Mittwoch, 22. Februar 2017

Für Happy Ends gibts kein Rezept - Kristen Proby


  • Taschenbuch: 336 Seiten
  • Euro: 9,99
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3956496332

Verlag: mtb Mira Taschenbuch
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Kristen Proby
Übersetzer: Ralph Sander

Zum Inhalt: Klappentext
Alles schwärem von Seduction, dem Restaurant, das Addie gemeinsam mit ihren Freundinnen führt. Als Tüpfelchen auf dem i fehlt nur noch Live-Musik. Doch kaum dass ein Typ mit Gitarre hereinschneit und sich bewirbt, kippt Addie fast ihren High-Heels. Jake Knox, der berühmte Rockstar! Seit jeher üben Musiker einen gefährlichen Reiz auf sie aus, stärker als Schuhe und Schokolade zusammen. Und Jake mit seinen grünen Augen und der rauchigen Stimme könnte ihr zum Verhängnis werden....

Meine Meinung:
Die Charaktere haben richtig Spaß gemacht. Ihre Geschichte ist witzig erzählt und jede der Freundinnen hat ihre eigene Rolle im Restaurant. Addie ist eigentlich eine kluge und witzige junge Frau, aber in Sachen Männer zu blauäugig. Da habe ich mir oft gedacht, das passt nicht zu ihr. Die Geschichte ist solide erzählt, aber oft vorhersehbar. Die Sichtweise wechselt zwischen Addie und Jack und so erfährt man doch Einiges über die jeweiligen Charatere. Jack, ein typischer Rockstar, der total cool rüberkommt. Der Schreibstil ist flüssig und das Buch gut zu lesen. Der Autorin ist es toll gelungen, auch die Vergangenheit der Charaktere mit einfließen zu lassen. So bekam man nochmal ein besseres Bild von ihnen. Die Freundinnen fand ich extrem witzig und schlagfertig und sie haben für mich der Geschichten den Pepp verliehen. Die Bettszenen waren teils etwas zu lang und kamen oft kitschig rüber. Manchmal ist weniger mehr. Der Schluß deutet auf einen Band 2 hin und ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht mit Addie und ihren Freundinnen.

Cover:
Das Cover gefällt mir ausgesprochen gut. Das Schwarz mit den hellen Farben kombiniert passt super zusammen.

Fazit:
Eine unterhaltsame Geschichte mit sympathischen Charakteren, die schön zu lesen war.

4/5 Sterne

Mein Leben als Zucchini - Gilles Paris


  • Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
  • Euro 14,99
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3813507706

Verlag: Albrecht Knaus 
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Gilles Paris
Übersetzer: Melanie Walz

Über den Autor:
Gilles Paris ist Pressechef eines großen Pariser Verlagshauses. 191 hat er seinen ersten Roman veröffentlicht: Papa et Mama sont mort. Sein zweiter Roman "Autobiografie einer Pflaume" war auf Anhieb ein Bestseller.

Zum Inhalt: Klappentext
Nicht jeder hat das Glück, ein Waisenkind zu sein!

Zu diesem Schluss kommt der kleine Icare, Spitzname Zucchini, als er nach dem tragischen Tod seiner Mutter in ein Waisenhaus eingewiesen wird - denn hier kann er zum ersten Mal nach Herzenslust leben. Zucchinis Glück scheint vollkommen, als die grünäugige Camille ins Waisenhaus kommt. Doch die Glücksfee hält noch ein letztes Geschenk bereit....

Meine Meinung:
Es hat ein paar Seiten gebraucht, bis ich mich komplett auf die Geschichte einlassen konnte. Aber dann hatte sie mich. Die Charaktere sind sehr liebevoll gestaltet und wachsen einem sofort ans Herz. Es ist traurig schön geschrieben und man ist immer an der Seite von Zucchini. Ich konnte mich gut in seinen Gefühls- und Gedankenwelt hineinversetzen. Der Schreibstil ist flüssig und die Geschichte liest sich gut. Der Autor erzählt sie sehr berührend. Und trotz des sehr traurigen Themas hat die Geschichte auch viel Humor. Im Heim blüht Zucchini richtig auf, da man sich dort gut um ihn kümmert und er sich erstmals geborgen fühlt. Der mitfühlende und warmherzige Raymond hat mir gut gefallen und passt so wunderbar in die Geschichte hinein. Die Kinder sind toll beschrieben und jedes ist auf seine Weise großartig. Sie alle haben traumatische Erlebnisse hinter sich und man fühlt mit jeder Zeile mit ihnen mit.

Cover:
Das Cover ist genauso bunt und vielfältig wie seine Geschichte.

Fazit:
Eine Geschichte die sehr ans Herz geht und doch nachdenklich stimmt mit sehr liebenswerten Charakteren.

4/5 Sterne

Imagines Gewinnspiel


Wo sind die Anna Todd und WhattPad Fans??
Auf meiner Facebook-Seite könnt ihr ein Exemplar von 

Imagines von Anna Todd u.a. 

gewinnen. Um mitzumachen klickt einfach HIER


Dienstag, 21. Februar 2017

Imagines - Dein Star ganz nah - Storys - Anna Todd


  • Broschiert: 784 Seiten
  • Euro 14,99
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3453420038

Verlag: Heyne
kaufen könnt Ihr das Buch HIER
Autorin: Anna Todd + diveres WhattPad-Autoren
Übersetzer: Nicole Hölsken

Über die Autorin:
Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann in Los Angeles. Sie haben nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet. Anna war schon immer eine begeisterte Leserin und ein großer Fan von Boygroups und Liebesgeschichten. (Quelle: Verlag)

Zum Inhalt: Klappentext
Storys über Benedict Cumberbatch, Kanye West, Selena Gomez, Zayn Malik, Tom Hardy und viele mehr!

Manchmal verschwinden wir gerne in eine Fantasiewelt, die uns den Alltag versüßt und unsere Vorstellungskraft anregt. Genau das tun auch die Autoren dieses Bandes. In Imagines bringen namhafte Autoren, allen voran Anna Todd, uns mit unseren liebsten Prominenten zusammen und erzählen Geschichten voller Ruhm, Glamour, Leidenschaft und Liebe.

Meine Meinung:
Der Phantasie freien Lauf lassen und der Star in der eigenen Story sein. Darum geht es hier in diesem Buch. Eine große Auswahl verschiedener WhattPad Autoren stellen hier ihre Fanfiction vor. Die einen Geschichten sind kürzer, die anderen länger. Die einen sind ganz amüsant, zu anderen habe ich einfach keinen Zugang gefunden. Und nicht wirklich jeden Star kannte ich, da mußte ich ab und an auch noch googlen. Die Erzählform war für mich anfangs etwas gewöhnungsbedürftig. Jedes Kapitel starter mit : Imagines - Stell dir vor....! Das finde ich an und für sich eine gute Idee und es gibt Hintergrundinformationen die wirklich hilfreich sind. Dieses Gemeinschaftsprojekt finde ich eine tolle Idee und ich wäre ganz begeistert davon, wenn mich alle Geschichte mitgerissen und umgehauen hätten. Das Gute daran ist, dass jede Geschichte für sich alleine steht und man sich so seine Lieblinge rauspicken kann. Würde nicht Anna Todd auf dem Cover stehen, hätte ich das Buch wahrscheinlich nach der dritten Geschichten abgebrochen.

Cover:
Das Pink sticht sofort ins Auge und die schwarzen Buchstaben sprechen für sich. Man muß einfach in die Hand nehmen und anfangen zu lesen.

Fazit:
Ich hatte tolle Kurzgeschichten erwartet, in denen ich versinken kann. Das war leider nicht der Fall. Auf jeden Fall aber eine tolle Idee, aus der man aber, wie ich finde, mehr hätte machen können.

3/5 Sterne

Montag, 20. Februar 2017

Die Perlenfrauen - Katie Agnew


  • Taschenbuch: 560 Seiten
  • Euro 9,99
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3453420298

Verlag: Heyne
kaufen könnt Ihr das Buch HIER
Autorin: Katie Agnew
Übersetzer: Jens Plassmann

Über die Autorin:
Katie Agnew wurde in Edinburg geboren. Sie arbeitete lange Zeit als Journalistin für Marie Claire, Cosmopolitan, Red und die Daily Mail, bevor sie sich ganz dem Schreiben von Romanen widmete. Katie lebt mit ihrer Familie in Bath. (Quelle: Verlag)

Zum Inhalt: Klappentext
Manchmal muss man alte Wunden öffnen, um sein Glück zu finden.

Zu ihrem 18. Geburtstag bekam die Schauspielerin Tilly Beaumont 1947 eine atemberaubend schöne Halskette geschenkt. Das Schmuckstück begleitete sie durch ihre ruhmreiche Karriere hindurch und zierte ihren Hals auf den glamourösesten Partys - bis sie auf einmal spurlos verschwand. Jahre später bittet Tilly ihre Enkelin Sophia, die Kette zu finden. Sophia hat gerade schmerzlich erfahren, dass man mit gutem Aussehen und dolce vita allein keine Rechnungen bezahlen kann. Die wertvolle Perlenkette könnte nun einige ihrer Probleme lösen. Aber was sind die eigentlichen Gründe für Tillys Auftrag? Und wie soll Sophia das Erbstück finden, das sie noch nie gesehen hat?

Meine Meinung:
In die Charaktere konnte ich mich sehr gut hineinversetzen. Ihre Geschichte ging mir richtig ans Herz. Es war toll, von Tilly Vergangenheit zu erfahren. Was sie schon alles erlebt hat hat mich einfach mitgerissen. Sophia fand ich auch sehr sympathisch und ihre Gefühls- und Gedankenwelt war für mich sehr greifbar. Natürlich will sieh ihrer Oma helfen, doch wie soll sie das anstellen?
Cover:
Das Cover hat wunderschöne Farben, ist total verspielt und passt ganz toll zur Geschichte.

Fazit:
Von dieser einfühlsamen und wunderschönen Geschichten bin ich ganz begeistert.

5/5 Sterne

Beim Dehnen singe ich Balladen - Geschichten und Glossen - Jürgen von der Lippe

  • Taschenbuch: 224 Seiten
  • Euro: 9,00
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3328100369

Verlag: Penguin Verlag
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Jürgen von der Lippe

Über den Autor:
Jürgen von der Lippe, Jahrgang 1948, ist seit Jahrzehnten als erfolgreicher Comedian und Moderator auf Bühnen und im Fernsehen unterwegs. Er lebt in Berlin und ist unter anderem Träger des Bambi, des Grimme-Preises und der Goldenen Kamera.

Zum Inhalt: (Klappentext)
Kant hat die Ehe auch als einen Vertrag zur wechselseitigen Nutzung der Geschlechtsteile bezeichet. Das ist natürlich Quatsch, findet Jürgen von der Lippe. Ein Vertrag enthält schließlich immer eine Garantie. Und welche Frau würde diese nicht nach kurzer Zeit in Anspruch nehmen, den Mann zurück zu seiner Mutter bringen und sagen, hier nimm ihn zurück, er ist ein Mängelexemplar?

Sie sind böse, sind sind abgründig, sie sind dreist und blitzgescheit, vor allem aber überraschend und schmerzhaft komisch: die neuesten Kurzgeschichten und Glossen von Altmeister Jürgen von der Lippe, der sich einmal mehr selbst übertroffen hat.

Meine Meinung:
Ich hatte mich sehr auf das Buch gefreut, da ich Jürgen von der Lippe einfach nur superwitzig und klasse finde. Die erste Geschichte hat mir auch die Lachtränen in die Augen getrieben. Aber das war dann auch schon. Bei jeder weiteren Geschichte, hat mir der Humor gefehlt (oder ich war zu doof diesen zu erkennen). Manche kamen mir wie Lückenfüller vor und bei wieder anderen habe ich nicht wirklich verstanden, was Jürgen von der Lippe uns damit eigentlich sagen will. Auf der Bühne unschlagbar konnte er dies für mich im Buch leider nicht setzen. Hier und da war eine recht amüsante Geschichte oder Glosse dabei. Aber leider nichts, das mich aus den Socken gehauen hat. Der Schreibstil ist flüssig und man kommt und schnell durch die Geschichten durch.

Cover:
Das Cover ist witzig und hat meine Aufmerksamkeit erregt.

Fazit:
Teils ganz nett, aber nicht der Lachkracher den ich erwartet habe und den man von Jürgen von der Lippe eigentlich gewohnt ist.

3/5 Sterne

Freitag, 17. Februar 2017

Tuesday und das Jahr ohne Sommer - Band 3 - Angelica Banks


  • Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
  • Euro 14,95
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3734847097
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 11 - 13 Jahre

Verlag: Magellan
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Angelica Banks

Über die Autorinnen:
Angelica Banks ist ein Pseudonym für ein Autorinnen-Gespann. Dahinter verbergen sich die beiden Autorinnen Heather Roser und Danielle Wood. 

Zum Inhalt: Klappentext
In der Brown Street schweigen seit dem Tod von Vater Denis die Schreibmaschinen, denn weder Tuesday noch ihre Mutter Serendipity haben die Kraft, neue Geschichten zu erfinden. Und in der Welt von Vivienne Small herrscht ewiger Winter. Dann wird sie von einem Fiesling namens Loddon gefangen, der so Tuesday anlocken will. Er behauptet, Tuesday sei seine Autorin. Wie kann das sein, wenn sie ihn noch nie gesehen hat? Und wird es den beiden Mädchen gelingen, Loddon zu besiegen?

Meine Meinung:
Man wird sofort wieder vom Sog der Geschichte erfasst und diese startet diesmal sehr traurig-schön. Die Autorinnen verstehen es einfach wunderbar mit Worten umzugehen und mit ihnen zu spielen. Man findet sich als Leser in einer wunderschönen magischen Abenteuerwelt wieder. Die Charaktere sind so dermaßen authentisch und liebenswert dargestellt, dass es eine reine Freude ist, in ihrer Welt zu Gast sein zu dürfen. Die Stimmung ist Anfangs sehr traurig und man leidet als Leser richtig mit. Dann taucht plötzliche eine gewisse Person auf, die mal so richtig Schwung mitbringt. Sie zieht einfach jeden in ihren Bann mit ihrer forschen, aber sehr liebenswerten, Art. Nicht nur ein gewisser Gärtner ist von ihr hingerissen. Die Charaktere spielen ihre rolle großartig, auch die "Bösen". Loddon kann man wunderbar hassen und ihm einfach nur die Pest an den Hals wünschen. Vivienne ist einfach nur entzückend, Serendipity und Tuesday sind verständlicherweise etwas aus der Bahn geworfen. Und auch wenn Papa Denis nicht mehr da ist, ist er irgendwie doch noch da. Diese Gratwanderung ist den Autorinnen perfekt gelungen. Der Schreibstil ist wie gewohnt fesselnd und für mich einfach nur magisch. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Und ich hoffe, dass noch viele Tuesday Geschichten folgen werden.

Cover: Das Cover alleine entführt schon in magische Welten und ist ein absoluter Eyecatcher.

Fazit:
Die wunderbaren, bezaubernden Charaktere nehmen uns mit auf ein wahrlich magisches Abenteuer mit Humor und Spannung und ganz viel Gefühl. Die Tuesday-Bücher gehören zu meinen absoluten Buchlieblingen.

5/5 Sterne

Donnerstag, 9. Februar 2017

Wirksam Fasten - Neustart mit der Kraft der Natur - Anika Schwingshackl


  • Gebundene Ausgabe: 204 Seiten
  • Euro 20,00
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3710401206

Verlag: Servus
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Anika Schwingshackl

Zum Inhalt: Klappentext
Fasten - das klingt in unseren Ohren nach Verzicht, nach leeren Tellern und Magenknurren. Tatsächlich geht es dabei um Steigerung der Lebensqualität. Durch die genaue Beschreibung der Wirkung von Nahrungsmitteln und Kräutern im Körper finden alle Leser einen Weg, sich Gutes zu tun.
Der langfristig positive Effekt ist die Balance des Gewichts und des Wohlbefindens, die den Körper auch in die Lage versetzt, das gelegentlich "Ungesunde" auszugleichen. Der Neustart wird unterstützt mit dem Wissen um die Heilkraft von Kräutern, das wissenschaftlich fundiert untermauert wird.

Ein Fastenprogramm, das die körperlichen Unterschiede berücksichtigt und sich an den Bedürfnissen und Bedingungen des Alltags orientiert. Es bietet eine praktische Anleitung zum 7-Tage-Fasten, Einkaufsliste und Rezepte inklusive. Und es ist ein Buch zum Nachdenken über den Körper, das weit über die 7 Tage hinaus geht.

Meine Meinung:
Das Buch ist gegliedert in einen Praktischen Teil und Theoretischen Teil. Es vermittelt viel Wissen über die Heilkraft von Kräutern und gibt zahlreiche Tipps und sehr nützlich und hilfreiche Anregungen. Eine Anleitung zum Fasten mit 7 Tage-Progamm. Die Rezepte dazu sind sehr verständlich und gut aufgegliedert und die Einkaufslisten werden gleich dazu aufgeführt. Was mir besonders gefallen ist, dass das Buch nicht viele verschiedene Typen Mensch berücksichtigt und nicht nur einen Fastentyp. Es enthält so leckere Rezepte wie Wildkräuter-Smoothie, oder Topinambur-Creme-Suppe. Es wird sehr viel über Körper und Seele erklärt und was der Sinn des Fastens ist. Wie sich die verschiedenen Kräuter positiv auf unseren Körper auswirken können. Vieles war mir bisher überhaupt nicht bewußt.

Cover:
Das Cover ist sehr ansprechend und in sehr angenehmen Farben gehalten .

Fazit:
Ein Fastenbuch, das mich über meine Ernährung hat nachdenken lassen und mir tolle Alternativen geboten hat.

5/5 Sterne

Dienstag, 7. Februar 2017

Seelenlos - Schattenacht - Band 4- Juliane Maibach


  • Taschenbuch: 302 Seiten
  • Euro 9,90
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3000555692
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 15 Jahren

Autorin: Juliane Maibach
kaufen könnt ihr das Buch HIER

Über die Autorin:
Juliane Maibach wurde 1983 geboten und lebt zusammen mit ihrem Mann und ihrem kleinen Sohn in der Nähe von Freiburg im Schwarzwald. Sie schreibt seit ihrer Kindheit - zunächst Kurzgeschichten und Gedichte; später dann auch erste längere Geschichten und ganze Bücher, in denen sie ihre eigenen fantasievollen Welten erschaffen konnte.

Zum Inhalt: Klappentext
Hinter dichten Bäumen und kalten Felsen lauert etwas. Rubinrote Augen durchdringen die Finsternis der Nacht - nichts entgeht ihnen. Kein Wort, kein Atemzug, keine noch so kleine Bewegung. Tiefer Hass und der Wunsch nach Vergeltung treiben ihn an. Er hat nur noch ein Ziel vor Augen: Demjenigen wehzutun, der ihm einst nahestand wie ein Bruder. Er will ihn vernichten und seine Chance ist nun endlich gekommen... Getrieben von einer inneren Macht setzt er alles daran, seine Kräfte unter Beweis zu stellen in einem allerletzten Kampf....

Meine Meinung:
Endlich geht die Geschichte weiter, ich konnte es kaum erwarten. Ich war wieder sofort mittendrin im Geschehen. Gwen und ihre Freunde auf ihrer Suche nach den Splittern weiter begleiten zu können, war ein großes Vergnügen. Man merkt den Charakteren ihre Wandlungen mit jedem Band stärker an. Sie wachsen jedes Mal weiter an ihrer Aufgabe. Emotional konnte ich mich sehr gut in Gwen hineinversetzen. Ihre Gefühle sind echt und ehrlich und ihr Handeln ist mehr als nachvollziehbar. Gwen, Tares, Asrell und Niris sind mir alle sehr ans Herz gewachsen und jeder für sich ist großartig. Die Geschichte ist wieder extrem spannend und die Geschehnisse sind nicht vorhersehbar. Dass mir an einer Stelle das Herz gebrochen wird, war so überraschend, ich hätte heulen können. Da tat mir ein eine bestimmte Person unsagbar leid. Wenn man die Charaktere durch vier Bände hindurch begleitet hat, dann leidet man einfach mit. Der Schreibstil ist gewohnt fesselnd und die von der Autorin geschaffene Welt einfach nur großartig. Man möchte darin versinken und dort leben.

Cover:
Das Cover ist traumschaft schön, magisch und doch düster. Es verbindet die Elemente der Geschichte perfekt.

Fazit:
Eine großartige Geschichte mit wundervollen Charakteren, Gefühlen, Ängsten, Freundschaften und Feinden, die man nicht unterschätzen sollte.

5/5 Sterne

Sous Vide - Der leichte Einstieg in die sanfte Gartechnik - Hubertus Tzschirner


  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Euro 49,95
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3771645618

Verlag: Edition Fackelträger
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autoren: Hubertus Tzschirner/Thomas A Vligis

Zum Inhalt: Klappentext
Schonender und köstlicher lassen sich Fleisch, Fisch, Gemüse und Obst nicht zubereiten! Bei der Sous-Vide-Methode werden Lebensmittel unter Vakuum in Plastikbeutel eingeschweißt, um anschließend bei einer stabilen Niedrigtemperatur über einen längeren Zeitraum im Wasserbad gegart zu werden. Die Vorteile liegen auf der Hand: Garen im Vakuum ist vitaminschonend, die Konsistenz wird perfekt, Aromen und Flüssigkeit können nicht austreten und eine punktgenaue Zubereitung ist immer gewährleistet. Sous-Vide erläutert umfassend und fundiert Theorie und Grundlagen des Vakuumgarens, stellt das nötige Equipment vor mit über 60 kreativen Rezept-Ideen den perfekten Einstieg in die Gartechnik der Extraklasse.

Meine Meinung:
Das Buch ist wirklich klasse aufgebaut und erläutert Schritt für Schritt die Sous-Vide-Garmethode. Vom Befüllen des Vakuumbeutels, über den Vakuumierprozess bis hin fertigen Gericht. Die Rezepte sind verständlich und klar beschrieben, so dass das Nachkochen überhaupt kein Problem darstellt. Besonders angetan haben es mir Rib-Eye-BBQ mit Ofenkartoffeln, geschmorter Tomate und Kräuterbutter, Kabeljau mit Salsiccia, marinierter Gartengurke und Pinienkernen und Apfel mit Pilzen, Rote Beete und Pistazien. Die Gerichte sind so dermaßen vielfältig, dass man gar nicht weiß, mit welchem man zuerst beginnen soll. Sie sind anspruchsvoll und super lecker aber die Zubereitung ist total einfach und klappt wunderbar. Bei der Sous-Vide-Methode kann man wirklich nicht viel falsch machen. Der Geschmack und die Vitamine bleiben erhalten. Ganz toll fand ich auch das Kapitel über die Zubereitung von Fonds und Jus, die wirklich kein Hexenwerk sind und man dann zum Griff nach dem fertigen Glas im Supermarkt verzichten kann. Unterstützt werden die Rezepte von großartigen Bildern von Daniel Esswein, der die Produkte gekonnt in Szene setzt.

Cover:
Das Cover ist sehr ansprechend und appetitlich.

Fazit:
Da wir die Sous-Vide-Garmethode für uns entdeckt haben, bin ich total begeistert von diesem Buch und kann es nur weiterempfehlen. Tolle Rezeptideen mit denen wir unsere Gäste immer wieder ins Staunen versetzen.

5/5 Sterne

Dear Amy - Er wird mich töten wenn Du mich nicht findest - Helen Callaghan


  • Broschiert: 400 Seiten
  • Euro 14,99
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3426654200

Verlag: Knaur HC
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Helen Callaghan
Übersetzer: Heike Reissig

Über die Autorin:
Helen Callaghan wurde als Tochter britischer Eltern in Los Angeles geboren. Sie betreute jahrelang das Belletristik-Sortiment großer Buchandlungen - bis sie sich entschloss, ihr Archäologiestudium in Cambridge abzuschließen, wo sie heute lebt. Nebenher folgt sie ihrer wahren Berufung:"Ich schreibe, wann immer man mich kurz aus den Augen lässt!". (Quelle: Verlag)

Zum Inhalt: Klappentext
Die Opfer: 15 Jahre jung und verschwunden, für immer
Der Täter: zu allem fähig und niemals zufrieden
Die Erzählerin: psychisch labil und höchst unzuverlässig...

Die Lehrerin Margot Lewis ist extrem beunruhigt, als ein 15-jähriges Mädchen aus ihrer Klasse verschwindet. Sie ist überzeugt, dass Katie entführt wurde, auch wenn die Polizei dafür noch keinerlei Beweise hat. Dann erhält Margot, die nebenbei die Ratgeber-Kolumne "Dear Amy" führt, einen unheimlichen Brief: Darin fleht ein Mädchen um Hilfe, das vor 15 Jahren spurlos verschwand. Ein Graphologe bestätigt die Echtheit des Briefes - und dass er nagelneu ist.
Margot, deren Gemütszustand sich rapide verschlechtert, verbeißt sich regelrecht in die Fälle, will unbedingt helfen. Doch was verschweigt sie selbst?

Meine Meinung:
Margot Lewis ist eine Lehrerin, die nebenbei eine Kolumne namens Dear Amy ins Leben gerufen hat. Dort können sich Schüler Rat holen in schwierigen Lebenslagen. Eines Tages verschwindet Katie, ein Mädchen aus Margots Klasse, spurlos. Man  nimmt an, sie wäre ausgerissen. Zeitgleich kommen Briefe von Bethan Avery an, ein Mädchen, das vor Jahren verschwunden ist, in denen sie um Hilfe fleht. Kann es sein, dass Bethan noch lebt? Und ist Katie wirklich weggelaufen? Margot macht sich auf die Suche und wird von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt.
Die Hauptperson und ihr Umfeld sind sehr lebensecht beschrieben. Man kann sich in die Sorgen und Ängste von Margot sehr gut einfühlen.

Cover:
Das Cover ist düster und durch die Neonschrift wirkt es bedrohlich. So passt es hervorragend zur Geschichte.

Fazit:
Super spannender Thriller mit einigen Wendungen, so wie ich es liebe. Ich konnte nicht vorhersagen wie die Geschichte ausgeht. Das bleibt bis zum Schluss so. Man kann diesen Roman nicht aus der Hand legen, großes Lob an die Autorin. Ich hoffe auf weitere spannende Bücher von ihr.

5/5 Sterne (Rezi von Eva)

Donnerstag, 2. Februar 2017

Black Summer - Band 2 - Any Cherubim


Autorin: Any Cherubim
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Format: Kindle edtion
Euro: 2,99

Zum Inhalt: Klappentext
Lass die Angst niemals dein Schicksal bestimmen

Parker hatte Recht: Nichts wird mehr so sein, wie es einmal war - denn alles ist schlimmer!
Joys Leben ist das pure Chaos. Sie kann weder fliehen noch in ihre Heimat zurück; sie hat alles verloren.

Ängstlich blickt sie einer ungewissen Zukunft entgegen und kann nur an ihren kleinen Keks denken. Wie lange kann Holly ohne ihre Medikamente in den Fängen der mexikanischen Mafia überleben? Wem kann Joy überhaupt noch vertrauen?
Und wo, verdammt noch mal, ist Parker?

Meine Meinung:
Ich war sofort wieder in der Geschichte drin und, wow, hat die ein Tempo. Die Ereignisse überschlagen sich und ein Ereignis jagt das nächste. Joy ist großartig und man kann sich super in ihre Gefühls- und Gedankenwelt hineinversetzen. Was sie alles durchmachen muß hat mich teils echt geschockt. Parker ist geheimnisvoll wie immer und lässt sich so leicht nicht in die Karten schauen. Doch auch ihn sollte man nicht unterschätzen. Überhaupt sind alle Charaktere genial ausgearbeitet und sehr authentisch. Man ihnen einfach alles ab. Jeder einzelne spielt seine Rolle hervorragend. Die Spannung ist in diesem Teil kaum auszuhalten und toppt damit Band 1 um einiges (und der war schon klasse). Es kommen Wendungen vor, die der Leser niemals erwartet. Geheimnisse und Intrigen sind ebenso präsent wie Freundschaft und Vertrauen. Die Autorin versteht es wunderbar mit den Gefühlen des Lesers zu spielen. Der Schreibstil ist flüssig und ich konnte das Buch überhaupt nicht aus der Hand legen.

Cover:
Das Cover gefällt mir supergut, hat traumhaft schöne Farben und ist ein richtiger Eyecatcher.

Fazit:
Ich bin von Black Summer restlos begeistert und kann es jedem nur empfehlen. Ein echtes Lesehighlight.

5/5 Sterne

Mittwoch, 1. Februar 2017

Die Gewinner der Edingaard Blogtour stehen fest!!




So, es ist soweit, die Autorin hat die Gewinner gezogen und freuen dürfen sich:

Daniela Schiebeck über die Taschenbücher

Jen B. und Charleens Traumbiliothek über je 1 Goodie-Set

Herzlichen Glückwunsch!!!

Bitte meldet euch innerhalb der nächsten 4 Tage bei der Autorin unter (elvira_zeissler@gmx.de) mit eurer Adresse, damit sie euch die Gewinne zukommen lassen kann.

Vielen Dank an alle die mitgemacht haben.