Mittwoch, 19. April 2017

Riesen im Garten - und wie man sie züchtet - Kevin Fortey


  • Gebundene Ausgabe: 176 Seiten (23. Februar 2017)
  • Euro: 20,00
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3710401381

Verlag: Servus
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Kevin Fortey

Über den Autor:
Kevin Fortey, geboren in Newport/South Wales, hat die Begeisterung für Riesengemüse von seinem Vater Mike geerbt. Dieser gilt als Gründervater der Riesengemüseszene, seit er die British National Pumpkin Show in den 1980ern ins Leben rief.

Zum Inhalt: Klappentext
Das Züchten außergewöhnlich großer Früchte und Gemüsearten gehört zu einem wachsenden Trend. Der Waliser Kevin Fortey hat sich der Riesengemüsezucht mit Leib und Seele verschrieben. Mit diesem Buch lässt er Gartenfreunde an seiner Leidenschaft teilhaben.
Er ist vielfacher Rekordhalter in der Welt des Riesengemüseanbaus. Aber nicht nur das. Kevins Vater gilt als deren Begründer und das Riesengemüsebauern-Gen hat sich schon in die nächste Generation vererbt. Kevins Sohn Jamie ist Rekordhalter für die Sonnenblume mit dem größten Durchmesser. Und die Grenzen für riesige Kürbisse, Tomaten, Porrees, Rettiche, Karotten, Gurken und viele mehr sind noch lange nicht erreicht. Desweiteren finden sich praktische Tipps für all jene, die durch die lebendige Erzählweise und die hochqualitative Fotografie vom Riesengemüsefieber gepackt werden.

Meine Meinung:
Man merkt dem Autor seine Begeisterung für Riesengemüse richtig an. Mit viel Enthusiasmus berichtet er über seine erfolgreichen Riesenzüchtungen in verschiedenen Wettbewerbsklassen wie Kürbis, Zuchhini, Tomate, Gurke, Sonnenblume etc.. Jedem dieser Riesen ist ein eigenes Kapitel gewidmet. Hierzu finden sich Angaben zum jeweiligen Weltrekord, Beschreibungen, ein Steckbrief und ein Düngeplan. Wie bereitet man die Substrate vor, die Aussaat und das Reifen werden erläutert und das mit vielen tollen Fotos. Die einzelnen Abschnitte sind sehr interessant zu lesen, erfährt man doch einiges über den Aufwand der künstlichen Befruchtung (hierzu ist es wichtig, vor den Bienen aufzustehen) und man bekommt detaillierte Angaben zum Trimmen und Kappen von Seitentrieben, Lagerungshilfen und zur Abdeckung von Tomaten. Es war schön zu lesen, mit welcher Hingabe und Begeisterung die ganze Familie hier dabei ist.

Cover:
Das Cover sticht auf jeden Fall sofort ins Auge. Der Riesenkürbis setzt sich selbst in gekonnt in Szene.

Fazit:
Eine wirklich interessante Lektüre für jeden Gartenfreund, aber ich bezweifle doch, dass das hier Gezeigte vom Hobbygärtner nachgemacht werden kann.

4/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen