Freitag, 30. Oktober 2015

Ein Cupido zum Verlieben - Elvira Zeißler




Autorin: Elvira Zeißler
kaufen könnt ihr das Buch HIER


Über die Autorin:
Elvira Zeißler (Jahrgang 1980) hat nach dem Abitur BWL an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und der Copenhagen Business School studiert. Derzeit wohnt sie mit ihrer Familie im malerischen Bergischen Land und schreibt vor allem Fantasy und Mystery Romance Bücher, die Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen begeistern.

Zum Inhalt: Klapptext
Was geschieht, wenn sich der Engel der Liebe einmal irren sollte?

Nach einer weiteren Enttäuschung hat Sam von Männern die Nase definitiv voll und schwört der Liebe endgültig ab. Das kann Coup - ein Engel der Liebe - ausgerechnet kurz vor Weihnachten natürlich nicht so auf sich sitzen lassen. Kurzerhand geht er eine Wette ein, dass er es schafft, bis Jahresende den Richtigen für Sam zu finden. Den passenden Kandidaten scheint er auch schon gleich parat zu haben, denn Sams schüchterner Nachbar Patrick ist ganz offensichtlich in sie verliebt.
Und doch erlebt Coup die Überraschung seines Lebens, als er feststellt, dass sein sechster Sinn ausgerechnet in diesem einen Fall versagt …

Meine Meinung:
Schon die Inhaltsangabe hat mich sehr angesprochen und mich neugierig auf die Geschichte gemacht. Und kaum hab ich mit dem Lesen angefangen, hat sich die Geschichte zu einem wahren Pageturner entwickelt. Sam fand ich toll und was sie so alles ertragen muß, ist der Wahnsinn. Ich bin sehr oft an ihrer Stelle durchgedreht. Manche Situationen hat sie besser weggesteckt als ich. Coup ist gleich in mein Herz geflattert. Er ist witzig und einfach nur toll und in Sachen Liebesbeziehungen kennt er sich aus wie kein anderer. Die Dialoge waren witzig und sehr unterhaltsam. Coup brachte mich oft zum Lachen. Er wirkte so menschlich, wenn bei seinem Job nicht immer alles glattging. Er hat unglaubliche Ideen und Sam hat manchmal schon ihre liebe Müh mit ihm. Eine wunderbare Vorstellung, dass es solche Engel gibt. Die Charaktere sind so authentisch und toll ausgearbeitet. Der Schreibstil ist gewohnt fesselnd und man fliegt nur so durch die Seiten durch. Ich hätte noch gerne weitergelesen, viel zu schnell war die Geschichte zu Ende. Es ist mir sogar an einer gewissen Stelle ein Tränchen aus den Augen gekullert.

Cover:
Die tollen Farben haben es mir angetan und es passt perfekt zur Geschichte.

Fazit:
Es hat einen Riesenspaß gemacht, Zeit mit Sam und Coup zu verbringen. Ein himmlisches Lesevergnügen.

5/5 Sterne

Biss-Jubiläumsausgabe - Biss zum Morgengrauen/Biss in alle Ewigkeit: Wendebuch



  • Gebundene Ausgabe: 848 Seiten
  • ISBN-10: 3551585008
  • Euro 24,99
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Verlag: Carlsen
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Stephenie Meyer
Übersetzer: Karsten Kredel/Claudia Max

Über die Autorin:
Phoenix, Arizona, ist die US-amerikanische Stadt, die ihren Fans sicher als erste einfällt: Hier lebt Stephenie Meyer seit ihrem 4. Lebensjahr, und auch Bella, die Heldin der "Bis(s)"-Romane, "wohnte" hier.  Mann Pancho kennt sie quasi aus dem Sandkasten, zusammen mit ihren Kindern führen die beiden ein normales Familienleben; oder besser: führten es. Denn irgendwie änderte sich doch alles, als Stephenie im Juni 2003 einen Traum träumte: den Traum, in dem ihr zum ersten Mal "ihre" Romanfiguren erschien...

Zum Inhalt: Klapptext
Feiert mit uns das zehnjährige Jubiläum von „Biss zum Morgengrauen“! In dieser Sonderdoppelausgabe ist sowohl der erste Band von Stephenie Meyers „Biss“-Saga als auch eine überraschende Neuerzählung des Romans enthalten – „Biss in alle Ewigkeit“.
Dieses Buch ist als Wendebuch konzipiert. Es enthält über 400 Seiten neuen Lesestoff und ist mit einem speziell veredelten Schutzumschlag und außergewöhnlichem Doppelcover ausgestattet. Lasst euch aufs Neue von dieser romantischen Liebe verzaubern.
In „Biss in alle Ewigkeit“ erzählt Stephenie Meyer die Geschichte über Bella und Edward mit umgekehrten Vorzeichen und lässt die Leser den Kultroman auf ganz neue Weise erleben: ein Teenager und eine Vampirin verstricken sich in eine Liebe gegen jede Vernunft – und bieten „Biss“-Fans neuen Lesestoff mit Suchtpotenzial.

Meine Meinung:
Über das Vorwort der Autorin habe ich mich etwas geärgert. Da weiß sie ganz genau, wie sehr wir Fans auf "Edward - Auf den ersten Blick" warten und dann stößt sie uns so vor den Kopf. Von wegen Zeitmangel etc. Dafür ist die Geschichte um Beau und Edythe zu lange geraten, da hätte sie uns auch "Auf den ersten Blick"  schenken können. Trotzdem bin ich sehr unvoreingenommen an die Geschichte rangegangen und habe mich, ehrlich gesagt, gefreut, wieder einmal Forks besuchen zu dürfen. Ich stürzte mich voll Enthusiasmus in die Geschichte, bis das nüchterne Erwachen kam. Das Erste das mir auffiel: Wo war die Liebe geblieben?? Die einzige alles andere in den Schatten stellende, unendliche Liebe der beiden???? Die Geschichte wirkte auf mich wie eine Aneinanderreihung von Fakten. Jetzt lernen sie sich kennen, jetzt verbringen sie Zeit miteinandern usw. Wie eine Aufzählung. Kein Funke der überspringt, kein Gefühl, in das ich eintauchen konnte. Und wieder muß ich der Autorin widersprechen. Mit vertauschten Rollen funktioniert die Geschichte NICHT. Beau kommt leider als ziemliches Weichei rüber und was Edythe (außer seinem Duft) an ihm findet, ist mir ehrlich gesagt, schleierhaft. Aber nicht nur bei den beiden. Ich konnte zu der gesamten geschaffenen Welt überhaupt keinen Bezug aufbauen. Ich habe mich auch auf die Wölfe gefreut, aber auch hier wird irgendwie alles nur angeschnitten. Keine Freundschaft die glaubhaft vermittelt werden kann, keine Magie die mich wünschen lässt, auch in Forks zu leben, keine Eifersucht durch die Mitschüler, nichts. Beau reagiert auch sehr Teenager-untypisch in allen Situationen und seine Gedanken waren mir oft nicht schlüssig. Große Probleme hatte ich auch mit allen Namen die geändert wurden, dafür sitzt die Geschichte schon zu fest und zu tief.
Und dann dreht man das Wendebuch um und ist wieder in seiner geliebten, heilen Bella-und-Edward-Welt. Das hat mich dann besänftigt und ich konnte wieder in eine großartige Liebesgeschichte eintauchen.

Cover:
Das Cover und die gesamte Aufmachung vom Buch gefällt mir sehr gut, auch die Idee einer Jubiläumsausgabe ist großartig.

Fazit:
Ob Stephenie Meyer ihren Fans hiermit einen Gefallen getan hat, wage ich zu bezweifeln. Es hätte so viele Möglichkeiten gegeben, wie z.B. auch eine Geschichte über Nessie und Jake oder neue Vampire in Forks usw. Aber die vertauschten Rollen funktionieren meiner Meinung nach leider nicht. Mir fehlt der Zauber, der bei Bella und Edward mein Herz bis in seine Tiefe berührt hat.

2,5/5 Sterne

Schicksalstanz - Die Töchter der Elfe - Band 1 - Nicole Boyle Rodtnes


  • Gebundene Ausgabe: 282 Seiten
  • ISBN-10: 3407745958
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Euro 14,95

Verlag: Gulliver (Beltz)
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Nicole Boyle Rodtnes
Übersetzer: Christel Hildebrandt

Über die Autorin:
Nicole Boyle Rødtnes, geb. 1985, gründete 2002 den Verein »Hoffnungsvolle junge Schriftsteller«, der zahlreiche erfolgreiche dänische Schrift steller hervorgebracht hat. 2010 debütierte sie mit dem Roman »Dødsbørn«, dem ersten Band einer Serie, der bei einem kleinen Verlag herauskam und schnell sehr erfolgreich wurde.

Zum Inhalt: Klapptext
Das Schicksal ist unerbittlich und unaufhaltsam ...
Mit ihren magischen Tänzen ziehen die Schwestern Rose, Azalea und Birke alle in den Bann. Die Mädchen wirken wie normale Teenager, aber in Wahrheit sind sie Elfen wie ihre verstorbene Mutter und brauchen die Energie der Menschen, um überleben zu können. Ein Geheimnis, das ihr Vater um jeden Preis zu schützen versucht.
Als der attraktive Malte neu in die Schule kommt, gerät das abgeschottete Leben der Mädchen durcheinander. Birke verliebt sich haltlos in ihn, aber eine Beziehung zwischen ihnen beiden darf nicht sein. Während Malte beginnt, verbotene Fragen zu stellen, weil Birke ihn abweist, wird eine tote Elfe im Wald gefunden – und das Unheil nimmt seinen Lauf ...

Meine Meinung:
Die Autorin kommt aus Dänemark und durch die vielen Geschichten ihres Heimatlandes hatte sie eigentlich eine große Auswahl an Mythen um den Elfen ihren Charakter zu geben. Das schöpft sie meiner Meinung nach nicht so richtig aus, denn ich finde die Charaktere wirken etwas blass. Die Schwestern werden sehr einfach beschrieben. Rose ist draufgängerisch, Azalea ist vernünftig und Birke ist irgendwo dazwischen. Birke ist die Protagonistin, aber so richtig warm wurde ich mit ihr leider nicht. Sie kommt sehr ängstlich und teilweise auch naiv rüber. Malte ist freundlich und nett, aber auch nicht wirklich interessant. Der Vater ist der einzige, der, wie ich finde, geheimnisvoll rüberkommt, weil er schwer einzuschätzen ist und nicht alles preisgibt, was er zu wissen scheint. Das war für mich noch die interessanteste Figur. Es wird sehr viel getanzt und die Geschichte ist stark auf die Romantik konzentriert. Als es interessant zu werden drohte, durch die tote Elfe, wurde hier die Spannung auch gleich wieder herausgenommen, da keinerlei Nachforschungen angestellt werden etc.. Einzig der Schluß enthält etwas Spannung, aber das ist mir für eine gute Geschichte zu wenig.

Cover:
Das Cover gefällt mir mit seinen hellen, freundlichen Farben sehr gut.

Fazit:
Die Idee der Geschichte ist toll aber leider langatmig umgesetzt. Sehr schade, ich hätte mir mehr Inhalt gewünscht.

2,5/5 Sterne

Donnerstag, 29. Oktober 2015

Blogtour Herzfischen



Heute ist die Herzfischen Blogtour bei mir und ich habe für euch einige Zitate aus dieser tollen unterhaltsamen Geschichte zusammengestellt um eure Neugier zu wecken. Ich hoffe ihr habt viel Spaß daran. Erschienen ist es beim Bastei Lübbe Verlag.


"Wie wäre es, wenn Sie Ihre Kapuze nicht über Ihr Gesicht ziehen würden? Dann könnten Sie die Straße und die Fußgänger auch erkennen." Simon
"Sie haben es ja sogar ohne Kapuze geschafft mich zu übersehen". Josy


"Seien Sie mir nicht böse, aber ich könnte jetzt behaupten, Sie verbreiten den Charme einer überbelichteten Umkleidekabine". Simon


"Ich bin viel heißer, als ich aussehe!" Josy


"Sie sind nicht wirklich DIE JOJO, oder? Im Fernsehen wirkten Sie immer viel netter" Simon
"

"Und du warst wirklich im Fernsehen? Das ist irgendwie an mir vorbeigegangen. Hatte so eine langwierige Metallica-Phase." Walli

Little_Donut: Du bist 41 Jahre alt.
Jolightly: kalt.
Little_Donut: Du hast 41 Exfreunde?
Jolightly: Wärmer.
Little_Donut: Waaas?


"Was kann so wichtig sein, dass Sie auf Sauerbraten mit Klößen und Rotkohl verzichten?" Hugo

Und gewinnen könnt ihr bei dieser Blogtour natürlich etwas. Zwei von euch haben die Chance auf ein Buch. Und in den Lostopf hüpfen könnt ihr, wenn ihr folgende Frage in den Kommentaren beantwortet

Warum seid ihr neugierig auf das Buch?

Denkt bitte daran, eine email Adresse zu hinterlassen oder PN zu schicken, damit wir euch im Gewinnfall erreichen können.
Ich würde mich auch sehr freuen, wenn ihr mir hier und/oder auf FB folgen würdet.

Teilnahmebedingungen:
Der Teilnehmer muss über 18 Jahre sein, oder eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorzuweisen haben.
Teilnahmeschluss ist der 01.11.2015, 23:59 Uhr
Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
Der Versand erfolgt an Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen muss eine gültige eMail Adresse hinterlegt werden, unter der wir euch im Gewinnfall benachrichtigen können.
Die Daten der Teilnehmer werden nicht gespeichert und lediglich zur Gewinnermittlung benutzt.
Die Adresse des Gewinners wird nach Versand umgehend gelöscht.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Für Gewinne, die auf dem Postweg verloren gehen wird keine Haftung übernommen.

Mittwoch, 28. Oktober 2015

Zusammen küsst man weniger allein - Janet Evanovich


  • Broschiert: 320 Seiten 
  • Euro 14,99
  • ISBN-10: 344220500X
Verlag: Goldmann
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Janet Evanovich
Übersetzer: Thomas Stegers

Über die Autorin:
Mit der "Stephanie-Plum"-Reihe präsentiert sich Evanovich seit 1994 als Meisterin des komischen Krimis. Ihre Heldin, die tapsig-liebenswürdige Kopfgeldjägerin Plum, ist für den Job weder ausgebildet noch talentiert, was stets zu überraschenden Wendungen führt.

Zum Inhalt: Klapptext
Skrupellose Killer, sexy Kerle und wilde Chihuahuas
– willkommen im Leben von Stephanie Plum.

Trentons beliebtester Gebrauchtwagenhändler, Jimmy Poletti, hat zwei Gesichter: Der skrupellose Geschäftsmann hat nicht nur mit alten Autos, sondern auch mit jungen Mädchen gehandelt. Nun ist er flüchtig – ein Fall für die Kopfgeldjägerin Stephanie Plum. Das Problem: Die Hinweise zu Polettis Verbleib sind rar, weisen in falsche Richtungen, und nicht selten liegen an ihren Enden Leichen. Selbst Trentons heißester Cop, Joe Morelli, fischt im Trüben. Zu allem Überfluss wird dann auch noch Ranger, Sicherheitsexperte und Stephanies größte Versuchung, Ziel eines perfiden Mordanschlags ... Skrupellose Killer, sexy Kerle und eine Meute wilder Chihuahuas – Chaos hoch drei für Stephanie Plum!

Meine Meinung:
Wir sind hier mittlerweile bei Band 20 angekommen. Er ist nicht ganz so lustig wie sein Vorgänger aber immer noch genial. Ich liebe die Charaktere und jeder einzelne ist mit mittlerweile so ans Herz gewachsen, dass ich dem nächsten Band irgendwie ständig entgegenhibble. Stephanie hat wieder ihr liebe Müh mit den NVG´lern, aber Lulas steht ihr wir immer zur Seite. Lula, wieder ganz in ihrem Element, lässt keinen Donut und kein Frühstück aus. Schließlich kostet so eine Verbrecherjagd ne Menge Kraft. Dass Rangeman diesmal etwas mehr im Fokus steht, hat mit supergut gefallen. Stephanie ist auf der einen Seite knallhart und hat auf der anderen Seite ein extrem weiches Herz und ein großes Helfersyndrom. Grandma Mazur stiehlt wieder allen die Show und Stephanies Mum muß in diesem Teil viel bügeln. Briggs fand ich zum Brüllen und Grandma Bella supergruselig. Ranger sollte langsam wissen, dass man Stephanie kein Auto geben kann nur Morelli kommt in diesem Teil etwas zu kurz. Ich lese die Reihe seit Jahren und freue mich jedes Mal wieder auf ein Abenteuer mit guten Freunden. Da mir die Charaktere mittlerweile so vertraut sind.

Cover:
Die Romane erkennt man mittlerweile am Cover, die für mich eine Eigendynamik entwickelt haben. Dieses bräuchte keinen Titel mehr enthalten, wüßte ich sofort, dass sich Stephanie Plum dahinter verbirgt. Sehr klasse.

Fazit:
Ein Stephanie Plum Roman ist immer ein Garant für beste Unterhaltung. Ich bin süchtig nach dieser Reihe.

5/5

Jungs to go - Lisa Adlin

  • Broschiert: 368 Seiten
  • Euro 12,99
  • ISBN-10: 3453269926
Verlag: Heyne fliegt
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Lisa Adlin
Übersetzerin: Bettina Spangler

Über die Autorin:
Lisa Aldin machte ihren Universitätsabschluss in englischer Literatur, ehe sie sich hauptberuflich dem Schreiben widmete. Mit ihrem Mann, ihrer Tochter und diversen Haustieren lebt sie in Indianapolis. "Jungs to Go" ist ihr Debutroman

Zum Inhalt: Klapptext
Mädchen sind einfach nicht so Toni Valentines Ding. In ihrer alten Jungs-Clique fühlt sich die Siebzehnjährige viel wohler als in der Gesellschaft ihrer sorgfältig gestylten neuen Klassenkameradinnen der exklusiven Mädchenschule. Außerdem versteht sie Jungs viel besser. Als eine ihrer Mitschülerinnen Liebeskummer hat, weiß sie sofort: Man muss den Treulosen eifersüchtig machen! Und Kerle dafür hat Toni ja praktischerweise an der Hand. Kurz entschlossen vermietet sie einen ihrer Jungsfreunde zum einmaligen Date. Der Plan wird ein voller Erfolg – und Toni kurz darauf Inhaberin einer gefragten Schein-Date-Agentur. Bis sie sich selbst verliebt und damit nicht nur ihre Geschäftsidee, sondern auch ihren Seelenfrieden ernsthaft gefährdet …

Meine Meinung:
Mir fiel der Einstieg in die Geschichte nicht leicht. Toni benimmt sich wie ein Junge und überhaupt nicht wie ein Mädchen. Mit ihr hatte ich massive Probleme. Irgendwie wurde ich mit ihr nicht warm. Das ständige "gegen-alles" und wehe die Jungs springen mal nicht gleich wenn sie pfeift, hat mich sehr gestört. Auch das Rülpsen, das am Po kratzen oder das Herumgerotze haben mich eher abgestoßen. Dass Toni eher jungenhaft rüberkommen soll, hätte man eleganter lösen können. Die Nebencharaktere fand ich allerdings gelungen und die Autorin hat sie gut in Szene gesetzt. Die Romantik kommt in der Geschichte spät und hätte noch etwas mehr ausgeschmückt werden können. Die Szenen waren leider sehr vorhersehbar und das Ende keine Überraschung. Die alltäglichen Probleme und Auseinandersetzungen mit den Gefühlen, die sowieso Achterbahn fahren, fand ich süß. Der Schreibstil ist locker und leicht und die Geschichte liest sich flüssig in einem durch.


Cover:
Das Cover ist witzig und crazy, hat knallige Farben und sticht sofort ins Auge.

Fazit:
Die Idee der Geschichte finde ich toll, aber für mich nicht gut umgesetzt. Sie konnte mich leider nicht richtig packen. Was daran liegen mag, dass ich mit der Protagonistin nicht warm wurde.

3/5 Sterne

Harry Potter und der Stein der Weisen - vierfarbig illustrierte Schmuckausgabe

  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • ISBN-10: 3551559015
  • Euro 24.99
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 10 Jahren

Verlag: Carlsen
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: J.K. Rowling
Illustrator: Jim Kay

Über den Illustrator:
Zitat: "Ich bekam diesen Anruf von meiner Agentin", erzählt mir Illustrator Jim Kay, "und sie sagte ‚Setz dich lieber! Sie wollen, dass du Harry Potter illustrierst.’ Als großer Fan der Bücher und Filme", erklärt Kay, "ist dies eine unglaubliche Gelegenheit die Welt von Harry Potter neu zu gestalten."

Zum Inhalt: Klapptext
Lassen Sie sich von dieser wunderschönen Neuausgabe verzaubern! Harry Potters Geschichte ist inzwischen weltbekannt, doch nun ist eine einzigartige, vierfarbig illustrierte Ausgabe des Klassikers erschienen. Jim Kay, Illustrator des preisgekrönten „Sieben Minuten nach Mitternacht“ von Patrick Ness, hat die Welt von Harry Potter und ihre unvergleichlichen Figuren in ein neues Gewand gehüllt. Seine fantasievollen Zeichnungen werden nicht nur Fans, sondern auch neue Leser in ihren Bann ziehen.

Meine Meinung:
Es hat einen Riesenspaß gemacht, wieder einmal in der Geschichte versinken zu können. Der Illustrator hat hier unglaubliches geschafft. Ihm ist es gelungen, die Geschichte in seinen Bildern so echt einzufangen, dass man fast meinte, die Bilder sind lebendig. Punktgenau sind auch die Gesichtsausdrücke und Situationen dargestellt. Genauso stellt man sich alles beim Lesen vor. Es steckt extrem viel Liebe im Detail und man merkt bei jedem Bild, dass Jim Kay selbst Harry Potter Fan ist. Die Buchgröße ist perfekt, wäre es kleiner, würden die Bilder nicht den Zauber entfalten können, der ihnen inne wohnt. Für Fans ein Muss und ein absolutes Schmuckstück, das der Sammlung nicht fehlen sollte. Ich hoffe sehr, dass auch die anderen Bände ihre eigene Schmuckausgabe bekommen. Die Geschichte ist so voll mit tapferen Helden, Mut, Freundschaft, Hoffnung, Magie, Gut und Böse. Und ich glaube jeder von uns hat hoffnungsvoll auf seinen Brief auf Hogwarts gewartet. Einmal in dieser einzigartigen Welt leben zu können, wäre ein Traum. Wer möchte nicht in einer Welt voller Magie und großartiger Wesen. Einhörner, Zauberer, Elfen leben, und wer möchte nicht mal den sprechenden Hut aufsetzen oder gegen dunkle Wesen kämpfen?

Cover:
Traumhaft schön trifft es nicht mal annähernd.

Fazit:
Obwohl ich die Geschichte in- und auswendig kenne, hatte ich beim Lesen dieses Schmuckstückes das Gefühl, ich lese sie zum ersten Mal. Die wundervollen Bilder versprühen ihre ganz eigene Magie und machen Harry und seine Freunde lebendig. Ganz großes Kino und absolut atemberaubend!

5/5 Sterne

Dienstag, 27. Oktober 2015

Press Play. Was ich dir noch sagen wollte

Press Play - Dann wollen wir mal. Blogg Dein Buch hat zusammen mit dem Ravensburger Verlag eine tolle Aktion auf die Beine gestellt, an der ich supergerne und  mit viel Herzblut teilnehme.

Für meine Freundin, die ich schon seit dem Kindergarten kenne, ist diese Playlist, von der ich sicher weiß, dass sie ihr gefällt. Wir haben schon immer den gleichen Musikgeschmack und gehen auch heute noch zusammen auf Konzerte. Ich erinnere mich auch an unser allererstes gemeinsames Konzert. Das war am 13.04.1987 im Mannheimer Capitol "Die Ärzte". Es war megagenial und in so kleinem Rahmen werden wir sie wohl nicht mehr sehen.

Meine liebe Silvi, das hier ist für DICH, ich bin sehr dankbar, Dich in meinem Leben zu haben:

Playlist:

- Schlaflied - Die Ärzte
- Paul - Die Ärzte
- Try Again - Spermbirds
- My god rides a Skateboard - Spermbirds
- Some kind of Monster - Metallica
- The unnamed feeling - Metallica
- Die Angst des Tormanns beim Elfmeter - Walter Elf
- 15 Bier - Walter Elf

Montag, 26. Oktober 2015

Selection Storys 2 - Herz oder Krone - Kiera Cass



3 CDs 
ISBN 978-3-8337-3523-3
 Gesamtspielzeit: 03:30:09
 € 12,99

Verlag: Goya libre (Jumbo)
kaufen könnt ihr das Hörbuch HIER
Sprecherinnen Marta Dittrich, Lisa Karrenbauer & Friederike Wolters

Zum Inhalt: Klapptext
Maxons Mutter, Königin Amberly, weiß genau, was America Singer und ihre Konkurrentinnen durchmachen: Lange bevor Americas Casting zur Wahl der neuen Königin begann, kam sie selbst als junges Mädchen an den Hof, um die Hand von König Clarkson zu erobern. Das Regiment im Palast ist strikt, das muss auch Marlee am eigenen Leib erfahren: Obwohl sie festen Willens war, Maxon für sich zu gewinnen, spielt ihr das eigene Herz einen Streich: Sie verliebt sich in den Leibgardisten Carter und wird dafür hart bestraft. 'Selection Storys 2' erzählt zwei besondere Geschichten, die das große Casting in einem neuen Licht erscheinen lassen.

Meine Meinung:
Es gibt wahnsinnig viele Hintergrundinformationen für alle Fans. Die erste Geschichte erzählt uns Amberly und berichtet vom Casting. Da war sie ja noch ein junges Mädchen und ich muß leider sagen, dass mir die Stimmen zu alt für diese jungen Charaktere waren. Die Stimmen hätten besser zu den  erwachsenen Frauen gepasst. Auch fehlte es mir an der Stimme von Amberly an Tiefe und sie konnte mich leider nicht so in ihren Bann ziehen, wie ich mir das gewünscht hätte. Es ging eher um Fakten als um Gefühle. Es gab hier und da sehr interessante Details, aber ich konnte mich nicht so in den Charakter als Person einfühlen.
Im zweiten Teil der Geschichte geht es um das Casting von Maxon. Hier erzählt uns Marlee ihre Liebesgeschichte. Dieser Charakter war für mich viel greifbarer und es war toll mitzuverfolgen, wie sich Marlee im Laufe der Geschichte entwickelt.
Es gibt ein Interview mit der Autorin, welches mir gut gefallen hat. Sie lässt ihre Charaktere sehr lebendig werden. Ein Blick in die Zukunft wird uns auch noch von drei anderen Kandidatinnen gewährt. Es ist ein bunter Mix aus Geschichte und Fakten und die Charaktere sind sehr facettenreich.

Fazit:
Auch wenn ich kleine Kritikpunkte habe: Ein MUSS für alle Selection Fans.

4/5 Sterne

Das Licht in deiner Stimme - Patricia Koelle

  • Taschenbuch: 576 Seiten
  • Euro 9,99
  • ISBN-10: 3596032970
Verlag: Fischer
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Patricia Koelle

Über die Autorin:
Patricia Koelle, geb. 1964, verheiratet. Berliner Autorin mit Leidenschaft fürs Meer und für Prosa, in der sie ihr immerwährendes Staunen über das Leben, die Menschen und unseren sagenhaften, unwahrscheinlichen Planeten unterbringt. 

Zum Inhalt: Klapptext
DIE TIEFEN WELLEN DES MEERES.
DIE LEISE STIMME DER SEHNSUCHT.
DIE LANGSAME RÜCKKEHR ZU DIR.

Tiryn wächst an der Küste Floridas auf.
Wenn sie Kummer hat, lauscht sie am liebsten den Geschichten ihres Großvaters Nicholas. Er erzählt von seiner Heimat, dem schmalen Land an der fernen Ostsee. Und er schenkt ihr ein Bernsteinschiff, in dem Erinnerungen geheimnisvoll bewahrt sind.
Bald wünscht sich Tiryn nichts sehnlicher, als an die Ostsee zu reisen. Doch ist es ihre eigene Sehnsucht oder die ihres Großvaters? Und wie wird man sie in Ahrenshoop empfangen, wo Nicholas als Verräter gilt?
Das Meer selbst und ein Fremder mit hellen Augen, den sie am Strand trifft, drängen sie zu einer Entscheidung…

Meine Meinung:
Auf dieses Buch habe ich gewartet und war sofort wieder in der Geschichte drin. Sie beginnt in Flordia, wo Nicolas lebt, der Mann, der Henny Badonin verlassen hat. Seine Enkelin Tiryn wünscht, einmal an die Ostsee reisen zu können um auf Großvaters Spuren zu wandeln. Dieser 2. Teil ist sehr mystisch aber so wunderschön geschrieben, dass man direkt in der Geschichte versinken kann. Die Charaktere sind wundervoll und sehr facettenreich. Etwas befremdlich beim Lesen fand ich, dass Henny so einen großen Einfluß auf eine Familie habe kann, von der sie nicht mal weiß, dass sie existiert. Etwas vorhersehbar vielleicht, aber man spürt beim Lesen den Sand unter den Füßen und hört das Rauschen des Meeres. Die Sehnsucht ist greifbar und ich konnte Tiryn so gut verstehen. Die Vergangenheit holt die Familie immer wieder ein und es werden Geheimnisse gelüftet. Die Begebenheiten und auch die einzelnen Dialoge waren sehr authentisch und spürte beim Lesen eine innere Ruhe. Die Autorin versteht es großartig mit Worten umzugehen und ihre Geschichte lebendig werden zu lassen.


Cover:
Das Cover hat warme Farben und verströmt eine tiefe Ruhe.

Fazit:
Eine sehr tiefe, einfühlsame Geschichte, die mich eine wundervolle Zeit hat verbringen lassen. Wie ein Sommertag am Meer.

4/5 Sterne

Die Gewinner der Magisterium Blogtour stehen fest!



Die Gewinner zur Magisterium 2 Blogtour wurden ausgelost. Vorab müssen wir erwähnen, dass es so toll war zu sehen, wieviele mitgemacht und sich für die Bücher begeistert haben. Das ist einfach nur WOW!!!! Schade, dass wir nur zwei Bücher verlosen können, ihr hättet alle eins verdient.

Doch jetzt wollen wir euch nicht länger auf die Folter spannen. Nach stundenlangem Loseschreiben hat die Glücksfee diese beiden Namen aus dem Lostopf gezogen:

Vanessa (Glitzerfee)
Magisterium 1 - Der Weg ins Labyrinth
 **********************************
Jana Boysen
Magisterium 2 - Der kupferne Handschuh

Herzlichen Glückwunsch ihr zwei!!!!

Sobald ich eure Adressen habe, können die Bücher an euch raus. Ihr bekommt heute noch eine Email von mir.

Ein riesengroßese Dankeschön nochmal an den Bastei Lübbe Verlag für die super Unterstützung dieser Blogtour.

Alle anderen bitte nicht traurig, das nächste Gewinnspiel ist schon in Planung.

Der Palast der Meere: Ein Waringham Roman - Rebecca Gablé

  • Gebundene Ausgabe: 960 Seiten
  • Euro 26,00
  • ISBN-10: 343103926X
Verlag: Bastei Lübbe
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Blogg Dein Buch
Autorin: Rebecca Gablé

Über die Autorin:
Rebecca Gablé  arbeitet als freie Autorin und lebt mit ihrem Mann am Niederrhein und auf Mallorca. Ihre historischen Romane und ihr Buch zur Geschichte des englischen Mittelalters wurden allesamt Bestseller und in viele Sprachen übersetzt. Besonders die Romane um das Schicksal der Familie Waringham genießen bei Historienfans mittlerweile Kultstatus.

Zum Inhalt: Klapptext
London 1560: Als Spionin der Krone fällt Eleanor of Waringham im Konflikt zwischen der protestantischen Königin Elizabeth I. und der katholischen Schottin Mary Stewart eine gefährliche Aufgabe zu. Ihre Nähe zur Königin schafft Neider, und als Eleanor sich in den geheimnisvollen König der Diebe verliebt, macht sie sich angreifbar. Unterdessen schleicht sich ihr fünfzehnjähriger Bruder Isaac in Plymouth als blinder Passagier auf ein Schiff. Nach seiner Entdeckung wird er als Sklave an spanische Pflanzer auf der Insel Teneriffa verkauft. Erst nach zwei Jahren kommt Isaac wieder frei – unter der Bedingung, dass er in den Dienst des Freibeuters John Hawkins tritt. Zu spät merkt Isaac, dass Hawkins sich als Sklavenhändler betätigt – und dass sein Weg noch lange nicht zurück nach England führt ...

Meine Meinung:
Es handelt sich hier um Band der Waringham-Saga, auf die ich sehr gespannt war. Die Geschichte dreht sich um die Regierungszeit von Elisabeth I in den Jahren 1560-1588, darin enthalten die Geschichte der Familie Waringham. Die beiden Protagonisten Isaac und Eleonor lassen den Leser die wichtigsten Ereignisse dieser Epoche hautnah erleben. Eleonor hat als Spionin der Königin natürlich die besten Einblicke in die Intrigen und das Leben bei Hofe. Während man mit Isaac die von der Königin gebilligte Freibeuterei, die Kämpfe der spanischen Armada und den Beginn des Sklavenhandels in der neuen Welt erlebt. Mittendrin die Geschichte der Familie Waringham. Es wird geliebt und gelitten, es gibt Abschiede aber auch ein Zueinanderfinden und es werden Abenteuer erlebt. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und kommen glaubwürdig rüber. Die Familiengeschichte wurde sehr gekonnt in die Story eingeflochten. Ein Leben in dieser Zeit war nicht gerade einfach und der Autorin gelingt es gut, dies dem Leser authentisch zu vermitteln. Die Location ist sehr interessant und beim Lesen entstehen klasse Bilder. Durch die vielen Orts- und Zeitsprünge, habe ich manchmal etwas den Faden verloren. Es gab auch leider hier und da eine kleine Länge. Aber die Geschichte ist extrem gut recherchiert mit sehr interessanten Fakten und Tatsachen. Die Spannung fehlt etwas, da es für mich nicht erkenntlich war, worauhin die Geschichte hinarbeiten soll, mir fehlte das Ziel, das eigentlich mit Spannung erreicht werden sollte. Sehr viele Handlungsstränge, wovon eigentlich jeder schon ein Buch für sich wert wäre. Man merkt beim Lesen den Enthusiasmus der Autorin. In der Saga steckt sehr viel Herzblut. Das Buch ist sehr schön und sehr hochwertig gestaltet.

Cover:
Das Cover hat wunderschöne Farben und ist ein echter Hingucker.

Fazit:
Trotz der paar Kritikpunkte, habe ich das Buch sehr gerne gelesen und vor allem die sehr aufwendinge Gestaltung hat mir sehr gut gefallen. Fans von historischer Unterhaltung werden ihre Freude an dem Buch haben.

3/5 Sterne

Sonntag, 25. Oktober 2015

Finderlohn - Stephen King


  • Gebundene Ausgabe: 544 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453270096
  • Euro 22,99

Verlag: Heyne
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Stephen King

Über den Autor:
So spektakulär die Geschichten sind, so bürgerlich klingt Kings Werdegang. Nach Schule, Universität und früher Heirat arbeitete er zunächst als Englischlehrer. Seiner Passion fürs Schreiben ging er abends und am Wochenende nach, bis ihm der Erfolg seiner ersten großen Geschichte, "Carrie", erlaubte, ausschließlich als Schriftsteller zu leben. Der Rest ist Legende. 

Zum Inhalt: Klapptext
John Rothstein hat in den Sechzigern drei berühmte Romane veröffentlicht, seither aber nichts mehr. Morris Bellamy, ein psychopathischer Verehrer, ermordet den Autor aus Wut über dessen »Verrat«. Seine Beute besteht aus einer großen Menge Geld und einer wahren Fundgrube an Notizbüchern, die auch unveröffentlichte Romane enthalten. Bellamy vergräbt vorerst alles – und wandert dummerweise für ein völlig anderes Verbrechen in den Knast. Jahre später stößt der Junge Peter Saubers auf den »Schatz«. Nach seiner Haftentlassung kommt Bellamy dem ahnungslosen Peter auf die Spur und macht Jagd auf ihn. Kann Bill Hodges, den wir als Detective a. D. aus Mr. Mercedes kennen, den Wahnsinnigen stoppen?

Meine Meinung:
Die Hauptfigur Peter Saubers findet eines Tages einen vergrabenen Koffer, voll Geld und Notizbücher
eines vor zwanzig Jahren ermordeten Autors. Die Notizbücher erweisen sich als wertvoller Schatz,
allerdings gibt es da noch Morris Bellamy, der den Schatz damals vergraben hat und auch den Autor
ermordete. Jetzt, nach 35 Jahren im Gefängnis, kommt er frei und möchte seine Beute zurück.
Da taucht Bill Hodges auf, der Detective im Ruhestand aus Mr. Mercedes, um wie immer zu helfen so gut er kann. Alle Charaktere und ihre ganz persönlichen Geschichten werden toll erzählt und man versteht, was in jedem einzelnen vorgeht. Die Geschichte ist präzise geschrieben und die Protagonisten wirken sehr real. Stephen Kings Schreibstil ist einfachmitreissend wie immer. Man kann diesen Roman unabhängig von dem Vorgänger Mr. Mercedes lesen.
 
Cover:
Ein absoluter Eyecatcher mit kalten, düsten Farben.

Fazit:
Was soll ich sagen? Einfach toll und spannend wie immer, Stephen King schafft es mal wieder, das man das Buch nicht aus der Hand legen mag. Ich freue mich schon auf ein neues Werk von ihm. Ich kann diesen Roman nur weiterempfehlen.
 
5/5 Sterne (EVA)

Freitag, 23. Oktober 2015

Meine Piraten Welt - Glitzer-Sticker Malbuch



  • Taschenbuch: 32 Seiten
  • ISBN-10: 3788638192
  • Euro 5,95
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 - 7 Jahre
Verlag: Tessloff
kaufen könnt ihr das Malbuch HIER
Illustrator: Stefan Lohr

Zum Inhalt:
Auf dem Segelschiff des kleinen Piraten Piet ist ganz schön was los. Er zündet die Kanone, studiert mit dem Käpt´n die Schatzkarte oder schlummert nachts in seiner Hängematte unter Deck. Die Abenteuer in diesem Malbuch warten darauf, mit bunten Farben zum Leben erweckt zu werden. 45 Glitzer-Sticker inklusive.

Meine Meinung:
Tolles Malbuch mit Glitzer-Stickern, da macht das Basteln Spaß. Die Kleinen haben viel Freude daran Pirat Piet seine Abenteuer bunt zu gestalten. Und durch die glitzer Sticker gefällt die Piraten-Welt auch kleinen Piratinnen. Aufregende Abenteuer mit Schatzkarten und Kanonen warten auf Abenteuerlustige. Stundenlanger Spiel- und Bastelspaß ist garantiert. Eignet sich auch als supertolles Geschenk oder kleines Mitbringsel.

5/5 Sterne

Kings and Fools: Verdammtes Königreich - Band 1 - Matthes/Matt


  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
  • ISBN-10: 3958820697
  • Euro 5,00
Verlag: Oetinger34
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autoren: Silas Matthes und Natalie Matt

Über die Autoren:
Natalie Matt wurde 1993 in Freudenstadt im Schwarzwald geboren. Bereits im frühen Teenageralter verfasste sie erste Geschichten. Der Band ,,Verstörende Träume" der ,,Kings & Fools"-Reihe ist ihr Debütroman.
Silas Matthes wurde 1992 in Hamburg geboren und wuchs in einem kleinen Dorf ganz in der Nähe auf.  Silas studiert Kreatives Schreiben in Hildesheim und „Miese Opfer“ ist sein Debütroman.

Zum Inhalt: Klapptext
Ein teuflischer König. Ein Reich voller Schatten. Vier Jugendliche - ein Schicksal. Band 1 der modernen High-Fantasy-Reihe mit Mysteryelementen. Für alle, die von "Game of Thrones" nicht genug bekommen! Ein einzigartiges Projekt von Silas Matthes und Natalie Matt, unterstützt von Bestsellerautor Bernhard Hennen (Elfen-Serie). Mehr zum Inhalt: Leuchtend rote Farbe an der Hüttentür: das Symbol der verhüllten Männer! Um Mitternacht werden sie Lucas holen. Wer sie sind und wohin sie ihn bringen, weiss niemand. Nur, dass noch nie jemand zurückgekommen ist, um davon zu berichten.

Meine Meinung:
Das Setting ist sehr düster und dunkel und zwar die gesamte Geschichte hindurch. Das hat mir sehr gut gefallen, da das genau mein Genre ist. Die Charaktere fand ich sehr grausam und unsympathisch. Bis auf ein/zwei Ausnahmen vielleicht. Lucas ist das Opfer in diesem grausamen Spiel und genauso wie er tappt auch der Leser die komplette Geschichte durch im Dunkeln. Lucas mochte ich, aber ich fand, dass er sich immer zu schnell in alles fügte. Der Plot hat mich sehr angesprochen und ich war sehr neugierung auf das Buch, aber irgendwie hat mich die Geschichte nicht so recht gepackt. Die Misshandlungen durch den Vater und das System hätten Lucas viel mehr zusetzen müssen. Aber er handelt und denkt noch viel zu rational und clever und er glaubt auch noch an das Gute im Menschen. Der Schreibstil ist zu jugendlich für diese düstere Geschichte und auch die Spannung konnte nicht so wirklich aufgebaut werden. Alles passiert zu schnell und zu einfach, Hindernisse gibt es praktisch nicht und Lucas läuft einfach so durch die Geschichte durch. Die Härte der Ausbildung bleibt komplett auf der Strecke und die Zeit unter der Erde war etwas langwierig. Ich habe leider keine Szene erlebt, die mich überrascht hat oder die nicht vorhersehbar gewesen wäre. Bis auf den Schluß, der wiederum war klasse.

Cover:
Das Cover ist düster und dunkel und passt toll zur Geschichte.

Fazit:
Da der Schluß vielversprechend war, werde ich Band 2 lesen und hoffe, dass ich hier etwas mehr Spannung erlebe. Es sind extrem viele Fragen offen auf deren Antworten ich gespannt bin.

3/5 Sterne

Donnerstag, 22. Oktober 2015

Ankündigung Blogtour Herzfischen

 
Kennt ihr schon den neuen Roman von Britta Sabbag und Maite Kelly?
 Ab nächster Woche habt ihr die Chance mit uns zusammen
 Josie näher kennen zu lernen!
Und zwei von Euch dürfen sich bei unserem Gewinnspiel 
über ein Exemplar des Romans freuen ;-) 
Die liebe Silke von Fairy-book durfte beide auf der fbm treffen und verlost vorab auf FB schon mal eine Ausgabe des aktuellen Loveletter Magazins, welches von Maite und Britta signiert wurde !!!

Los geht es am Montag, wir freuen uns auf euch!!!
Hier unsere Blogtour-Daten:
26.10.  tealicious books
30.10. About books
31.10. Fairy-book

Blogtour Magisterium 2




Heute macht die magische Blogtour bei meinen Klecksen Station und ich habe das große Vergnügen, euch die

Magische Kreaturen und Gegenstände

des Magisteriums vorstellen zu dürfen. Das Buch ist im Bastei Lübbe Verlag erschienen und ich bin total süchtig nach dieser Reihe. Ich hoffe, wir können euch genauso in den Magisterium-Bann ziehen.  

Ein Makar ist ein Chaosmagie, er beherrscht diese Magie perfekt und genießt sehr hohes Ansehen in der magischen Gemeinschaft, da ein Makar sehr sehr selten ist.

Der kupferne Handschuh ist ein Alkahest. Hat man diesen in seinem Besitz kann man Chaosmagie sammeln und anwenden und zwar, indem man einem chaosbesessenen Wesen bei lebendigem Leib das Herz entnimmt. Hat man beides, kann man einem Makar die Chaosmagie rauben und ihn auf diese Weise entglütig vernichten. Wäre das Opfer jedoch kein Makar, würde es die Tortur überleben

Mordo ist der chaosbesessene Wolf von Callum. Extrem treu und wirklich lieb, wenn auch chaotisch, aber das soll ja auch so sein. Er kann zwar auch anders und hat seinen eigenen Kopf, weiß aber, worauf es ankommt. Er ist einer meiner heimlichen Lieblinge der Geschichte.

Chaosbesessene folgen ihrem Erschaffer. Riechen aus nächster Nähe nach Pilzen, nicht unangenehm, nur sehr fremd. waren angeblich tot und durch die Magie der Leere wiederbelebt. Willenlose Wesen, die jeden Befehl ihres Meisters befolgen.

Warren der Waran ist ein Elementarier: er macht immer kryptische Bemerkungen. Weiß irgendwie immer was gerade los ist, hält sich auch mit Äußerungen nicht zurück. Diese sind aber irgendwie immer verschlüsselt und rätselhaft. Er lebt im Magisterium.

Automotones ist ein uraltes und grausames Monster, da vor hunderten von Jahren von den Magiern des Magisteriums gefangen genommen wurde. Es will töten und räumt alles aus dem Weg.
Ungeheuer aus poliertem Metall, dunkel und irgendwie nass, als wäre die Oberfläche geölt. Augen aus zwei mächtigen Schweinwerfern und mehrere Reihen haischarfer Metallzähne. Es hat flache, gullydeckelgroße  Hände und kann alles zerfetzen. Es kann Autos zerbeißen. Ein Elementarier, der seine Kraft aus Autos und Schrott zieht. Dem will man weder im Hellen noch im Dunkeln begegnen.

*******************************
GEWINNSPIEL

Für alle Fans, und für diejenigen, die es vieleicht noch werden wollen:

Wir verlosen
1 x Teil 1 "Der Weg ins Labyrinth"
 und
1 x Teil 2 "Der kupferne Handschuh"
Bei unserem Gewinnspiel könnt ihr für Teil 1 oder für Teil 2 in den Lostopf hüpfen!
Gebt also bitte an welches Buch ihr im Gewinnfall haben möchtet und hinterlasst eine email Anschrift oder schickt mir eine PN, damit wir euch im Gewinnfall errreichen kön
Was ihr dafür tun müsst?
   
Kommentiert hier unter meinem Beitrag, und beantwortet mir folgende Frage:

Wer ist Mordo?
 
Ihr könnt an jedem Tag der Blogtour auch bei den anderen Teilnehmern Fragen beantworten,
und so mehrere Lose sammeln.
Ich freue mich natürlich, wenn ihr mir hier auf dem Blog folgt sowie auf FB.

Hier unsere Blogtour-Daten:
19.10. Fairy-book
20.10. About Books
26.10. Gewinner Bekanntgabe
  
Teilnahmebedingungen:
  1. Der Teilnehmer muss über 18 Jahre sein, oder eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorzuweisen haben.
  2. Teilnahmeschluss ist der 25.10.2015 23:59Uhr
  3. Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
  4. Der Versand erfolgt an Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
  5. Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen muss eine gültige eMail Adresse hinterlegt werden, unter der wir euch im Gewinnfall benachrichtigen können.
  6. Die Daten der Teilnehmer werden nicht gespeichert und lediglich zur Gewinnermittlung benutzt.
  7. Die Adresse des Gewinners wird nach Versand umgehend gelöscht.
  8. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  9. Für Gewinne, die auf dem Postweg verloren gehen wird keine Haftung übernommen

Dienstag, 20. Oktober 2015

Der kleinste Kuss der Welt - Mathias Malzieu


Paperback, Klappenbroschur,  
144 Seiten,
ISBN: 978-3-570-58547-4
€ 12,99

Verlag: Carl´s Books
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Mathias Malzieu
Übersetzer: Sonja Finck

Über den Autor:
Mathias Malzieu, geboren 1974 in Montpellier, ist Frontmann der französischen Kultband "Dionysos" und hat bereits mehrere Bestseller geschrieben. Er ist ein Meister im Erfinden von einzigartigen romantischen Traumwelten. Die Mechanik des Herzens wurde zum internationalen Überraschungsbestseller. Zuletzt erschien von ihm bei carl's books Metamorphose am Rande des Himmels.

Zum Inhalt: Klapptext
Leseprobe: Ich hatte den kleinsten Kuss der Welt im Théâtre du Renard verloren. Er war mir mitten in der Nacht beim Tanzen von den Lippen geglitten, als mein Blick auf ein blaues Petticoatkleid mit großen weißen Tupfen fiel. Anmut, Sinnlichkeit und Verlockung. Ein Hauch von Geheimnis. Immer, wenn ich mich ihr nähern wollte, entwischte sie mir. Nach einem getänzelten Slalom stand ich endlich der Frau gegenüber, die mich magnetisierte. Ich brachte kein Wort heraus. Aus Angst, die Flut könnte sie abermals davonspülen, küsste ich sie. Der Anflug eines Kurzschlusses. Wir berührten einander kaum. Der kleinste Kuss der Welt. Ein grelles Licht, und dann nichts. Sie war fort. Als wäre ihr Mund ein magischer Schalter – wenn man ihn umlegt, löst sie sich in Luft auf. Ich hörte sie davongehen, hörte ihre Schritte verklingen. Sie war also gar nicht verschwunden, sie war bloß unsichtbar geworden! Wir hatten einander den kleinsten Kuss der Welt gegeben, und sie hatte sich verflüchtigt, abrupt wie ein Stromausfall. Ich musste sie unbedingt wiederfinden.

Meine Meinung:
Ich muß gestehen, dass dies meine erste Malzieu-Geschichte war und was soll ich sagen: sie traf mitten in mein Herz. Ein Meister der Worte, die mir den Atem geraubt haben. Charaktere, so wunderbar skurril und liebenswert gestaltet und deren Poesie ich total verfallen bin. Die vom Autor geschaffene Welt besteht aus grenzenloser Fantasie und aus sehr viel Liebe zum Detail. Eine Traumwelt, in die ich mit Freude hineingetaucht und am liebsten dort verblieben wäre. Eine Methapher reiht sich an die nächste und es ist ein ganz besonderes Leseerlebnis. Für das man allerdings empfänglich sein muß, um sich in dieser Geschichte verlieren zu können. Der Erzählstil ist sehr gehoben und vollgepackt mit Poesie. Er schafft es auf seine ganz zauberhafte Weise, Bilder im Kopf entstehen zu lassen, die einfach nur großartig sind. Er ist extrem wortgewaltig, kreativ und die Situationskomik ist mehr als gekonnt eingesetzt.

Cover:
Ein wunderschönes Cover mit tollen Farben das einen magisch anzieht. Das Cover hält, was die Geschichte verspricht. Gestaltet von dem großartigen Benjamin Lacombe, an dessen Kunstwerken ich mich sowieso nicht satt sehen kann.

Fazit:
Eine Geschichte unbeschwert, bezaubernd, chaotisch und zart wie ein Flügelschlag. Ich wähnte mich beim Lesen in einem wunderbaren poetischen Traum. Ich glaube bezaubernder wurde ein Kuss noch nie beschrieben.

5/5 Sterne

Montag, 19. Oktober 2015

Ladurée - Macarons - Rezepte aus der berühmtesten Konditiorei der Welt

  • Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
  • ISBN-10: 3766721712
  • Euro 29,95

Verlag: Callwey
kaufen könnt ihr das Buch HIER

Zum Inhalt: Klapptext
Macarons – der Inbegriff französischer Pâtisserie. In unendlich vielen Geschmacksrichtungen sind sie für Auge und Gaumen ein Vergnügen und aus der beliebten Welt der französischen Feinbäckerei nicht mehr wegzudenken. Die traditionsreiche Konditorei Ladurée ist besonders für ihre Macarons weltweit bekannt. In diesem Buch werden über 100 Original-Rezepte in verschiedensten Geschmacksrichtungen vorgestellt: klassisch, fruchtig, sommerlich, schokoladig oder für besondere Anlässe – hier ist für jeden etwas dabei. Ausgewählte Rezepte werden in Zusammenhang mit ihrer Entstehungsgeschichte gezeigt, zum Beispiel Grüner Apfel für die Verfilmung von Alice im Wunderland oder Feige & Dattel mit „roter Sohle“ für Chistian Louboutin. Opulente Fotografien und wunderschöne Illustrationen umrahmen die kleinen Köstlichkeiten. Ein wunderbares Geschenk für jeden Anlass!

Meine Meinung:
Das Buch enthält über 100 originale Macaron-Rezepte aus der der Traditionskonditorei Ladurée. Es ist extrem aufwending und wunderschön gestaltet mit einem passenden rosa Schnitt. Grandiose Bilder runden die Rezpete ab. Für diese man beim Nachbacken allerdings schon Fingerspitzengefühl braucht und doch eher etwas für geübte Hobbybäcker ist. Aber hier muß man das gesamte Kunstwerk sehen und das ist auf jeden Fall ein echter Eyecatcher und ein wunderbare Geschenk für liebe Freunde. Was ich sehr bezaubernd fand, ist, dass bei jedem Rezept auch der dazu passende Tee genannt wird. Für das ultimative Geschmackserlebnis. Fruchtig-blumige Sorten wie Rose-Grapefruit oder winterlich wie Marie-Antoinette-Tee sowie wie für Verliebte das Rose-Himbeer-Herz ist für jeden Anlass etwas dabei. Hier schlägt mein Backherz höher auch wenn ich sie noch nicht ganz so perfekt hinbekomme wie Ladurée.

Fazit:
Lecker und wunderschön trifft es nicht mal annähernd. Dieses Buch ist wie ein Kunstwerk gestaltet. Es kommt im attraktiven Geschenkkarton und beinhaltet zusätzlich noch die aktuelle Macaron-Kollektion auf einem Poster. Welches bei mir schon eingerahmt in der Küche seinen Platz gefunden hat.

5/5 Sterne

Walt Disneys Weiße Weihnacht

  • Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
  • Euro 24,99
  • ISBN-10: 3770438760
Verlag: Egmont Comic Collection
kaufen könnt ihr das Buch HIER

Zum Inhalt: Klapptext
Wenn dicke bauschige Schneeflocken vom Himmel tanzen und sich lautlos auf den Dächern der Häuser niederlassen, ist es wieder soweit. Ob zum gemeinsamen Advents-Teekränzchen bei Daisy oder an Heiligabend zum großen Familienessen bei Oma Dorette – auch in Entenhausen rückt man näher zusammen in diesen besinnlichen Tagen. Ganz im Geiste der klassisch-traditionellen Weihnachtsromantik vereint dieses Album einige der schönsten handverlesenen Weihnachtsgeschichten von Disney-Künstlern, die zu den Besten ihrer Zunft gehören.

Meine Meinung:
Ein wundervolles Disney Buch mit vielen Weihnachtsgeschichten unserer geliebten Entenhausener. Los geht es mit einem Vorwort von Wolfgang J. Fuchs und erfreut uns dann mit folgenden Kapiteln:

- Frostige Weihnacht
- Unverbesserlich
- Doppelte Freude
- Wuschwopper Wasserwerfer
- Postboten im Sondereinsatz
- O Pannenbaum
- Hexenwahn im Hochgebirge
- Der Schnall-Schlitten
- Achtung! Rentier im Training
- Der Baumschmucktrick
- Die Weihnachtsdekoration
- Weihnachtsvorbereitungen
- Der Weihnachtscasanova
- Wünsch dir was
- Fröhliche Weihnachten
- Kalte Füße
- die Weihnachtswäsche
- Rettet Weihnachten

Es sind hier wirklich alle Charaktere mit von der Partie, auch welche, die ich in meiner Kindheit sehr geliebt habe wie: Hansi Hase und Ede Wolf. Auch eine meiner liebsten Disney Geschichten: Achtung! Rentier im Training! mit Oma Duck. Über diese habe ich mich ganz besonders gefreut, sie wieder einmal lesen zu dürfen. Auch Gundel Gaukeley und Franz Gans haben ihre Auftritte und Gundel hat mich diesmal doch tatsächlich überrascht. Bei Donald und den den Neffen geht es wie immer hoch her und hat Onkel Dagobert doch ein weiches Herz??

Fazit:
Ich bin jetzt in der total Weihnachtsstimmung. Dieses Buch ist ein ganz besonderer Schatz und seine edle Ausstattung (schneeweißes Kunstleder mit Goldprägung) ist ein absoluter Blickfang. Ein ganz besonderes Geschenk, das jedes Disney-Fan-Herz höher schlagen lässt.

5/5 Sterne

Samstag, 17. Oktober 2015

Geistersitter - Geister geerbt - Tommy Krappweis


  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • ISBN-10: 350513757X
  • Euro 9,99
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 10 Jahren
Verlag: Egmont Schneiderbuch
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Tommy Krappweis

Über den Autor:
Tommy Krappweis hat u. a. als Schauspieler, Stuntman und Moderator gearbeitet, bevor sein TV-Durchbruch mit der Comedy-Serie "RTL Samstag Nacht" kam. Danach gründete Krappweis seine eigene Filmproduktionsfirma "bumm film GmbH". Für die Erfindung der Kultfigur "Bernd das Brot" erhielt er 2004 den Grimme-Preis.

Zum Inhalt: Klapptext
Krass! Tom hat eine Geisterbahn mit quicklebendigen Geistern geerbt! Und die im Zaum und geheim zu halten, ist gar nicht so einfach: Vampir Vlarad mutiert dummerweise bei Blutkonsum zum jeweiligen Spenderwesen, meistens zu Meerschweinchen. Mit Zombie Wombie ist nicht zu spaßen, wenn man seinem Plüschhäschen zu nahe kommt, und Hop-Tep, die Mumie, hat ein heißblütiges Temperament. Und dann wären da noch Werwolf Welf, dem man bei Vollmond besser nicht begegnet, und Gespenstermädchen Mimi. Bei dieser geisterhaften Chaostruppe ist echt ein Profi gefragt! Toi, toi, toi, Tom!

Meine Meinung:
Die Idee der Geschichte hat mich sofort angesprochen. Tom erbt eine Geisterbahn mit echten Geistern. Genial und auch toll umgesetzt. Die Charaktere sind mir schnell ans Herz gewachsen und sie sind sehr facettenreich und enorm unterhaltsam. Der kuschelbdürftige Zombie, das nerdige Gespenstermädchen sowie ein Vampir, eine Mumie und ein Werwolf werden schnell zu Familienmitgliedern. Es gibt auch einen Störenfried, dem das alles überhaupt nicht passt. Aber er gehört halt auch dazu. Witzig geschrieben und man kann das Buch überhaupt nicht aus der Hand legen. Sehr kurzweilig haben mich die Charaktere in ihre Geschichte gezogen und ich durfte ein tolles Abenteuer erleben.  Die Geschichte ist superwitzig geschrieben und ich freue mich schon sehr auf Band 2.

Cover:
Das Cover ist ein echter Hingucker und macht sehr neugierig auf die Geschichte.

Fazit:Tolle Charaktere und eine klasse Geschichte machen dieses Buch zu einem absoluten Leseerlebnis, nicht nur für Kids.  Ich bin total begeistert.

5/5 Sterne

Donnerstag, 15. Oktober 2015

Herzfischen - Britta Sabbag/Maite Kelly




  • Taschenbuch: 288 Seiten
  • ISBN-10: 3404172612
  • Euro 12,99
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren
Verlag: Bastei Lübbe
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorinnen: Britta Sabbag/Maite Kelly

Über die Autorinnen:
Britta Sabbag: Für die braunen Dinger aus der Colorado-Tüte würde sie töten und sie liebt Sushi zu jeder Tageszeit. Außerdem ist sie es als älteste von drei Kindern gewohnt, um ihre Nahrung zu kämpfen, und beschriftet noch heute heimlich Joghurts und Eisverpackungen in Eddingschrift mit ihrem Namen.
Maite Kelly: Maite Kelly, geboren 1979 als zweitjüngstes Kind der Kelly Family, ist Sängerin, Tänzerin, Texterin und Schauspielerin. Ihre Hauptleidenschaft ist aber das Schreiben von Texten aller Art, von Liedtexten bis hin zu Drehbüchern

Zum Inhalt: Klapptext
Der ehemalige Kinderstar Josy kommt im Alltag nur schwer zurecht. Als dann das Café ihres geliebten Patenonkels Hugo vor dem Ruin steht, hat sie eine nicht ganz so legale Idee: Sie fischt flirtwillige Männer aus dem Meer der Partnerschaftsseiten im Internet, deren Herzen und Geldbeutel weit offenstehen. Doch einer ihrer ausgenommenen Fische engagiert eine Online-Security-Agentur, und so ist ihr bald der ehrgeizige Simon auf der Spur. Simon und Josefine werfen nun beide ihre Köder aus - doch was passiert, wenn gleich zwei Herzen im Netz landen?

Meine Meinung:
Mit Josy konnte ich sofort mitfühlen. Sie ist sympathisch und hat das Herz am rechten Fleck. Wie es so schön heißt: Die Geister der Vergangenheit lassen sie nicht los. Mit viel Cleverness kämpft sie sich durch ihren Alltag, bei dem es meistens hoch her geht. Als Simon und Wally ihren Weg kreuzen ändert sich ihr Leben schlagartig. Josy lebt mehr oder minder in ihrem Alltagstrott und hat es sich da einfach passend eingerichtet. Aber sie hat die Rechnung ohne die beiden Männer gemacht. Diese sprühen geradezu vor Ideen und Tatkraft und ich hatte das ein oder andere Mal das Gefühl, dass sie Josy damit total überfordern. Aber genau das braucht sie um aus ihrem Schneckenhaus herauszubrechen. Die Charaktere sind sehr facettenreich gestaltet und sind alle sympathisch. Jeder hat sein Päckchen zu tragen und in der Kombi ist der Unterhaltungswert einfach nur klasse. Es kommt ja oft anders als der Leser denkt und es werden Wege eingeschlagen, die sowohl gefühlvoll als auch interessant sind.

Cover:
Das Cover ist superwitzig und nachdem ich jetzt die Geschichte dazu kenne, verstehe ich es auch. Auch der Plastiumschlag macht es sehr handlich und es fühlt sich beim Lesen so an, als hätte man einen Reiseführer in der Hand.

Fazit:
Ein sehr lustiger aber auch tiefgründiger Roman, der an manchen Stellen zum Nachdenken anregt und den ich sehr empfehlen kann.

5/5 Sterne

Montag, 12. Oktober 2015

Spiegelsplitter - Die Spiegel Saga - Band 1 - Ava Reed


ebook
ASIN: B0151JN614
Euro 3,99
Verlag: Carlsen Impress
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Ava Reed

Über die Autorin:
Ava Reed lebt gemeinsam mit ihrem Freund im schönen Frankfurt am Main, wo sie gerade ihr Lehramtsexamen macht. Das Schreiben hat sie schon früh für sich entdeckt und während des Studiums endlich ihrer Fantasie freien Lauf gelassen. Mit »Spiegelsplitter« verfasste sie ihren ersten eigenen Roman. Mittlerweile arbeitet sie an zahlreichen romantisch-fantastischen Geschichten.

Zum Inhalt: Klapptext
Caitlin weiß nicht, was es bedeutet, sich in einem Spiegel zu sehen, denn sie erkennt nichts darin. Doch er zieht sie an, ruft sie zu sich, wo auch immer sie ist. Eines Tages steht sie dem geheimnisvollen Finn gegenüber, der eine Sehnsucht in ihr weckt, der sie nicht entkommen kann. Immer wieder begegnen sich die beiden, ohne zu wissen, was sie in Wirklichkeit verbindet. Bis Caitlins Erbe zu erwachen beginnt und sie erkennt, dass es mehr auf dieser Welt gibt, als sie ahnt ...

Meine Meinung:
Die Idee der Geschichte fand ich wirklich toll und das wunderschöne Cover hat mich magisch angezogen. Caitlin und Finn fand ich auch sehr gelungen und auch die anderen Charaktere sind mir schnell ans Herz gewachsen. Jedere einzelne Charakter ist einzigartig und facettenreich. Aber.... die Umsetzung. Ich hatte beim Lesen permanent das Gefühl, dass alles immer zu schnell geht. Kaum wird etwas Spannung aufgebaut und man fängt an, mit den Figuren mitzufiebern...ist es auch schon wieder vorbei. Die Autorin löst die einzelnen Spannungselemente immer viel zu schnell auf. Was mich auch sehr im Lesefluß gestört hat, war der Schreibstil an sich. Jedes, aber auch wirklich jedes Kapitel wird komplett sowohl aus der Sicht von Caitlin, als auch aus der Sicht von Finn erzählt. Vieles liest man daher doppelt und das empfand ich als sehr störend. Das killt meiner Meinung nach die Geschichte irgendwie. Es ist zwar schön, auch Finns Gedanken zu kennen, aber das ist etwas zu ausführlich ausgefallen. Die Location wiederum ist der Hammer und dermaßen magisch, dass es perfekt zur Geschichte passt.

Cover:
Das Cover ist traumhaft schön und hat mich gleich in seinen Bann gezogen.

Fazit:
Die Geschichte sprüht vor Fantasy und die Charaktere wachsen einem schnell ans Herz. Etwas länger die Spannung aufrecht erhalten und weniger Wiederholungen und die Story hätte mich umgehauen.

2,5/5 Sterne

Layers - Ursula Poznanski

  • ISBN-10: 3844519351
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 17 Jahre
  • Laufzeit 765 Minuten
  • Euro 14,99
Verlag: Der Hörverlag
kaufen könnt ihr das Hörbuch HIER
Sprecher:  Jens Wawrczeck

Zum Inhalt: Klapptext
Dorian lebt auf der Straße und steckt so richtig in der Klemme: Er fühlt sich von der Polizei verfolgt. Unverhofft hilft ihm ein Fremder und versteckt ihn in einer Villa, wo Dorian Kleidung, Essen und sogar Schulunterricht erhält. Doch umsonst ist nichts im Leben. Als Gegenleistung soll er geheimnisvolle, versiegelte Werbegeschenke verteilen. Als Dorian eines der Geschenke für sich behält, gerät sein Leben in Gefahr.

Meine Meinung:
Die Geschichte hat mich gleich gepackt. Anfangs ist man etwas irritiert, weil alles so toll klingt. Man sucht regelrecht den Haken an der Sache. Die Story ist sehr spannend aufgebaut und lässt einen bis zum Schluß im Dunkeln tappen. Die Charaktere sind sehr authetisch und glaubhaft und alles ist sehr gut durchdacht. Das Thema ist aktuell und und die damit verbundenen Gefahren werden von der Autorin sehr real verfasst und toll recherchiert. Der Sprecher war mir bei Hörspielen jetzt neu und für ein Jugendbuch gut gewählt. Er schafft es, dass man die Charaktere allein schon an seiner Sprechweise erkennt. Erzählt wird Layers aus der Perspektive von Dorian aus seinem Blickwinkel aus. Da man nur in die Gefühlswelt von Dorian eintaucht, bleiben die anderen Charaktere eher etwas undurchsichtig und man kann niemand so richtig trauen. Auch die Frage was es mit dem Titel "Layers" auf sich hat, wird an einer bestimmten (Hör)buchstelle gelöst und ich war sehr erstaunt, welche Lösung sich dahinter verbirgt.

Fazit:
Sehr kurzweiliges Hörerlebnis mit einer interessanten, spannenden Story und einem gestanzten und aufwendig gearbeiteten Cover.

4/5 Sterne

Donnerstag, 8. Oktober 2015

Magisterium - Der kupferne Handschuh - Band 2 - Cassandra Clare/Holly Black


Hardcover
Kinderbücher
304 Seiten
ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-8466-0017-7
Euro 16,99
Verlag: Bastei Lübbe (One)
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorinnen: Cassandra Clare/Holly Black

Über die Autorinnen:
Cassandra Clare lebt mit ihrem Mann und drei Katzen in Amherst, Massachusetts. 2006 machte sie das Schreiben von Fantasyromanen zu ihrer Hauptbeschäftigung.
Holly Black wurde 1971 in New Jersey geboren. Sie wurde durch ihre Fantasy-Reihe Die Spiderwick-Geheimnisse bekannt, die auch verfilmt und zu einem internationalen Bestseller wurde. Holly Black lebt mit ihrer Familie und mit vielen Tieren in Amherst, Massachusetts.

Zum Inhalt: Klapptext
Callum hat am Ende des ersten Schuljahrs die erste Pforte durchschritten: Nun kann ihm niemand mehr seine Zauberkräfte nehmen. Das zweite Schuljahr steht an, doch schon wieder liegt das größte Abenteuer für Call außerhalb des Magisteriums. Er muss herausfinden, welche Rolle sein Vater Alastair bei all dem gespielt hat, was kurz nach Calls Geburt beim Eismassaker passiert ist. Kann es sein, dass Alastair ein Verbündeter des Feindes ist? Was bedeutet das für Callum? Und wem kann er jetzt überhaupt noch vertrauen?

Meine Meinung:
Ich war sofort wieder in der Geschichte drin. Call muß einiges einstecken und mit Situationen zurechtkommen, die ihm sehr viel abverlangen. Er hat glücklicherweise Freunde und steht nicht alleine da. Die Charaktere sind sehr facettenreich und kommen absolut glaubhaft rüber. Die Geschichte geht gleich mit vollem Tempo los, die Ereignisse überschlagen sich regelrecht und man weiß überhaupt nicht, wem man trauen kann und wem nicht. Die Story ist sehr komplex angelegt und es zeigt sich wieder die große Schreibkunst der Autorinnen. Irrungen und Wendungen sind an der Tagesordnung, die zum Schluß aber doch alle einen absoluten Sinn ergeben. Zu keiner Zeit langweilig sprüht die Geschichte vor lauter Magie, Zauber und magischen Figuren. Die Welt von Callum und seinen Freunden ist mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet und versetzt den Leser in eine zauberhafte Stimmung. Man spürt die Magie förmlich und würde am liebsten mitzaubern. Dann wieder geschehen Dinge, die man einfach nicht glauben kann, dass sie geschehen. Sehr spannend mit Schocking-Elementen setzt dieser Band nochmal zu seinem Vorgänger einen drauf.

Cover:
Das Cover ist ein absoluter Eyecatcher mit wunderschönem, blauen Schnitt. In dieses Cover bin ich total verliebt.

Fazit:
Einzigartige Zauber, mächtige Magie und unglaubliche Spannung, die mir beim Lesen die Luft genommen haben.

5/5 Sterne

Mittwoch, 7. Oktober 2015

Fack Ju Göhte 2 - Klassenfahrt



  • Audio CD
  • Gesamtspielzeit ca. 140 Minuten
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3833734795
  • Euro 14,99
Verlag: GoyaLIT (Jumbo)
kaufen könnt ihr das Hörbuch HIER
Sprecher: Jacob Weigert, Elyas M´Barek, Jella Haase, Karoline Herfurth u.a.

Zum Inhalt: Klapptext
Zeki Müller nervt sein neuer Job an der Goethe-Gesamtschule: frühes Aufstehen, aufmüpfige Schüler und dieses ständige Korrigieren. Zu allem Überfluss will Power-Direktorin Gerster die altsprachliche Konkurrenz ausbooten und dem Schillergymnasium die thailändische Partnerschule abjagen. Nichts liegt Zeki ferner, als mit seinen Monsterschülern auf internationale Klassenfahrt zu gehen. Aber als der Rest seiner Diebesbeute in einem Spendencontainer nach Thailand landet, hat er keine andere Wahl: Er muss seine Diamanten zurückbekommen. In Südostasien drehen die Schüler Chantal, Zeynep, Danger & Co. erst so richtig auf.

Meine Meinung:
Ich fand den Film ja schon super und extrem lustig und auch das Hörbuch konnte mich überzeugen. Dass die Schauspieler im Hörbuch so intergriert sind finde ich ganz klasse. Es macht einen riesen Spaß dem Hörbuch zu lauschen und man kommt stellenweise aus dem Lachen überhaupt nicht mehr raus. Die Zeit verfliegt im Nu und das Hörbuch ist sehr kurzweilig. Perfekt für eine längere Autofahrt, da wird man bestens unterhalten und aufgeheitert. Zeki Müller kommt mal wieder Situationen, die völlig außer Kontrolle geraten und die er irgendwie meistern muß. Seine Schüler kommen auf die coolsten Ideen und rauben ihm damit den letzten Nerv. Hier ist der Spaßfaktor vorprogrammiert und wird auch vollkommen bestätigt. Gerade weil alles so extrem und übertrieben dargestellt wird, funktioniert die Unterhaltung bestens.

Fazit:
Ein Hörbuch, das einfach nur gute Laune verbreitet, das man immer wieder anhören kann und auch immer wieder Lachen muß. Diese Geschichte wird einfach nicht langweilig.

5/5 Sterne

Ankündigung Blogtour Magisterium 2


Callum hat am Ende des ersten Schuljahrs die erste Pforte durchschritten: 
Nun kann ihm niemand mehr seine Zauberkräfte nehmen. 
Das zweite Schuljahr steht an, doch schon wieder liegt das größte Abenteuer für Call außerhalb des Magisteriums. 
Er muss herausfinden, welche Rolle sein Vater Alastair bei all dem gespielt hat, 
was kurz nach Calls Geburt beim Eismassaker passiert ist. Kann es sein, dass Alastair ein Verbündeter des Feindes ist?
Was bedeutes das für Callum?
Und wem kann er jetzt überhaupt noch vertrauen?

***************

Im Oktober erscheinen eine Menge neuer Romane,
und ganz besonders habe ich mich auf den 2.Teil der Magisterium Reihe gefreut!
Und bald schon startet nun unsere Magisterium Blogtour,
für Fans, und solche die es werden wollen!
Spannende Beiträge und ein Gewinnspiel erwarten Euch,
und ich hoffe ihr merkt Euch alle die Woche vom 19. bis 23.10. vor! 



Hier unsere Blogtour-Daten:
19.10. Fairy-book
20.10. About Books

Dienstag, 6. Oktober 2015

Zerschunden - True Crime Thriller - Michael Tsokos/Andreas Gößling


  • Broschiert: 432 Seiten
  • ISBN-10: 3426517892
  • Euro 14,99

Verlag: Knaur TB
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autoren: Michael Tsokos/Andreas Gößling

Über die Autoren :
Michael Tsokos, 1967 geboren, ist Professor für Rechtsmedizin und international anerkannter Experte auf dem Gebiet der Forensik. Seine Bücher über spektakuläre Fälle aus der Rechtsmedizin sind allesamt Bestseller.
Andreas Gößling wurde 1958 geboren und ist promovierter Literatur- und Sozialwissenschaftler. Unter Pseudonym und seinem eigenen Namen hat er zahlreiche Sachbücher und Romane für jugendliche und erwachsene Leser verfasst.

Zum Inhalt: Klapptext
Ein Serienkiller, der europaweit in der Nähe von Flughäfen zuschlägt. Er ist schnell, er ist unberechenbar, und er ist nicht zu fassen. Seine Opfer: Alleinstehende Frauen, auf deren Körper er seine ganz persönliche Signatur hinterlässt. Ein Fall für Rechtsmediziner Fred Abel vom Bundeskriminalamt, der plötzlich tiefer in den Fall involviert ist, als er möchte. Denn der Hauptverdächtige ist ein alter Freund, dessen kleine Tochter im Sterben liegt.

Meine Meinung:
Der erste Band der Fred-Abel-Reihe. Sehr erschreckend und faszinierend zugleich ist für mich die Tatsache, dass ca. 80 % der Geschichte auf tatsächlichen Begebenheiten beruhen. Die Geschichte ist sehr abwechslungsreich und spannend. Die Charaktere sind realistisch gestaltet und kommen sehr echt rüber. Der Plat ist sehr facettenreich und der Schreibstil zieht den Leser in seinen Bann. In der ersten Hälfte des Buches fand ich, dass die anderen Fälle von Abel den Fluss der eigentlichen Geschichte etwas unterbrochen haben. Die zweite Hälfte hat ein hohes Tempo und es wird viel Spannung aufgebaut. Manche Szenen sind sehr brutal und grausam. Über die Person Fred Abel gäbe es noch mehr zu berichten und ich hätte mir gewünscht, etwas mehr Informationen über ihn zu erhalten. Die Verbindung von wahren Fällen mit fiktiven Charakteren ist den Autoren wirklich gut gelungen.

Cover:
Das Cover ist düster und in dunklen Farben gehalten. Man sieht auf den ersten Blick, dass es sich hier um einen Thriller handelt.

Fazit:
Der Thriller ist nichts für zartbesaitete Leser, aber denjenigen, die sich für Rechtsmedizin interessieren, wird er gefallen.

4/5 Sterne

Montag, 5. Oktober 2015

Black Blade- Das eisige Feuer der Magie - Jennifer Estep



  • Broschiert: 368 Seiten
  • ISBN-10: 3492703283
  • Euro 14,99
Verlag: IVI (Piper)
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Jennifer Estep
Übersetzer: Vanessa Lamatsch

Über die Autorin:
Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie lebt in Tennessee. Bei Piper erschien bisher ihre All-Age-Serie um die »Mythos Academy« sowie die Urban-Fantasy-Reihe »Elemental Assassin«.

Zum Inhalt: Klapptext
Die 17-jährige Lila Merriweather verfügt über außergewöhnliche Talente. Sobald sie einem Menschen in die Augen blickt, kann sie in dessen Seele lesen. Zudem beherrscht die Waise sogenannte Übertragungsmagie - jede auf sie gerichtete Magie macht sie stärker. Doch Lila hält ihre magischen Fähigkeiten geheim, denn sie hat einen nicht ganz ungefährlichen Nebenjob: Sie ist eine begnadete Auftragsdiebin. Das Leben der freiheitsliebenden jungen Frau gerät allerdings aus den Fugen, als sie eines Tages den Sohn eines mächtigen magischen Familienclans vor einem Anschlag rettet und prompt als dessen neue Leibwächterin engagiert wird. Plötzlich muss sich Lila in der magischen Schickeria der Stadt zurechtfinden, wo Geheimnisse und Gefahren an jeder Ecke auf sie warten – ebenso wie ihre große Liebe.

Meine Meinung:
Ich war sofort in der Geschichte drin und habe Lila gleich in mein Herz geschlossen. Eine toughe, mutige und unerschrockene junge Frau, die sich ihrem Schicksal stellt. Sie ist eine Kämpfernatur und lässt sich nicht so leicht unterkriegen. Als Devon ihren Weg kreuzt ändert sich ihr Leben schlagartig und ihre Vergangenheit holt sie ein. Devon ist sehr geheimnisvoll aber loyal und ich bin sehr gespannt, wie er sich in im Laufe der Geschichte noch entwickelt. Die Charactere sind alle super gut ausgearbeitet und sehr authentisch. Besonders Felix hat es mir angetan. Es kommen Wendungen vor, die man nicht erwartet und die Spannung ist auf einem sehr hohen Level. Ich bin nur so durch die Seiten durchgeflogen und konnte das Buch nicht aus der Hand legen. In der von der Autorin geschaffene Welt steckt sehr viel Liebe zum Detail und die magischen Wesen sind einfach nur faszinierend. Die Geschichte hat mich in ihren Bann gezogen und es einfach nur genial, Lila bei ihrem Abenteuer zur Seite zu stehen. Ich wollte diese magische Welt einfach nicht verlassen, obwohl viele Personen in ihr einfach nur grausam sind. Aber auch fasziniernd und ich bin sehr gespannt wie die Geschichte weitergeht.

Cover:
Mir gefällt das Cover supergut und es passt so toll zu Geschichte. Das Mädchengesicht ist nur angedeutet und das symbolisiert Lila, die sich auch immer praktisch "unsichtbar" machen muß bei ihrem Job.

Fazit:
Ein grandioser Auftakt vollgepackt mit Magie, Spannung und den unterschiedlichsten Emotionen. Ich habe eine neue Lieblingsserie.

5/5 Sterne