Dienstag, 18. April 2017

Morgen lieb ich Dich für immer - Jennifer L. Armentrout


  • Broschiert: 544 Seiten (13. März 2017)
  • Euro: 12,99
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3570311417
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren

Verlag: cbt
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Übersetzer: Anja Hansen-Schmidt

Über die Autorin:
Jennifer L. Armentrout hat sich in den USA bereits einen Namen gemacht: Immer wieder stürmt sie mit ihren Romanen die Bestsellerlisten. Ihre Zeit verbringt sie mit Schreiben, Sport und Zombie-Filmen. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und zwei Hunden in West Virginia. (Quelle: Verlag)

Zum Inhalt: Klappentext
Mallory und Rider kennen sich seit ihrer Kindheit. Vier Jahre haben sie sich nicht gesehen und Mallory glaubt, dass sie sich für immer verloren haben. Doch gleich am ersten Tag nach der neuen Highschool kreutz Rider ihren Weg - ein anderer Rider, mit Geheimnissen und einer Freundin. Das Band zwischen Rider und Mallory ist jedoch so stark wir zuvor. Als Riders Leben auf eine Katastrophe zusteuert, musse Mallory alles wagen, um ihre eigene Zukunft und die des Menschen zu retten, den sie am meisten liebt....

Meine Meinung:
Der Anfang war schon sehr emotionsgeladen und hat mich traurig gemacht. Mallory hat als Kind viel durchmachen müssen. Sie ist trotz allem ein positiver Mensch, witzig und stärker als sie denkt. Rider ist sexy und charismatisch. In seine Gefühlswelt konnte ich mich sehr gut hineinversetzen, sie gleichen einer Achterbahnfahrt. Beide sind sehr sympathisch und tun einander gut. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet. Es gibt Rückblenden, durch die man die Geschichte besser versteht und viele Dinge einen Sinn ergeben. Die Autorin erzählt die Geschichte mit viel Emotionen. Der Schreibstil ist fesselnd und zieht den Leser in die Geschichte hinein. Vielleicht etwas zu viele Klischees die hier vorkommen. Einigen Szenen waren für mich etwas langatmig, was ich von der Autorin nicht gewöhnt bin. Ihre Bücher verschlinge ich normalerweise in einem Rutsch.

Cover:
Das Cover hat tolle Farben ist mir sofort ins Auge gefallen.

Fazit:
Diesmal bedient sich die Autorin eines schwierigen Themas, mit einigen philosophischen Stellen. Einer wunderbaren Protagonistin und vielen Emotionen.

4/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen