Mittwoch, 15. März 2017

Meine besten Bärlauch Rezepte - Eckart Witzigmann


  • Gebundene Ausgabe: 64 Seiten
  • Euro 12,00
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3710401022

Verlag: Servus
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Eckar Witzigmann

Zum Inhalt: Klappentext
Bärlauch ist eine Heilpflanze mit einem würzigen, knoblauchähnlichen Geschmack. Vermutlich wurde sie schon von den Germanen und Kelten verwendet, geriet dann aber wieder in Vergessenheit. Der Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann hat vor etwa 40 Jahren als Erster zufällig den Bärlauch für die Küche wiederentdeckt. Seine persönliche Geschichte dazu können Sie im Vorwort nachlesen. Zwanzig Rezepte, von einfach bis raffiniert, laden zum Nachkochen und Genießen ein.

Meine Meinung:
Ich liebe Gerichte mit Bärlauch, also mußte ich dieses Kochbuch einfach haben. Eckart Witzigmann stellt uns 20 Rezepte mit dieser schmackhaften Pflanze vor. Sei es Bärlauch Creme, Bärlauch Focaccia oder Spinat-Bärlauch-Knöpfle. Ein Gericht leckerer als das andere. Die Rezepte sind sehr übersichtlich und verständlich beschrieben und die Zutaten überall gut zu bekommen. Das, was ich schon nachgekocht habe, war nicht schwierig zu bewerkstelligen und hat überaus lecker geschmeckt. Auch ungeübte Hobbyköche dürften hier keine Schwierigkeiten haben. Und man kann zudem bei seinen Gästen mit diesen tollen Kreationen punkten.  Ganz besonders angetan hat es mir das Bärlauch Pesto. Ruck zuck zubereitet mit frischen Zutaten eignet es sich auch als tolles Mitbringsel.

Cover:
Das Cover gefällt mir gut, da es gleich ins Auge sticht. Der Jahrhundertkoch mit einer ganz tollen Heilpflanze.

Fazit:
Ein kleines aber sehr feines Kochbüchlein, das bei keinem Hobbykoch in der Küche fehlen sollte. Mich haben die darin enthaltenen Rezepte total begeistert.

5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen