Montag, 30. März 2015

Viviens himmlisches Eiscafe - Abby Clements

Taschenbuch, 384 Seiten,
ISBN: 978-3-442-48043-2
€ 8,99 [D]

Verlag: Goldmann
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Abby Clements

Über die Autorin:
Abby Clements arbeitete in einem Verlag, bevor sie sich selbst dem Schreiben widmete. Sie lebt mit ihrem Verlobten im Norden von London und liebt gemütliche Sonntage, Achtzigerjahre-Filme und Dackel.

Zm Inhalt:
Imogen und Anna stehen vor einer fast unlösbaren Aufgabe, denn sie haben von ihrer Großmutter das wunderschöne Eiscafé geerbt. Das alte Café besitzt Charme im Überfluß, doch leider keine Gäste. Mit ganz viel Eifer und Kraft versuchen die Schwestern dem Café seinen alten Glanz wieder zu verleihen und Viviens Erbe zu retten. Anna fliegt sogar noch Italien um dort an einem Gourmet-Eiscreme-Kurs teilzunehmen. Ihre Rezepte verzaubern bald nicht nur Kunden, sondern auch einen ganz bestimmten Mann..

Meine Meinung:
Die Schwestern Anna und Imogen sind mir beide sofort ans Herz gewachsen. Anna ist sehr bodenständig und Imogen ist die Abenteuerlustige die es in ferne Länder zieht. Doch als sie von der Großmutter das Café erben, arbeiten beide Hand in Hand. Sie möchten ihrer geliebten Oma diesen letzten Wunsch erfüllen und das Familienunternehmen weiterführen. Die Charaktere sind alle sehr authentisch und sehr glaubhaft. Jeder der Familie verarbeitet den Schmerz auf seine eigene Weise, aber alle sind da und unterstützen sich gegenseitig. Die Geschichte hat sehr viele Charme und Tiefe und ging mir richtig ans Herz. Annas Italienreise hat mir richtiges Urlaubsfeeling verpasst und ich konnte mich wunderbar wegträumen. Es wird dem Leser alles geboten, man kann träumen und lachen und auch mal traurig sein. Außerdem spielt die Geschichte in einer wundervollen Kulisse und bei den außergerwöhnlichen Eissorten, die im Buch vorkommen, ist mir richtig das Wasser im Mund zusammengelaufen. Ich würde Viviens himmlischen Eiscafé auch gerne mal einen Besuch abstatten. Als besonderes Highlight für den Leser, sind auch Eisrezepte zum Nachmachen enthalten.

Cover:
Das Cover ist einfach nur himmlisch und mit seinen wunderschönen Farben ein richtiger Eyecatcher.

Fazit:
Eine Geschichte die mein Herz berührt hat, einfach nur wunderschön, in einer phantastischen Kulisse.

5/5 Sterne

Sonntag, 29. März 2015

Küss dich glücklich - Stephanie Plum Band 20 - Janet Evanovich

Paperback, 320 Seiten,
ISBN: 978-3-442-54741-8
€ 14,99 [D]

Verlag: Manhatten
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Janet Evanovich

Über die Autorin:
Janet Evanovich, die mit jedem ihrer Romane in den USA einen Nummer-1-Bestseller landet, stammt aus South River, New Jersey, und lebt heute in New Hampshire. Die Autorin wurde von der Crime Writers Association mit dem "Last Laugh Award" und dem "Silver Dagger" ausgezeichnet und erhielt bereits zweimal den Krimipreis des Verbands der unabhängigen Buchhändler in den USA.

Zum Inhalt:
Das Leben der Kopfgeldjägerin Stephanie Plum ist alles andere als langweilig.  Als wäre es nicht schlimm genug, einer ausgebüxten Giraffe durch Trentons Straßen hinterherzujagen, muss Stephanie nun auch noch einen skrupellosen Gangster aufspüren: Salvatore Sunucchi, alias „Onkel Sunny“. Sunny wird des Mordes bezichtigt – doch niemand will sich mit ihm anlegen. Selbst der Cop Joe Morelli hat wenig Interesse ihn zu stellen, handelt es sich doch bei diesem um seinen Patenonkel. Als Stephanie nebenbei auch noch über einen Serienkiller stolpert, der es auf alleinstehende Seniorinnen abgesehen hat, ist das Plum'sche Chaos mal wieder perfekt ...

Meine Meinung:
Der 20. Band und er hat mich wieder genauso gefesselt wie seine Vorgänger. Die Autorin setzt mit jedem Teil noch einen drauf und die Geschichte rund um die sympathische Kopfgeldjägerin Stephanie Plum wird einfach nicht langweilig. Stephanie ist in diesem Teil extrem tollpatischig (mehr also sonst, grins) aber wieder genauso liebenswert. Sie bekommt eine kleine Lebenskrise, die aber auch genauso schnell wieder vorbeigeht. Lula zieht wieder alle Register und spielt ihre Rolle fabelhaft. Die Autorin hat so eine bildhafte Sprache, dass ich Lula und ihre gottgegebene Fülle in all ihrer neonfarbenen Pracht immer genau vor mir sehe. Als Lady ist sie natürlich immer auf ihr Äußeres bedacht. Grandma Mazur treibt, wie gewohnt, alle in den Wahnsinn und Stephanies Mutter hat hier im 20. Band wieder sehr viel zu bügeln. Ranger ist geheimnisvoll und sexy, so wie wir ihn kennen und Joe Moerelli hat seine liebe Not mit seiner chaotischen Familie und seiner verrückten und furchteinflößenden Oma Bella. Es trabt eine Giraffe durch Trentons Straßen und es passieren Morde, die sich keiner erklären kann. Die Situationskomik ist sehr gekonnt eingesetzt und ich finde es immer sehr erfrischend (oder erschreckend!) wie hier in Trenton die Bürger mit Gewalt und Verbrechen umgehen. Sehr locker nämlich, das gehört hier einfach dazu. Irgendwie kennt jeder jeden und man beleidigt sich schon mal verbal um dann wieder gegen einen Dritten zusammenhalten. Die Bürger von Trenton sind halt ein eigenes Völkchen und innerhalb der Familie hält man sowieso zusammen.

Cover:
Wieder ein Cover das genauso viel gute Laune versprüht wie die Geschichte. Und natürlich darf Rex nicht fehlen.

Fazit:
Mehr davon, ich bin süchtig nach den Stephanie-Plum-Romanen. Wieder sehr witzig und spannend und extrem unterhaltsam. Ich könnte sofort mit Band 21 starten, der hoffentlich nicht lange auf sich warten lässt.

5/5 Sterne

Before we fall - vollkommen verzaubert - Courtney Cole


Taschenbuch, Knaur TB 
Seiten 432
ISBN: 978-3-426-51666-9
Euro: 8,99

Verlag: Knaur TB
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Courtney Cole

Über die Autorin:
Courtney Cole wuchs im ländlichen Kansas auf. Nach einem Abschluss in Betriebswirtschaftslehre arbeitete sie zunächst in der Marketingabteilung einer großen amerikanischen Firma, bevor ihr erster New-Adult-Roman IF YOU STAY – FÜREINANDER BESTIMMT die amerikanischen E-Book-Charts eroberte. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Florida.

Zum Inhalt:
Dominic Kincade führt nach außen hin ein supertolles Leben. Er ist ein gefeierter Jungschauspieler und die Frauenwelt liegt ihm zu Füßen. Doch innerlich ist er kaputt und tiefe Gefühle lässt er nicht zu. Das ändert sich, als er Jacey kennenlernt, deren Kraft ihn schwer beeindruckt. Doch auch ihre Seele hat Narben. Werden die beiden einander heilen können?

Meine Meinung:
Es handelt sich hier um den dritten Teil der "Beautifully-Broken-Serie". Das Muster ist das gleiche wie bei den Vorgängern. Gutaussehender aber seelisch kaputter Bad Boy trifft auf Good Girl. Auch dieser Band konnte mich aber wieder vollkommen in seinen Bann ziehen. Die Autorin hat ein großes Talent, die Geschichte so extrem spannend und temporeich zu gestalten, dass man das Buch nicht aus der Hand legen mag. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und sehr echt. Jacey kennen wir schon aus einer Nebenrolle von Band 2 und ich finde es klasse, dass sie hier ihre eigene Geschichte für uns erzählt. Es tauchen auch liebgewonnene Charaktere immer mal wieder auf, so dass man auch diese nicht aus den Augen verliert. Dominic ist der bisher krasseste Bad Boy der Bände und ich habe Jacey oft für ihre Geduld und Ausdauer ihm gegenüber bewundert. Der Wert und der Zusammenhalt der Familie spielt bisher in allen Bänden eine große Rolle.

Cover:
Das Cover ist im gleichen Stil gehalten wie seine Vorgänger nur diesmal mit türkiser Schrift. Ansonsten dominieren Schwarz und Weiß.

Fazit:
Eine sehr einfühlsame Geschichte mit viel Witz und schlagfertigen Dialogen, die mich total mitgerissen hat.

5/5 Sterne

Die neue Rebella Kollektion ist da

Das Warten hat ein Ende!!! Denn ab sofort erhaltet ihr beim Coppenrath Verlag die neue

Rebella Kollektion!!

Farbige Akzente in Pink, Korall und Türkis treffen auf Animal-Prints, Punkte-Muster und Federn im Ethno-Style. Und diese Saison gesellt sich zum beliebten Reh-Motiv noch ein Fuchs.




Sind die Sachen nicht unglaublich toll? Ich bin ganz verliebt. Die Nagellacke sind Textmarker, der zylinderförmige Karton enthält eim komplettes Nagelfeilenset und die runde Box vorne rechts ist eine Haarbürste für die Handtasche, dazu gibt es noch einen tollen Lippgloss mit Stern. Die supersüße Kosmetiktasche und der Puderpinsel sprechen sowieso für sich. (Kleiner Tipp: Diese SUPERSACHEN in ein Osternest und jedes Mädchenherz schlägt höher ;) )

Natürlich ist das nur ein kleiner Ausschnitt der Kollektion, es gibt noch schicke Schals, DIY Organizer, tolle Shopper und VIELES mehr...

Die komplette Kollektion findet ihr HIER

Donnerstag, 26. März 2015

Erst wirst du verrückt und dann ein Schmetterling - Sjored Kuyper

Ab 12 Jahre
256 Seiten
ISBN: 978-3-522-30394-1
Preis: 14,99€ [D]

Verlag: Gabriel (Thienemann-Esslinger)
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Sjored Kuyper

Über den Autor:
Sjoerd Kuyper, geboren 1952 in Amsterdam, hat mehr als vierzig Bücher geschrieben, von denen viele Preise gewonnen haben und verfilmt wurden.  2012 wurde er mit dem Theo Thijssen-Preis für sein Gesamtwerk ausgezeichnet

Zum Inhalt:
„Es war ein Sonntag, an dem man sicher war, alles zu können. Fliegen zum Beispiel.“ Was Kos stattdessen gerade erlebt, gleicht eher einer Bruchlandung: der Herzinfarkt seines Vaters. Das ist schrecklich, denn sein Vater ist für ihn mehr als sein bester Freund. Jetzt muß er mit seinen drei starrköpfigen Schwestern das Familienhotel am Laufen halten. Dann gibt es da auch noch ein ganz besonderes Mädchen: Isabel. Er bräuchte dringend Auftrieb. Aber im Moment sieht es nicht danach aus …

Meine Meinung:
Die Geschichte hatte mich sehr schnell gefangengenommen. Der 13-jährige Kos ist mir gleich ans Herz gewachsen. Ein aufgeweckter Junge, der gerne Fußball spielt und das erste Mal verliebt ist. Er hat es mit drei nervenden Schwestern nicht gerade leicht. Aber auch die Mädchen haben mir gut gefallen und sind vom Autor sehr authentisch und echt getroffen. Die Kinder haben die Mutter verloren und der Vater seine Frau. Alle fünf müssen mit dieser Situation klarkommen und jeder einzelne verarbeitet seine Gefühle auf seine eigene Art. Zudem wird auch noch der Vater kurzzeitig krank und die Kids müssen erst mal übernehmen.  Hier besonders hervorgestochen ist Pel, die ein lebensfrohes Mädchen ist und sich ihre Mama auf eine ganz eigentümliche, aber wie ich finde, sehr entzückende und kindliche Art und Weise bewahrt. Die Familie spielt da komplett mit und das macht das Buch so wunderbar.Manchmal dachte ich beim Lesen, dass sich die Schwester etwas mehr in manchen Situationen hätten einbringen und mehr Interesse hätten zeigen müssen. Aber dann kam mir wieder in den Sinn: Hey, das sind Kinder, die denken und handeln ganz genauso, wie sie der Autor hier dargestellt hat. Die Liebe in dieser Familie ist in jeder Zeile zu spüren. Auch wenn sich die Geschwister ärgern und gegenseitig auf die Nerven gehen, so halten sie doch zusammen wie Pech und Schwefel. Die Geschichte erzählt uns Kos aus seiner Sicht und ab und zu kommt auch Isabel zu Wort. Die Sätze sind vom Autor kurz und bündig formuliert, ganz genauso wie, als ob sie ein 13-Jähriger schreiben würde. Damit fängt er die Gedanken dieser Altersklasse supergut ein und gibt sie sehr authentisch wieder. Manchmal sind Kos´ Gedanken weit entfernt von der Realität und manchmal sind sie für so einen jungen Menschen sehr tiefgründig. Kos und seine Schwestern müssen von jetzt auf gleich eine sehr große Verantwortung übernehmen, der sie sich alle vier, ohne sich groß zu beschweren, stellen. Die Geschichte hat Charme und ist sehr facettenreich. An manchen Stellen sehr lustig, dann wieder passieren den Kids sehr peinliche Dinge, die aber so wundervoll dargestellt sind, dass man beim Lesen einfach nur schmunzeln muß.

Cover:
Das Cover hätte direkt von Kos gestaltet werden können. Es passt perfekt zur Geschichte.

Fazit:
Ein wunderbarer Lesegenuß, etwas crazy aber total liebenswert, aus der Sicht eines13-Jährigen, dessen Leben in kurzer Zeit total auf den Kopf gestellt wird.

5/5 Sterne

Der Clan der Wölfe - Donnerherz - Band 1 - Kathryn Lasky


3 CDs • ISBN 978-3-8337-3258-4
 Gesamtspielzeit: 03:47:17
Preis: Euro 14,99

Verlag: JUMBO Neue Medien & Verlag
kaufen könnt ihr das Hörbuch HIER
Autorin: Kathryn Lasky
Sprecher: Stefan Kaminski

Über die Autorin:
Kathryn Lasky, Autorin der beliebten Eulen-Saga "Die Legende der Wächter", entführt uns mit ihrer neuen
Fantasy-Reihe in die fesselnde Wildnis des Nordens.

Zum Inhalt: (Klapptext)
In einer eisigen Winternacht wird der Wolf Faolan geboren. Doch er hat eine verdrehte Pranke und wird deshalb ausgesetzt. So verlangt es das Gesetz der Wölfe. Aber Faolan hat Glück. Die Grizzlybärin Donnerherz rettet ihn und zieht ihn auf. Als Donnerherz spurlos verschwindet, macht sich Faolan auf, um die Bärin in den Frostlanden zu suchen.


Meine Meinung:
Eine neue mystische Welt, die die Autorin hier geschaffen hat. Der Wolfswelpe Faolan wird mit einer gespreizten Pfote geboren und aufgrund des Gesetzes seines Clan, daraufhin wegen seiner Andersartigkeit verstoßen und ausgesetzt. Doch er hat das Glück von der wundervollen Donnerherz gefunden zu werden.
Eine Geschichte mit sehr viel Herz, gelesen von Stefan Kaminski, der es wunderbar schafft, den Hörer in den Bann der Geschichte zu ziehen und eine unglaubliche Welt eintauchen zu lassen. Die knapp vier Stunden Hörzeit gehen schnell vorbei, weil man so gefangen in der Welt der Wölfe ist. Die Charaktere sind toll dargestellt und sehr sympathisch. Der junge Wolf lernt sehr viel von Donnerherz und die Landschaft wird mit wunderbaren Worten beschrieben. An manchen Stellen wird nicht mit Emotionen gespart, aber das passt gut in die Geschichte rein, die lustige aber auch traurige Stellen hat.

Cover:
Die Farben gefallen mir supergut und das Cover ist mystisch und macht neugierig auf die Geschichte.

Fazit:
Eine schöne und gefühlvolle All-Age-Geschichte, die sehr spannend ist.

4/5 Sterne


Mittwoch, 25. März 2015

Lafer´s große Kochschule - Johann Lafer



Gebundenes Buch, Pappband, 416 Seiten,
ca. 815 Farbfotos
ISBN: 978-3-8094-3209-8
€ 14,99 [D]

Verlag: Bassermann
kaufen könnt ihr das Kochbuch HIER
Autor: Johann Lafer

Über den Autor:
Johann Lafer ist einer der bekanntesten und beliebtesten Spitzenköche im deutschsprachigen Raum. Sowohl im Fernsehen als auch bei all seinen anderen Aktivitäten steht sein Name für Kompetenz und Kreativität. Sein Restaurant "Le Val d'Or" auf der Stromburg in Stromberg ist ein Wallfahrtsort für Genießer aus aller Welt, und in seiner Kochschule "Table d'Or" in Guldental können Hobbyköchinnen und -köche dem Sternekoch seine Küchengeheimnisse entlocken.

Zum Inhalt: (Klapptext)
Kochen lernen mit dem bekanntesten TV- und Sternekoch

Der sympatische Johann Lafer, gebürtiger Österreicher, hat sich in Deutschland einen Namen gemacht. Er gehört zu den besten Köchen des Landes und avancierte nebenbei auch noch zum Fernsehstar, der für traumhaft hohe Einschaltquoten sorgt. In seinem Buch „Lafers große Kochschule“ verrät er Einsteigern und begeisterten Hobbyköchen Grundlagen und Feinheiten des guten Kochens, gibt viele gute Tipps aus der Sterne-Küche und nennt natürlich auch seine besten Rezepte.

Meine Meinung:
Dieses Buch ist nicht nur ein Kochbuch, sondern, wie der Name schon sagt, eine Kochschule. Schlägt man es auf, werden erst einmal alle möglichen Gemüse-, Salat-, Sprossen- und Keim-, Obst-, Fleisch-, Geflügel-, Fisch-, Getreide-, Reis-, Milch- und Kräutersorten vorgestellt und erklärt. Dazu noch die Garmethoden und die richtige Töpfe und Pfannen. So bekommt man schon mal einen sehr detailreichen Überblick, bevor es mit den Rezepten losgeht. Was dieses Kochbuch schon mal zu einem guten Starterbuch macht. Diese beginnen mit Salaten über Vorspeisen, Suppen und Eintöpfe, Hauptgerichte, bis hin zu den Desserts. Von der klassischen Kohlroulade bis zur Paella ist wirklich alles vertreten. Die Rezepte sind sehr verständlich aufgegliedert und die Zustaten sind auch gut zu bekommen. Die Raffinesse steckt im Detail und mit etwas Fingerspitzengefühl gelingen die leckersten Gerichte. Mich hat die enorme Vielfalt der Gerichte beeindruckt, in diesem Kochbuch findet man so ziemlich jedes gängige Gericht. Diese sind sehr geschmackvoll in Szene gesetzt, durch tolle Bilder. So bekommt man zusätzlich noch spitze Ideen für die Präsentation der Gerichte, wenn man selbst Gäste einlädt.

Fazit:
Ein supertolles Kochbuch mit über 400 Seiten toller Rezepte zu einem unschlagbaren Preis.

5/5 Sterne

Montag, 23. März 2015

Was fehlt wenn ich verschwunden bin - Lilly Lindner


Taschenbuch
Preis € (D) 9,99
ISBN: 978-3-7335-0093-1

Verlag: Fischer
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Lilly Lindner

Über die Autorin:
Wie man Bücher schreibt – das weiß sie. Ihr Debüt ›Splitterfasernackt‹ stand monatelang auf der Bestsellerliste.

Zum Inhalt: (Klapptext)
April ist fort. Seit Wochen kämpft sie in einer Klinik gegen ihre Magersucht an. Und seit Wochen antwortet sie nicht auf die Briefe, die ihre Schwester Phoebe ihr schreibt. Wann wird April endlich wieder nach Hause kommen? Warum antwortet sie ihr nicht? Phoebe hat tausend Fragen. Doch ihre Eltern schweigen hilflos und geben Phoebe keine Möglichkeit, zu begreifen, was ihrer Schwester fehlt. Aber sie versteht, wie unendlich traurig April ist. Und so schreibt sie ihr Briefe. Wort für Wort in die Stille hinein, die April hinterlassen hat.

Meine Meinung:
Dieses Buch ist in Briefform geschrieben. Hervorzuheben ist der tolle Schreibstil. Wie die Autorin hier mit Worten und Wortspielen umgeht, hat großen Spaß gemacht zu lesen. Die Geschichte ist zauberhaft und wehmütig zur gleichen Zeit. Die Geschichten lässt den Leser lachen, weinen und stimmt ihn nachdenklich. Phoebe ist ein ganz tolles Kind, voller Phantasie und es steckt sehr viel Lebensfreude in ihr. Die Krankheit ihrer Schwester schweißt beide noch mehr zusammen. Der Autorin gelingt der Perpektivenwechsel in den Briefen Aprils supergut und es kommt alles sehr authentisch rüber. Nur manchmal kamen mir Zweifel, ob manche Gedankengänge die Altersklasse von Phoebe nicht etwas übersteigen. Die Erwachsenen waren mir aber nicht gerade sympathisch. Das Thema des Buches ist kein leichtes. Aber die Autorin versteht es gut, das Thema aufzuarbeiten und dem Leser nahezubringen. Phoebes Verzweiflung und ihre Probleme mit der Krankheit ihrer Schwester kommen sehr glaubhaft rüber.

Cover:
Das Cover ist sehr schlicht gehalten, hat aber ein schönes Blau.

Fazit:
Die Geschichte steckt voller Gefühl, Hoffnung und Tiefgang und regt zum Nachdenken an.

4/5 Sterne

Waterfire Saga - Das erste Lied der Meere - Jennifer Donnelly



Verlag: Egmont Schneiderbuch
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Jennifer Donnelly

Über die Autorin:
Jennifer Donnelly ist eine US-amerikanische Schriftstellerin deutsch-irischer Abstammung. Sie studierte Englische Literatur und Geschichte an der Universität Rochester im Staat New York und graduierte Magna cum laude.

Zum Inhalt:
Die Meeresprinzessin Serafina wird von seltsamen Träumen verfolgt, welcher die Rückkher einer uralten, bösen Macht prophezeien. Eigentlich sollte sie sich auf ihre Verlobung mit Prinz Mahdi konzentieren, aber liebt er sie wirklich? Kurz darauf werden  ihre düsteren Vorahnungen Wirklichkeit, als Serafinas Mutter von einem vergifteten Pfeil getroffen wird. Jetzt muß sie nicht nur den Mörder ihrer Mutter firnden, sondern auch noch einen Krieg zwischen den Meeresreichen verhindern. Zusammen mit ihrer besten Freundin Neela macht sie sich auf die schwierige Suche nach vier weiteren auserwählten Meerjungfrauen. Denn nur gemeinsam kann es ihnen gelingen, eine Verschwörung aufzudecken, die ihre Welt bedroht.

Meine Meinung:
Serafina ist eine junge, sehr pflichtbewußte Frau mit starker Persönlichkeit. Manche Sätze, mit denen Sie Prinz Mahdi kontert, fand ich mehr als gelungen. Diesen wiederum fand ich einfach nur kindisch und sehr nervig.  In Neela hat sie eine tolle Freundin, auf die sie sich absolut verlassen kann. Diese beiden Charaktere haben mir am besten gefallen, sie wachsen beide im Laufe er Story an ihrer Aufgabe. Alle anderen fand ich etwas farblos. Die Grundidee der Geschichte finde ich ganz klasse, aber man hätte mehr draus machen können. Der Schreibstil konnte mich leider so überhaupt nicht fesseln und die vielen komplizierten Namen haben es schwer gemacht, die Geschichte flüssig zu lesen. Zwar gibt es einen Glossar am Ende des Buches, aber wer hat beim Lesen schon ständig Lust nach hinten zu blättern um den Faden nicht zu verlieren. Die Charaktere schafften es leider nicht wirklich, Emotionen bei mir zu wecken. Sie erleben viele Abenteuer und teilweise hat die Geschichte ein hohes Tempo.

Cover:
Das Cover ist superschön, total magisch und verwunschen, mit tollen Meerfarben, ein echter Eyecatcher.

Fazit:
Auftakt einer Reihe, von der ich mir mehr versprochen habe, da ich die Idee der Geschichte toll finde.

3/5 Sterne

Sonntag, 22. März 2015

Midnight Eyes -Schattenträume - Juliane Maibach


Autorin: Juliane Maibach
 http://www.juliane-maibach.com/

Über die Autorin:
Juliane Maibach wurde 1983 geboren und lebt mit ihrem Mann in Freiburg. Mit dem Schreiben hat sie schon in ihrer Grundschulzeit begonnen, erst mit kleinen Geschichten, später dann mit Kurzgeschichten und Gedichten.

Zum Inhalt:
Emily kann es nicht fassen, sie soll einen Dämon gerufen haben und nun hängen ihrer beider Existenzen voneinander ab? Sie sehnt sich doch nur nach einem normalen, ruhigen Leben. In der Vergangenheit hat sie nämlich bereits genug durchgemacht,  so dass sie selbst heute noch von Albträumen und dunklen Erinnerungen heimgesucht wird. Emily muss sich damit abfinden von nun an, einen ziemlich anstrengenden – wenn auch auf den ersten Blick äußerst gutaussehenden – Dämon, samt dessen überheblicher Wächterkatze an ihrer Seite zu haben. Gemeisam versuchen sie den Pakt zu lösen und ahnen nicht, dass ihre Begegnung kein Zufall war. Jemand ist hinter den beiden her und hat längst seine Fäden um sie gesponnen.

Meine Meinung:
Eine neue Reihe der Autorin, die es mit dieser Geschichte wieder einmal geschafft hat, mich komplett zu begeistern. Sie hat unglaublich tolle Charaktere geschaffen, die mich gleich in ihre Welt gezogen haben. Emily ist sympatisch und sehr mutig. Für ihr Alter eine sehr starke Persönlichkeit, viele wären bei dem, was sie schon alles erleben und durchstehen mußte, zerbrochen. Refeniel find ich einfach nur klasse. Er ist ein echter Hingucker und kommt geheimnisvoll rüber. Ich denke, dass wir hier in diesem Teil der Reihe, noch längst nicht alles von ihm erfahren haben. Daher bin ich supergespannt was noch alles kommt. Nell, Emilys beste Freundin ist genial. Stellt nichts in Frage und steht kompromisslos an Emilys Seite. Dabei kennt sie ihre Freundin besser und ist einfühlsamer, als Emily vielleicht ahnt. Sie tut ihr gut und ist genau die Freundin die sie braucht. Auch die Bösen spielen ihre Rolle klasse. Meinen heimlichen Liebling hatte ich auch ziemlich schnell: Batholomäus. Er ist zwar etwas maulig und mufflig aber so entzückend, dass ich, wie Nell, ihn einfach nur knuddeln könnte. Beim Lesen dachte ich oft zu wissen, wie die Geschichte weitergeht und wer sich als der ultimative Böse entpuppt. Aber: weit gefehlt. Der Autorin gelingt es ganz wunderbar, den Leser auf die falsche Fährte zu locken. Die Story ist extrem gut durchdacht und enthält Wendungen, mit denen der Leser nie rechnet. Das hält die Spannung und das Tempo auf einem hohen Level. Die Story hat mich beim Lesen so ziemlich alle Emotionen empfinden lassen. Sei es Nervenkitzel, Wut, Lachen oder einfach nur Dahinschmelzen, denn auch die Liebe kommt nicht zu kurz. Es werden mehr Fragen aufgeworfen als beantwortet und das steigert natürlich meine Neugier auf Band 2 extrem. Ich habe zwar einige Vermutungen, wie manche Dinge zusammenhängen oder gelöst werden könnten, aber wahrscheinlich hat die Autorin da ganz andere Ideen. Also fiebere ich der Fortsetzung einfach entgegen.

Cover:
Das Cover ist traumhaft schön, es ist mit wunderschönen blauen, kühlen Farben gestaltet und ein echter Eyecatcher.

Fazit:
Eine neue, graniose Reihe, die Fantasyherzen höher schlagen lässt.

5/5 Sterne

kaufen könnt ihr das Buch hier:

Pralinen & Konfekt von G+U

ISBN: 9783833820137
64 Seiten, Box
12,99 € (D)

Verlag: Gräfe Unzer
kaufen könnt ihr das Set HIER
Autorin: Karin Ebelsberger

Zum Inhalt:
Pralinen und Konfekt ganz einfach selbstgemacht: Das Startset mit Rezepten, Förmchen und Pralinengabeln.
Zartschmelzende, dunkel glänzende Kostbarkeiten! Und damit es auch gleich mit der Pralinenwerkstatt losgehen kann, gibt es in diesem Set noch drei hochwertige Pralinengabeln und 400 farbige Pralinenförmchen aus Papier dazu.

Meine Meinung:
Pralinen liegen voll im Trend und sie lassen sich auch ganz einfach zu Hause in der eigenen Küche herstellen. Die Rezepte sind in vier Kategorien aufgeteilt:

Fruchtige Verführung
Würzig und Fein
Mit Schuss und Kaffee
Nussig und Knusprig

Die Rezepte sind sehr verständlich verfasst und die Zutaten sind auch leicht zu bekommen. Was mir besonders gefallen hat ist, dass auch Erklärungen enthalten sind, wie man z.B. Nüsse häutet. Hatte ich doch letztens erst ein Rezept wo das gefordert war und ich nicht wußte wie es geht. Jetzt weiß ich es und es ist ganz simpel. Es gibt viele Tipps und Tricks um das Zubereiten dieser Köstlichkeiten einfacher zu gestalten. Seien es Eierlikörtrüffel, Basilikumpralinen oder Pistaziennougat. Mit ein wenig Fingerfertigkeit wird man hier seine Gäste sehr beeindrucken können. Ob handgeformt, geschnitten, in Hohlkugeln oder Herzformen gefüllt - es gibt Rezepte für Anfängerinnen und Pralinenprofis. Die im Set enthaltenen Pralinengabeln und -förmchen sind natürlich noch ein tolles Extra. Das Set eignet sich auch sehr gut als Geschenk.

Fazit:
Nach diesen Köstlichkeiten werden sich alle die Finger lecken. Ob zum selbst Naschen oder zum Verschenken.

5/5 Sterne


Donnerstag, 19. März 2015

Lieber jetzt als irgendwann - Lauren Graham


Preis € (D) 9,99 |
ISBN: 978-3-596-19844-3

Verlag: Fischer
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Lauren Graham

Über die Autorin:
Lauren Graham ist als Schauspielerin vor allem für ihre Rolle der Lorelai Gilmore in dem preisgekrönten TV-Serien-Erfolg ›Gilmore Girls‹ bekannt. Sie hat Englische Literatur und Schauspielerei studiert und lebt in New York und Los Angeles. Zurzeit feiert sie in den USA große Erfolge mit der Serie ›Parenthood‹.

Zum Inhalt:
Franny Banks ist zwar ein bisschen chaotisch, aber vor allem witzig, charmant und klug – eigentlich müsste sie alle ihre Ziele erreichen können: Sie möchte als Schauspielerin den Durchbruch schaffen und den Mann fürs Leben finden. Sollte das nicht klappen, muß Plan B greifen: ihren langjährigen Freund Clark heiraten, Englisch-Lehrerin werden und in einen Vorort ziehen. Doch ihr „Ultimatum zur Traumverwirklichung“ von drei Jahren läuft bald ab. Als sich herausstellt, dass sogar Plan B geplatzt ist, lautet Frannys Motto deshalb: Lieber jetzt als irgendwann.

Meine Meiunung:
Die Geschichte startet ganz locker damit, dass wir Franny durch ihren etwas chaotischen Alltag begleiten dürfen. Sie ist eigentlich wie Du und ich, mit Ängsten und Zielen. Sie ist sehr sympathisch und versucht als Schauspielerin Fuß zu fassen. Sie ist bereits schon zwei Jahre in der Stadt und lebt derzeit von ihrem Job als Kellnerin und besucht nebenbei noch eine Schauspielschule. Nach einem Showcase bekunden gleich zwei Agente Interesse. Kommt jetzt endlich der Durchbruch?? Das Buch spielt in einer Zeit, in der die Autorin auch noch darauf gehofft hat, ihr Talent endlich beweisen zu dürfen. Die Autorin hat viel Erfahrung in ihre Protagonistin gesteckt und man merkt beim Lesen, dass es von jemandem geschrieben wurde, der sich in dem Business auskennt. Der Schreibstil ist locker und leicht um man kann sich in die jeweiligen Charaktere toll hineinversetzen und mit Ihnen mitfühlen. Ich hätte mir gewünscht etwas mehr über Frannys Freunde und Familie zu erfahren, da hier nur an der Oberfläche gekratzt wurde.

Cover:
Das Cover sticht ins Auge und passt gut zur Geschichte, die das Buch erzählt.

Fazit:
Eine sehr unterhaltsame Geschichte über eine eine junge Frau, die ihren Traum verwirklichen will. Das doch eher offene Ende war nicht ganz so mein Fall.

4/5 Sterne

Mittwoch, 18. März 2015

Das Buch der Nacht - Diana und Matthew Trilogie - Band 3 - Deborah Harkness


Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 768 Seiten,
ISBN: 978-3-7645-0527-1
€ 19,99 [D]

Verlag: Blanvalet
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Deborah Harkness

Über die Autorin:
Deborah Harkness ist Professorin für europäische Geschichte an der University of Southern California in Los Angeles. Für ihre wissenschaftlichen Arbeiten erhielt sie bereits mehrfach Stipendien und Auszeichnungen. Sie schreibt außerdem ein preisgekröntes Wein-Blog (goodwineunder20.blogspot.com).

Zum Inhalt:
Diana und Matthew kehren zurück in die Gegenwart wo gleich neue Herausforderungen und alte Feinde auf sie warten. Auch ihre Familien treffen sie wieder. Sie werden mit einem tragischen Verlust konfrontiert, der besonders Diana trifft. Aber die wahre Bedrohung für die Zukunft muß noch aufgedeckt werden. Daher ist es von enormer Wichtigkeit, das Geheimnis um das verschollene Manuskript Ashmole 782 zu entschlüsseln und die fehlenden Seiten zu finden …

Meine Meinung:
Es handelt sich um den dritten Band der Reihe. Auch diesmal hat es die Autorin geschafft mich komplett in die Geschichte hineinzuziehen und mich von ihr gefangen nehmen zu lassen. Die Charaktere konnten mich vollkommen überzeugen und sie sind sehr intensiv und glaubwürdig. Einen großen Teil der Geschichte nimmt die Genetik- und Vererbungslehre ein, desweiteren auch die familiären Verbindungen der einzelnen Familien. Seien es Hexen oder Vampire, was, so unglaublich es auch klingen mag, sehr interessant, spannend und sehr verständlich rübergebracht wurde. Mein heimlicher Liebling ist nach wie vor Matthews Neffe Gallowglass, der sagt was er denkt und mich damit des Öfteren zu Lächeln brachte. Er gibt der Geschichte noch zusätzlich Pepp. Diejenigen, die die erste beiden Bänden mochten, finden auch diesen hier grandios. Man kennt die Denk-und Handlungsweise der einzelnen Charaktere mittlerweile sehr gut und die Story ist spannend von der ersten bis zu letzten Seite. In der von der Autorin geschaffenen Welt, steckt extrem viel Liebe zum Detail. Ständig passiert irgendetwas und das Tempo ist durchgehend vorhanden. Diese Reihe war für mich pures Lesevergnügen.

Cover:
Genauso wie bei den ersten beiden Bänden kann ich über das Cover nur sagen: wunderwunderschön! Und sie sehen nebeneinander im Bücherregal einfach nur genial aus.

Fazit:
Geniale historische Fantasyliteratur, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat. Ein würdiger Abschluß einer, wie ich finde, sensationellen Trilogie.

5/5 Sterne

Montag, 16. März 2015

Ein Buchladen zum Verlieben - Katarina Bivald


Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 448 Seiten,
ISBN: 978-3-442-75456-4
€ 19,99 [D]

Verlag: btb
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Katarina Bivald

Über die Autorin:
Katarina Bivald arbeitete 10 Jahre lang in einem Buchladen. Sie lebt in der Nähe von Stockholm, gemeinsam mit ihrer Schwester und so vielen Bücherregalen, wie sie nur gerade so reinpassen in die Wohnung. Sie weiß bis heute nicht genau, was sie bevorzugt: Menschen oder Bücher.

Zum Inhalt:
Es beginnt mit einer ungewöhnlichen Brieffreundschaft. Die 65-jährige Amy aus Iowa und die 28-jährige Sara aus Schweden verbindet eines: Sie lieben Bücher – mehr noch als Menschen. Da Sara gerade ihren Job verloren hat, beschließt sie, Amys Einladung, sie zu besuchen, anzunehmen. Als sie jedoch in Broken Wheel ankommt, ist Amy tot. Und Sara plötzlich mutterseelenallein. Mitten in der Einöde. Irgendwo in Iowa. Doch sie lässt sich nicht unterkriegen und eröffnet mit Amys gewaltiger Büchersammlung einen Laden. Sie hat eine Menge Ideen, diesen verschlafen Ort für Bücher zu begeistern. Ihre Empfehlungen sind so skurril und liebenswert wie die Einwohner selbst. Und allmählich beginnen die Menschen aus Broken Wheel tatsächlich zu lesen – während Sara erkennt, dass es noch etwas anderes im Leben gibt außer Büchern...

Meine Meinung:
Ich finde Sara einfach nur ZAUBERHAFT. Sie tickt in vielen Dingen genau wie ich, deshalb konnte ich mich so gut in sie hineinversetzen. Die Liebe zu Büchern wird in dieser Geschichte wunderbar beschrieben. Auch Amy fand ich toll und durch die Briefe war sie das ganze Buch über sehr präsent. Sehr gut gefallen haben mir auch die Zitate im Buch. Sie waren immer so passend und zutreffend gesetzt, dass sie sich ganz toll in die Geschichte eingefügt haben. Die Charaktere sind eine eine wilde Mischung, es ist alles vertreten. Jeder Charaktere spielt seine Rolle außerordentlich gut so dass man sich beim Lesen in die Gefühls- und Gedankenwelt eines jeden einzelnen super hineinversetzen kann. Es war so wundervoll zu lesen, wie Sara Broken Wheel gebraucht hat und im Gegenzug wie sehr Broken Wheel Sara gebraucht hat. Diese zwei Komponenten gehören einfach zusammen. Der Schreibstil ist hält den Leser gefangen und die Liebe zu Büchern wird auf eine ganz eigene Weise zum Ausdruck gebracht. Die Liebe kommt zwar etwas zu kurz weg, aber das hat mich komischerweise, hier überhaupt nicht gestört.

Cover:
Das Cover ist toll, da sieht man wunderbar wie Sara mit ihren Büchern eine kleine Stadt im Sturm erobert.

Fazit:
Eine Geschichte in der ich mich verlieren konnte, weil sie einfach nur wunderschön ist mit einer ganz tollen, starken Protagonistin, die das selbst von sich nie denken würde.

5/5 Sterne

Gloria und die Liebenden von Verona - Marlene Klaus


Taschenbuch, 220 Seiten; 
ISBN: 978-3-940855-58-9
10,95 € [D],
E-Book ISBN: 978-3-941408-81-4, 6,99 €

Verlag: Dryas
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Marlene Klaus

Über die Autorin:
Marlene Klaus ist ausgebildete Buchhändlerin. Bevor sie sich als Autorin selbständig machte, jobbte sie als Taxifahrerin, Kellnerin, Postbotin und Bibliothekarin. Mehr zur Autorin unter www.marlene-klaus.de.

Zum Inhalt: (Klapptext)
Nach dem plötzlichen Tod ihres Geliebten begibt sich Gloria auf Reisen. Doch bevor sie Verona, ihre erste Station, erreicht, wird ihre Kutsche von einer in Tränen aufgelösten Italienerin gestoppt. Sie berichtet von einem Duell und einem Toten und bittet um Hilfe. Aber nicht nur der Tod des einen Duellanten wirft Fragen auf, der andere ist außerdem spurlos verschwunden.
Gloria geht der Sache nach und erhält unerwartete und unwillkommene Hilfe von einem Landsmann, Alexander Lyndon. Obwohl der wenig sympathisch auftretende Lord sie von ihrer Suche abbringen möchte, erweist er sich schließlich doch noch als nützlich – was Glorias Meinung über ihn ändert, aber nur ein bisschen ...

Meine Meinung:
Auf der Reise von Gloria und ihrer Tante Jo nach Verona, geraten beide in einen brisanten Vorfall.Von einer aufgelösten Italienerin, Francesca, die ihre Kutsche anhält, werden sie in einen Mordfall verwickelt und um Hilfe gebeten. Die Hauptfiguren Gloria und der dazukommende Lord Lyndon, die sich anfangs nicht recht sympathisch sind, bieten Francesca ihre Hilfe an und die Ermittlungen beginnen. Die Protagonisten sind sehr genau beschrieben, wie auch die Stadt Verona mit ihren bunten Gässchen und die malerische Umgebung mit all ihren Sehenswürdigkeiten. Man sieht sich selbst dort umherwandeln und kann sich sehr gut in die Landschaft einfühlen. Es wird spannend beschrieben wie zu der damaligen Zeit die Menschen dort lebten. Die Gefühlsausbrüche der Italiener kann man sehr genau spüren. Gloria lässt nicht locker und kommt dem wahren Mörder durch ihren Mut und ihren Spürsinn immer näher. Lord Lyndon ist dabei nichts desto trotz immer an ihrer Seite und ihr eine Hilfe.
Fazit:
Toller viktorianischer Krimi, der mich sofort in seinen Bann zog. Ich war begeistert von der Sprache und der
Umgebung, die so toll und farbenreich beschrieben sind. Ich freue mich schon riesig mehr von Gloria zu lesen, denn Fortsetzung folgt...
 
Sterne:
5/5 (EVA)

Freitag, 13. März 2015

Seventh Son - Der Schüler des Geisterjägers - Band 1 - Joseph Delaney




Verlag: cbj Audio
kaufen könnt ihr das Hörbuch HIER
Autor: Josef Delaney
gelesen von Patrick Mölleken

Über den Autor:

Joseph Delaney lebt mit seiner Familie in Lancashire, mitten im Land der Boggarts! Die Inspiration zu seinen Geschichten bezieht Joseph Delaney meist aus alten Geistergeschichten und –legenden der dortigen Gegend.

Zum Inhalt:
Als der siebte Sohn eine siebten Sohnes ist es für Thomas Ward naheliegend, dass er bei einem Geisterjäger in die Lehre geschickt wird. Aber es ist ein harter Job. Der Spook ist ein abweisender Mann und viele von Toms Vorgängern haben versagt. Tom muß aber irgendwie lernen,  Geister auszutreiben, Hexen zu fangen und Boggarts zu bannen. Doch dann wird er hereingelegt, befreit unwillentlich Mother Malkin, die grausamste Hexe des Landes, und der Schrecken beginnt…

Meine Meinung:
Das Hörbuch hat mich gleich gefangengenommen. Über die Stimme brauchen wir eigentlich nicht reden, da spricht Patrick Mölleken für sich. Die Betonungen stimmen 100 % und die Stimme fesselt den Hörer an die Geschichte. Diese ist superspannend, am Anfang weiß man nicht so recht, was es genau mit der Lehre auf sich hat. Thomas muß ein paar Prüfungen bestehen. Aber sobald die Hexen ins Spiel kommen geht es richtig los und ist stellenweise auch total gruselig. Wem kann man trauen und wem nicht? Und man fängt an viele Charaktere zu hinterfragen. Das finde ich großartig gemacht. Thomas ist super sympathisch und wirkt sehr natürlich. Es hat einen riesen Spaß gemacht, ihn auf seinem Abenteuer zu begleiten. Den Spook fand ich auch toll, total mysteriös. Die Familie von Thomas spielt eine große Rolle und seine Mutter wird sehr geheimnisvoll dargestellt. Die Spannung ist die ganze Geschichte über auf einem sehr hohen Level. Die vier Stunden gehen rum wie nix und ich hätte mich gerne noch weitergegruselt.

Cover:
Eine Cover strahlt eine düstere Atmosphäre aus und macht richtig Lust auf das Abenteuer macht.

Fazit:
Ein tolles All-Age-Hörbuch, das alles hat, was eine super Geschichte braucht: Es ist gruselig und spannend und ich kann den Folgeband kaum erwarten.

5/5 Sterne

Donnerstag, 12. März 2015

Mein Leben am Limit - Reinhold Messner


288 Seiten, Kartoniert
ISBN: 978-3-492-24535-7
€ 9,99

Verlag: Piper
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Reinhold Messner

Über den Autor:
Reinhold Messner, Grenzgänger, Autor und Bergbauer, wurde am 17. September 1944 in Südtirol/Italien geboren. Bereits 1949 begann er mit dem Bergsteigen und hat seit 1969 mehr als hundert Reisen in die Gebirge und Wüsten dieser Erde unternommen. Dabei gelangen ihm viele Erstbegehungen, die Besteigung aller 14 Achttausender und eine Längsdurchquerung Grönlands.

Zum Inhalt: (Klapptext)
Das Haben ist langweilig. Die Herausforderung ist wichtig.
Schon immer ist Reinhold Messner weiter gegangen als alle anderen. Früh ließ er das Tal seiner Südtiroler Kindheit hinter sich, bestieg alle 14 Achttausender und durchquerte zu Fuß die größten Sand- und Eiswüsten der Erde. Was aber beflügelt diesen Erfolgsmenschen? Und woher schöpft er Kraft und Phantasie, sich immer wieder neu zu erfinden? Kritisch und offen stellt der »Spiegel«-Reporter Thomas Hüetlin ihm die entscheidenden Fragen zu einem »Leben am Limit«.

Meine Meinung:
Ein Buch, das mich begeistert hat. Reinhold Messner hat unglaublich viel erlebt und lässt und hier an seinen extremen Abenteuern teilhaben. Diese sind so packend und aufregend beschrieben, dass man beim Lesen meint, mit ihm unterwegs zu sein. Es ist unglaublich, was er schon alles gesehen hat und welch außergewöhnlichen Menschen er schon begegnen durfte. Sehr beeindruckend ist seine Kraft, seine Willensstärke und Sehnsüchte. Setzt er sich ein Ziel, will er er auch ohne Kompromisse erreichen. Der Interviewer kam jetzt nicht gerade sympathisch rüber, aber um ihn geht es hier ja auch nicht. Was Reinhold Messner zu erzählen hat ist hochinteressant und wir erhalten einen tollen Einblick in die Welt eines der größten Bergsteigers der Jetzt-Zeit, der sehr viel Respekt vor der Natur und dem Leben hat. Dies bringt er uns sehr eindrucksvoll rüber. Sehr kurzweilig und unterhaltsam, ich habe es in einem Rutsch gelesen.

Fazit:
Ein überaus faszinierender und aktiver Mensch, der seine Liebe zur Natur und den Bergen hier wunderbar beschreibt und uns nahe bringt.

5/5 Sterne

Dienstag, 10. März 2015

Das Lied von Eis und Feuer 01 - Die Herren von Winterfell - Georg R.R. Martin


Verlag: Blanvalet
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Georg R.R. Martin

Über den Autor:
George Raymond Richard Martin wurde 1948 in New Jersey geboren. Sein Bestseller-Epos Das Lied von Eis und Feuer wurde als die vielfach ausgezeichnete Fernsehserie Game of Thrones verfilmt. 2013 errang er den ersten Platz beim Deutschen Phantastik Preis für den Besten Internationalen Roman. Er lebt heute mit seiner Frau in New Mexico.

Zum Inhalt: (Klapptext)
Eddard Stark, der Herr von Winterfell, wird an den Hof seines Königs gerufen, um diesem als Berater und Vertrauter zur Seite zu stehen. Doch Intriganten, Meuchler und skrupellose Adlige scharen sich um den Thron, deren Einflüsterungen der schwache König nichts entgegenzusetzen hat. Während Eddard sich von mächtigen Feinden umringt sieht, steht sein Sohn, der zukünftige Herrscher des Nordens, einer uralten finsteren Macht gegenüber. Die Zukunft des Reiches hängt von den Herren von Winterfell ab!

Meine Meinung:
Man findet sich beim Lesen dieses Epos in einer harten, kalten Welt wieder. Beherrscht von Gewalt, Intrigen, grausamen Morden und Sex. Während des Lesens meint man sich mittendrin im Geschehen. Man spürt unterschwellig die Bedrohung im Hintergrund. Die "Anderen" grausame und geheimnisvolle Wesen, die nur durch den anhaltenden Sommer und die Mauer zurückgehalten werden, aber... der Winter naht. Der Autor stellt viele Protagonisten vor, die sehr unterhaltsam sind. Es sind wirklich alle Charaktere vertreten. Von total sympathisch über durchtrieben und grausam bis hin zu total krank ist wirklich alles dabei. Aber genau das macht die Faszination aus, die diese Geschichte auf mich ausübt. Erzählt wird aus Sicht unterschiedlicher Perpektiven entsteht ein Erzählstrang, durch den wir viele wichtige Personen und ihre dazugehörige Geschichte kennenlernen. Der Schreibstil ist sehr gewaltig und bilhaft und schafft es den Leser komplett in seine Welt zu ziehen. Wir erleben ein phantastisches Abenteuer das ein hohes Tempo hat. Von dieser vom Autor geschaffenen Welt bin ich fasziniert und abgestoßen gleichzeitig.

Cover:
Das Cover passt zur Zeit der Geschichte, haut mich jetzt aber nicht vom Hocker.

Fazit:
Ein ganz toller Beginn einer Saga, bei der wirklich alles stimmt: Abenteuer, fantasiereiche Story, klasse Charaktere und einer Geschichte die den Leser sofort in ihren Bann zieht und so schnell nicht mehr loslässt.

5/5 Sterne


Geschenkideen

Nächsten Monat ist es wieder soweit und steht das Osterfest und Kommunion und Konfirmation an. Heute stelle ich euch hierzu zwei wundervolle Kleinigkeiten vom Coppenrath Verlag vor, die sich ganz toll als kleines Geschenk eignen. Oder man verschönert damit einfach ein Geldgeschenk. Ich freue mich immer selbst auch über solche Tipps, mit dem lieben Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann.
Los geht es mit dem

Schutzengel Armbändchen - Schön, dass es dich gibt


Dieses kommt im blauen Organzasäckchen und ist einfach nur zauberhaft. Es hat elegante Perlmutt-Anhänger und einen kleinen Schutzengel und ist ein toller Wegbegleiter und ein ganz persönliches Geschenk für viele Anlässe.

Dann gibt es noch diesen zuckersüßen Schutzengel im offenen Geschenkkarton. So einen himmlischen Aufpasser sollte jeder haben.







Ein himmlischer Begleiter auf Deinem Lebensweg: Schutzengel aus mattweißem Porzellan mit Spruch-Leporello.

Wenn ich euch mit diesen Geschenkideen eine kleine Hilfe war, freut es mich sehr.

kaufen und anschauen könnt ihr das Armband (Euro 5,95) HIER und den Schutzengel (Euro 6,95) HIER

Montag, 9. März 2015

Liv, forever - Amy Talkington

 Buch 316 Seiten 
 ISBN:978-3-407-74487-6  
Erschienen:03.02.2015  
Ab 14 Jahre

Verlag: Gulliver
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Amy Talkington

Über die Autorin:
Amy Talkington ist eine preisgekrönte Drehbuchautorin und Regisseurin und lebt in Los Angeles.  "Liv, Forever" ist ihr erster Roman und sie arbeitet derzeit an einem neuen Roman für junge Erwachsene.

Zum Inhalt:
Liv freut sich auf das Internat Wickham Hall, doch schon bald merkt sie, dass es dort nicht mit rechten Dingen zugeht. Welche Geheimnisse verbirgt das alte Gemäuer?  Weiß der scheinbar unnahbare Malcolm etwas darüber? Liv verliebt sich in ihn. Unsterblich. Dann wird L:iv hinterhältig ermordet. Aber sie ist nicht tot, sondern geistert mit den Seelen vieler anderer ermordeten Mädchen durch die Schule. Lässt sich der Bann oder Fluch brechen? Kann sie zu Malcolm zurückkehren? Bald stößt sie auf das dunkle Geheimnis von Wickham Hall.

Meine Meinung:
Liv tat mir die ganze Geschichte über leid. Erst freut sie sich, dass sie künftig nach Wickham Hall kann und dort läuft ja wirklich alles schief. Die Mitschüler sind größtenteils sehr seltsam und unfreundlich und dann wird sie auch noch ermordet. Sie ist supersympathisch und ein tolles Mädchen und das, was ihr zustößt nicht verdient. Die Geschichte ist spannend und sehr geheimnisvoll und stellenweise gruselig. Es herrschte die ganze Zeit eine düstere Stimmung. Der Schreibstil fesselt den Leser an die Geschichte. Ich hätte mir etwas mehr Beteiligung von den Geistern gewünscht und als es dann soweit war, wurde die Geschichte zu schnell aufgelöst. Die Liebesgeschichte ist bittersüß und ging mir richtig ans Herz. Meine Lieblingsfigur ist Gabe. Er ist der Außenseiter der Schule, hat aber den totalen Überblick und ist Liv ein toller Freund, der für sie durchs Feuer geht.

Cover:
Die Farben gefallen mir supergut, das Lila mit Schwarz kombiniert ist genial. Ein wunderschöner Eyecatcher.

Fazit:
Ein Debütroman, der mir gut gefallen hat. Viel Emotionen und Spannung.  Einer Fortsetzung wäre ich nicht abgeneigt, weil ich denke, dass hier durchaus noch Potential vorhanden ist.

4/5 Sterne

Die Frauen der Rosenvilla - Teresa Simon


Taschenbuch, Klappenbroschur, 448 Seiten,
ISBN: 978-3-453-47131-3
€ 9,99 [D]
Verlag: Heyne
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Teresa Simon

Über die Autorin:
Teresa Simon ist das Pseudonym einer bekannten deutschen Autorin, die mit ihrem Mann in München lebt. Sie reist gerne (auch in die Vergangenheit), ist neugierig auf ungewöhnliche Schicksale, hat ein Faible für Katzen, bewundert alles, was grünt und blüht, hat sich schon seit Jugendtagen für die aufregende Geschichte der Schokolade interessiert.

Zum Inhalt:

Anna Kepler, Erbin einer alten Schokoladendynastie, hat gerade ihre zweite Chocolaterie in der Dresdner Altstadt eröffnet. Auch die Familienvilla hat Anna wieder in Familienbesitz gebracht. Als sie den legendären Rosengarten, der der Villa einst ihren Namen gab, neu anlegt, stößt sie auf eine alte Schatulle. Sie enthält das Tagebuch einer Frau, die vor hundert Jahren in der Villa gelebt hat. Doch Anna hat noch nie von dieser Emma gehört und begibt sich auf Spurensuche. Dabei stößt sie auf ein schicksalhaftes Familiengeheimnis ...

Meine Meinung:
Mit Anna wurde ich einfach nicht warm. Ihr Leben läuft, meiner Meinung nach, gerade sehr rund. Sie hat ihre zweite Chocolaterie eröffnet, hat ein Haus von dem andere nur träumen können und trotzdem ist sie nicht zufrieden. Sie hat wunderbare Menschen um sich rum, die sie lieben und die sich um sie kümmern und ihr immer helfen. Aber ich hatte beim Lesen das Gefühl, dass sie irgendwie nur am meckern ist. Wenn sich nicht alles auf SIE konzentiert, ist die Stimmung mies und sie bekommt schlechte Laune. Sie lebt mehr in der Vergangenheit als im Hier und Jetzt. DAVON abgesehen fand ich die Geschichte wirklich gut und ich hab mit Spannung mitgefiebert, wie das Geheimnis um die Rosenvilla gelüftet wurde. Der Geschichte in Form von Briefen aus der Vergangenheit eine Rückblende zu geben fand ich genial. Man konnte sich supergut in diese Zeit hineinversetzen und die Emotionen und Gefühle dieser Frauen gingen einem richtig unter die Haut. Drei sehr starke Frauen, die mich wirklich beeindruckt haben. Der Schreibstil ist fesselnd und zieht den Leser in die Geschichte hinein.

Cover:
Das Cover hat schöne Farben, und fängt den Geist der Zeit in der die Geschichte eigentlich spielt, sehr schön ein.

Fazit:
Ein Buch voll Rätsel und viele Gefühl. Wenn mir die Protagonistin jetzt noch sympathisch gewesen wäre, wäre es perfekt gewesen.

4/5 Sterne

Sonntag, 8. März 2015

Mouseheart - Die Prophezeiung der Mäuse - Lisa Fiedler


Verlag: Schneiderbuch
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Lisa Fiedler

Über die Autorin:
Lisa Fiedler hat bereits viele Kinder- und Jugendbücher geschrieben. Sie lebt abwechselnd in Connecticut und an der Küste von Rhode Island – zusammen mit ihrem Ehemann, ihrer Tochter und ihren zwei unglaublich verwöhnten Hunden.

Inhalt: (Klapptext)
Hopper sträubt sich das Fell. Über seinem Käfig in der Tierhandlung baumelt eine riesengroße Schlange. Und die sieht nicht so aus, als würde sie mit kleinen Mäusen nur spielen wollen … Wenn Hopper überleben will, dann bleibt ihm keine Wahl: Er muss so schnell wie möglich die Flucht ergreifen! Dabei landet er in den U-Bahn-Schächten der Stadt, tief unter den Straßen von Brooklyn. Und hier eröffnet sich für Hopper eine faszinierende neue Welt. Eine Welt, die von Katzen und Ratten regiert wird. Eine Welt, in der ein geheimnisvolles Mäusevolk lebt und auf seinen Retter wartet. Hopper spürt: Er hat sein Zuhause gefunden. Was er jedoch noch nicht weiß: Für die Aufgaben, die vor ihm liegen, braucht er großen Mut – und ein mäusestarkes Herz …

Meine Meinung:
Hopper hat sich sofort in mein Herz geschlichen. Er ist so mutig und entzückend unbeholfen mit einem riesengroßen Herzen. Eine kleine Maus, die für ihre Familie und Freunde kämpft obwohl er denkt, er sei nicht mutig. Er hat ganz tolle Freunde zur Seite und ihm steht ein unglaubliches Abenteuer bevor. Mit seiner Mutter und seinen beiden Geschwistern lebt er ganz bequem und sehr zufrieden in einer Zoohandlung bis... eine ganz ungemütliche Schlange kommt, die großen Hunger hat.
Die Geschichte ist sehr spannend und hat stellenweise ein hohes Tempo. Die Ereignisse überschlagen sich und Hopper muß sich in einer Welt zurechtfinden, die unbekannt und doch aufregend ist. Die kleinen Nager haben mich schnell um den kleinen Finger gewickelt. Es gibt viele Nebencharaktere, jeder spielt seine eigene wichtige Rolle. Die von der Autorin geschaffene Welt ist mit extrem viel Liebe zum Detail gestaltet. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil, Mouseheart - Die Herrschaft der Katzen. - der im April 2015 erscheint.

Cover:
Tolle ansprechende Farben und das Bild macht richtig Lust darauf sich in dieses Abenteuer zu stürzen.

Fazit:
Ein spannendes Kinderbuch das mich sehr begeistert hat und ein sehr gelungener Start einer Trilogie. Macht euch mit Hopper und seinen Freunden auf, in ein phantastisches Abenteuer.

5/5 Sterne

Gewinnspiel-Auslosung - Kateryna - Die Reise des Protektors



 
Jetzt ist unsere Tour schon wieder zu Ende, und wir freuen uns riesig über die vielen Kommentare!
Es waren so viele nette Worte für Larissas Buch und unsere Blogtour,...
Ihr seid einfach super!!!
Eine von Euch darf sich jetzt zum Abschluss noch über ein signiertes Exemplar freuen!

Gewonnen hat
Mimi
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!
Larissa Wolf wird sich bei Dir melden, damit Dein Buch schon bald versendet werden kann.
Viel Spaß damit!
An alle anderen:
Hoffentlich konnten wir Euch neugierig machen und das Buch wandert bei einigen ins Bücherregal.

Donnerstag, 5. März 2015

Dunkelheit der Herzen - Spin-Off zu der Historical-Romance-Saga "Das Lächeln des Falken- Breonna J. Bliss



Autorin: Breonna J. Bliss

Über die Autorin:
Unter dem Pseudonym Breonna J. Bliss veröffentlicht Sabine Reiff ihre historischen Liebes- und Abenteuerromane, die gegenwärtig auch ins Englische übersetzt werden.

Zum Inhalt:
Aus den eigenen Reihen verraten,
den sicheren Tod vor Augen,
fühlst du die Dunkelheit der Herzen.

Massachusetts Herbst 1722

Für die junge Gwenyth McDonnell hängt der Himmel voller Geigen. In wenigen Wochen wird sie endlich ihre große Liebe, Padraig McLachlan, heiraten. Gwenyths Glück scheint vollkommen. Doch dieses Glück ist nur von kurzer Dauer, denn ohne es zu ahnen, sind die McDonnells bereits in den Mittelpunkt einer gefährlichen Intrige gerückt, die nicht nur Gwenyths Liebe zu Padraig bedroht.

Meine Meinung:
Es handelt sich bei diesem Buch um das Spin-off zu "Pfade der Hoffnung". Man kann beide Bücher unabhängig voneinander lesen und wird von beiden gefesselt sein. Die Geschichte spielt 1722 in Massachusets, die Siedler treffen ein und machen den Ureinwohnern das Land streitig. Wir lernen die Familie der 20 Jahre alten Gwen kennen. Gwen ist eine unglaublich starke und tapfere junge Frau. Sie lässt sich nicht unterkriegen und kämpft für ihre Freiheit, ihr Überzeugungen und ihre Liebe. Über ihre Familie bricht unglaublich viel Leid herein und bei manchen Szenen hätte ich schreien können, über die Ungerechtigkeit, die da gerade wieder passiert. Die Geschichte hat ein unglaubliches Tempo und man kommt beim Lesen überhaupt nicht zum Luftholen. Ständig passiert irgendetwas. Der Schreibstil ist fesselnd und die Spannung ist von Anfang bis zum Ende auf höchstem Level. Die Autorin hat die harte Zeit, in der die Geschichte spielt, super einfangen. Man meint sich beim Lesen mittendrin im Geschehen und bangt, hofft und fühlt mit den Charakteren mit. Diese sind alle sehr authentisch, sehr glaubhaft und echt. Es gibt auch schöne und hoffnungsvolle Momente für Gwen, die richig ans Herz gehen.

Fazit:
Großartige historical Romance Geschichte, mit einer unglaublich tollen Protagonistin, die den Leser komplett in ihren Bann zieht.

5/5 Sterne

Blogtour Kateryna



Heute ist die Blogtour bei mir angelangt. Wir durften ja die ganze Woche schon supertolle Beiträge über Kateryna lesen und heute fühlen wir der Autorin etwas auf den Zahn. Sie war so nett meinen Klecksen ein Interview für euch zu geben und hat uns einiges verraten.

Hast Du die komplette Story schon im Kopf oder erzählen Dir Deine Charaktere ihre Geschichte beim Schreiben?
Larissa: Ich plotte die Handlung im Voraus, aber oftmals gibt es dann im Schreibprozess Charaktere, die nicht so wollen wie ich. Und dann kann es vorkommen, dass sich etwas grundlegend ändert. Man erkennt zum Beispiel plötzlich, dass eine Person viel mehr verbirgt, als es auf den ersten Blick aussah.


Welcher Deiner Charaktere ist Dir am ähnlichsten?
 Larissa: So richtig ähnelt mir keiner aber Kat hat zumindest die gleiche Größe wie ich und mir bedeutet Familie ebenso viel, wie es ihr tut. Aber Kat ist nicht auf den Mund gefallen und extrovertiert, im Gegensatz dazu bin ich eher zurückhaltend und nachdenklich.


Wie lange hat es gedauert Kateryna zu schreiben?

Larissa: So ganz genau kann ich das nicht sagen, weil ich gerade zu Beginn Phasen hatte, in denen ich sehr unregelmäßig daran geschrieben habe. Aber den Großteil von "Kateryna" habe ich im letzten September geschrieben. 


Was hat Dich dazu inspiriert, Kat´s Welt zu erschaffen?
Larissa: Ich liebe High Fantasy, insbesondere Game of Thrones. Aus diesem Grund wollte ich meine eigene Fantasywelt schaffen, in der ich alles so verändern und anpassen kann, wie es für die Geschichte nötig ist. George R. R. Martin ist mein Vorbild, was den Weltenbau und die Charaktere betrifft, denn bei ihm gibt es keine reinen Guten und Bösen. Jeder Mensch enthält beide Seiten in seiner Persönlichkeit und genau das will ich auch bei jedem meiner Charaktere zeigen.


Ich habe mich total verliebt in die süßen Drachenbabys, werden wir künfitg noch mehr von ihnen lesen können?
Larissa: An alle Fans von Radu und Raja: Ihr dürft aufatmen! Die beiden kleinen Drachen werden künftig eine noch größere Rolle spielen, als im ersten Band. Mehr kann ich allerdings noch nicht verraten. 


Wie lange müssen wir auf Band 2 warten?
Larissa: Band 2 mit dem Titel "Ayla - Das verschollene Kind" erscheint im Sommer! Aber ihr könnt euch auch auf meine Liebesromanreihe freuen, deren erster (und in sich abgeschlossener) Band bereits im April erscheinen wird.


Zu welcher Tages/Nachtzeit schreibst Du am liebsten?
Larissa: Mein Rhythmus hat sich in den letzten Monaten komplett verschoben. Als ich "Kateryna" geschrieben habe, war meine beste und kreativste Zeit morgens. Inzwischen schreibe ich aber lieber abends, wenn es im Haus ruhig ist und ich mich besser konzentrieren kann.


Welches war Dein liebstes Buch als Kind?
 Larissa: Als Kind habe ich die Alice-Bücher von Phyllis Reynolds Naylor geliebt und verschlungen.


Welche Dinge machen Dich glücklich?
 Larissa: Meine Familie und die Rückmeldungen meiner Leser! Wenn ich lese, wie Charaktere oder Szenen sie innerlich berührt haben, bin ich einfach nur glücklich und stolz.


Ich möchte mich bei Manu für dieses tolle Interview bedanken!


Ich habe zu danken liebe Larissa, für dieses tolle Buch, das tolle Interview und die tolle Blogtour!!!

meine Rezi findet ihr HIER


Zu gewinnen gibt es ein signiertes Taschenbuch mit passendem Lesezeichen!!!

Was ihr dafür tun müsst?

Kommentiert hier unter meinem Beitrag, und beantwortet mir folgende Frage:

Hat euch das Interview neugierig auf das Buch gemacht??

Ihr könnt an jedem Tag der Blogtour auch bei den anderen Teilnehmern Fragen beantworten,
und bekommt für jede Teilnahme ein Los.

Teilnahmebedingungen:
Das Gewinnspiel läuft bis Sonntag, den 8.März 2015, 18Uhr
Den Gewinner geben wir noch abends bekannt.
Bitte denkt daran, wir benötigen eine Möglichkeit Euch zu kontaktieren ;-)
Der Versand erfolgt unversichert, und wir übernehmen keine Haftung
Du bist über 18, oder hast die Erlaubnis Deiner Eltern um teilzunehmen.

Wir wünschen Euch viel Spass bei unserer Tour!!!


Montag, 2. März 2015

Darkmouth - Der Legendenjäger - Shane Hagerty


368 Seiten · gebunden
ab 10 Jahren
EUR 16,99
ISBN-13: 978-3-7891-3725-9

Verlag: Oetinger
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Shane Hagerty

Über den Autor:
Shane Hegarty wurde 1974 in Irland geboren. Er ist Vater von vier Kindern, arbeitete schon fürs Radio und Fernsehen und war nach eigener Aussage für kurze Zeit »der schlechteste Stand-up-Komiker der irischen Comedyszene«. Darkmouth – Der Legendenjäger« ist sein Debütroman.

Zum Inhalt:
Minotauren, Monster, Höllenhunde: Willkommen in Darkmouth! Es gibt 1000 Gründe, nach Darkmouth zu kommen. Und eine Million, es lieber zu lassen. Den zwölfjährigen Finn hat es besonders hart getroffen, denn er ist der Sohn des letzten amtierenden Legendenjägers von Dartmouth. Dabei will er mit den ganzen Monstern überhaupt nichts zu tun haben. Doch als der finstere Riese Gantrua plant, geheime Portale zur äVerseuchten Seiteô zu öffnen und die gruseligsten und gefährlichsten Legenden auf Darkmouth loszulassen, hat Finn keine Wahl. Gemeinsam mit seinem Vater und der vorwitzigen Emmie stellt er sich dem großen Kampf.

Meine Meinung:
Die Idee der Geschichte finde ich klasse und ich war auch gleich Feuer und Flamme. Finn ist mir sofort ans Herz gewachsen, er ist so ein toller Junge. Allerdings hat er es mit seinen Eltern nicht leicht. Der Vater ist von seinem "Job" regelrecht besessen und ich fand ihn fast die ganze Geschichte über unsympathisch. Ich hoffe, dass sein mehr als seltsames Verhalten in den nächsten Bänden einen Sinn verpasst bekommt. Die Mutter kam mir zu schwach vor um sich gegen dem Vater durchzusetzen. Sie wirkte irgendwie verloren und es kam mir so vor, als ob sie gute Miene zum bösen Spiel macht. Die Monster waren genial, sie fand ich super gelungen. Emmie, Finns beste Freundin, fand ich großartig. Erst war sie sehr geheimnisvoll aber dann voll Eifer überall dabei. Ich hab mich für Finn richtig gefreut, dass er so eine super Freundin gefunden hat. Sie hilft ihm, macht alles mit und hört ihm zu. Der Schreibstil ist fesselnd und die Geschichte ist sehr spannend. Die vom Autor geschaffene Welt steckt voller Details und hat mich total in ihren Bann gezogen.

Cover:
Das Cover und die ganze Aufmachung sind grandios. Sehr gut gefällt mir der schwarze Schnitt. Ein richtiges "Monsterbuch".

Fazit:
Die Geschichte ist vollgepackt mit Monster, Spannung, Humor und einem granz "großen" kleinen Protagonisten. Ich hatte eine tolle Lesezeit und warte gespannt auf Band 2.

5/5 Sterne

Auslosung Die Hauptstadt der Enten!



Die Gewinner stehen fest!!

Berlin, 17. Februar 2015 – Geldspeicher, Emil-Erpel-Statue, Margarinefabrik – ganz klar, die Rede ist von Entenhausen! Die Metropole an der Gumpe ist immer eine Reise wert und lädt ein zu Spaß und unterhaltsamen Abenteuern.

UND.... es gibt eine Überraschung....

Die fünf Gewinner des Sammelbandes sind:

Melina
 Mirks
Karin 
Rose
Steffen

und dank des Ehapa Egmont Verlags darf ich noch eine "entige Überraschung" an die anderen Teilnehmer schicken:

Rebecca
Julia
Verena
Diana

Schickt mir doch bitte ALLE eure Adressen, dann gehen die Gewinne umgehend an euch raus. Ihr bekommt heute noch ne Mail von mir.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!! Und danke, dass ihr mitgemacht habt.