Dienstag, 30. Juni 2015

Bayerisch genießen - Alfons Schuhbeck


  • Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3809433586
  • Euro 9,99

Verlag: Bassermann
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Alfons Schuhbeck

Alfons Schuhbeck:
Alfons Schuhbeck, geboren 1949 in Traunstein/Chiemgau, erlernte auf der Hotelfachschule in Bad Reichenhall den Kochberuf und erweiterte seine Ausbildung anschließend in Salzburg, Genf, Paris, London sowie in München bei Feinkost Käfer, Dallmayr und Eckart Witzigmann. 1980 übernahm er den vielseitigen väterlichen Gastronomiebetrieb in Waging am See. 1983 erhielt er im Kurhausstüberl einen Michelin-Stern, den er seither hält.

Inhalt:
 Bayerisches Brauchtum und Schmankerl vom Meisterkoch

Bayerisch genießen zu jeder Jahreszeit. Sei es Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, Alfons Schuhbeck zeigt uns hier die leckersten Gerichten.  Wir starten mit einem Vorwort vom Meisterkoch persönlich, dann erfahren wir noch so einiges über die Bier- und Braukunst bis es dann mit März und der Fasten- und Starkbierzeit beginnt. Gerichte wie Aufgeschmolzene Maibocksuppe, Spargel-Kartoffel-Gröstel mit Kalbfleischpflanzerl, marinierter Miesbacher, Topfencreme mit marinierten Himbeeren oder ein erfrischender Waldmeistercocktail, lassen einem schon beim Blättern dieses Kochbuchs, das Wasser im Munde zusammenlaufen. Die Rezepte sind sehr übersichtlich aufgegliedert und verständlich beschrieben und die Zustaten sind auch überall zu bekommen. Zudem enthält das Rezeptregister auch noch einen Abschnitt Bayerisches Wörterlexikon, damit auch nichts bei der Zubereitung schiefgehen kann. Nicht nur durch seine Rezepte unterhält uns der Koch, sondern er baut auch immer wieder ein Geschichterl in die Seiten ein.

Fazit:
Ein Kochbuch das Laune macht und Gerichte die supertoll schmecken.

5/5 Sterne


Gryphony - Der Bund der Drachen - Band 2 - Michael Peinkofer

  • Verlag: Ravensburger Buchverlag; Auflage: 1 (1. Juli 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3473369179
  • empfohlenes Alter: 11 - 13 Jahre


Verlag: Ravensburger
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Michael Peinkofer

Über den Autor:
Michael Peinkofer, 1969 geboren, studierte Germanistik, Geschichte und Kommunikationswissenschaften und arbeitete als Redakteur bei der Filmzeitschrift »Moviestar«. Mit seinen Bestsellern um die »Orks« avancierte er zu einem der erfolgreichsten Fantasy-Autoren Deutschlands.

Zum Inhalt: Klapptext
Ein mysteriöser Fremder quartiert sich im Hotel von Melodys Großmutter ein und entpuppt sich als Agent des Drachenordens. Melody kann nicht verhindern, dass der Bund der Drachen ihren treuen Greif Agravain in Ketten legt und sogar ihren Freund Roddy entführt. Alle Hoffnung scheint verloren, als sie von unerwarteter Seite Hilfe bekommt.

Meine Meinung:
Es handelt sich hier um den zweiten Teil der Reihe und der Autor hat nochmal einen draufgesetzt. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Ich konnte es nicht aus der Hand legen, weil sich die Ereignisse regelrecht überschlagen und ich einfach wissen mußte, wie es weitergeht. Melody ist mutig und clever und einfach großartig. Sie lässt sich nicht unterkriegen und behält doch immer einen kühlen Kopf. Mit Roddy hat sie einen Freund an ihrer Seite, dem sie vertrauen kann. Agravain hat sich sowieso in mein Herz geschlichen. Besonders gut gefallen hat mir in diesem Teil auch die Oma von Melody. Sie zeigt sich sehr kämpferisch und wenn es einer drauf anlegt, ist nicht gut Kirschen mit ihr essen. Der Schreibstil des Autors fesselt den Leser regelrecht an die Geschichte und hält ihn in seiner Welt gefangen. Die Charaktere sind toll ausgearbeitet und kommen sehr authentisch rüber.

Cover:
Das Cover ist toll, ein richtiger Eyecathcher. Mystisch, magisch, geheimnisvoll macht es richtig neugierig auf die Geschichte.

Fazit:
Ein spannendes Fantasy-Abenteuer, das alles hat was eine gute Geschichte braucht: tolle Charaktere, Spannung und eine ganz klasse Location.

5/5 Sterne

Sonntag, 28. Juni 2015

Die Seiten der Welt - Nachtland - Band 2 - Kai Meyer


Hardcover

ISBN: 978-3-8414-2166-1
Preis € (D) 19,99


Verlag: Fischer FJB
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Kai Meyer

Über den Autor:
Kai Meyer, geboren 1969, ist einer der wichtigsten deutschen Phantastik-Autoren. Er hat über fünfzig Romane veröffentlicht, Übersetzungen erscheinen in dreißig Sprachen. Seine Geschichten wurden als Film, Hörspiel und Graphic Novel adaptiert und mit Preisen im In- und Ausland ausgezeichnet.

Zum Inhalt: Klapptext
Die Reise ins Herz der Bücherwelt
Schon seit Wochen roch Furia nach Büchern: Sie war auf dem besten Weg, eine erstklassige Bibliomantin zu werden. Immer tiefer dringt Furia in die magische Welt der Bücher vor. Das phantastische Reich mit seinen uralten Bibliotheken und Geschichten wird von den tyrannischen Drei Häusern regiert.Von einem geheimen Ort aus, dem Sanktuarium, herrschen sie über die Geschicke aller Bibliomanten und Exlibri. Doch Furia und ihre Gefährten leisten Widerstand. Um ihre Welt von den Unterdrückernzu befreien, begeben sie sich auf die gefährliche Suche durch die verborgenen Refugien nach dem Zentrum der Macht – und stoßen auf das größte Geheimnis der Bibliomantik.

Meine Meinung:
Man ist beim Lesen sofort wieder in der Geschichte drin. Furia dringt mit ihrem Freunden immer tiefer in die magische Welt der Bücher vor. Sie ist an ihrer Aufgabe gewachsen und stellt sich mutig ihren Gegnern. Sie hat tolle Freunde an ihrer Seite, auf die sie sich verlassen kann. Der Widerstand wächst, zusammen mit der Wut in ihnen. Sie müssen auf bisher ungeahnte Gefahren reagieren. Ständig muß der Leser darum bangen, welcher der Charaktere in die nächste Falle läuft. Es kommen auch neue Charaktere hinzu, die ich sofort in mein Herz geschlossen haben. Der Schreibstil ist ungemein fesselnd und die Spannung ist bis zum Schluß kaum auszuhalten und wird vom Autor auf die Spitze getrieben. Die Geschichte hat ein ungeheueres Tempo. Aber es kommen zwischendrin auch kleine, ruhigere Phasen, die es dem Leser ermöglichen Luft zu holen. Ich habe beim Lesen des Öfteren die Luft angehalten und konnte gar nicht schnell genug durch die Seiten fliegen um mitzufiebern. Einen Charakter habe ich von Anfang an regelrecht gehasst. Diese Figur ist dem Autor besonders gut gelungen, wie ich finde. Hierauf kann ich, ohne zu spoilern, leider nicht näher eingehen. Die Charaktere sind extrem gut ausgearbeitet und sehr authenthisch. Die vom Autor geschaffene, wundervolle Welt zieht den Leser von der ersten Seite an in ihren Bann. Diese wurde mit sehr viel Liebe zum Detail geschaffen. Man möchte hineinspringen und nicht mehr daraus auftauchen. Das Abenteuer ist so facettenreich und wundervoll geschrieben, dass man das Gefühl hat, an Furias Seite zu kämpfen. Die wunderbaren magischen Wesen, denen Kai Meyer in seiner Geschichte Leben einhaucht, sind durch die Bank weg einfach nur bezaubernd und zeugen von einer Phantasie, die ihresgleichen sucht.

Cover:
Das Cover ist wieder einmal traumhaft schön und bildet das Negativ zu Band 1. Was ich persönlich als spitzen Idee empfinde.

Fazit:
Bibliomantik vom Feinsten und ein MUSS für jeden Buchliebhaber. Kai Meyer lässt uns tief in die Welt der Bücher und Worte eintauchen und verzaubert uns mit jeder Seite. Charaktere mit Mut, Entschlossenheit, Liebe, Freundschaft und Loyalität sowie magische Wesen der Extraklasse machen diesen Pageturner zu einem absoluten Must-Have.

5/5 Sterne

Ankündigung Blogtour Gryphony


Ich freue mich, Euch heute wieder eine Blogtour ankündigen zu dürfen!
Es geht um die Gryphony Reihe von Michael Peinkofer.

Nach Teil 1 "Im Bann des Greifen"erscheint diesen Monat nun endlichTeil 2 "Der Bund der Drachen!



Zu diesem Anlass möchten wir Euch die Reihe vorstellen, und ein großes Gewinnspiel veranstalten.
Bis es am 5.Juni losgeht könnt ihr HIER schon einmal einen Blick auf das Buch werfen.

Hier unsere Blogtour-Daten:
05.07. Claudi´s Gedankenwelt
06.07. Manu´s Tintenkleckse
07.07. Fairy-book
08.07. Sue timeless
09.07. Chrissies Bücherwelt
12.7. Gewinner Bekanntgabe auf allen Blogs

Wir wünschen Euch viel Spass bei unserer Tour!!!

Samstag, 27. Juni 2015

Tantris - Eine kulinarische Legende - Hans Haas



Ausstattung: Gebunden
Seitenanzahl: 224
ISBN: 978-3-7667-2108-2
Euro 49,95

Verlag: Callwey
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Zunm Restaurant gelangt ihr HIER
Autor: Hans Haas

Zum Inhalt: Klapptext
Würde man das Restaurant Tantris in drei Worten beschreiben, kämen wohl folgende: Revoluzzer, Gourmettempel, Architekturikone. 1971 öffnete das damals scharf kritisierte Gebäude seine Türen. Eckart Witzigmann wurde als Chefkoch engagiert. 1978 löste ihn Heinz Winkler ab. Seit 1991 ist Hans Haas Küchenchef. Dieses Buch ist eine Hommage an die Vergangenheit, eine Ode an die Gegenwart und ein Versprechen an die Zukunft. 50 Tantris-Rezepte neu interpretiert, exklusiv von den Spitzenköchen persönlich, mit Weinempfehlungen von Paula Bosch, eine der bekanntesten Sommelière, und Justin Leone, der heute die Weinkarte im Tantris führt. Das Kochbuch ist neben den exklusiven Rezepten und Menüvorschlägen gespickt mit Erinnerungen an die letzten Jahrzehnte. Fotografien, Gästebucheinträge und spannende Gespräche geben beeindruckende Einblicke in die Welt des Tantris und lassen den Leser teilhaben an einem Stück Geschichte.

Meine Meinung:
Zitat: Es gibt kein vergleichbares kulinarisches Buch in Deutschland! www.BuchGourmet.com

Das Restaurant Tantris in München ist schon regelrecht Kult. Eine Ikone des guten Geschmacks.  Außergewöhnliche Architektur sowie hervorragende Küche gehen hier Hand in Hand. Es handelt sich hierbei nicht nur um ein Kochbuch mit wirklich sensationellen Gerichten, nein, auch über die Atmosphäre, sowie Geschichte des Tantris erfahren wir hier eine Menge. Es sind Gästebucheinträge veröffentlicht von internationalen Größen. Untermalt mit Fotografien und wirklich sehr interessanten Geschichten zum Restraurant. Seit über vierzig Jahren kredenzen hier Starköche ihren Gästen die besten Menüs (Eckart Witzigmann (1971-1978), Heinz Winkler (1978-1991) und Hans Haas (seit 1991)). Mit Weinen vom früheren Chef Sommelière Paula Bosch und heute von Sommelier Justin Leone. Dieses Buch enthält 50 Tantrisrezepte, die von Deutschlands bestem Foodfotografen Joerg Lehmann gekonnt in Szene gesetzt wurden. Für das Nachkochen braucht es doch ein wenig Übung und Fingerfertigkeit, aber dafür kann man dann seine Gäste mit Menüs überraschen, die schon regelrechten Kult-Faktor haben. Die Rezeptw sind sehr übersichtlich gestaltet und sehr gut erklärt. Mit etwas Hingabe und der Liebe zum Kochen, ist das Nachkochen eine reine Freude. Dieses Buch ist nicht nur aufgrund seiner Rezepte ein Hochgenuss.

Cover:
Das Cover ist ein Eyecatcher und natürlich in den Farben, die für das Restaurant stehen (Rot wie Hummer, Schwarz wie TrüffelI). Überaus stylisch sticht es sofort ins Auge.

Fazit:
Ich bin von diesem Buch total begeistert und kann es nur weiterempfehlen. Hier hat man etwas ganz Besonderes in der Hand. Ein einzigartiges Werk über kulinarische Begebenheiten.

5/5 Sterne

Prinzessin Lillifee Freundebuch mit Tasche - Coppenrath Verlag












Verlag: Coppenrath
kaufen könnt ihr das Buch HIER
und die Tasche HIER
  •  Ausstattung: offen in Klarsicht-Buchhülle                   Motivdruck 4-fbg.
  • Seiten: 96                                                                  5,95 Euro
  • 9,95 Euro
Heute möchte ich euch zwei ganz besonders bezaubernde Produkte aus dem Hause Coppenrath vorstellen. Ein Freundebuch von Prinzessin Lillifee und eine Freundebuch-Tasche. Ist das nicht total entzückend? Das zauberhafte Freundbuch ist aus echtem Satinstoff und hat eine Menge Platz für Einträge und tolle Fotos der liebsten Freunde aus der Schule. So können alle wundervollen und unvergesslichen Erinnerungen festgehalten werden und machen dieses Buch zu einem wahren Schatz.

Neu dazu gibt es jetzt bei Coppenrath die kleine Tasche für das Freundebuch. So kann es praktisch von Kind zu Kind (besser gesagt von Freund zu Freund) wandern und ist immer gut geschützt und zauberhaft aufgehoben. Bedruckt ist diese robusten und farbenfrohe Baumwolltasche mit "Die lieben Sieben". Natürlich lassen sich hier auch andere wichtige Dinge transportieren, wie die Butterbrotdose oder Wechselwäsche. Zudem hat sie ein Innenetikett zum Beschriften des Namens.

Ich bin ganz begeistert von diesen Produkten und ich finde, dass sie wundervolle Geschenke zur Einschulung kleiner ABC-Schützen darstellen. Geschenke, mit denen man die Herzen der Kids im Sturm erobert und das noch zu einem unschlagbaren Preis.

Donnerstag, 25. Juni 2015

Burger-Set von Alexander Dölle /Sarah Schocke



ISBN: 9783833845819
64 Seiten, Box 
14,99 Euro

Verlag: GU
kaufen könnt ihr das Set HIER

Das Lieblings-Fastfood selber machen: Den GU KüchenRatgeber Burger gibt es jetzt im Doppelpack mit antihaftbeschichteter Burgerpresse. So schmeckt’s daheim wie im Diner!

Selbstgemacht schmeckt alles besser! Daes gilt auch für Burger, das Fastfood Nr. 1! Mit den Rezepten in diesem Kochbuch gelingen sie alle und schmecken unglaublich lecker. Vom klassischen Hamburger, über den Ziegenkäse-Dattel-Burger, oder dem New-York-Ramen-Burger bis hin zur vegetarischen/veganen Variante ist alles dabei. Ein Rezept leckerer als das andere und mit der super Burgerpresse gelingen sie auch optisch. Rezepte für Beilagen und Marinaden sind ebenso enthalten wie das Rezept für selbstgemachte Buns (Burgerbrötchen). Das ist einfacher selbst zu machen als man denkt und damit kann man bei seinen Gästen so richtig punkten. Zubereitet werden die Patties in der Pfanne, auf dem Grill oder auch im Ofen.

Mit diesem genialen Set kann man seinen Burgern den eigenen Look verpassen und sie so richtig in Szene setzen. Die besten Burger der Stadt gibts ab sofort zu Hause!!!

Mittwoch, 24. Juni 2015

Hochzeit - Unsere schönsten Erinnerungen - Pattloch Geschenkbuch - Nina Chen




Pattloch Geschenkbuch
01.04.2015
GTIN 4260308340963
14,99 Euro

Verlag: Droemer & Knaur
kaufen könnt ihr das Buch HIER


"Ich frag mich nur, was taten du und ich,
bis wir einander liebten?"
John Donne




Heute möchte ich euch ein ganz tolles Geschenk für eure Lieben zur Hochzeit vorstellen.  Hier in diesem wunderschön gestalteten Geschenkbuch. Jedes Paar hat seine eigene Geschichte und besonderen Momente. Diese können sie in diesem Buch auf zauberhafte Weise festhalten. Vom ersten Kennenlernen bis hin zu Hochzeitsreise. Die schönsten Erinnerungen schriftlich für immer verewigen und dazu noch die passenden Bilder einkleben. Umrahmt mit wunderschönen Illustrationen von Nina Chen und einer hochwertigen Ausstattung. Es ist wattiert, mit Schleife und Einstecktasche zur Aufbewahrung von Einladung, Glückwunschkarten und vielen anderen Dingen, die für das Paar eine ganz eigene, besondere Bedeutung haben.











Dienstag, 23. Juni 2015

George R.R. Martin in Hamburg

Das letzte Wochenende war ich in Hamburg und der absolute Höhepunkt war natürlich die Lesung von George R.R. Martin im Congress Center. Die Verlage Blanvalet und Penhaligon haben einige Blogger auf die Gästeliste gesetzt und Silke (Fairy-book) und ich haben uns riesig gefreut, dazuzugehören. Außerdem trafen wir dort noch auf Nadja (Schlunzenbücher) und ich habe mich rieisg gefreut, sie mal wiederzusehen.




Der weltbekannte Autor (Das Lied von Eis und Feuer und natürlich der Serie Game of Thrones) las vor 3000 Fans aus einem geheimen Manuskrist vor und er führte ein sehr interessantes Gespräch mit dem Literaturkritiker Denis Scheck.

Er erzählte von seiner Kindheit und seinen Eltern. Er und seine Freunde haben Comics geliebt und sie regelrecht verschlungen. Sie waren Nerds aber wie George sagt: We rule the world!!!!
Sein Leben spielte sich in einem kleinen Umfeld ab. Zuhause-Schule-Freunde. Mehr war da nicht und durch Bücher und Comics konnte er in wunderbare, unerreichbare Welten reisen. Außerdem hätte er gerne ein fliegendes Auto, aber bitte nur für sich, so egoistisch müsse er da dann schon sein. Weil sonst wird es in der Luft ja auch wieder zu voll. Er schreibt Fantasy, weil er davon fasziniert ist und Drachen sowieso einfach nur COOL sind. Kurz und knapp. Er ist zwar katholisch erzogen, aber wenn er stirbt geht er definitiv nach Mittelerde. "Die grüne Laterne" wäre er lieber gewesen als Batman, weil die Laterne ihre Superkräfte von einem gefundenen Ring hatte, während Batman schweißtreibendes Training betreiben muß. Er ist sehr schlagfertig und man lauscht seinen Erzählungen gebannt.

Als er dann auch noch ein KOMPLETTES Kapitel aus seinem neuesten Buch "The Winds of Winter" vorlas (welches bisher noch nicht veröffentlicht ist) konnte man regelrecht eine Stecknadel im Saal fallen hören. Dabei hat er es wieder großartig verstanden ein Kapitel auszuwählen, in welchem keine Namen von uns bisher bekannten Charakteren vorkommen (hmpf) so dass auch nicht gespoilert wurde.

Er ist halt einfach ein Meister der Unterhaltung und ein großartiger, sympathischer Mensch.

So ganz nebenbei bot sich mir auch noch die Gelegenheit den eisernen Thron zu erobern und diese Chance habe ich nicht ungenutzt gelassen.



Der Abend war wunderbar, sehr inspirierend und noch viel beeindruckender. Natürlich habe ich euch eine Kleinigkeit mitgebracht



Wer diese Wild Cards Leseprobe sowie den Eis und Feuer Stift gerne habe möchte, der kommentiert einfach bis zum 30.06.2015.




Frauen sind auch bloß Männer - Lilly Panther



Autorin: Lilly  Panther
Kaufen könnt ihr das Buch HIER

Über die Autorin:
Lilly Panther ist eine supernette Autorin, sie wohnt in Berlin und "Frauen sind auch bloß Männer" ein Chick-lit Roman, der einfach nur Gute-Laune macht.
bei FB findet ihr sie HIER

Zum Inhalt: Klapptext
Für April Moon sind Männer so ungefähr das Nützlichste seit der Erfindung des runden Teebeutels. Das beweist sie auch wöchentlich in ihrer Kolumne. Dumm nur, dass ausgerechnet an dem Abend, als sie in aller Ruhe (allein!) in ihrem Lieblingsrestaurant speisen möchte, ein besonders ausgereiftes Exemplar dieser Gattung auftaucht: Christopher Sun, Kolumnist des Männermagazins Machoman, selbstredend eingefleischter Macho. Also wäre das nicht schon schlimm genug, stellt sich auch noch heraus, dass beide den gleichen Tisch reserviert haben. Da keiner von beiden zurückstecken will, sind sie gezwungen, den Abend miteinander zu verbringen. Es dauert keine Minute, da fliegen die Fetzen − und das ist erst der Anfang.

Meine Meinung:
April hat mir super gefallen. Sie ist sehr schlagfertig und lässt sich so leicht nichts vormachen. Ihr Job macht ihr Spaß und mit ihren Kollegen läuft auch alles rund. Bis sie sich mit Christopher rumärgern muß. Der ausgerechnet in ihrem Lieblingsrestaurant auftaucht und ihr auch noch "ihren" Tisch wegnehmen will. Christopher ist ein Macho der übelsten Sorte. April ist schon genervt, wenn sie ihn nur sieht. Der Schlagabtausch, den sich beide liefern, ist genial und superwitzig. Keiner gibt nach und beide haben recht. Das ist so witzig und unterhaltsam und Christopher hat seine reine Freude daran, April auf die Palme zu bringen.  Auch April´s Kollegen haben mir supergut gefallen. Sie kommen alle sehr echt und authentisch rüber. Der Schreibstil ist flüssig und lässt den Leser nur so durch die Geschichte durchfliegen. Man fühlt sich mittendrin in der Geschichte und hat das Gefühl, die beiden Protagonisten schon ewig zu kennen. Ich hoffe, es kommt ein zweiter Teil.

Cover:
Das Cover ist lustig, bund und chaotisch, passt also perfekt zur Geschichte.

Fazit:
Ein wunderbar kurzweiliges Buch, mit zwei unglaublich unterhaltsamen Protagonisten, das man in einem Rutsch durchliest.

5/5 Sterne

After Love - Band 3 - Anna Todd


Paperback, Klappenbroschur,  
944 Seiten,
ISBN: 978-3-453-49118-2
€ 12,99

Verlag: Heyne
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Anna Todd
Übersetzer: Ursula C. Sturm, Nicole Hölsken, Corinna Vierkant-Enßlin

Über die Autorin:
Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann im texanischen Austin. Sie haben nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet. Anna war schon immer eine begeisterte Leserin und ein großer Fan von Boygroups und Liebesgeschichten.

Zum Inhalt:
Gerade als Tessa die wichtigste Entscheidung ihres Lebens getroffen hat, ändert sich alles. Die Geheimnisse in ihrer Familie und der Streit darüber, wie ihre Zukunft mit Hardin aussehen soll, bringen alles ins Wanken. Zudem schlägt Hardin immer noch um sich, anstatt Tessa zu vertrauen, und der Kreislauf aus Eifersucht, Zorn und Verschmelzung wird immer zerstörerischer. Noch nie hatte Tessa so intensive Gefühle, war so berauscht von einem Menschen. Aber reicht die Liebe allein?

Meine Meinung:
Es handelt sich hier um Band 3 der Reihe und man ist als Leser sofort wieder in der Geschichte drin. Diese schließt nahtlos am Ende das zweiten Bandes an. Und es geht gleich wieder hoch her. Tessa hat halt ein Helfersyndrom und sieht mal wieder überall nur das Gute im Menschen. Man sollte doch mittlerweile meinen, dass sie es besser weiß. Sie ging mir diesmal bei einigen Szenen extrem auf die Nerven und ich fand, dass Hardin manchmal schon seine liebe Not mit ihr hat. Wo er versucht, sich zu bessern und zu ändern, zieht sie einfach ihr Ding durch ohne groß Rücksicht auf Verluste. Das hat mir nicht gefallen. Auch Hardin verfällt hin und wieder in alte Verhaltensmuster, aber immer seltener. Und ganz ehrlich, was da ständig alles über sein Leben zum Vorschein kommt. Wow, dafür ist sogar relativ normal. Bei manchen dieser "Offenbarungen" und Geheimnissen würde jeder ausrasten. Einige Geschehnisse verstehe ich nicht so richtig, weil sie meiner Meinung nach, einfach nicht schlüssig in die Geschichte passen. Trotz dieser Kleinigkeiten ist die Geschichte wieder sehr spannend, emotional und sie hat ein unheimliches Tempo. Der Schreibstil ist gewohnt toll und fesselnd und die Autorin hat wieder viel Platz für Spekulationen auf Band 4 geschaffen. Auf die Aufklärung des Cliffhangers am Schluß bin in Band 4 am meisten gespannt.

Cover:
Die Cover der After-Serie finde ich ja persönlich traumhaft schön. Diesmal erstahlt das Wörtchen Love in orange.

Fazit:
Tessa und Hardin ist ein Auf und Ab und sie lassen auch diesmal wieder die Gefühlswelt der Leser Achterbahn fahren. Ich bin süchtig nach dieser Reihe.

4/5 Sterne

Was mach ich hier eigentlich? So´ne Art Chinareiseroadmoviebildertagebuch - Martina Hill

  • Taschenbuch: 208 Seiten
  • Verlag: rororo (30. Mai 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499630737
Verlag: Rowohlt
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Auotrin: Martina Hill

Über die Autorin:
Martina Hill studierte Schauspiel in Berlin. Bekannt wurde sie durch die Comedy-Serie «Switch reloaded». Aktuell ist sie in der «heute-show» und in ihrer eigenen Sketch-Comedy «Knallerfrauen» zu sehen. Hill wurde mehrfach mit dem Deutschen Comedypreis und dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet.

Zum Inhalt: Klapptext
Comedyqueen Martina Hill hat seit Jahren eine große Fangemeinde – auch in China. Sie selbst erfährt allerdings erst davon, als sie nach Peking eingeladen wird, um in einer chinesischen Comedyserie mitzuspielen. Plötzlich steht sie vor dem größten Abenteuer ihres Lebens, denn die Sache hat einen Haken: Martina leidet unter extremer Flugangst und hatte bisher mit China – abgesehen von «Die 71 süß-sauer, aber bitte mit Tofu!» – nicht besonders viel zu tun. Todesmutig und vollkommen ahnungslos macht sie sich dennoch auf den Weg ins Land des Lächelns …

Meine Meinung:
Martina Hill erzählt die Geschichte genauso lustig wie wir sie auch vom Fernseh her kennen. Was sie alles in Peking erlebt ist einfach nur superwitzig. Sie lässt den Leser an ihrem interessanten Leben teilhaben und überzeugt durch Situationskomik, die sie sehr gekonnt einsetzt. Trotz extremer Flugangst tritt sie die Reise an. Alleine die beschriebenen Szenen, wie sie das Flugzeug wieder verlassen kann, sind genial und haben  mich Lachtränen in die Augen getrieben. Sie verliert öfters mal den Faden, weil sie abschweift, aber die Geschichte funktioniert und das sehr zur Unterhaltung und Belustigung der Leser. Ab und an kommen Gedankenausflüge in ihre Kindheit, untermalt mit entsprechenden, ganz entzückenden Fotos. Selbstverständlich erfährt man bei diesem "Reiseführer-Ratgeber" auch viel Wissenswertes über China und dessen Bewohner. Wir lesen von lustigen Begebenheiten, ungewöhnlichen Speisen und interessanten Personen. Ich habe diesen lustigen, etwas anderen Reiseführer in einem Rutsch durchgelesen.

Cover:
Witziges Cover, das gute Laune verbreitet und ins Auge sticht.

Fazit:
Die Autorin schafft es glänzend zu unterhalten und dem Leser zusätzlich noch das Land näherzubringen. Sozugen ein "Gute-Laune-Reiseführer".

5/5 Sterne

Montag, 15. Juni 2015

Ich bin dann mal Ertugrul - Traumreisen durch die Hölle und zurück - Oliver Maria Schmitt


  • 240 Seiten
  • ISBN 978-3-87134-808-2

Verlag: Rowohlt
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Oliver Maria Schmitt

Über den Autor:
Der Autor ist für seine Reisereportagen, die etwa in der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung», in der «Zeit» und in «Geo Saison» erscheinen, ist Schmitt bereits mehrfach ausgezeichnet worden – unter anderem mit dem Henri-Nannen-Preis 2009 für seine «herausragende unterhaltsame, humorvolle Berichterstattung.

Zum Inhalt: Klapptext
In Zeiten von geführten Pauschal-Erlebnisreisen in die fernsten Winkel der Erde wagt Oliver Maria Schmitt die letzten echten Abenteuer: Er überlebt Wüstenstürme, Wasserhosen und Weinverkostungen ohne Rückschüttgefäß, reist auf Borats Spuren durch Kasachstan und mit der eigenen Mama nach Malle, sucht in Nicaragua nach Flüssiggold und in Nepal das Lächeln einer schulpflichtigen Gottheit, übernachtet in Rom im Sterbezimmer Tony Sopranos, verliert in Key West den Ernest-Hemingway-Ähnlichkeitswettbewerb und forscht in Ho-Chi-Minh-Stadt nach einem verschwundenen van Gogh. In Finnland tanzt er mit trinkfreudigen, aber kontaktscheuen Rockern «Lufttango» (mit imaginierter Partnerin), einem Winzer in Bordeaux will er beibringen, wie man «Kalte Muschi» mischt (Hälfte Rotwein, Hälfte Cola), und in den Stromschnellen des Sambesi muss er um sein Leben paddeln ...

Meine Meinung:
Der Autor hat ein echtes Gespür für die Gegenden, die er bereist. Er lässt sich vollkommen auf Land und Leute und teilt seine Eindrücke und Erlebnisse auf sehr witzige und erfrischende Weise mit seinen Lesern. Er hat auch ein Talent dafür überall Neues zu entdecken. Selbst wenn man denkt, diesen Ort kennt man auch, dem Autor gelingt es diesen nochmal exotischer darzustellen. Er macht ungewöhnliche Erfahrungen und dazu hat er sich seine Ziele gut ausgewählt. Sind es Esoterikverfechter, die das Chakra durchkneten oder Schamanen, Weinverkostern und Ähnliches. Seine Erlebnisse erzählt er so bildhaft, dass man sehr oft lachen muß und die jeweiligen Situationen richtiggehend vor sich sieht. Dabei fasst er sich häufig kurz und bündig, aber der Schreib- und Erzählstil passen hervorragend zur Geschichte.


Cover:
Das Cover spricht mich leider überhaupt nicht an, weder die Farben noch das Bild.

Fazit:
Ein sprachlich sehr unterhaltsames Werk und eine tolle Urlaubslektüre.

4/5 Sterne

Samstag, 13. Juni 2015

Die Gewinner von Echte Männer Küssen besser




Ich möchte euch gar nicht lange auf die Folter spannen. Danke an alle die bei dem Gewinnpiel teilgenommen haben. Sohnemann hat folgende Gewinner aus den Lostöpfen gefischt:

Echte Männer küssen besser von Elvira Zeißler

Gewonnen haben:

Das ebook

Melanie Mallek


Das tolle Goodiepaket

Dodo76 (Doreen)

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

Ihr bekommt gleich eine Mail von mir. Das ebook wird von Elvira per Mail geschickt und.Melanie sobald ich Deine Adresse habe, schickt Dir Elvira Deinen Gewinn.

Alle anderen nicht traurig sein, die nächsten Gewinnspiele sind schon in Planung.





Donnerstag, 11. Juni 2015

Sandor - Not macht erfinderisch - Dorothea Flechsig



  • Gebundene Ausgabe: 140 Seiten
  •  12,95 Euro (15. April 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3943030334
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 - 8 Jahre

Verlag: Glückschuh Verlag
kaufen könnt ihr die Bücher HIER
Autorin: Dorothea Flechsig

Über die Autorin:
Viele Jahre arbeitete Dorothea Flechsig als freie Journalistin für verschiedene Zeitungen und Magazine. Inzwischen veröffentlicht sie Geschichten für Kinder. Neben ihren eigenen Figuren "Petronella Glückschuh", oder "Sandor - Fledermaus mit Köpfchen", erfindet sie als freie Autorin Abenteuer u.a. für "Prinzessin Lillifee" oder "KIKAninchen"

Zum Inhalt: Klapptext
Die sprechende Fledermaus Sandor reist mit dem Jungen Jendrik im Flugzeug von Rumänien zurück nach Deutschland. Dabei sorgt nicht nur Sandor für Turbulenzen! Auch nach der Landung geht es aufregend weiter. Zu allem Übel ist in der Schule ein neuer Lehrer und Jendriks Eltern stellen ihren Sohn vor eine schwierige Wahl. Zum Glück hat Jendrik seinen treuen Freund Sandor, die kluge Fledermaus, die ihm hilft, eine gute Entscheidung zu treffen und weiß, dass auch erwachsene Menschen bei wichtigen Lebensentscheidungen manchmal Nachhilfe brauchen.

Meine Meinung:
Die Rückreise im Flugzeug war großartig. Der arme Sandor hat mir sooo leid getan. Aber Hans hat es wieder einmal super gemeistert. Jendrik kommt mir in manchen Situationen schon sehr vernünftig und erwachsen vor. Wohingegen seine Mutter mit allem total überfordert scheint. Aber es gibt ja noch Hans. Sandor ist wieder ganz in seinem Element, was ich großartig finde. Er ist listig und hilfsbereit und einfach nur toll. Die Geschichte ist spannend und hat mir beim Lesen ein Dauerlächeln ins Gesicht gezaubert. Jendirk und sein Bruder müssen mit einigem fertigwerden, aber sie haben wundervolle Menschen (und eine entzückende Fledermaus) dabei an ihrer Seite. Der Autorin gelingt es toll, die Gefühle und  Probleme der Familie einzufangen und sehr einfühlsam und kindgerecht. wiederzugeben. Der Schreibstil ist locker und leicht und die Geschichte macht einfach Spaß.

Cover:
Das Cover ist wieder ein echter Hingucker. Dunkle Farben aber keineswegs bedrohlich wirkend und eine lustig lächelnder Sandor. Macht neugierig auf die Geschichte.

Fazit:
Eine wundervolle Geschichte mit einer schlauen Fledermaus, die immer weiß, was zu tun ist.

5/5 Sterne

Sandor - Fledermaus mit Köpfchen (Klapptext)
Sandor ist ein großer Abendsegler aus Transsilvanien. Eine sprechende Fledermaus mit einem Knick im linken Ohr. Ganz alleine wohnt Sandor in der hintersten Ecke des Klassenzimmers in einem alten Rollokasten. Genau unter ihm sitzt der Junge Jendrik. Er ist kein guter Schüler und wird oft von seinen Klassenkameraden gehänselt. – Mit ihm freundet Sandor sich an. Gemeinsam lüften sie gleich ein großes Geheimnis. Ein Dieb hat bei der Burgruine eine glitzernde Truhe vergraben! Sandor und Jendrik finden den Schatz und erleben ein turbulentes Abenteuer!

Sandor - Abenteuer in Transsilvanien (Klapptext)
In "Sandor - Fledermaus mit Köpfchen" haben der Junge Jendrik und seine sprechende Fledermaus Sandor einen Schatz gefunden. Vom Finderlohn fahren Sandor und Jendrik gemeinsam in den Urlaub. Natürlich in Sandors Heimat: Nach Transsilvanien. Schon die Anreise ist spannend. In Transsilvanien angekommen, beginnt das wahre Abenteuer! Sandor und Jendrik verfolgen einen Dieb. Sie durchstreifen Kirchenburgen, Geheimgänge und dunkle Wälder. Doch dann nimmt ihre Verfolgungsjagd eine überraschende Wendung.

Dienstag, 9. Juni 2015

Enthologie Nr. 11 - Hex! Hex! - Zauberhaftes Entenhausen


  • Gebundene Ausgabe: 450 Seiten
  • ISBN-10: 3770435273

Verlag: Egmont Ehapa Media GmbH (Egmont Comic Collection)
kaufen könnt ihr das Buch HIER

Zauberhaftes Entenhausen
Ein Blick in die Kristallkugel verrät, dass Entenhausen ganz verzaubert ist. Abrakadabra! Simsalabim! Dreimal schwarzer Kater. Nichts ist mehr, wie es einmal war. Es warten die verhextesten Geschichten, die Donald Duck und Co. je gesehen haben.

Meine Meinung:
Ich bin ja schon immer ein riesen Disney Fan und diese Enthologien sind richtig was für mein Herz. Gebundene Comics meiner Lieblings-Entenhausener fürs Bücherregal. Geht es besser? Ich bin süchtig nach ihnen. Hier in der Enthologie Nr. 11 dreht sich alles um die Zauberei. 11zauberhafte Geschichten, in denen unsere Lieblinge wieder alles geben. Man fiebert mit, lacht, ärgert sich und erfreut sich einfach an den wundervollen und magischen Geschichten. Deren Zusammenstellung diesmal ausschließlich aus bereits veröffentlichten Storys zwischen 1994 und 2006 besteht, die in Donald Duck und Lustigem Taschenbuch enthalten waren. 450 Seiten bunter, verrückter und großartiger Lesespaß.

Inhalt:

Der Zauberer aus dem Sumpf
Kampf der Zauberer
Donaldix, der Zauberer
Der Wunschbrunnen
Gefangen im Fürchteforst
Ein verhängnisvoller Nieser
Ireyons Geheimnis
Das Amulett der Elfen
Mysteriöser Maskenball
Der verschollene Zug
Morganas Wiederkehr

Cover:
Das magische Cover ziert Donni, der hier schon fast gruslig gefährlich aussieht und sich mit dieser Enthologie mal wieder in jedes Leserherz zaubert.

Fazit:
Beste Comic Unterhaltung, die jedes Fan-Herz höher schlagen lässt. Ein Schatz in jedem Bücherregal.

5/5 Sterne

Montag, 8. Juni 2015

Die Farben des Blutes Band 1 - Die rote Königin - Victoria Aveyard


Seiten 512
Alter ab 14 Jahren
ISBN 978-3-551-58326-0
19,99 Euro

Verlag: Carlsen
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Victoria Aveyard

Über die Autorin:
Victoria Aveyard wuchs im Osten der USA auf, in einer Kleinstadt in Massachusetts. Von dort zog sie an die Westküste, um in Los Angeles an der University of Southern California Drehbuchschreiben zu studieren. Sie hat ein Faible für Geschichte, für Explosionen und für taffe Heldinnen – und schreibt am liebsten Bücher, in denen sie alles drei kombinieren kann.

Zum Inhalt: Klapptext:
Rot oder Silber – Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die – und nur die – besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben – und ihr Herz …

Meine Meinung:
Was für eine Geschichte, ich bin immer noch geflasht. Mare ist großartig. Sie hatte mich schnell auf ihrer Seite. Mutig und unerschrocken kämpft sie für jene die sie liebt und für Gerechtigkeit. Die Charaktere sind sehr vielfältig und jeder ist auf seine Art einzigartig. Zudem sind sie klasse ausgearbeitet und sehr authentisch. Mares Welt hat bei mir  ein riesengroßes Gefühlschaos ausgelöst. Von unbändiger Neugier über extreme Enttäuschung bis hin zur absoluten Fassungslosigkeit war alles dabei. Es gab auch schöne Momente, aber die waren rar gesät und dafür umso kostbarer. Sie haben Mare bewußt gemacht, wofür es sich lohnt immer weiterzukämpfen. Auch die bösen Charaktere spielen ihre Rolle genial und dabei kann man sie so richtig schön hassen. Es kommen Wendungen vor, die Leser nie erwartet und ihn deshalb sprachlos machen. Die Spannung ist von der ersten bis zur letzten Seiten auf einem absolut hohem Level. Der Autorin ist hier ein phänomenaler Auftakt gelungen. Der fesselnde Schreibstil und die sehr komplexe Story haben mich von Anfang an in ihren Bann gezogen und nicht mehr losgelassen. Die 512 Seiten lesen sich wie nix und ich sehne Band 2 regelrecht herbei. Es geht um Liebe, Freundschaft, Verrat, Politik, Rebellion um Gut und Böse und das alles so komplex und fesselnd und genial verpackt. Die Geschichte hat ein Tempo das mir beim Lesen den Atem genommen hat und die Kehrtwendung die sie nimmt hat mich beinahe umgehauen. Die Autorin versteht es bestens ihre Leser gefangenzunehmen und in ihre Welt zu ziehen. Chapeau!

Cover:
Das Cover besteht aus den beiden Farben, die die Geschichte prägen. Hinter Rot und Silber ist ein verschwommenes Mädchen zu sehen, Mare. Der Kernpunkt der Geschichte ist mit diesem Cover perfekt einfangen. Es ist wunderschön und ein echter Eyecatcher.

Fazit:
Wegen Geschichten wie dieser hier lese und liebe ich Bücher. Dieser Pageturner ist ein wahres Lesehighlight, denn dieses Buch beinhaltet alles, was eine klasse Geschichte ausmacht: Großartige Charaktere, geniale Locations und Spannung von der ersten bis zur letzten Seite. Fantasy vom Feinsten!

5/5 Sterne

Samstag, 6. Juni 2015

Elvira Zeißler - Echte Männer küssen besser - Gewinnspiel

Echte Männer küssen besser heißt das neue Buch der supernetten Autorin Elvira Zeißler. Es handelt von Detective Mick Buchanon der eine mutmaßliche Terroristin verfolgt und durch dabei durch die Zeit katapultiert wird. Er findet sich plötzlich in einer fernen Zukunft wieder, wo sein Leben komplett auf den Kopf gestellt wird. Denn dort scheint es ein "Männerproblem" zu geben.



Ich habe Elvira für euch mal etwas gelöchert, da wir alle doch sehr neugierig auf ihr neues Buch sind. Hier erzählt sie uns etwas darüber


1. Die Protagonisten sind ganz außergerwöhnlich tolle Charaktere, basieren sie auf "echten" Personen?

Eigentlich so gut wie gar nicht. Schon eher lasse ich mich von anderen fiktiven Charakteren inspirieren.
Einer der „Paten“ für meinen Protagonisten Mick war zum Beispiel der „Demolition Man“, auch wenn Mick natürlich deutlich weniger zu Gewalt neigt, als Sylvester Stallone ;). Aber die Idee, einen „echten Mann“ in eine Zukunft zu versetzen, die sich von seiner Zeit stark unterscheidet, empfand ich einfach als sehr reizvoll. 
Die weiblichen Charaktere haben sich aus der Geschichte heraus entwickelt. Einem starken Mann musste natürlich auch eine starke Frau gegenüberstehen. Und das ist Cara: selbstbewusst, zielstrebig und äußerst unabhängig. Als Chefin der Sicherheitsabteilung ist sie daran gewöhnt, alle Fäden in der Hand zu behalten und sich von niemandem, erst recht nicht von einem Mann, etwas sagen zu lassen ;)
Die Regentin Tayra lernt man in diesem Buch noch nicht besonders gut kennen, auch wenn sie für mich trotzdem eine sehr interessante Persönlichkeit ist. Ich hoffe, dass ich die Gelegenheit bekomme, ihre Geschichte eines Tages auch noch zu erzählen ;)

 2. Welcher der Charaktere ist Dir am ähnlichsten? 

Das ist schwer zu sagen. Ein wenig von mir steckt wohl in jedem von ihnen. Bei Cara ist es die Zielstrebigkeit und Effizienz, mit der sie alles angeht. Und vermutlich auch die Tatsache, dass sie die Dinge manchmal etwas zu Ernst nimmt und sich nicht so leicht fallen lässt. 
Und mit Mick verbindet mich wohl die Tatsache, dass wir uns beide nach außenhin gern stark und selbstbewusst präsentieren, unabhängig davon, wie es im Inneren gerade aussehen mag.

 3. Eine neue Geschichte und ein anderes Genre als Deine bisherigen Bücher. Hattest Du Lust auf Neues? 

Definitiv! Ich mag die Abwechslung beim Lesen, wieso nicht auch beim Schreiben? Nach meinen doch recht ernsten Jungend Fantasy Reihen wollte ich etwas Anderes machen: etwas Leichteres, Lustigeres und für eine erwachsenere Zielgruppe. Außerdem wollte ich auch einfach mal ausprobieren, ob mir diese andere Art von Geschichte auch gelingt.

 4. Wieviel Teile wird es von dieser neuen Serie geben? 

„Echte Männer küssen besser“ ist in sich abgeschlossen. Ich kann mir aber vorstellen, noch einen weiteren Teil zu schreiben, in dem andere Protagonisten in den Fokus rücken. Darüber hinaus ist derzeit noch nichts angedacht.

 5. Was macht für Dich die Faszination am Schreiben aus? 

Das Abtauchen in meine Fantasiewelt, das überwältigende Gefühl, wenn ein Knackpunkt, über den man tagelang gegrübelt hat, sich plötzlich auflöst und die Geschichte sich wie von selbst zusammenfügt zu einem Ganzen, das ich mir vorher gar nicht ausgemalt habe. Ich liebe es mitzuverfolgen, wie sich die Charaktere entwickeln und ein Eigenleben gewinnen. Und ich liebe die Tatsache, dass alles möglich ist, sobald ich meinen Laptop aufklappe. Ich kann Welten erschaffen und neue Wesen, ich kann in die Zukunft reisen oder die Vergangenheit, ich kann über Schicksale entscheiden und manchmal kann ich auch … zaubern J

6. Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei Dir aus?  

Da ich im Augenblick noch meine kleine Tochter zu Hause betreue, ist am „Tag“ nicht viel mit Arbeit ;) Normalerweise schaffe ich es am Vormittag, nachdem ich die „Große“ in den Kindergarten gebracht habe, meine Mails zu checken und kurz bei Facebook reinzuschauen. Ansonsten widme ich mich meiner Tochter. Da sie leider auch keinen Mittagsschlaf mehr macht, hält sie mich (am Nachmittag mit Unterstützung ihrer Schwester) bis ca. halb acht Uhr abends auf Trapp. Ab 8 kann ich mich dann meistens für 1-2 Stunden an die Arbeit machen, bevor ich mich um 10 völlig geschafft ins Bett fallen lasse. Ab August sieht die Welt dann aber endlich anders aus, denn da kommt die Kleine in den Kindergarten und ich habe dann hoffentlich etwas mehr Zeit fürs Schreiben J

7, Hast Du schriftstellerische Vorbilder? 

Nein, keine konkreten. Es gibt Autoren, die ich selbst gerne lese, wie Jane Austen, Stephanie Meyer, JK Rowling, Terry Goodkind, Iny Lorenz und auch viele Indie-Autoren. Ich würde aber keinen als mein Vorbild betrachten. Es ist nur so, dass sich die Art des Lesens verändert, wenn man selbst schreibt. Man achtet viel mehr auf die Figuren, den Handlungsaufbau, die Sprache und lernt dadurch unweigerlich dazu.

 8. Welche Bücher liest Du gerne? 

Ich lese sehr gern Fantasy (was jetzt vermutlich nicht wirklich überraschend ist), aber auch Historische Romane und SciFi, wobei ich da eher die „Klassiker“ mag. Hin und wieder auch mal einen Liebesroman, wobei ich aber der Romantasy deutlichen Vorzug vor zeitgenössischen Geschichten gebe. Thriller und Krimis finden sich hingegen so gut wie gar nicht in meinem Bücherregal.


Na, hört sich das nicht superspannend an?? Und natürlich gibt es zum zum Start auch etwas zu gewinnen:

Elvira hat für euch ein tolles Fan-Paket zusammengestellt



Lostopf 1:
  • Leseprobe
  • Lesezeichen signiert
  • Postkarte
  • Schlüsselanhänger
Lostopf 2:
    • ebook im Wunschformat
    Um in einen der Lostöpfe zu hüpfen verratet mir per Kommentar, warum ihr neugierig auf die neue Geschichte seid und in welchen der beiden Lostöpfe ihr  hüpfen wollt. (natürlich könnt ihr in beide Töpfe gleichzeitig hüpfen).

    Über neue Follower hier oder Liker bei FB freue ich mich natürlich riesig.

    Und Elvira natürlich auch. Ihr findet sie bei FB .


    Teilnahmebedingungen:
    1. Der Teilnehmer muss über 18 Jahre sein, oder eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorzuweisen haben.
    2. Teilnahmeschluss ist der 11.06. 17Uhr.
    3. Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
    4. Der Versand erfolgt an Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
    5. Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen muss eine gültige eMail Adresse hinterlegt werden, unter der ich euch im Gewinnfall benachrichtigen können.
    6. Die Daten der Teilnehmer werden nicht gespeichert und lediglich zur Gewinnermittlung benutzt. 
    7. Die Adresse des Gewinners wird nach Versand umgehend gelöscht.
    8. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 
    9. Für Gewinne, die auf dem Postweg verloren gehen wird keine Haftung übernommen.