Donnerstag, 30. Oktober 2014

Groh Design Notizbuch Nothing is Impossible




Groh Design Notizbuch "Nothing is Impossible"

Groh Verlag GmbH

Heute möchte ich euch ein ganz liebevoll gestaltetes Notzibuch vorstellen. Sehr elegant in weiß gehalten mit einem tollen Spruch von der wundervollen Audrey Hepburn: "The word itself says I'm possible". Mit dieser positiven Einstellung geht vieles leichter. Das Notzibuch ist handlich und passt in jede Handtasche. So hat man immer etwas dabei, in dem man seine Gedanken und seine Inspiration festhalten kann. Es eignet sich auch perfekt als kleines Mitbringsel oder als Weihnachtsgeschenk. Jeder hat Wünsche oder Gedanken, die er hier wunderbar festhalten und immer wieder drin blättern kann.


kaufen könnt ihr dieses tolle Notzibuch HIER

5/5 Sterne

Montag, 27. Oktober 2014

You and Me - Zwei Leben mit dir Teil 1 - Any Cherubim


Autorin: Any Cherubim

Über die Autorin:
Any Cherubim wurde im Mai 1975 in Freiburg geboren. Schon früh hat sie mit dem Schreiben begonnen und ihre Leidenschaft für Geschichten entdeckt. Im Februar 2013 wurde endlich ihr Kindheitstraum wahr und sie konnte mit ihrem ersten Roman "Half Moon Bay" ihr Debüt feiern.

Zum Inhalt:
In Hannahs Leben läuft gerade alles rund. Sie wird ihren Verlobten Matt heiraten, und dann auch in der Firma seiner Eltern mitarbeiten. Die Zukunft ist abgesichert und das ist auch gut so. Als Matt mal wieder auf Dienstreise ist, besucht Hannah mit ihrer Freundin eine Vernisage und trifft dort auf den geheimnisvollen Roger Roon. Für dessen Beruf hat Hannah überhaupt kein Verständnis und schon gar nicht möchte sie mit ihm etwas zu tun haben. Dass ausgerechnet er Hannah aus einem peinlichen Mißgeschick heraushilft, passt ihr gar nicht. Als er plötzlich ihre Hilfe braucht, weiß sie eigentlich, dass sie nein sagen müßte, da das alles nur schiefgehen kann.

Meine Meinung:
Hannah ist durch ihr Umfeld sehr festgefahren in ihren Ansichten. Ja nicht auffallen und ein geordnetes Leben führen. Spaß oder große Gefühle hält man besser unter Verschluß und trauen kann man sowieso niemand und Männern schon gar nicht. Es war sehr spannend zu lesen, wie sich Hannah langsam aus diesen Zwängen zu befreien versucht. Mit Matt konnte ich nicht warm werden, er war mir zu langweilig. Was von der Autorin aber durchaus gewollt war und deshalb sehr gut umgesetzt ist. Roger fand ich von Anfang an toll. Der geheimnisvolle Bad Boy, der das Leserherz höher schlagen lässt. Als das Mauerblümchen Hannah auf ihn trifft, sieht er sie erst als große Herausforderung, denn sie verhält sich so ganz anders, als er es von Frauen gewohnt ist. Die verbalen Schlagabtausche der beiden sind großartig und einfach nur lustig. Auf einmal erschrickt Hannah vor sich selbst, weil sie sich in Siuationen wiederfindet, die sie nie für möglich gehalten hätte. Ganz großartig finde ich Granny. Sie verhält sich alles andere als "grannymäßig" und mischt die Familie auf so liebenswerte Art auf, dass man einfach nicht anders kann, als sie sofort ins Herz zu schließen. Die Autorin hat hier einen wundervollen, lustigen, phantasievollen, Roman geschaffen, der mich so sehr gefesselt hat, dass ich ihn nicht aus der Hand legen konnte. Sie hat auch eine schöne Portion Poesie einfließen lassen, die mich richtig fasziniert hat, weil sie so gut in die Geschichte hineingepasst hat.

Cover:
Das Cover ist wunderschön und gestaltet wurde es von Beate von Buch-Plaudereien, die die Geschichte so perfekt eingefangen hat, dass überhaupt kein anderes Cover passen würde. Toll gemacht Beate!

Fazit:
Dieses Buch hat alles was einen guten Liebesroman ausmacht: Tolle Protagonisten, interessante, spannende Geschichte, viel Humor, viel Liebe und viel Emotionen. Jetzt heißt es: ganz ungeduldig warten auf Teil 2.

5/5 Sterne

Neugierig auf das Buch? Dann klickt hier:


Canterbury Requiem - Gitta Edelmann



Verlag: Goldfinch
Autorin: Gitta Edelmann

Über die Autorin:
Derzeit lebt die Autorin in Bonn, von wo aus der Weg zu den Britischen Inseln nicht allzu weit ist. Gitta Edelmann ist Co-Autorin eines Schreibratgebers und leitet auch Seminare für kreatives Schreiben.

Zum Inhalt:
Es herrscht das typische englische Wetter, es regnet und kalter Wind fegt durch die Straßen Canterburys, als sich Ella nach der Chorprobe von Aileen verabschiedet. Einen Tag später ist Aileen tot. Erst sieht es wie ein Unfall mit Fahrerflucht aus, aber schon bald wird klar, dass Aileen starke Beruhigungsmittel im Blut hatte. Ella beginnt entschlossen in Aileens Leben nachzuforschen und stößt dabei auf einen mürrischen Professor, häkelnde alte Damen einen cleveren Nachbarsjungen, einen gutaussehenden, charmanten Mann und einen Detecitve Inspector, der ihr das Leben nicht unbedingt leichter macht.

Meine Meinung:
Ella fand ich von Anfang an phantastisch. Ich wurde mit diesem Charakter sofort warm. Sie ist ehrlich und hat das Herz am rechten Fleck. Bei ihren Nachforschungen stößt sie auf allerhand interessante Charaktere, die der Geschichte so richtig Schwung verleihen. Die Geschichte spielt in einer großartigen Location und ich konnte mich so richtig in Ellas derzeitigen Wohnort hineinträumen. Auch ich fühle, wie die Protagonistin, eine großen Sympathie für alles Englische und die dortige wundervolle Landschaft. Manche Gedanken von ihr haben mir regelrecht aus der Seele gesprochen. Die Charaktere sind durch die Bank weg, sehr facettenreich und authentisch. Man fiebert als Leser mit Ella mit und stellt eigene Vermutungen an. Oft dachte ich, jetzt hab ich es, aber dann nimmt die Geschichte eine Wendung, mit der der Leser nicht rechnet. Die Spannung bleibt bis zum Schluß erhalten und der tolle Schreibstil nimmt den Leser von der ersten Seite an gefangen.

Cover:
Das Cover ist toll gelungen und fängt die Stimmung der Geschichte super ein.

Fazit:
Ein spannender, kurzweiliger Kent-Krimi von dem ich hoffe, dass Ellas Geschichte noch nicht zu Ende erzählt ist.

5/5 Sterne

neugierig auf das Buch? Dann klickt hier:

Neue HoN Seite von Fischer FJB



Ist das klasse, Fischer FJB hat sich wieder etwas Tolles einfallen lassen. Zum Finale der House of Night Serie - Erlöst Band 12 gibt es eine neue Seite, die ihr euch als Fans, und die, die es noch werden wollen, unbedingt anschauen solltet. Ihr findet sie HIER

Das Durchstöbern lohnt sich. Es gibt viele Bonuskapitel, Trailer, Bilder für Smartphones und vieles mehr. 
Da schlagen Fanherzen höher!!!!

Gewinner der Blogtour Drachenrüstung





Die Gewinner stehen fest!!!

So schnell geht eine tolle Blogtour zu Ende und es freut mich riesig, wieviel postives Feedback wir von euch bekommen haben. Das haben die zwei Bücher aber auch wirklich verdient. Aber jetzt möchte ich euch nicht länger auf die Folter spannen!!

Die Glücksfee hat fleißig Lose gezogen und die Gewinner sind:


1. Preis (Taschenbuch + Poster): 


 Santina alias Lina Lila
 
2. Preis (zwei BookCharms):

  Anja Zenker

3. Preis (Poster): 


Matthias Klotz

4. Preis (eBook Band 1 oder Band 2): 


Jacqueline Oestringer


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

Bitte schickt eure Adresse per PN an einen der teilnehmenden Blogs, damit sich eure Gewinne schnellstmöglich auf den Weg machen können. Jacqueline Oestringer, bitte teile uns Format und das gewünschte Buch mit.

 
 

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Tuesday und der Zauber des Anfangs - Angelica Hanks



Verlag: Magellan
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Angelica Hanks

Über die Autorin:
Hinter dem Namen Angelica Banks verbergen sich zwei renommierte australische Autorinnen: Heather Rose und Danielle Wood. Sie sind seit Jahren befreundet und haben mit Tuesday und der Zauber des Anfangs ihr erstes gemeinsames Buch geschrieben. Es wird nicht das letzte sein – denn wann sonst darf man ohne schlechtes Gewissen so viel Schokopudding mit Erdbeeren essen?

Zum Inhalt:
Von einem geheimnisvollen silbernen Faden werden Tuesday und ihr Hund Baxterr an den Ort entführt, an dem alle Geschichten ihren Anfang nehmen. Hier macht sich Tuesday auf die Suche nach ihrer Mutter, der berühmten Schriftstellerin Serendipity Smith, die spurlos verschwunden ist. Dabei durchstreift sie den schattigen Pfefferminzwald, segelt über schäumende Wellenkämme der Ruhelosen See und eine Begegnung mit dem abscheulichen Piraten Carsten Mothwood ist auch nicht zu vermeiden. Doch wo steckt nur ihre Mutter? Und wie soll Tuesday jemals wieder nach Hause finden?

Meine Meinung:
Diese wundervolle Geschichte hat mich von der ersten Seite an verzaubert. Sie ist mit so viel Liebe geschrieben, dass ich mir einmal sogar ein Tränchen wegdrücken mußte. Die Familie McGillycuddy ist einfach nur toll. Sie wird mit wunderschönen Worten beschrieben und man spürt beim Lesen, die Liebe und das Glück, das in dieser Familie herrscht. Jede einzelen Figur ist so lebendig und voller Tatendrang dargestellt, dass es eine wahre Freude ist, an deren Alltag als Leser teilhaben zu dürfen. Die wunderschöne Erzählweise sorgt dafür, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann und wenn es zu Ende ist, ist man traurig, weil man es nicht aus der Hand legen will. Tuesday ist ein tolles kleines Mädchen, das plötzlich ein Abenteuer erlebt an dem es wächst und ihr zeigt, wieviel Mut in ihr steckt. Auch die Liebe zu Büchern wird in dieser Geschichte auf eine unglaublich einzigartige Weise dargestellt, die uns zeigt, dass Geschichten überall und an jedem Ort zu finden sind. Wenn man offen genug ist, es zuzulassen. Die Namen für die Personen und Orte haben mir extrem gut gefallen. Sie sind sehr ausgefallen, aber doch bleiben sie im Gedächtnis und jedem Name wohnt ein Zauber mit einer ganz besonderen Bedeutung inne. Auch die Spannung kommt nicht zu kurz und man begleitet Tuesday durch ein unvergessliches Abenteuer.

Cover:
Ein traumhaft schönes Cover das seinen Inhalt den es schützt, aufs Großartigste untermalt.

Fazit:
Eines der bezauberndsten Bücher, das ich je gelesen habe. Es bekommt einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen und meinem Bücherregal.

5/5 Sterne

Necare - Vollendung (Band 5) - Juliane Maibach


Autorin: Juliane Maibach
http://www.juliane-maibach.com/

Über die Autorin:
Juliane Maibach wurde 1983 geboren und lebt zusammen mit ihrem Mann in Freiburg. Sie schreibt seit ihrer Kindheit,- zunächst Kurzgeschichten und Gedichte. Inzwischen vor allem Romantic - Fantasy Romane.
2013 gewann sie mit dem ersten Band ihrer Necare Reihe den Shortlist-Preis des Autoren@Leipzig Award der Leipziger Buchmesse. 


Zum Inhalt:
Force wird in Baras gefangen gehalten, weil sie sich vor den Radrym offen zu Devil bekannt hat. Dieser hat die Welten getrennt und das Gerichtsurteil, welches über über Force´ Zukunft entscheiden soll, scheint auch schon festzustehen. Sie glaubt nun nicht mehr daran, ihre große Liebe jemals wiederzusehen. Aber dann sieht sie plötzlich in einer Vision, dass die Magister einen schrecklichen Plan verfolgen. Gelingt dieser, bedeutet das nicht nur den Untergang von Devil, sondern würde den Untergang aller Welten mit sich bringen.
Kann sich Force aus der Gefangenschaft befreien um das Ende der Welten zu verhindern?

Meine Meinung:
Force wird in jedem Band stärker und selbstbewußter. Sie kämpft mit allen Mitteln für ihre Freunde und ihre Überzeugungen. Sie lässt sich nicht brechen und stellt sich mutig den Radrym gegenüber. Ihre Freunde stehen ihr immer zu Seite und somit ist sie nicht allein. Man spürt beim Lesen wieviel sie sich alle bedeuten und dass ihre Freundschaft an erster Stelle steht. Aus dieser Kraft können alle schöpfen und sich Mut machen. Es ist der Autorin toll gelungen, die unterschiedlichen Emotionen einzufangen und an die Leser weiterzuvermitteln. Die Radrym hasst man beim Lesen regelrecht und von Force´ Vater fang ich gar nicht erst an. Die Geschichte hat ein unglaublich rasantes Tempo und ein Ereignis jagt das nächste. Den einen Vorfall noch nicht verarbeitet, wird dem Leser gleich der nächste serviert. Die Ereignisse überschlagen sich und die Spannung befindet sich die komplette Geschichte über auf einem hohem Niveau. Auch hier in Band 5 gelingt es der Autorin großartig an Spannung nicht nachzulassen und sie bringt wieder eine Steigerung in die Geschichte. Das hat man nicht oft und das macht die Necare-Bände auch so großartig. Die Welten sind mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet und die Charaktere sind glaubwürdig und sehr authentisch.

Cover:
Diesmal in einem tollen Pink, diese Reihe ist ein wahrer Eyecatcher im Bücherregal.

Fazit:
Necare Fans werden diesen Teil lieben, aber auch mit einem weinenden Auge drauf blicken, da es den Abschluß der Reihe darstellt. Die Charaktere sind mittlerweile liebe Freunde geworden, die ich wirklich nur sehr ungern gehen lasse. Für Fantasy Fans sind diese Bände ein absolutes MUSS!

5/5 Sterne

Hier gehts zum Buch:

Dienstag, 21. Oktober 2014

Selection Storys - Liebe oder Pflicht - Kiera Cass


Verlag: Fischer
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Kiera Cass

Über die Autorin:
Kiera Cass wurde in South Carolina, USA, geboren, studierte Geschichte an der Radford University und lebt heute mit ihrer Familie in Virginia, USA. 2009 veröffentlichte sie ihren ersten Jugendroman.  Mit ihren ›Selection‹-Romanen hat sie es weltweit auf die Bestseller-Listen geschafft.

Zum Inhalt:
Bevor America zum Casting antrat, um die Hand des Prinzen von Illea zu erobern, gehörte ihr Herz einem anderen. Dieser ist nun ihr Leibwächter am Königshof, was America die Entscheidung für einen der beiden alles andere als leicht macht. Wie aber erleben Prinz Maxon und Aspen eigentlich das Casting? Was redet Maxon mit den anderen Bewerberinnen und was ist Aspens schlimmster Albtraum? Vor allem aber: Welche Fäden zieht Maxons Vater, der König, hinter den Kulissen?

Meine Meinung:
Mir hat diese kleine "Zwischengeschichte" sehr gut gefallen. Es war total interessant zu lesen wie es in Maxon und Aspen jeweils im Innern aussieht und welche Gefühle und Ängste sie in sich herumtragen. Man bekommt einen tollen Einblick und auf manche Dinge eine andere Sicht. Ich hatte in den zwei Selection Bänden meinen absoluten Favoriten für America, aber nach der Lektüre dieser Geschichte bin ich mir überhaupt nicht mehr sicher. Das hat die Autorin sehr gut gemacht. Der König ist noch durchtriebener als ich bisher dachte und was die Königin in ihm sieht kann ich nicht nachvollziehen. Ganz toll gefallen hat mir auch, dass man als Leser an den Gedanken der Dienerschaft teilhaben konnte. Das fand ich sehr spannend und aufschlussreich.Vor allen Dingen, was es alles braucht, dass so ein Alltag im Palast reibungslos funktioniert ist erstaunlich. Aspen hat mir gut gefallen hier, er hat den totalen Überblick und nimmt seine Arbeit sehr ernst. Auch wie er mit seinem Gefühlsleben umgeht ist bewundernswert. Maxon steht total unter der Kontrolle des Vaters, er versucht sich schon davon zu lösen, was aber kein leichtes Unterfangen darstellt. Auf seine weitere Entwicklung bin ich sehr gespannt. Ich finde nur schade, dass die Geschichte so kurz gehalten ist und man nur kleine Einblicke bekommt. Gerne hätte ich noch weitergelesen.

Cover:
Genauso schön wie die anderen beiden Bände. Hier gefallen mir besonders die winterlichen Farben.

Fazit:
Es hat großen Spaß gemacht, die Geschichte aus anderen Blickwinkeln betrachten zu dürfen und es war  sehr aufschlußreich. Nun kann ich Band 3 erst recht nicht mehr erwarten. Für Fans ein absolutes MUSS!

5/5 Sterne

Blogtour Drachenrüstung - Elvira Zeißler



Heute ist die Blogtour bei meinen Klecksen angelangt und ich habe das große Vergnügen, euch die tollen, facettenreichen Charaktere der Geschichte vorstellen zu dürfen. Los geht es natürlich mit:

Florian:
Von seinen Freunden Flo genannt, ist Schüler und interessiert sich sehr für Videospiele. Dass er selbst mal in ein riesengroßes Abenteuer gezogen wird, das hätte er sich nie träumen lassen. Eher zufällig stolpert er da hinein und beweist im Laufe der Geschichte sehr viel Mut. Ihn zeichnen Freundschaft und Ehrlichkeit aus.

Keyla:
Sie ist die Schöne, die Kluge, die Clevere der Geschichte. Manchmal zickig und genervt verkörpert sie aber eine junge Frau, die für ihre Ziele und Ideale einsteht und dafür auch bereit ist Opfer zu bringen. Florian ist ganz fasziniert von ihr. Verlobt mit Gerrick kämpfen die beiden für die gleiche Sache.

Gerrick:
Er ist Keylas Verlobter (sehr zum Leidwesen seiner Mutter). Auf der Suche nach der Drachenrüstung, um Suarak Widerstand leisten zu können. Er ist gutaussehend, mutig und immer für ein Abenteuer zu haben. Zudem hat er es mit seiner Mutter nicht gerade leicht, da sie ihn immer bevormunden will.

Celissa:
Die böse "Schwiegermutter". Sie ist die Mutter von Gerrick und macht seiner Verlobten Keyla das Leben schwer. Da sie in ihren Augen für ihren Sohn nicht gut genug ist. Ihre bissig-biestige Art peppt die Geschichte in meinem Augen enorm auf und man schlägt sich als Leser sofort auf Keylas Seite.

Herr Lorenzo:
Herr Lorenzo ist Inhaber eines Antiquitätenladens, in dem er mitunter SEHR interessante Objekte stehen hat. Gerne würde auch ich mich einmal in seinem Laden umsehen. Er stellt Florian als Aushilfe ein und ist ein sehr netter, hilfsbereiter und auch kluger Mensch.

Suarak:
Er ist das ultimative Böse. Ein Herrscher der übelsten Sorte. Wer sich ihm in dem Weg stellt (oder ihm auch nur widerspricht) wird vernichtet. Seine Grausamkeiten kann er nur ausleben indem er sich an Geheinmissen alter magischer Wesen bedient. Ihn gilt es zu bekämpfen und aufzuhalten.

So, jetzt habt ihr einen kleinen Einblick bekommen und ich hoffe, dass die Charas euer Interesse an dieser wirklich tollen Geschichte wecken konnte. Natürlich gibt es noch VIEL mehr Charaktere, Wesen und wundervoll magische Orte kennenzulernen, aber auf diese Entdeckungsreise müßt ihr euch selbst machen. Seid neugierig, es lohnt sich!!!!

Und natürlich dürft Ihr Euch auf ein paar ganz tolle Gewinne freuen!
1. Preis: Eine signierte Taschenbuch-Gesamtausgabe samt Poster
2. Preis: Zwei BookCharms
3. Preis: Ein (auf Wunsch signiertes) Poster
4. Preis: Eine eBook-Ausgabe von „Der Drachenzahndolch“ oder „Die Rückkehr der Drachen“ nach Wahl.

Um in den Lostopof zu wandern, beantwortet hier bitte in den Kommentaren folgende Frage:


Welche von den vorgestellten Charakteren spricht euch auf Anhieb am meisten an?


Mitmachen könnt Ihr auf jedem Blog und damit Eure Gewinnchancen erhöhen, denn für jede richtige Antwort erhaltet Ihr ein Los. Die Gewinner werden am 27.10. ermittelt und bekanntgegeben.**

Übrigens, noch bis zum Ende der Blogtour gibt es den ersten Band der „Saga der Drachenrüstung“ zum Super-Kennenlernpreis von nur 0,99€!
*klick* Amazon
*klick* Thalia

 
Wir wünschen Euch viel Spaß bei der Blogtour und natürlich auch viel Glück bei dem Gewinnspiel!

**Teilnehmen könnt Ihr bis zum 26.10.2014 23:59 Uhr. Für die Teilnahme müsst Ihr mindestens 18 Jahre alt sein und mit der Veröffentlichung Eures Namens / Usernamens auf den Blogs und anderen Plattformen im Internet (z.B. bei Facebook) einverstanden sein. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


20.10. Thousandlifes
21.10. Manu´s Tintenkleckse
22.10. Weltenwanderer
23.10. Katies fantastische Bücherwelt
24.10. Fairy-book
25.10. Lesenliebenträumen









Samstag, 18. Oktober 2014

Ankündigung Blogtour Drachenrüstung - Elvira Zeißler




Endlich ist es soweit: Die „Saga der Drachenrüstung“ ist komplett!


Und in den nächsten Tagen stellen wir Euch diese spannende Fantasy-Dilogie im Rahmen einer Blogtour näher vor. Freut Euch auf tolle Hintergrundinfos und Einblicke in die fantastische Welt von „Der Drachenzahndolch“ und „Die Rückkehr der Drachen“.

Hier die Tourdaten im Überblick
(Die Rezis zu den beiden Teilen könnt Ihr selbstverständlich schon jetzt auf den Blogs nachlesen)


20.10. Thousandlifes
21.10. Manu´s Tintenkleckse
22.10. Weltenwanderer
23.10. Katies fantastische Bücherwelt
24.10. Fairy-book
25.10. Lesenliebenträumen

Und natürlich dürft Ihr Euch auf ein paar ganz tolle Gewinne freuen!
1. Preis: Eine signierte Taschenbuch-Gesamtausgabe samt Poster
2. Preis: Zwei BookCharms
3. Preis: Ein (auf Wunsch signiertes) Poster
4. Preis: Eine eBook-Ausgabe von „Der Drachenzahndolch“ oder „Die Rückkehr der Drachen“ nach Wahl.


Übrigens, noch bis zum Ende der Blogtour gibt es den ersten Band der „Saga der Drachenrüstung“ zum Super-Kennenlernpreis von nur 0,99€!

*klick* Amazon
*klick* Thalia

 
Wir wünschen Euch viel Spaß bei der Blogtour und natürlich auch viel Glück bei dem Gewinnspiel!




Mittwoch, 15. Oktober 2014

Everflame - Feuerprobe Band 1 (Everflame Trilogie) - Josephine Angelini


Verlag: Oetinger
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Josephine Angelini

Über die Autorin:
Josephine Angelini wurde als jüngstes von acht Kindern in Massachusetts/USA geboren und lebt heute mit ihrem Ehemann, einem Drehbuchautor, und drei Katzen in Los Angeles. Josephine Angelini veröffentlichte mit der „Göttlich“-Trilogie ihr erfolgreiches Debüt.

Zum Inhalt:
Liebe schmerzt. Welten kollidieren. Feuer tötet.

Lily Proctor ist 17 Jahre alt, hat feuerrote Locken, ist unglücklich verliebt und so ziemlich gegen alles allergisch was es gibt. Zudem noch Außenseiterin an der Highschool von Salem. Sie wünscht sich nichts mehr, als von hier zu verschwinden und findet sich plötzlich in einem anderen sehr furchterregendem Salem wieder. Hier herrschen mächtige Frauen. Die stärkste unter ihnen ist die grausame "Crucible" Lillian. Zudem ist sie Lily wie aus dem Gesicht geschnitten. Sind Lilys Allergien und Fieberschübe tatsächlich magische Kräfte und sie selbst eine Hexe? Zwischen gefährlichen Machtkämpfen und innerer Zerrissenheit, begegnet Lily sich selbst und einer unerwarteten Liebe.

Meine Meinung:
Wow, was für ein Start einer neuen Trilogie. Ich bin immer nocht total geflasht und habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Lily ist mir gleich ans Herz gewachsen. Eine unerschrockene, mutige junge Frau, die ihr Schicksal annimmt und sich ihm stellt. Tristan, ihr bester Freund, der auf der einen Seite immer für sie da ist und sie auf der anderen Seite sehr verletzt. Bei ihm bin ich noch zwiegespalten mit meiner Meinung und warte mal ab, ob sich seine Figur im nächsten Teil noch entwickelt. Rowan, ein Kämpfer, gutaussehend aber innerlich zerrissen, hält trotz allem an seinen Idealen fest und verfolgt sein Ziel, welches er nie aus den Augen verliert. Juliet ist Lilys Schwester und hält immer zu ihr. Am besten hat mir der Satz der Mutter gefallen: "Es gibt keine Juliet die dich nicht liebt! (Zitat) Genial und absolut zutreffend. Da bekommt man beim Lesen Gänsehaut. Die Charaktere sind extrem gut ausgearbeitet und sehr authentisch. Auch die Bösen spielen ihre Rolle genial. Aus Lilian werde ich noch nicht schlau und bin sehr gespannt, welches Ziel sie verfolgt und was ihre Gründe sind. Es kommen Wendungen vor, die der Leser nicht erwartet. Die Geschichte hat ein unglaubliches Tempo und alles entwickelt sich dermaßen schnell, dass Lily oft über Dinge nicht nachdenken kann und einfach handeln muß. Was auch oftmals der bessere Weg für sie ist. Der Schreibstil fesselt den Leser an die Geschichte und zieht ihn eine Welt, aus der er nicht mehr auftauchen möchte. Dass das Ganze mit einem absolut fiesen Cliffhanger endet, muß wohl nicht erst erwähnt werden.

Cover:
Wunderschönes Cover in Lilys Farben, absolut klasse gewählt und es passt hervorragend zu seinem Inhalt.

Fazit:
Ein wahrer Pageturner, der alles hat, was eine grandiose Geschichte braucht: starke Gefühle, Liebe, Magie und Spannung mit tollen Charakteren und einer genial konstruierten Welt.

5/5 Sterne

Pfade im Nebel - Nalini Singh


Verlag: Egmont LYX
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Nalini Singh

Über die Autorin:
Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten, unter anderem als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen. Mit ihren Romantic-Fantasy-Serien feiert sie international große Erfolge.

Zum Inhalt:
Die Welt hält den Atem an. Da das Netz der Medialen in Aufruhr ist und niemand weiß, ob der Konflikt noch einen friedlichen Ausgang nehmen kann. Mitten im Geschehen befindet sich der Kämpfer Vasic. Er begegnet einer Frau, deren Liebe ihm eine ganz neue Welt eröffnet.

Meine Meinung:
Vasic hat mir gut gefallen, er weiß absolut was auf dem Spiel steht und er ist ein wichtiger Mann in der Garde. Es ist brandgefährlich, extrem clever aber auch kaputt und in ihm tickt eine tödliche Gefahr. Bis Ivy seine Welt komplett durcheinanderbringt. Sie berührt ihn auf eine Weise, die er nicht für möglich gehalten hätte. Vasic kennen wir ja schon aus anderen Büchern, aber Ivy ist ein neuer, toller Charakter. Der Schreibstil ist gewohnt spannend und flüssig und lässt den Leser durch die Geschichte hindurchfliegen. Die Charaktere kommen sehr glaubwürdig und echt rüber. Man kann sich so gut in die Gefühlswelten der einzelnen Personen hineinversetzen und versteht viele ihrer Handlungsweisen. Die Autorin versteht es bestens, wunderbare und spannende Welten zu erschaffen und tut dies  mit viel Liebe zum Detail. Die Geschichte ist spannend und sehr temporeich.

Cover:
Zum Cover gibt es nur zwei Worte: verdammt HOT!! Wie alle Bücher von Nalini Singh.

Fazit:
Eine traurige, tragische aber auch spannende und romantische Geschichte. Für Fans der Serie ein MUSS, für Quereinsteiger weniger geeignet, da Hintergrundwissen fehlt um in die Geschichte richtig eintauchen zu können.

4/5 Sterne

Dienstag, 14. Oktober 2014

Cinderella kann mich mal - Cindi Madsen

Verlag: Heyne
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Cindi Madsen

Über die Autorin:
Cindi Madsen sitzt, wann immer es geht, vor ihrem Computer, brütet über ihren Geschichten, und erweckt ihre Figuren zum Leben. Sie hat viel zu viele Schuhe, findet aber immer wieder einen trifftigen Grund, sich ein neues Paar zuzulegen – vor allem, wenn es glitzernd, bunt oder richtig hoch ist. Mit ihrem Mann und ihren drei Kindern lebt die Autorin in Colorado.

Zum Inhalt:
Cinderella?? Hah, Darby Quinn hat ein gewaltiges Hähnchen mit ihr zu rupfen. Sie und ihre ganzen anderen Märchen-Kumpaninnen sind doch Schuld daran, dass es mit der Suche nach Mr. Right nichts werden kann. Deshalb sind es ja auch Märchen. Prinzen gibt es im wahren Leben nicht! Darby ist mit dem Thema Männer und Liebe durch. Eigentlich ein guter Plan - wäre da nicht ihr gutaussehender Nachbar Jake. Sorgt er vielleicht für Darbys Happy End?

Meine Meinung:
Darby war mir von Anfang an sehr sympathisch. Ihre strikten Männer- und Beziehungsregeln sind sehr lustig und eigentlich hört sich das nach einem guten Plan an, aber ich hatte beim Lesen eher den Eindruck, dass sie sich damit etwas vormacht. So gänzlich abgeneigt vom Traumprinz? Keine Chance, ein Fünkchen Hoffnung schwingt immer mit. Jake dagegen ist der absolute Traum. Kann das echt sein? Solche Männer kann es einfach nicht geben, denkt Darby. Für mich hätte er allerdings etwas mehr Ecken und Kanten haben dürfen und Darbys Dating-Regeln waren mir manchmal too much. Dann befindet sich noch die beste Freundin im Hochzeitsstress und Darby hat als Brautjungfer alle Hände voll zu tun. Die Nebencharakter sind sehr gelungen und kommen glaubwürdig rüber. Der Schreibstil ist flüssig und lässt den Leser durch die Geschichte hindurchfliegen.

Cover:
Das Cover ist auf jeden Fall ein Hingucker und den Frosch finde ich ganz entzückend.

Fazit:
Modernes Liebesmärchen und ein locker, leichter Lesespaß.

3/5 Sterne

Marado - Peris Night 2 - Eva Maria Klima


Autorin: Eva Maria Klima

Über die Autorin:
Eva Maria Klima, studierte Informatikerin, begann während der Kinderbetreuungszeit ihres zweiten Kindes mit dem Schreiben ihres ersten Romans Peris Night Terakon und entdeckte darin ihre große Leidenschaft.

Zum Inhalt:
Bei Melanie und Michael läuft eigentlich im Moment alles rund. Jedoch verhält sich Michael etwas seltsam und Melanie wird stutzig. Aber wie er nun einmal so ist, will er nicht mit der Sprache rausrücken. Als sie dann auch noch ein vor Kurzem gewonnener Freund besucht, ahnt Melanie, dass es kompliziert werden wird. Die Drachen mischen kräftig mit und Melanie wird wieder einmal nicht gefragt, wie es um ihre Gefühle bestellt ist.

Meine Meinung:
Was für eine Fortsetzung. Melanie wächst in diesem Teil geradezu über sich hinaus. Eine tolle Protagonistin, die sich mit viel Charme, Durchsetzungsvermögen und Cleverness in mein Herz geschlichen hat. Es ist eine wahre Freude, ihr durch diese turbulente Geschichte zu folgen, die an Spannung kaum zu toppen ist. Als Leser kommt man keine Sekunde zum Durchatmen und es ist unglaublich, wieviel Kraft und Mut Melanie immer wieder aufbringen kann. Michael bleibt bei seinem gewohnten Muster: Man liebt ihn und dann hasst man ihn. Er steckt immer wieder voller Überraschungen, auch wenn es einen in den Wahnsinn treibt, dass er soviel für sich behält, statt vor Melanie mit offenen Karten zu spielen. Die Drachen finde ich nach wie vor toll. Ihre Handlungsweise kann ich absolut nachvollziehen. Auch Melanies Gefühlswelt ist dermaßen eindrucksvoll beschrieben, dass man am liebsten in die Geschichte hineinspringen will um ihr beizustehen.  Eine Welt, geschaffen mit so viel Liebe zum Detail, vielfältigen magischen Wesen und einer grandiosen, spannenden Handlung. Es kommen permanent Wendungen vor, mit denen der Leser nicht rechnet. Der fesselnde Schreibstil zieht den Leser komplett in seinen Bann. Ich konnte es gar nicht aus der Hand legen.

Cover:
Das Cover gefällt mir mit seinen herbstlichen Farben sehr gut und es passt wunderbar zur Geschichte.

Fazit:
Eine Geschichte über Liebe, Hass und Gier. Fantasy vom Feinsten, die ich jedem nur empfehlen kann.

5/5 Sterne

kaufen könnt ihr das Buch hier:

Montag, 13. Oktober 2014

Das Schneemannkind - Jörg Hilbert


Verlag: Carlsen
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Jörg Hilbert

Über den Autor:
Jörg Hilbert hat Kommunikationsdesign studiert und lebt als freier Autor und Illustrator im Ruhrgebiet. Von seinen beliebten Ritter-Rost-Kinderbuchmusicals (Musik von Felix Janosa) wurden bisher über 1 Million Exemplare verkauft. Jörg Hilbert ist verheiratet, hat zwei Kinder und ist entfernt mit dem Dichter Joachim Ringelnatz verwandt.

Zum Inhalt:
Es war ein sehr langer und kalter Winter. Es roch schon ein bißchen nach Frühling, aber noch bedeckte Schnee die Wiesen und auch Flocke war noch da. Wer ihn gebaut hatte, wußte er nicht. Aber Schneemannkinder wie er kamen mit dem Winter und gingen wieder wenn die Schmelze kam. Flocke würde aber so gerne mal den Sommer kennenlernen. Vielleicht hat sein Freund Schoko eine Idee?

Meine Meinung:
Jörg Hilbert hat uns mit "Das Schneemannkind" wieder eine ganz wundervolle Geschichte geschenkt. Flocke ist einfach nur zuckersüß und man schließt ihn gleich ins Herz. Seinen Wunsch, endlich den Sommer kennenzulernen, möchte man ihm am liebsten selbst gleich erfüllen. In Schoko, dem ebenso schnuckeligen Bären, findet Flocke einen tollen Freund. Gemeinsam wagen sie ein spannendes Abenteuer. Die Aufmachung des Buches ist einfach nur schön. Die Zeichnungen sind großartig und was mir besonders gut gefallen hat, ist die Andordnung des Textes. Schwungvoll, verspielt und einfach nur klasse. Die Bilder sind mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet und es macht einen Riesenspaß sich durch die Seiten zu blättern.

Cover:
Liebevoll gestaltetes Cover mit Flocke und Schoko. Ein Eyecatcher der Kinderaugen magisch anzieht.

Fazit:
Eine wunderschöne Kindergeschichte die sich auch hervorragend als Weihnachtsgeschenk eignet. Die Kinder werden Flocke gleich in ihr Herz schließen.

5/5 Sterne

Sonntag, 12. Oktober 2014

Weber´s Wintergrillen - Jamie Purviance



Verlag: GU
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Jamie Purviance

Über den Autor:
Jamie Purviance ist in den USA die unbestrittene No. 1 unter den Grill-Experten. Seine Bücher, die ausnahmslos bei Weber erscheinen, sind Bestseller auf dem US-amerikanischen Markt.



Brandheiße Rezepte für den Rost mit speziell auf den Winter abgestimmten Zutaten!

Wintergrillen wird immer populärer und Grillexperte No.1 Jamie Purviance liefert dafür die perfekten Rezepte.  Ob saftige T-Bone-Steaks mit Cranberry-Meerrettich-Chutney, würzig-dampfendes Weiße-Bohnen-Stew oder die knusprige Weihnachtsgans mit Maronen-Apfel-Füllung - gegrillt wird mit allem, was die kalte Jahreszeit zu bieten hat! Grillen nur im Sommer? Schnee von gestern!

Meine Meinung:
Wir mußten es natürlich gleich ausprobieren. Auch wir gehören zu den Leuten, für die das ganze Jahr Grillsaison ist. In diesem Buch findet man extrem viele Anregungen und superleckere Rezepte, die das Wintergrillen zu einem einzigartigen Erlebnis machen. 100 neue, wintertaugliche Rezepte und viel Know-How rund um den Grillspaß an kalter Luft. Am Anfang des Buches erklärt der Autor kurz die wichtigsten Basics zum Garen mit direkter und indirekter Hitze auf Holzkohlen- und Gasgrills. Zudem gibt er Tipps um gegartes Grillgemüse perfekt auf den Punkt zu bekommen, da durch die Temperaturen im Winter andere Dinge zu beachten sind. Dann geht es auch schon los mit so leckeren Rezepten wie: In Cidre geschmorte Bratwürste mit Zwiebeln, Orient-Steaks in Pitabroten, Lachs-Garnelen-Burger bis hin zu Mandelkrokant mit Meersalz. Für die Hüter von Rost und Grillzange gibt es dann weißer Glühwein oder Masala Chai, selbstgemacht, auf dem Grill natürlich. Die Rezepte sind enorm vielfältig, sehr übersichtlich dargestellt und toll beschrieben. Die Zustaten sind gut in jedem Supermarkt zu bekommen. Das Nachgrillen dieser Rezepte hat bei uns super funktioniert und sehr gut geschmeckt. Auch unsere Gäste waren total begeistert.

Fazit:
Wir sind restlos begeistert von diesem tollen Grillbuch und freuen uns schon auf das nächste winterliche Grillevent bei uns zu Hause.

5/5 Sterne

Samstag, 11. Oktober 2014

Bittere Wunden - Karin Slaughter



Verlag: Blanvalet
Kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Karin Slaughter

Über die Autorin:
Karin Slaughter ist mit mittlerweile über 70 Millionen verkaufter Bücher bereits ein "alter Hase" in der Thriller Branche. Sie lebt mit ihrer Familie in Atlanta und gilt als Spezialistin für psychische und charakterliche Abgründe. 
Ihr erstes Buch "Belladonna" war der Beginn der überaus fesselnden Grant-County-Serie (6 Bände) um Sara Linton und Jeffroy Tolliver. Slaughter zeichnet ihre Charaktere sehr genau und ohne Rücksicht auf politische oder gesellschaftliche Konventionen, die Atmosphäre ihrer Bücher ist immer sehr dicht und meist nervenaufreibend beklemmend - nichts für schwache Nerven!
.
Zum Inhalt:
Eine Studenti verschwindet und Will Trent will den Fall übernehmen. Diese wird ihm allerdings mit unerwarteter Heftigkeit entzogen. Seine Vorgesetzte Amanda Wagner scheint ihn mit aller Macht von dem Fall fernhalten zu wollen. Aber aus welchem Grund? Erst als beide in einem verlassenen Waisenheim gegenüberstehen, wird Will Trents Vergangenheit aufgedeckt und ein grausames Netz aus Verrat, Korruption und bitterem Hass entlavt.

Meine Meinung:
Bittere Wunden" ist der 4. Band aus der Georgia-Serie. Da schon diese Reihe an vielen Stellen auf die Grant-County-Reihe anknüpft und Slaughter keine Zeit damit verschwendet, Zusammenhänge mit Rückblenden auf Vorgängerbände zu erklären, ist ein Quereinstieg nahezu unmöglich.
Als Slaughter-Fan der ersten Stunde begleiten mich die Protagonisten nun über 10 Jahre. Ich habe mit Sara Linton gelitten und über viele Bücher hinweg versucht, Zugang zu Will Trenton zu finden. 
Im ersten Drittel dieses Bandes hat es mir Slaughter sehr schwer gemacht: Rückblenden in die frühen 1970er Jahre haben über viele Seiten mehr Fragen aufgeworfen, als Informationen geliefert. Amandas und Evelyns frühen Jahre im Polizeidienst zeichnen ein Bild von Rassismus, Diskriminierung und Korruption. Man möchte weder Frau noch Farbige oder gar farbige Polistin gewesen sein zu dieser Zeit! 
Die parallel laufende und eher zweitrangig erscheinende Geschichte in der Gegenwart kam für meinen Geschmack sehr schleppend in die Gänge. Wie in den Bänden zuvor kämpft Will mit den Dämonen seiner Kindheit und Jugend. Das Lügengespinst um seine Vergangenheit droht zu zerbrechen und man hofft mit jeder Seite, dass Sara und Will eine gemeinsame Zukunft haben.
Die Stränge aus der Vergangenheit finden spät zusammen mit denen der Gegenwart - aber die Geschichte bleibt - wie immer bei Slaughter - bis zum Ende spannend und schlüssig.
Fazit:
Cover:
Tolles Cover in klaren, provokanten Farben. Passt super zum Inhalt.

Fazit:
"Bittere Wunden" ist ein nicht ganz typischer Slaughter Roman. Wer einfach nur einen weiteren Thriller erwartet nach Schema F wird überrascht sein. Das Mehr an Sozialkritik verstärkt in Kombination mit dem Grauen, welches sie gekonnt gänzlich ohne blutspritzende Effekthascherei zeichnet, lässt mich mit dem Schließen des Buches betroffen zurück und zeigt, dass die Tragik aber auch Schönheit unseres Daseins in den kleinsten Dingen zu finden ist.


4/5 Sterne (Britta)

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Rockstar weiblich sucht - Teresa Sporrer


Verlag: Impress (Carlsen)
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Teresa Sporrer

Über die Autorin:
Neben ihrer Liebe zur Musik hegt sie noch eine große Leidenschaft für Bücher und kümmert sich regelmäßig um ihren eigenen Bücherblog. Momentan bereitet sich die Autorin auf ihr Lehramtsstudium vor und arbeitet an neuen Geschichten, die sehr wahrscheinlich wieder von Rockstars handeln.

Zum Inhalt:
Natalie Pearce ist DER große Stern am amerikanischen Rockstarhimmel. Als ihr der Rummel um ihre Person zu viel wird, nimmt sie eine Auszeit um in Österreich mit ihren Freundinnen  Zoey, Serena, Violet und Nell  um ein wenig auszuspannen, und prompt lauten die Schlagzeilen, sie sei schwanger. Weit gefehlt. Natalie wünscht sich nichts mehr, als einen netten Freund. Aber da ist kein passender in Sicht. Bis sie den total netten Nerd Ian kennenlernt. Natürlich bekommt die Presse Wind davon.

Meine Meinung:
Es handelt sich hier um den 4. Teil der Rockstar Reihe. Natalie ist toll, überhaupt nicht abgehoben und sehr bodenständig. Zudem noch eine tolle Freundin. Über ihre "Band-Männer" mußte ich oft Lachen. Sie waren immer für einen Aufreger gut. Ian, bisher immer nur als Nebencharakter aufgetaucht, ist diesmal mittendrin im Geschehen. Für ihn habe ich schon immer eine Sympathie, eine klasse Figur, die mir super gefällt. Auch Natalies bester Freund Brandon ist sehr authentisch dargestellt und kommt trotz ausschweifendem Lebensstil sehr sympathisch rüber. Ich habe so das Gefühl, dass wir über ihn noch einiges lesen werden. (Hoffe ich zumdindest). Der Autorin gelingt es mit jedem Teil, neue, tolle Charaktere einzubauen, die man auch künftig nicht mehr missen möchte. Jeder Band erzählt eine Geschichte für sich und man trifft immer wieder auf liebgewonnene Charaktere aus den Vorgängerbänden. Der Schreibstil ist fesselnd und zieht den Leser regelrecht in die Geschichte rein. Voller Schwung, Charme und sehr lustig geschrieben. Es kommen Wendungen vor, die ich nicht erwartet habe und die mich sehr neugierig auf Band 5 machen. Der Autorin gelingt es glänzend, dass die Reihe nicht langweilig wird, im Gegenteil bisher empfinde ich jedes Buch als Steigerung.

Cover:
In den gleichen Farben und im gleichen Stil wie seine Vorgänger. So erkennt man die Reihe auf einen Blick.

Fazit:
Ich habe mich wieder bestens unterhalten gefühlt. Vorsicht: SUCHTGEFAHR!

5/5 Sterne

Montag, 6. Oktober 2014

Das Haus der vergessenen Bücher - Christopher Morley

Verlag: Atlantik
Autor: Christopher Morley

Über den Autor:
Christopher Darlington Morley (*05.Mai 1890 - 28.März 1957) war amerikanischer Herausgeber, Schriftsteller und Sherlockianer.


Zum Inhalt:

Zitat: “Ich danke Gott, dass ich ein Buchhändler bin, der mit den Träumen und Schönheiten und Kuriositäten der Menschheit handelt, und nicht jemand, der nur Waren verhökert.”

New York, 1919. Roger Mifflin hat eine große Leidenschaft: Lesen. In Brooklyn hat er ein Antiquariat und man findet ihn immer dort, wo der Tabakrauch am dichtesten ist. Seine patente Frau sowie sein Hund Bock (Bock wie Boccaio) unterstützen ihn dabei tatkräftig. Bücher sind Mifflins Leben. Er hält nichts von Werbemaßnahmen für sein Geschäft und so lässt er den jungen Aubrey Gilbert ziemlich abblitzen, als dieser ihm seine Dienste anbietet. Dennoch freunden sich die beiden an und Gilbert kommt fast täglich in Mifflins Geschäft. Was natürlich auch an Mifflins neuer Hilfskraft, der bezaubernden Titania Chapman liegen kann, deren Leben in Gefahr zu sein scheint...

Meine Meinung:
Diese Geschichte ist geprägt durch die sehr harmonische Sprache von Morley. Er versteht es glänzend mit Worten umzugehen und seine Liebe zu Büchern auszudrücken und sie anderen schmackhaft zu machen. Ich habe mich sofort in dem Antiquariat Parnassus wohl und heimisch gefühlt (obwohl es dort spuken soll!). Die Geschichte wird vervollständigt von ganz charmanten, liebenswerten und besonders ausdrucksstarken Charakteren. Mr. Mifflin wächst dem Leser sofort ans Herz, er führt eine sehr harmonsiche Ehe. Seine Frau ist genau wie er, hilfsbereit und sie verbindet ihre Liebe zu Büchern. Titania bringt frischen Wind und Schwung ins Haus. Ihre Begeisterung für ihre neue Arbeit hat mich regelrecht angesteckt. Sie ist eine junge, sehr hübsche und vor allem sehr positiv denkende Frau, die aber ihren eigenen Kopf hat. Aubrey Gilbert kommt manchmal etwas tollpatschig rüber, aber auch er verliert sein Ziel nicht aus den Augen.
Die Handlung startet ruhig und man kann als Leser so schön in die Geschichte eintauchen. Man fühlt sich geborgen zwischen all den Buchschätzen und dem Zauber den Mr. Mifflin zu versprühen versteht. Er bezeichnet seine Kunden gerne als Patienten, denen er Bücher verordnet damit die kranke Seele wieder geheilt wird. Wunderbar. Im letzten Drittel nimmt die Geschichte allerdings ziemlich an Fahrt auf, was für mich sehr überraschend kam und dennoch vollkommen überzeugen konnte. Ein literarischer Genuß auf hohem Niveau, für den man sich Zeit nehmen sollte. Überaus begeistern konnten mich die zahlreichen Zitate, von denen mir viele aus der Seele gesprochen haben.

Cover:
Das Cover hat mich magisch angezogen und es passt wunderbar zu seinem Inhalt.

Fazit:
Eine Liebeserklärung an die Literatur dieser Welt und eine wundervolle Hommage an Buchhändler. Eine Geschichte zum Träumen und ein wahrer Schatz unter den Büchern.

5/5 Sterne


kaufen könnt ihr dieses wundervolle Buch hier:

Sonntag, 5. Oktober 2014

COOLMAN und Ich - Geht nicht gibts nicht Band 8 - Rüdiger Bertram



Verlag: Oetinger
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Rüdiger Bertram

Über den Autor:
Rüdiger Bertram, 1967 in Ratingen geboren, arbeitete lange als Medienjournalist und Drehbuchautor. Vor zehn Jahren begann er, Kinder- und Jugendbücher zu schreiben. Gemeinsam mit dem Illustrator und Comiczeichner Heribert Schulmeyer hat er die erfolgreichen Comicserien »Coolman und ich« und »Die Jungs vom S.W.A.P.« herausgebracht.

Zum Inhalt:
Knall, Zisch, Bäng! Ein Chaos-Experiment für Kai und COOLMAN.
Ob das so eine gute Idee ist?? Kai hat irgendwie das Pech beim Experimentieren für den Wettbewerb "Jugend forscht" an seiner Schule mitmachen zu "dürfen". Und prompt passiert es: Er wird unsichtbar. Doch es kommt noch schlimmer. Es gelingt ihm zwar, die Verwandlung wieder rückgänig zu machen, aber nicht nur Kai sondern auch auch COOLMAN wird sichtbar! Wie soll Kai nun allen erklären, woher der komsiche Typ kommt, der ihn jetzt ständig begleitet?

Meine Meinung:
Mal wieder absolut gelungen. Kai hat seine liebe Not mit COOLMAN, der einfach nur wieder superwitzig ist. Er macht im Prinzip was er will, hört auf niemanden und stiftet Kai wieder zu herrlich genialen Aktionen an. Kai weiß ja eigentlich, dass COOLMAN nur verrückte und schräge Ideen hat, die man besser nicht ausführt, aber manchmal sind sie zu verlockend und einiges klingt auf den ersten Blick durchaus plausibel. So ist das komplette Chaos natürlich vorprogrammiert.  Sehr amüsiert in diesem Band habe ich mich über die Frau des Bürgermeisters. Ein schrecklich toller Charakter und "leider" Lenas Mutter. Was sie alles macht um an neue Schuhe zu kommen ist einfach nur superwitzig.  Dabei ist sie arrogant und total voreingenommen. Auch Anti hat es in diesem Band nicht leicht. Sie hat einen neuen Freund und sowohl ihre als auch seine Eltern verhalten sich nicht so, wie es sich die beiden wünschen. Die Geschichte ist sehr rasant und  mit viel Liebe zum Detail gestaltet und die Charaktere sind sehr authentisch und kommen glaubhaft rüber. Die Comic Sequenzen im Buch sind wieder genial passend und lockern die Geschichte enorm auf. Dadurch bekommt man noch bessere Bilder vor Augen. Ich fiebere jetzt schon Band 9 entgegen, weil ich extrem gespannt bin, wie es weitergeht. Das Ende hier in Band 8 fand ich sehr gelungen.

Cover:
Das Cover ist ein Eyecatcher, der neugierig auf die Geschichte macht. Knallige Farben für eine knallige Gesichte.

Fazit:
Witzige Charaktere und eine tolle Geschichte machen dieses Buch zu einem wahren Lesehighligt. Die Geschichte ist zum schreien komisch und einfach nur cool Man!

5/5 Sterne

Daniel X 02 - James Patterson




Verlag: Tokyopop
kaufen könnt ihr den Manga HIER
Autor: James Patterson

Zum Inhalt:
Ein gewiefter Alien-TV-Produzent benutzt im verschlafenen Holliswood seine Kräfte um die Stadt ins Chaos zu stürzen - und dokumentiert jede Minute bis ins kleinste Detail. Es gibt nur einen, der diesen Verrückten stoppen kann -Daniel. Doch der teuflische Alien hat andere Pläne, er will nämlich das spektakulärste Finale filmen, das es je gegeben hat. Daniel soll dabei eine entscheidende Rolle spielen. Kann Daniel diesen Wahnsinn stoppen?

Meine Meinung:
Es handelt sich hier um Band 2 der Reihe. Den Charakter Daniel finde ich sehr gelungen. Er ist absolut glaubwürdig und man fiebert als Leser regelrecht mit. Wie er sich dem Alien entgegenstellt wir super spannend rübergebracht. Die Geschichte hat aber auch ihre humorvollen und doch auch traurige Szenen. Der Alien ist herrlich böse und gibt dieser turbulenten und rasanten Geschichte den Kick. Auch die Bilder und Szenen sind toll gezeichnet und man hat das Manga ruck zuck durch, weil man es nicht aus der Hand legen kann.

Cover:
Das Cover ist in eher dunklen und düsteren Farben gehalten und passt sehr gut zu seinem Inhalt. Ein Eyecatcher der Wirkung zeigt.

Fazit:
Absolut gelungene Fortsetzung. Ich freue mich schon auf Band 3, weil ich wissen will wie es weitergeht.

5/5 Sterne

Mittwoch, 1. Oktober 2014

Gewinnspielauslosung Happy Birthday Lillifee


 

Der Gewinner steht fest!!!

Die kleine Lillifee hat sich sehr über eure Glückwünsche gefreut und einen Gewinner aus dem Topf gezogen.

Über den Sonderband vom Coppenrath Verlag darf sich freuen



Sabrina H.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Du wirst heute noch von mir angeschrieben. Sobald ich Deine Adresse habe, macht sich das Buch gleich zu dir auf den Weg.

Alle anderen bitte nicht traurig sein, das nächste Gewinnspiel ist schon in Planung.


Grimmbart- Kluftingers neuer Fall - Volker Klüpfel Michael Kobr


Verlag: Droemer Knaur
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autoren: Volker Klüpfel Michael Kobr

Über die Autoren:
Volker Klüpfel teilt mit Kluftinger den Heimatort Altusried. Doch den ehemaligen Journalisten hat es beruflich nach Augsburg verschlagen. Dort lebt er nach wie vor mit seiner Familie, auch wenn ihn sein Beruf nun nicht mehr in die Kulturredaktion der Augsburger Allgemeinen, sondern an seinen Autoren-Schreibtisch führt.

Michael Kobr, geboren 1973 in Kempten im Allgäu, studierte Germanistik und Romanistik in Erlangen. Kobr wohnt mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern im Allgäu.

Zum Inhalt:
Kluftingers neuer Fall führt ihn ins Schloss in Bad Grönenbach, dort wurde die Frau des Barons ermordet und auf sehr merkwürdige Weise hergerichtet. Nämlich wie auf einem uralten Familiengemälde auf dem ein Mann mit seltsam gelben Augen zu sehen ist. Der Baron ist auch keine große Hilfe, dieser verschwindet immer wieder im schlosseigenen Märchenwald.
Auch privat geht es bei Kluftinger hoch her. Sein Sohn heiratet und zu diesem Anlass haben sich die Schwiegereltern aus Japan angekündigt. Auch sein Intimfeind Langhammer lässt es sich nicht nehmen dem Kommissar bei dieser Herausforderung zu helfen.

Meine Meinung:
Kommissar Kluftinger ist in diesem Band wieder in Hochform. Clever, sehr scharfsichtig und mit viel Feuereifer stellt er sich seinem nächsten Fall. Er muß sich mit einer neuen Chefin arrangieren und hat auch durch die Hochzeit seines Sohnes Markus privat enormen Stress. Das Aufeinandertreffen von Klufti mit den zukünftigen Schwiegereltern von Markus ist unglaubich witzig und supertoll geschrieben. Ich hab teilweise vor Lachen die Absätze zweimal lesen müssen. Es ist so bildlich beschrieben, dass man mit dem Lesen überhaupt nicht aufhören kann. Hier treffen zwei Kulturen aufeinander und der Kommissar übertrifft sich selbst damit, es allen recht machen zu wollen. Seine Englischkenntnisse sind legendär. Auch sehr sympathisch ist eine Zeile wo unser Klufti seinen beiden Autoren auf die Schippe nimmt, genial. Die Charaktere sind alle sehr facettenreich und sehr gut ausgearbeitet. Sie kommen sehr authentisch rüber und man nimmt jeder Figur ihre Rolle ab. Die Handlung um den Mordfall ist klasse gewählt, sowohl von der Location, als auch vom Fall an sich. Spannend bis zum Schluß tappt der Leser im Dunkeln, stellt selbst Vermutungen an, die aber irgendwie immer alle zerschlagen werden. Nur einer hat den kompletten Überblick: Klufti.

Cover:
Dunkle Farben, düster und geheimnisvoll gehalten. Passt sehr gut zum Inhalt.

Fazit:
Einer der besten Kluftinger Fälle bisher. Die Situationskomik ist hier unschlagbar und toppt meiner Meinung nach sogar noch Rauhnacht. Man fiebert und lacht bis zum Schluß mit. Wer beste Unterhaltung sucht sollte hier zuschlagen.

5/5 Sterne


Die Rückkehr der Drachen: Die Saga der Drachenrüstung 2 - Elvira Zeißler


Autorin: Elvira Zeißler
kaufen könnt ihr das Buch HIER

Über die Autorin:
Am liebsten schreibt sie Fantasy und Mystery Romance für Jugendliche und Erwachsene.

Zum Inhalt:
Flo hat jetzt eine schwere Bürde zu tragen. Kann er die Schreckensherrschaft von Suarak aufhalten? Doch er steht nicht alleine da. Seine Freunde Gerrik und Keyla stehen ihm zur Seite. Gemeinsam machen sie sich zum Abenteuer ihres Lebens auf und trotzen Schrecken und Gefahren. Sie begeben sich auf die Suche nach den verloren gegangenen Teilen der Drachenrüstung und geraten dabei in sehr große Gefahr.

Meine Meinung:
Das Abenteuer geht mit diesem Band 2 weiter. Flo ist durch seine Aufgabe sehr gewachsen und kommt mir manchmal viel reifer und unerschrockener vor als seine erwachsenen Begleiter. Keyla ist mutig und unerschrocken wie immer. Eine großartige Figur, die mir sehr ans Herz gewachsen ist. Sie stellt sich ihrem Schicksal und kämpft für das was ihr wichtig ist. Man erfährt mehr über Gerrik und kann seine Handlungen in Teil 1 jetzt viel besser nachvollziehen. Das ist sehr clever gemacht, da ich in Teil 1 ein ganz anderes Bild von ihm hatte. Aber jetzt lässt uns die Autorin hinter die Fassade schauen und er erscheint plötzlich in einem ganz anderen Licht. Seine Mutter ist wieder total in Form, wenn es darum geht Keyla das Leben schwer zu machen aber auch sie hat Ängste, die ich gut nachvollziehen kann. Suarak ist in Hochform und mit jedem Satz hasst man ihn als Leser mehr. Seine Grausamkeit steigert sich schon in Wahnsinn und er verfolgt nur ein Ziel. Eine sehr gelungene böse Figur. Wir lernen in diesem Teil auch neue, interessante und außergewöhnliche Charaktere kennen, die die Geschichte sehr lebendig und unterhaltsam machen. Die Handlung ist extrem spannend und man fliegt nur so durch die Seiten durch. Der Schreibstil ist fesselnd und es kommen Wendungen vor, die der Leser nicht erwartet. Man wird als Leser in eine von der Autorin, wunderbare phantastische Welt gezogen, die mit viel Liebe zum Detail gestaltet ist. Die magischen Wesen haben es mir extrem angetan und sie kommen sehr glaubwürdig rüber.

Cover:
Ein wunderschönes, magisches Cover in einem tollen Grün und einem phantastischen Drachenauge. Ein wahrer Eyecatcher der in keinen Bücherregal fehlen sollte.

Fazit:
Spannende Geschichte, tolle Location und großartige Charaktere machen dieses Buch zu einem wahren Lesegenuß.

5/5 Sterne