Montag, 30. Juni 2014

Die Gewinner der Mea Suna Blogtour stehen fest!!!



So schnell ist die eine Woche verflogen und unsere Blogtour ist schon wieder vorbei. Ich hoffe, Euch hat diese Tour gut gefallen!? Wir freuen uns auf jeden Fall riesig, dass Ihr die Tour so zahlreich begleitet und mitgemacht habt. Denn, es sind sage und schreibe 153 !!! Lose im Topf gelandet.

WOW!
Aber jetzt wollen wir Euch nicht länger auf die Folter spannen, Any Cherubim hat (per Random.org) die Glücklichen ermittelt. Und das sind *tadaaaaaaa - Trommelwirbel an*
  1. Mea Suna - Seelensturm und Mea Suna - Seelenfeuer - als Taschenbuchpaket, natürlich von Any Cherubim signiert plus ein Lesezeichen geht an Alexandra Bender
  2. ein Schmucklesezeichen geht an Christina Döhm
  3. ein Set Charms - Mea Suna - Seelensturm und Mea Suna - Seelenfeuer plus ein Lesezeichen geht an Sandra Fellmann
  4. ein Charms Mea Suna - Seelensturm plus ein Lesezeichen geht an Petra Wachtmeister
  5. ein Charms Mea Suna - Seelenfeuer plus ein Lesezeichen geht an Ute Zawar
  6. ein Paket mit beiden eBooks Mea Suna - Seelensturm und Mea Suna - Seelenfeuer geht an Lara Spitzauer
  7. ein eBook Mea Suna - Seelensturm (wenn der/die Gewinner/in Band 1 schon kennt, gibt es natürlich Mea Suna - Seelenfeuer) geht an Alissa Caminito
Herzlichen Glückwunsch!!! Wir wünschen Euch viel Spaß mit Euren Geschenken. Bitte schickt Eure Postanschrift per Email an Any Cherubim: tidani(at)freenet.de Und Alissa, bitte schreib dann noch dazu ob Du Seelensturm schon kennst Für alle, die heute leider nicht dabei sind: Wir hoffen Ihr seid nicht allzu traurig.

AGDSD - Challene Juni



Diesen Monat habe ich folgende Bücher gelesen:

http://manustintenkleckse.blogspot.de/2014/06/ruckkehr-ins-zombieland-gena-showalter.html

Sonntag, 29. Juni 2014

Death Note - Band 1 - Tsugumi Ohba



Verlag: Tokyopop
kaufen könnt ihr die Mangas HIER
Autor: Tsugumi Ohba

Über den Autor:
Am 29. Dezember 2003 erschien das erste Kapitel des Manga von Tsugumi Ohba und Takeshi Obata im berühmten japanischen Magazin Shonen Jump und hat sich seitdem zu einem internationalen Mega-Erfolg entwickelt.

Zum Inhalt Band 1:
Der 17-Jährige Light Yagami findet auf dem Schulhof ein seltsames Heft. Es ist beschriftet mit Death Note und enthält eine Gebrauchsanweisung geschrieben auf Englisch. Er findet schnell heraus was es mit dem Death Note auf sich hat und dass es der Todesgott Ryuk "versehentlich" verloren hat. Immer mehr wird ihm klar, was er da Mächtiges und Gefährliches in den Händen hält.

Meine Meinung:
Ich habe jetzt erst diese Reihe entdeckt, obwohl Band 1 schon 2006 veröffentlicht wurde. Spannend von Anfang an, war ich von der Geschichte bis zur letzten Seite durchgehend gefesselt. Eine unglaublich tolle Geschichte, in der Light und Ryuk uns unterhalten. Light bindet sich immer mehr an die Macht die ihm das Death Note verleiht und er fängt an sich zu verändern. Ryuk hätte sich keinen besseren Finder wünschen können. Endlich mal ein Mensch, der ihn nicht zu Tode langweilt. Ryuk ist begeistert. Er amüsiert sich köstlich darüber, wie Light das Death Note einsetzt. Die Charatere sind toll gezeichnet und sie wirken sehr authentisch. Die Geschichte ist durchdacht und sehr clever und es kommen Wendungen vor, die der Leser nicht erwartet.

Fazit:
Eine tolle Story mit tollen, sehr facettenreichen Charakteren. Ein Manga mit Suchtpotential.

5/5 Sterne

Gewinnspielbeitrag zur Blogtour Vernichtet


So die Blogtour ist zu Ende und jetzt verraten wir euch, wie ihr am Gewinnspiel teilnehmen und einen dieser tollen Preise gewinnen könnt:


Zu gewinnen gibt es:

3x den dritten Teil 'Vernichtet'
1x die gesamte Trilogie Gelöscht-Zerplittert-Vernichtet

Ein riesengroßes Dankeschön an den Coppenrath Verlag, der diese tollen Preise für euch zur Verfügung gestellt hat.

Euch sind bestimmt die roten Wörter in den Beiträgen aufgefallen. Diese sind schon in der richtigen Reihenfolge ergeben den Lösungssatz. Diese müßt ihr nur in das untenstehende Formular eintragen (die Lösung dieses Satzes müßt ihr nicht wissen) und schon seid ihr im Lostopf :D Also auf gehts und versucht euer Glück. Ich drück jedem Einzelnen von euch die Däumchen.

Bis zum 06.07. 23.59 Uhr habt ihr Zeit am Gewinnspiel teilzunehmen.
Auslosung dann am drauffolgenden Tag auf allen Blogs.
Teilnahme ab 18, oder wenn Eltern einverstanden.
Teilnehmen können nur Leute aus Deutschland, Österreich und Schweiz
Jeder bekommt nur ein Los, Mehrfachteilnahme bewirkt sofortigen Ausschluss.
Rechtsweg ist ausgeschlossen, Gewinn kann bei Verlust beim Versand nicht ersetzt werden.





Freitag, 27. Juni 2014

Ankündigung Blogtour Licht + Schatten - Katharina Gansch




Ich freue mich, Euch heute wieder eine Blogtour ankündigen zu dürfen!

Es geht um

 "Licht + Schatten - Die Entscheidung"

Mit der Autorin Katharina Gansch haben wir zusammen interessante Beiträge erstellt,
und hoffen ihr seid ab Donnerstag mit dabei!


Bis dahin könnt ihr Euch HIER schon einmal das Buch anschauen,
und HIER meine Rezension dazu lesen.

Hier unsere Blogtour-Daten:

3.7. Ricas fantastische Bücherwelt
4.7. Das Büchereulenparadies
5.7. Weltenwanderer
6.7. Letannas Blog
7.7. Fairy-book
8.7. Manus Tintenkleckse
9.7. The amazing bookblog
10.7. Leas kleine Bücherwelt
11.7. Sabrinas kleine Bücherwelt

13.7. Gewinner Bekanntgabe auf allen Blogs


Natürlich wird es auch ein Gewinnspiel geben,was ihr dafür tun müsst, erfahrt ihr während der Tour.
Aber einen Ausblick auf die Preise gibt es jetzt schon:




Paket 1:
1 signiertes TB
1 signiertes XL-Poster
Handgenähte (Unikat) E-Book Hülle
1 x kleine Überraschung

Paket 2:
1 signiertes TB
1 signiertes XL-Poster
Handgenähte (Unikat) Handy-Hülle
1 x kleine Überraschung

zusätzliche Gewinne:
5x ebook "Licht + Schatten (Teil 1)"

Exklusivgewinn:
1 x TB/ebook "Licht + Schatten (Teil 2)" vor Erscheinungstermin lesen zu dürfen!!!

Wir wünschen Euch viel Spass bei unserer Tour!!!

Blogtour Mea Suna - Any Cherubim


 
 
 
Heute ist die Blogtour dieser tollen Bücher bei mir angelangt. UND...ich habe das große Vergnügen euch auf meinem Blog eine besondere Vogelart vorstellen zu dürfen und zwar die

Maori-Raben

Wir starten mit einem Zitat aus dem Buch (Band 1), damit ihr jemand ganz Besonderen kennenlernt:

»Und die Krähe? Wo ist sie jetzt?«, fragte ich und sah mich in den Baumwipfeln nach ihr um.
Er grinste und seine weißen Zähne waren wieder sichtbar.
»Du meinst Gavin?«
»Wie kommt es, dass er auf dich hört? Hast du ihn dressiert?«
Wieder lachte er auf. »Nein, hab ich nicht. Er ist mein Freund und … mein Assistent, wenn du so willst«, erklärte er, streckte seinen Arm aus, spitzte die Lippen und pfiff laut nach ihm. Aus einer völlig anderen Richtung, als ich es erwartet hatte, flog ein schwarzer Schatten über mich hinweg, direkt auf den Taluri zu und setzte sich auf seinen Unterarm. Behutsam streichelte er ihn.

Diese tollen Tierchen spielen in beiden Mea Suna Teilen (ist das nicht ein genialer Titel mit wunderschöner Bedeutung) eine große Rolle. Ein gewisser Gavin ist mir besonders ans Herz gewachsen, aber das lest ihr lieber selbst.

Sie haben einen scharfen, spitzen Schnabel und schwarzblau schimmernde Federn, die im Mondlicht silbern glänzen. Ganz außergewöhnlich im Buch sind die typischen kobaltblauen Wangen und der kleine schwarze Spy, der an einem Fuß befestigt ist – aber dazu gleich mehr.
Diese Vögel sind einfach nur wunderschön. Die Maorikrähe ist eine ausgestorbene Art der Rabenvögel. Sie zählte zu den größten Angehörigen der Gattung der Raben und Krähen, die auf der Nord- und Südinsel Neuseelands beheimatet waren. Der genaue Zeitpunkt, wann die Maorikrähe ausstarb ist unbekannt. Als sicher gilt allerdings, dass die Maoris im Zuge der ersten Besiedlung verschwanden und um die Jahrhundertwende ausstarben.

Zum unserem Glück ist diese Vogelart in den Mea Suna Bücher noch topfit und immer präsent. Sie zeichnen sich als sehr loyal, äußert klug und hilfsbereit aus (wenn man das mal so salopp sagen darf). Allerdings sollten sie mal ihre Prioritäten überdenken, da sie hier auf der falschen Seite spielen.
Im Buch ist mein kleiner/großer Freund Gavin ein treuer Begleiter von Luca. Durch den Spy, der am Fuß von Gavin befestigt ist, kann Luca ihm aufgenommene Fotos, Bilder und sogar gesprochene Texte, der Zielpersonen entnehmen. Er ist also ein Super-Spion, da eine Krähe im Baum nicht weiter auffällt. Wenn man aber bedenkt, dass diese Daten gespeichert werden, bekommt man schon eine Gänsehaut. Gott sei Dank, ist all dies nur der Fantasie der Autorin entsprungen.

Jetzt noch ein kleiner "Insider" auf die Frage wie Any Cherubim auf die tolle Idee mit den Maori-Raben kam:

Any:
"Mein Sohn spielt in unserem heimischen Verein Fussball und direkt am Fussballplatz befinden sich riesige Bäume auf dem Krähen sitzen. Sie hatten in einer Trainingstunde meine gesamte Aufmerksamkeit. Und natürlich kam mir da die Idee aus ihnen die kleinen Helferlein der Taluris zu machen."
 
 
Gewinnspiel
 
  1. Mea Suna - Seelensturm und Mea Suna - Seelenfeuer - als Taschenbuchpaket, natürlich von Any Cherubim signiert plus ein Lesezeichen
  2. ein Schmucklesezeichen
  3. ein Set Charms - Mea Suna - Seelensturm und Mea Suna - Seelenfeuer plus ein Lesezeichen
  4. ein Charms Mea Suna - Seelensturm ) plus ein Lesezeichen
  5. ein Charms Mea Suna - Seelenfeuer plus ein Lesezeichen
  6. ein Paket mit beiden eBooks Mea Suna - Seelensturm und Mea Suna - Seelenfeuer
  7. ein eBook Mea Suna - Seelensturm (wenn der/die Gewinner/in Band 1 schon kennt, gibt es natürlich Mea Suna - Seelenfeuer)
 
Um in den Lostopf zu wandern, verratet mir bitte hier in den Kommentaren, ob ihr auch so einen treuen, tierischen Begleiter wie Luca habt und wenn ja, was für einen?

Ohne ein paar Regeln, geht es leider auch für Any’s Geschenke nicht, deswegen beachtet bitte die folgenden Punkte:
• Ihr könnt auf jedem der Tour-Blogs Fragen beantworten. Eure Antworten müssen bis spätestens 29.06.2014 um 16.00 h eingegangen sein.
• Für jede (richtige) Antwort erhaltet ihr ein Los.
• Alle, die auf jedem der Tour-Blogs die Frage (richtig) beantwortet haben, bekommen ein Zusatzlos.
Damit hat jeder die Chance mit maximal 7 Losen im Topf zu landen. Allerdings kann jeder Teilnehmer nur maximal ein Geschenk erhalten.
• Wer welches Geschenk erhält, wird ausgelost.
• Mit der Teilnahme an der Auslosung für die Geschenke erklärt ihr euch einverstanden, dass euer Name auf den Blogs und anderen Plattformen im Internet (z.B. bei facebook) veröffentlicht wird.

Meine Rezi zu Teil 1 findet ihr HIER

Meine Rezi zu Teil 2 findet ihr HIER

teilnehmende Blogs:

Mittwoch, 25. Juni 2014

So geht Liebe - Katie Cotugno


Verlag: Heyne fliegt 
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Katie Cotugno

Über die Autorin:
Katie Cotugno landete bereits auf der Shortlist für den begehrten Pushcart Prize, bevor sie mit SO GEHT LIEBE ihr erstes Jugendbuch veröffentlichte. Sie ist eine hoffnungslose Romantikerin, liebt Mozzarella-Honig-Sandwiches, ihre kleine Schwester und ihren Freund Tom, mit dem sie in wilder Ehe in Boston zusammenlebt.

Zum Inhalt:
Sawyer bringt Reena schon seit ihrem 15. Lebensjahr durcheinander. Mit 17 ist sie von ihm schwanger und er verschwindet einfach. Mit 19 steht er ihr plötzlich wieder gegenüber und nimmt sie in die Arme, als sei nichts geschehen. Doch Reena ist jetzt eine andere. Sie hat ihre Tochter Hannah, die sie über alles liebt. Sie wird nie wieder auf einen Typen reinfallen, der sie dann einfach sitzen lässt. Doch ist die Geschichte mit Sawyer wirklich vorbei?

Meine Meinung:
Im Mittelpunkt dieser Geschichte steht die komplizierte Liebe von Sawyer und Reena. Ich hab mich mit dem Schreibstil sehr schwer getan und bin deswegen nicht so richtig in die Geschichte reingekommen. Obwohl beide wohlbehütet aufgewachsen sind, ist Sawyer etwas vom Weg abgekommen. Allerdings finde ich, dass er sehr sympathisch rüberkommt. Er ist reifer geworden und will Verantwortung übernehmen. Renna dagegen ist die Brave. Sie ist sympathisch und kümmert sich aufopferungsvoll und mit viel Liebe um ihre kleine Tochter. Man erfährt als Leser viel von Reenas Gefühlen und kann sich gut in sie reinversetzen. Die Charaktere sind gut und glaubwürdig dargestellt. Eine Geschichte mit vielen Facetten. Voller Gefühl, Freundschaft, Wut, Einsamkeit und Trauer. Der Erzählstil wechselt zwischen Gegenwart und Vergangenheit. Gekennzeicht mit Vorher und Nachher in den Kapiteln, was mir gut gefallen hat. Durch einige unvorhersehbare Wendungen kommt etwas Dramatik in die Geschichte.

Cover:
Das Cover ist superschön mit tollen, spritzigen Farben.

Fazit:
Eine gefühlvollle und emotionale Geschichte ohne viel Spannung aber mit ernstem Thema.

3/5 Sterne

Montag, 23. Juni 2014

Zum Leben ist es schön - aber ich würde da ungern auf Besuch hinfahren - Eine kleine Heimatkunde - Tilman Birr

d



Verlag: Manhattan
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Tilman Birr

Über den Autor:
Tilman Birr begann seine Bühnenkarriere als Lesebühnenleser und Poetry Slammer. 2002 gründete er die "Lesebühne Ihres Vertrauens" in Frankfurt am Main. Seit 2008 ist er als Kabarettist und Musiker im deutschsprachigen Raum unterwegs. Sein Debüt als Autor legte er mit "On se left you see se Siegessäule" vor. Er lebt in Berlin.

Zum Inhalt:
Deutschland ist ordentlich, seine Bewohner vernünftig und etwas langweilig, und alles geht mit rechten Dingen zu. Eher nicht ! Wenn man genau hinschaut sieht man Menschen in Hühnerkostümen durch die Straßen laufen nue weil einer von ihnen bald heiratet. Andere glauben der Aufzug kommt schneller wenn man mehrmals ganz hektisch fluchend auf den Knopf drückt. Es zeigt sich auch, dass es allerdings Länder gibt, die sic für noch zivilisierter halten, in denen es aber noch merkwürdiger zugeht.

Meine Meinung:
Der Autor beschreibt normale Alltagsszenen wie sie überall vorkommen und die, wenn man sie so liest, doch recht erschreckend sind. Da man die ganze Zeit denkt: Himmel, so ist es wirklich. Die Szenen sind mit viel Humor und Wortwitz geschrieben und Fremdschämen ist vorprogrammiert. Der Schreibstil ist sehr flüssig und die Geschichten sind mit eine großen Portion Humor geschrieben. Man kann das Buch in einem Rutsch durchlesen. Ich habe viel gelacht und noch öfter den Kopf geschüttelt.

Cover:
Das Cover ist in unauffälligen Farben gehalten.

Fazit:
Lustige Lektüre für zwischendurch, perfekt für einen Urlaubstag auf dem Balkon.

4/5 Sterne

Kuss Hawaii - Janet Evanovich (Ein Stephanie Plum Roman - Band 18)




Verlag: Goldmann
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Janet Evanovich

Über die Autorin:
Janet Evanovich, die mit jedem ihrer Romane in den USA einen Nummer-1-Bestseller landet, stammt aus South River, New Jersey, und lebt heute in New Hampshire. Die Autorin wurde von der Crime Writers Association mit dem "Last Laugh Award" und dem "Silver Dagger" ausgezeichnet und erhielt bereits zweimal den Krimipreis des Verbands der unabhängigen Buchhändler in den USA

Zum Inhalt:
Stephanie kann nicht mal in Ruhe einen Hawaii Urlaub machen ohne in irgendwelche Schwierigkeiten reinzurutschen. Der Traumurlaub hat sich zum Albtraumurlaub entwickelt und ihr Sitznachbar auf dem Rückflug roch äußert streng. Dieser ist außerdem mittlerweile tot. Ermordet und steckt in einer Mülltonne und Stephanie in der Klemme. Denn plötzlich sind das FBI und einige zwielichtige Gestalten hinter einem Foto her, das der Ermordete bei sich trug. Und es gibt nur Eine, die weiß, wo das Foto ist: Stephanie Plum!

Meine Meinung:
Endlich ein neuer Plum Roman. Es geht auch gleich wieder turbulent und witzig los. Stephanie zieht Ärger ja bekanntermaßen magisch an. Gewohnt souverän, lustig und clever läßt sich Stephanie nicht aus der Ruhe bringen. Ich liebe ja alle Charas dieser Romane aber Lula und Grandma Mazur waren in diesem Teil geradezu wieder in Hochform. Ranger kann man wieder nur anhimmeln, mysteriös und geheimnisvoll aber immer zur Stelle wenn Stephanie mal wieder knietief im Morast steckt. Morelli war hier etwas in den Hintergrund gerückt und warum zum Teufel fliegt in diesem Band kein Auto in die Luft??? Die Charaktere sowie die Story sind mit viel Liebe zum Detail ausgearbeitet und sehr authentisch. Alles ist so bildhaft und mit einem irren Tempo geschrieben, dass man als Leser mittendrin ist in der Geschichte. Diese lebt von den skurrilen Einwohnern Trentons. Was mir an diesen Romanen auch so gut gefällt ist, dass man jeden Einzelnen von ihnen unabhänig voneinander lesen kann. Da die Autorin immer wieder die wichtigsten Punkte und Verknüpfungen erklärt.

Cover:
Ein tolles, farbenfrohes Cover, das einen magisch anzieht und man unbedingt die Geschichte darin lesen will. Auch ein toller Blickfang im Buchregal.

Fazit:
Ich bin süchtig nach den Stephanie Plum Romanen, kann sie jedem nur empfehlen und freue mich tierisch darauf, dass im September Band 19 (Küssen und küssen lassen) erscheint.

5/5 Sterne

Klammroth - Isa Grimm


Verlag: Bastei Lübbe
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Isa Grimm

Über die Autorin:
Isa Grimm ist Dramaturgin an einem großen deutschen Theater. Sie gilt als Expertin für die Gespensterbücher des 18. Jahrhunderts und promovierte über einen Band von 1753 mit dem Titel „Sammlung vieler auserlesener und seltener Geschichte, und merkwürdiger Begebenheiten, welche sich mit erscheinenden Gespenstern, werfenden und rumorenden Poltergeistern, Vorboten der Todes-Fälle, Hexengespenstern, Zauberern, Zauberinnen, Schatzgräbern, u.d.g. an vielen Orten zugetragen hat. Nebst gründlichem Beweis, daß es würklich Gespenster gebe“.

Zum Inhalt:
Der uralte Tunnel ist seit Jahren stillgelegt. Doch irgendetwas geht dort um in den Tiefen des Berges. Wispern von Kinderstimmen sind zu hören und etwas regt sich im Schatten.
Klammroth war ein stiller Weinort am Fluss, bis eine Katastrophe passierte. Dutzende Kinder starben bei einem schlimmen Unfall im Tunnel und viele wurden entstellt. Anais, eine Überlebende des Unglücks, muß nach 16 Jahren zurück zu dem Ort. Doch Gespenstisches geschieht und der Tunnel hat Anais nicht vergessen...

Meine Meinung:
Dieser spannende und gruselige Roman ist eine Mischung aus Horror und Psychothriller, der den Lesersofort in seinen Bann zieht. Anais, die Hauptfigur in der es in diesem Buch geht, hat in ihrer Kindheit ein schreckliches Unglück in einem Tunnel überlebt. Jetzt muß sie nach Klammroth zurückkehren, um sich um den Nachlass ihrer Stiefmutter zu kümmern. Der Ort des Geschehens ist detailliert beschrieben, auch der Tunnel in dem sich das Unglück vor 16 Jahren ereignet hat. Die Personen die Anais von früher kennt, stehen ihr nicht unbedingt freundlich gegenüber und die verregnete Atmosphäre macht die Situation der Hauptfigur sehr düster. Die Autorin hat einen tollen Schreibstil, der das Buch wirklich spannend bis zum Schluss sein lässt. Hier zeigt sich wieder, das auch deutsche Autoren ausgezeichnete Horrorbücher schreiben können.
Cover:
Das Buchcover hat mich sofort angesprochen, und es hat nicht zuviel versprochen.
Fazit:
Dieser Horrorthriller hat mir sehr gut gefallen, spannend die ganze Geschichte hindurch und leider zu schnellfertig gelesen, ich hoffe es kommt noch mehr von Isa Grimm, großes Lob!
5/5 Sterne (von Eva)


Sonntag, 22. Juni 2014

Ankündigung Blogtour Mea Suna - Any Cherubim



Ich freu mich riesig, dass ich euch heute die Blogtour zu der Dilogie
"Mea Suna" von Any Cherubim
ankündigen darf. Sechs Tage lang werden wir euch rund um die Dilogie und natürlich auch über die Autorin informieren. Und ich kann euch schon heute versprechen, dabei gibt es einige erstaunliche Hintergrundinformationen, die ihr so bisher noch nie gelesen habt.
 
Eine spannende Fantasy-Geschichte rund um die Zwillinge Jade und Amy, Illustris und Taluris. Absolut lesenswert!
 
    Unsere Tourdaten sind:

23.06. - Buchsüchtige
24.06. - BuchZeiten
25.06. - Buch-Plaudereien
26.06. - Fairy-book
27.06. - Manu's Tintenkleckse
28.06. - Zeilenreichtum

Und wie bei eigentlich jeder tollen Blogtour hat Any Cherubim für euch ein paar tolle Geschenke vorbereitet.

Das sind ...
  1. Mea Suna - Seelensturm und Mea Suna - Seelenfeuer - als Taschenbuchpaket, natürlich von Any Cherubim signiert plus ein Lesezeichen
  2. ein Schmucklesezeichen
  3. ein Set Charms - Mea Suna - Seelensturm und Mea Suna - Seelenfeuer plus ein Lesezeichen
  4. ein Charms Mea Suna - Seelensturm ) plus ein Lesezeichen
  5. ein Charms Mea Suna - Seelenfeuer plus ein Lesezeichen
  6. ein Paket mit beiden eBooks Mea Suna - Seelensturm und Mea Suna - Seelenfeuer
  7. ein eBook Mea Suna - Seelensturm (wenn der/die Gewinner/in Band 1 schon kennt, gibt es natürlich Mea Suna - Seelenfeuer)
Na? Was sagt ihr dazu? Genial, oder? Also nicht vergessen! Die Tour startet schon morgen und zwar bei Buchsüchtige!

Samstag, 21. Juni 2014

Blogtour Vernichtet - Teri Terry



 

Heute beginnt eine tolle Blogtour auf die ich mich sehr freue und bei der meine Kleckse den Anfang machen dürfen.
Und schon gehts los...

Ich stelle euch heute Band 1 "Gelöscht" dieser genialen Dystopsie-Trilogie vor.



Kurzbescheibung:

Kylas Gedächtnis wurde gelöscht,
ihre Persönlichkeit ausradiert,
ihre Erinnerungen sind für immer verloren.
Kyla wurde geslated.

Aber die Stimmen aus der Vergangenheit lassen die Sechzehnjährige nicht los - hat sie wirklich unschuldige Kinder bei einem Bombenanschlag getötet? Zählte sie zu einer Gruppe von gefährlichen Terroristen? Und warum steht ein Bild von ihr auf einer geheimen Webseite mit vermissten Kindern?

Kyla wird immer wieder von Flashbacks aus ihrem früheren Leben eingeholt und merkt allmählich, dass ihre wahre Identität ein großes Geheimnis birgt. Gemeinsam mit Ben, einem anderen Slater, in den sie sich verliebt, begibt sie sich auf die Suche nach der Wahrheit - doch wem kann sie überhaupt noch vertrauen?



Kyla ist ein sehr gelungener Charakter. Vielschichtig, facettenreich, mutig, kämpferisch. Sie besitzt ein gute Intuition auf die sie auch hört. Sie ist vorsichtig und weiß, wann sie besser etwas nicht erzählt um sich zu schützen. Kyla ist sehr clever und durchschaut die Dinge im richtigen Maße. Nach und nach findet sie immer mehr Puzzlestücke, aus denen sich ihr Leben zusammensetzt. Je mehr sie herausfindet, je mehr unangenehme Fragen stellt sie. Doch sie muß sehr vorsichtig sein, denn das ist gar nicht gewünscht. Sie hat glücklich zu sein, den Mund zu halten und zufrieden sein  mit ihrem Leben. Aber das liegt nicht in Kyla´s Naturell. Doch wem kann sie trauen? Ihrer Mum, ihrem Dad oder ihrer Schwester Amy? Ben, der auch geslatet wurde? Oder der Gruppenleiterin Penny? Denn keiner zeigt sein wahres Gesicht, da es scheint, dass alle etwas zu verbergen haben.

Ben, wirkt sehr verloren und dickköpfig, will das Richtige tun und ich bin mir nicht sicher, ob er es auch immer richtig anpackt. Er wirkt ohne Kylas Weitsicht doch sehr verloren in diesem Teil. Wer braucht hier wen mehr??

Die Charaktere sind allgemein sehr gut und authentisch dargestellt. Die Mutter kann ich hier in diesem Band schlecht einordnen, ihr traue ich noch nicht über den Weg. Der Vater dagegen ist sehr sympathisch und kümmert sich um das Wohl seiner Familie. Doch ist das alles echt oder ist er ebenso ein guter Schauspieler?

Der Schreibstil ist toll und fesselt an die Geschichte und kein Gedanke und kein Gefühl bleibt dem Leser verborgen. Man wird als Leser in die Geschichte regelrecht hineingezogen und erlebt alles hautnah mit.

Kennst du das Gefühl ein Buch den ganzen Tag mit dir herumzuschleppen, weil du mit dem Lesen nicht mehr aufhören kannst. Hier hast du es. Eine geniale Dystopsie die ich jedem nur ans Herz legen kann.

Meine Rezi könnt ihr HIER lesen!


Natürlich könnt ihr auch, dank dem Coppenrath Verlag, zum Ende der Tour noch klasse Preise gewinnen!!

Die Preise werden sein:


1x die gesamte Trilogie Gelöscht-Zerplittert-Vernichtet

3x den dritten Teil 'Vernichtet'

Was ihr dafür machen müßt, erfahrt ihr am 29.06. in einem separaten Beitrag auf allen teilnehmenden Blogs.


Folgende Blogs sind dabei:

  • 21.6. Manu´s Tintenkleckse
  • 22.6. Süchtig nach Büchern
  • 23.6. Fairy-Book
  • 24.6. Born from the Sky
  • 25.6. lesenliebenträumen
  • 26.6. Books on Petrovafire
  • 27.6. Schlunzen-Bücher
  • 28.6. About Books - Lilstar


  • Vielen herzlichen Dank an den Coppenrath Verlag , der diese tollen Preise für euch zur Verfügung gestellt hat.

    Mittwoch, 18. Juni 2014

    Vernichtet - Teri Terry

     



    Verlag: Coppenrath
    kaufen könnt ihr das Buch HIER
    Autorin: Teri Terry

    Über die Autorin:
    Teri Terry lebte in Frankreich, Kanada, Australien und England, und sie hat dabei drei Abschlüsse, eine ganze Sammlung von Reisepässen und mehr Adressen, als sie zählen kann, erworben. Ihre häufigen Umzüge haben Teri oft in eine Beobachterrolle gezwungen. Seitdem interessiert sie sich sehr für Personen, die in eine fremde Umgebung kommen oder sich dort eingliedern müssen.

    Zum Inhalt:
    Kylas Gedächtnis wurde gelöscht, ihre Persönlichkeit ausradiert, ihre Erinnerungen sind für immer verloren. Denkt sie. Doch wieder einmal ist ihr Leben in Gefahr. Nico übt einen hinterhältigen Anschlag auf sie aus und auf ihrer Flucht sucht sie Unterschlupf bei ihren Freunden von MIA. Dort kann sie untertauchen mit neuer Identität und aus dem Blickfeld der Lorder verschwinden. Aber ihre Gedanken kreisen immer wieder zu ihrer Kindheit zurück und Stück für Stück kommen Erinnerungsfetzen an Lucy und ihre Eltern zurück. Kyla lernt ihre Mutter kennen und erfährt wer sie wirklich war. Doch welch dunkles Geheimnis verbirgt sich hinter ihrer Familiengeschichte?

    Meine Meinung:
    Ich war sofort wieder in der Geschichte drin. Kyla wird mit jedem Band stärker. Sie kämpft für alles was ihr wichtig ist. In diesem Band lernt sie ihre Mutter kennen und wir erfahren nach und nach was es mit ihrer Vergangenheit auf sich hat. Kyla ist so vielschichtig und extrem gut beschrieben, so dass sich der Leser komplett in ihre Welt reinversetzen kann. Die Charaktere sind besonders facettenreich und großartig ausgearbeitet. Sie kommen sehr authentisch rüber. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite und es kommen mal wieder Wendungen vor, die der Leser nicht erwartet. Man kann das Buch nicht aus der Hand legen da man unbedingt wissen will wie es weitergeht. Ein absolut schlüssiges Ende und ein genialer, sehr nervenaufreibender Showdown.

    Cover:
    Das Cover ist ein richtiger Eyecatcher mit tollen Farben und mit dem Bild total abgestimmt auf die ersten beiden Bände.

    Fazit:
    Grandioser Abschluß einer grandiosen Reihe. Lest es!!!!

    5/5 Sterne

    Dienstag, 17. Juni 2014

    Ankündigung Blogtour Vernichtet - Teri Terry


    Ich freue mich, euch heute eine Blogtour zu einer geniale Reihe ankündigen zu dürfen.
    Am 21.06.2014 startet unsere Blogtour zum heißersehnten 3. Teil der Slated Reihe "Vernichtet" von Teri Terry.

    Auf folgenden Blogs könnt ihr dann teilnehmen:

  • 21.6. Manu´s Tintenkleckse
  • 22.6. Süchtig nach Büchern
  • 23.6. Fairy-Book
  • 24.6. Born from the Sky
  • 25.6. lesenliebenträumen
  • 26.6. Books on Petrovafire
  • 27.6. Schlunzen-Bücher
  • 28.6. About Books - Lilstar

  • Wir hoffen euch viel Lust auf das Buch machen zu können. Die Beiträge wurden mit viel Arbeit und Liebe zusammengestellt und sind alle toll geworden. Rezis könnt ihr ab morgen auf den teilnehmenden Blogs schon lesen.

    Seid neugierig, schaut vorbei und macht mit. Es gibt auch Hammerpreise zu gewinnen.
    ES LOHNT SICH, seid gespannt.

    Montag, 16. Juni 2014

    Rückkehr ins Zombieland - Gena Showalter


    Verlag: Darkiss (Mira TB)
    kaufen könnt ihr das Buch HIER
    Autorin: Gena Showalter

    Über die Autorin:
    New York Times und USA Today Bestseller-Autorin Gena Showalter gilt als neuer Shooting Star am romantischen Bücherhimmel des Übersinnlichen. Ihre Romane erobern nach Erscheinen die Herzen von Kritikern und Lesern gleichermaßen im Sturm.

    Zum Inhalt:
    Seit Ali weiß, dass Zombies wirklich existieren, geht sie mit ihren Freunden auf die Jagd. Doch sie wird verletzt und muß sich schonen. Das passt ihr überhaupt nicht, dann es geschehen seltsame Dinge. Spiegel entwickeln scheinbar ein Eigenlegen und in Ali entwickelt sich eine dunkle Seite, die sie dazu drängen will, schreckliche Dinge zu tun. Nach einer nächtlichen Jagd hat Ali auf einmal Erinnerungslücken. In dieser schrecklichen Zeit braucht sie Cole mehr denn je. Doch dieser zieht sich immer mehr von ihr zurück. Ali ist den dunklen Mächten, die an ihr zerren, alleine ausgeliefert.

    Meine Meinung:
    Auch Band 2 konnte mich total überzeugen. Ich war sofort wieder in der Geschichte drin und von der genialen Welt, die die Autorin hier geschaffen hat, gefangen. Ali Bell ist einfach nur großartig. Gereifter und entschlossener bietet sie den Zombies die Stirn. Sie kämpft für ihr Familie und ihre Freunde bis zum Äußersten. Sie ist tough und lässt sich nicht unterkriegen. Cole habe ich in diesem Band gehasst und geliebt gleichzeitig. Beim Lesen hätte ich ihm am liebsten gerne des Öfteren einen kleinen Schlag auf den Hinterkopf verpasst, weil ich dachte, das sagt/macht er jetzt nicht wirklich. Ali hat es nicht leicht mit ihm, lässt sich von ihm aber auch nicht ärgern, was ich besonders klasse fand. Die Beziehung der beiden hat die Autorin so lebendig und turbulent beschrieben, dass das Lesen eine wahre Freude war. Diese Welt ist mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet und es kommen Wendungen vor, die der Leser nicht erwartet. Die Spannung bleibt von der ersten bis zur letzten Seite auf einem sehr hohen Level. Die Charaktere sind super ausgearbeitet, extrem facettenreich und kommen sehr authentisch rüber. Auch die Bösen spielen ihre Rolle großartig. Eine Geschichte mit hohem Tempo, die den Leser in seinen Bann zieht.

    Cover:
    Das Cover ist ein Eyecatcher das genauso genial wie seine Geschichte ist, die es umfasst.

    Fazit:
    Ein wahrer Pageturner, der mich nur so durch das Buch durchfliegen ließ. Absolute Leseempfehlung, wer Phantasie mag, wird diese Geschichte lieben.

    5/5 Sterne

    Sonntag, 15. Juni 2014

    Auslosung Blogtour Das Herz der Verräterin - Marlene Klaus



    So schnell ist unsere Blogtour schon wieder zu Ende!
    Vielen lieben Dank für die lieben Kommentare!
    Wir haben schon fast damit gerechnet, eine Leserunde im Juli,
    also in der Ferienzeit, ist schwer durchzuführen.
    Deshalb haben wir uns dazu entschieden,
    die Aktion im Herbst noch einmal neu zu starten.
    Und damit ihr aber nicht umsonst kommentiert habt,
    bekommen drei von Euch ein signiertes Exemplar von

    "Das Herz der Verräterin"

    Und zwar dürfen sich freuen:
    Karin
    Beate (von Buch-Plaudereien)
    und Fabella

    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!!

    Donnerstag, 12. Juni 2014

    Crossfire - Versuchung - Sylvia Day


    Verlag: Heyne
    kaufen könnt ihr das Buch HIER
    Autorin: Sylvia Day

    Über die Autorin:
    Die Nummer-1-Bestsellerautorin Sylvia Day stand mit ihrem Werk an der Spitze der New York Times-Bestsellerliste sowie 21 internationaler Listen. Sie hat über 20 preisgekrönte Romane geschrieben, die in mehr als 40 Sprachen übersetzt wurden. Weltweit werden ihre Romane millionenfach verkauft, die Serie CROSSFIRE ist derzeit als TV-Verfilmung in Planung.

    Zum Inhalt:
    Die Uniabsolventin Eva Tramell tritt ihren ersten Job in einer New Yorker Werbeagentur an. Ausgerechnet an ihrem ersten Arbeitstag läuft sie Gideon Cross, Inhaber des Crossfire-Buildings regelrecht in die Arme. Eva fühlt sich vom ersten Augenblick an, wie magisch von ihm angezogen. Aber ihr Instinkt warnt sie, besser die Finger von ihm zu lassen. Er will sie, aber zu seinen Bedingungen. Eva lässt sich auf ein Spiel ein, das immer ernster wird und ihre dunkelsten Sehnsüchte in ihr weckt.

    Meine Meinung:
    Ich hatte Eva am Anfang als eine sehr starke, toughe junge Frau empfunden, bin aber im Laufe der Geschichte von dieser Meinung abgerückt. Sie stellt sich doch sehr auf die Launen von Gideon ein. Er kann sich verhalten wie er will, sie rückt es sich immer schön zurecht. Auch Gideon ist mir nicht schlüssig. Er weicht doch oft von seinem normalen Verhaltensmuster ab. Irgendwie steht er sich immer selbst im Weg und ich glaube dass Eva in den Folgebänden noch so einiges wegen ihm durchstehen muß. Die Geschichte hat mich leider sehr an Shades of Grey erinnert, irgendwie die gleiche Geschichte nur in eine andere Umgebung gepackt. Nichtsdestotrotz ist der Schreibstil sehr flüssig und mitreißend, wenn auch die Sprache sehr derbe ist. Die Autorin versteht es, den Leser in die Geschichte reinzuziehen. Die Nebencharaktere fand ich sehr gelungen und authentisch, jede Figur hat so ihre Eigenart. Besonders Evas Mitbewohner Cary hat es mir angetan. Ich finde er hat die Geschichte sehr aufgepeppt. Es bleiben sehr viele Fragen offen, die neugierig auf Teil 2 machen. Besonders auf Gideons Geschichte bin ich sehr gespannt.

    Cover:
    Die Farben des Covers finde ich sehr passend und super gewählt. Das Motiv passt zu seinem erotischen Inhalt.

    Fazit:
    Ein Erotikroman mit sehr angeschlagenen Protagonisten und einer Geschichte die mich aber doch irgendwie gefesselt hat. Bin gespannt wie es mit Eva und Mr. Dunkel und Gefährlich weitergeht.

    4/5 Sterne

    Mittwoch, 11. Juni 2014

    Die Malerin Héléne De Beauvoir - Das Talent liegt in der Familie


     


    Verlag: Hirmer
    kaufen könnt ihr das Buch HIER
    Herausgeberin: Karin Sagner

    Zum Inhalt:

    Die Malerin Héléne De Beauvoir (1910 -2001) und ihre ältere Schwester Simone, Schriftstellerin, waren beide auf ihrem Gebiet sehr begabt. Héléne unterwarf sich bei ihren Bildern keinem bestimmten Kunststil, was sie sehr besonders machte. Eine Künstlerin aus Paris lernt in Yokohama einen deutschen Galeristen kennen, der ihr Werk nach Regensburg führt: das ist Héléne De Beauvoir. Von Konventionen losgelöst engagiert sie sich für Feminismus und die Bewahrung der Umwelt. In diesem wundervollen Bildband spüren wir die Vielseitigkeit dieser Künstlerin. Ihr gelingt es, den Betrachter innehalten zu lassen und mit ihren farbenfrohen Bildern zu überraschen.
    Was mir sehr gut gefallen hat, es sind nicht nur ihren tollen Werke zu bewundern, sondern der Band enthält auch ihre sehr interessante Biographie mit vielen privaten Fotos der Familie, insbesondere auch mit ihrer Schwester Simone.

    Die Malerin lebte zusammen mit ihrem Ehemann Lionel de Roulet an vielen Orten, darunter Lissabon, Wien, Belgrad, Casablanca, Mailand, Paris und im Elsass. All diese Wohnorte spiegeln sich auch in ihren Motiven wider: Weinberge im Elsass, Gondeln in Venedig. Ihre Motive sind genauso unterschiedlich wie die Stile ihrer Gemälde. Eine bemerkenswerte Frau, die sich durch die vielen wechselnden Wohnorte zu Experimenten auf ihrer Leinwand inspirieren ließ.

    Eine hervorragende Auswahl ihrer Werke vereint in einem einzigartigen Bildband.

    5/5 Sterne

    Montag, 9. Juni 2014

    Blogtour Das Herz der Verräterin - Marlene Klaus



    Heute startet eine ganz tolle Blogtour mit einem Buch, welches mir persönlich sehr am Herzen liegt. Geschrieben hat es die wunderbare Marlene Klaus. Es handelt sich um einen historischen Roman, der voller Spannung, Liebe und Intrige ist. Ich konnte ihn nicht aus der Hand legen, da mich die Geschichte total in ihren Bann gezogen hat.

    Ich habe das große Vergnügen, euch das Buch heute vorstellen zu dürfen.

    Kurzbeschreibung

    Für den Musketier Cornelius ist es Liebe auf den ersten Blick: Beim Festakt zur Grundsteinlegung für die neue Festung Mannheim begegnet er der schönen Clara. Doch ist Clara die, die sie vorgibt zu sein?
    Als auf der Baustelle Pulverfässer in die Luft fliegen und ein Pfälzer Regierungsmitglied nur knapp einem Mordanschlag entgeht, beginnt auch Cornelius um sein Leben zu fürchten. Und wohin ist Clara plötzlich verschwunden?
     
     
    In dieser Geschichte finden sich faszinierende Charaktere die sehr gut ausgearbeitet sind. Was mir besonders gefallen hat, sind die historisch sehr interessanten Fakten, die zudem extrem gut recherchiert sind. Da das Buch in Mannheim spielt und auch Heidelberg seinen Auftritt hat, hat es mich besonders gereizt dieses Buch zu lesen. Und was soll ich sagen, selbst ich als "Kurpälzer" mußte beim Lesen oft denken: wow, DAS wußte ich bisher noch nicht.
    Marlene Klaus gelingt der Spagat zwischen den historischen Fakten und der eigentlichen Geschichte des Buches wunderbar. Es ist spannend und hochinteressant. Am Schluß überschlagen sich die Ereignisse regelrecht und als ich beim Ende angelangt war, habe ich mich doch tatsächlich dabei ertappt, dass ich weitergeblättert habe, da ich noch weiter lesen wollte. (Das passiert mir nicht häufig). Ich habe schon einige historische Romane gelesen, aber keiner konnte mich bisher so packen wie "Das Herz der Verräterin". Wer historische Romane mag wird diesen hier lieben.
     
    Meine Rezi findet ihr HIER
      
    Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen!!!
    Wir haben uns, dank der Unterstützung des Dryas Verlag etwas ganz besonderes einfallen lassen:
    Gleich 6 Bücher (natürlich von Marlene signiert) bekommen wir
    für eine Leserunde zur Verfügung gestellt!!!
    Diese wird Anfang Juli in einer Facebook-Gruppe stattfinden.
    Wir wollen dort zusammen lesen, kommentieren, diskutieren,
    und natürlich Fragen an die Autorin stellen.
    Denn Marlene Klaus wird unsere Lesrunde mit begleiten.
    Wer also mit dabei sein möchte, läßt uns das bis zum 14.6. 20Uhr wissen,
    die Teilnehmer geben wir am 15.6 Sonntags bekannt!
    Dazu kommentiert ihr einfach unter einem der Tour-Beiträge (egal bei welchem)
    dass ihr dabei sein wollt.
    Wer anonym kommentiert muß uns aber bitte seine Email-Adresse zukommen lassen,
    damit wir Euch im Gewinnfallinformieren können.
    Zweite Vorraussetzung, neben der Leserunden-Teilnahme: Ihr sollte danach eine Rezension veröffentlichen, egal ob auf Amazon oder (wer einen hat) auf Eurem Blog.
     
    Die Tourdaten sind: 
     
    09. 06. Manus Tintenkleckse
    10. 06. Dragonsbookworld
    11. 06. Fairy-book
    12. 06. AefKaeys World of books
    13. 06. Schlunzenbücher

    Mittwoch, 4. Juni 2014

    Drachenzahndolch - Elvira Zeißler

    Foto: Elvira Zeißler l Autorin hat auch wieder was gezaubert - und ich durfte dem Werk ein Gewand geben :)
Ich bin ganz aufgeregt, das wird noch ein super Projekt! <3

Momentan scheint meine Muse zurückgekehrt... und das Gewinnspiel wird auch baldig fortgesetzt!

Natürlich darf auch hier eure Meinung nicht fehlen :)


    Autorin: Elvira Zeißler
    Kaufen könnt ihr das Buch HIER

    Über die Autorin:
    Elvira Zeißler (Jahrgang 1980) hat nach dem Abitur BWL an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und der Copenhagen Business School studiert. Derzeit wohnt sie mit ihrer Familie im malerischen Bergischen Land und schreibt vor allem Fantasy und Mystery Romance, die Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen begeistern.

    Zum Inhalt:
    Florian ist ein Teenager der total auf Playstationspiele und Action steht. Er geht zur Schule und trifft sich mit Freunden, der ganz normale Alltag eben.  Bis sich plötzlich an seinem 15. Geburtstag sein Leben schlagartig ändert. In einen Streit mit einem Mitschüler verwickelt, verliert dieser einen Dolch. Florian hebt ihn auf und bringt ihn zum Antiquitätenhändler zu Herrn Lorenzo, da er denkt, dass der Dolch diesem gestohlen wurde. Florian ist fasziniert von dem Laden und kann sein Glück kaum fassen, als Herr Lorenzo ihm einen Aushilfsjob anbietet, den er voll Begeisterung und Neugier annimmt. Als eines Tages Keyla den Laden betritt wird Florian unwissentlich in das Abenteuer seines Lebens gezogen.

    Meine Meinung:
    Die Geschichte hat mich gleich in ihren Bann gezogen. Flo ist ein typischer Teenie der eher unfreiwillig in ein Abenteuer gezogen wird. Dort muß er Mut beweisen und sehr tapfer sein. Super gefallen hat mir, wie gut er mit alldem zurechtkommt. Er lässt sich nicht unterkriegen und macht das Beste aus seiner momentanen Situation. Da er sehr abenteuerlustig ist, hatte ich beim Lesen immer das Gefühl, dass er das alles sogar sehr genießt. Keyla war mir gleich sympathisch. Sie kämpft für ihre Prinzipien und für ihre Zukunft. Keyla ist ein toller Charakter mit einer sehr starken Persönlichkeit. Gerrik kann ich bisher schlecht einschätzen. So richtig warm bin ich mit ihm noch nicht geworden, da ich ihm noch nicht traue. Auf seine weitere Rolle in der Geschichte bin ich sehr gespannt. Genial gelungen ist Celissa, so herrlich böse und gemein. Alle Charaktere spielen ihre Rolle großartig und kommen sehr authentisch rüber. Eine phantastische Welt, welche die Autorin hier mit viel Liebe zum Detail geschaffen hat. Ich war von Anfang an gefesselt und habe mitgefiebert. Es kommen Wendungen vor, die der Leser nicht erwartet. Die Spannung hält sich bis zum Schluß und mündet in einen ganz gemeinen Cliffhanger, der mich Band 2 regelrecht entgegenfiebern lässt.

    Cover:
    Das Cover ist wirklich sehr gelungen und hat klasse Farben. Es passt genial zur Geschichte.

    Fazit:
    Eine wundervolle Geschichte voller Magie und Abenteuer, die mich in ihren Bann gezogen und nicht mehr losgelassen hat.

    5/5 Sterne

    Interview mit Elvira Zeißler


    Foto: Elvira Zeißler l Autorin hat auch wieder was gezaubert - und ich durfte dem Werk ein Gewand geben :)
Ich bin ganz aufgeregt, das wird noch ein super Projekt! <3

Momentan scheint meine Muse zurückgekehrt... und das Gewinnspiel wird auch baldig fortgesetzt!

Natürlich darf auch hier eure Meinung nicht fehlen :)


    Die supernette Autorin Elvira Zeißler hat ein neues Buch geschrieben

    Drachenzahndolch

    Zu dessen Erscheinen hat sie hier auf meinem Blog ein paar Fragen für euch beantwortet.


    1. Was hat Dich zu Drachenzahndolch inspiriert?
    Nach meiner „Feenkind-Reihe“ wollte ich unbedingt wieder ein großes Fantasy-Abenteuer schreiben. Ich fand die Idee, einen modernen Jungen, der aus Filmen und Computerspielen viele fantastische Welten kennt, selbst mal in eine Fantasy-Welt zu schicken, ziemlich reizvoll. Und Drachen haben mich schon immer fasziniert, also setzte ich mich 2008 fleißig ans Werk. Dann habe ich aber andere Projekte wie „Seelenband“ oder „Stern der Macht“ vorgezogen, bis mich die Fantasy-Muse wieder fest gepackt hat ;)
    2. Zu welcher Tages/Nachtzeit schreibst Du am liebsten?
    Die Nacht kann ich als Arbeitszeit direkt ausschließen, nach 21 Uhr bin ich zu keinen kreativen Gedanken mehr fähig ;) Am liebsten würde ich mich direkt früh am Morgen an den Laptop setzen, aber mit zwei kleinen Kindern geht das natürlich nicht. Da muss die Mama eben zusehen, wann sie mal ein Stündchen zum Schreiben erübrigen kann.

    3. Welcher deiner Buchcharaktere ähnelt dir am meisten?
    Das ist sehr schwierig. Ich würde gern behaupten, dass Keyla was von mir hat, aber ich bezweifle, dass ich in Krisensituationen tatsächlich so tough sein könnte wie sie. Zum Glück habe ich es noch nie wirklich ausprobieren müssen ;) Ich denke, dass alle meine Protagonisten (zumindest die „Guten“) ein wenig was von mir haben, dass sie gewissermaßen mein grundlegendes Wertesystem teilen wie z.B. die Abneigung gegen Gewalt oder den Sinn für Gerechtigkeit.

    4.Was war dein liebstes Buch als Kind?
    Jane Eyre. Ich weiß, es ist eigentlich kein Kinderbuch, aber ich hatte es mit 8 Jahren gelesen und war restlos begeistert. In den folgenden Jahren hatte ich es so oft gelesen, dass ich einige Passagen sogar auswendig kannte. Für mich ist und bleibt es einer der schönsten Liebesromane.

    5. Was für ein Gefühl ist es, das erste eigene Buch das erste Mal in den Händen zu halten?
    Unbeschreiblich. Ich weiß, das sagen wir Autoren alle, aber es stimmt tatsächlich. Ich glaube, ich habe gezittert und bin vor Freude und Aufregung sogar ein wenig auf und ab gehüpft, als ich das erste Musterexemplar meines Debüt-Romans „Dunkles Feuer“ in den Händen hielt ;)

    6. Wer darf als erstes Deine fertigen Bücher lesen?
    Mein Mann und meine Eltern lesen sie meist sogar als work-in-progress und spornen mich damit an, doch schnell weiterzumachen. Außerdem baue ich gerade eine kleine Runde von Beta-Lesern auf, denen ich die fertigen Bücher zukommen lasse, um weitere Meinungen einfließen zu lassen.
    7. Welche Dinge machen dich glücklich?
    Meine Kinder, Sonnenschein, freie Zeit, um wirklich schreiben zu können, Leserfragen und -kommentare und natürlich auch gute Verkaufsrankings meiner Bücher ;)
    8. Hast du die komplette Story schon im Kopf oder erzählen Dir Deine Charaktere beim Schreiben ihre Geschichte
    Die Charaktere haben bei mir definitiv ein sehr großes Mitspracherecht. Am Anfang eines Romans habe ich meist noch keine Ahnung, was die Protagonisten alles erleben werden und wie sie das angestrebte Ende tatsächlich erreichen sollen. Gerade „Die Saga der Drachenrüstung“ hat mich in dieser Hinsicht sehr überrascht, es gab so viele neue Wendungen und Abenteuer, dass ich das im Vorfeld gar nicht hätte planen können.
    9. Wieviele Drachen-Bände wird es geben?
    Zwei. „Die Rückkehr der Drachen“, der zweite Band der Drachenrüstungs-Saga, wird voraussichtlich im Oktober erscheinen. Und da ich kein Fan von endlosen Fortsetzungen bin, denke ich, dass Florian und seine Gefährten bis dahin genug gekämpft und gelitten haben, um sich im wohlverdienten Happy-End auszuruhen. So eine Reise auf Fanatsy-Art ist nämlich ganz schön anstrengend (Florian könnte euch da Geschichten erzählen …)
    10. Was machst Du wenn Du nicht schreibst?
    Dann beschäftige ich mich meist mit meinen Kindern, kümmere mich ein wenig um Haushalt und Garten und wenn da noch Zeit übrig bleiben sollte, ziehe ich mich auch schon mal mit einem schönen Buch zurück und lasse zur Abwechslung andere Autoren mir ihre Geschichten erzählen :)
     
     
    Vielen Dank liebe Elvira für diese tollen Antworten.
     
     

    Montag, 2. Juni 2014

    Ankündigung Blogtour! Das Herz der Verräterin - Marlene Klaus

     

     


    Ihr mögt historische Romane? Oder habt Euch damit noch gar nicht befasst?

    Ab 9. Juni hat ihr die Möglichkeit den Roman

    "Das Herz der Verräterin"

    kennen zu lernen!

    Wir haben zusammen mit der Autorin Marlene Klaus eine Blogtour auf die Beine gestellt,
    und bereits am Montag geht es los.

    Die Tourdaten sind: 
     
    09. 06. Manus Tintenkleckse
    10. 06. Dragonsbookworld
    11. 06. Fairy-book
    12. 06. AefKaeys World of books
    13. 06. Schlunzenbücher

    Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen!!!

    Wir haben uns, dank der Unterstützung des Dryas Verlag etwas ganz besonderes einfallen lassen:

    Gleich 6 Bücher (natürlich von Marlene signiert) bekommen wir
    für eine Leserunde zur Verfügung gestellt!!!

    Diese wird Angang Juli in einer Facebook-Gruppe stattfinden.
    Wir wollen dort zusammen lesen, kommentieren, diskutieren,
    und natürlich Fragen an die Autorin stellen.
    Denn Marlene Klaus wird unsere Lesrunde mit begleiten.
    Wer also mit dabei sein möchte, laßt uns das bis zum 14.6. 20Uhr wissen,
    die Teilnehmer geben wir am 15.6 Sonntags bekannt!
    Dazu kommentiert ihr einfach unter einem der Tour-Beiträge (egal bei welchem)
    dass ihr dabei sein wollt.
    Wer anonym kommentiert muß uns aber bitte seine Email-Adresse zukommen lassen,
    damit wir Euch im Gewinnfallinformieren können.
    Zweite Vorraussetzung, neben der Leserunden-Teilnahme: Ihr sollte danach eine Rezension veröffentlichen, egal ob auf Amazon oder (wer einen hat) auf Eurem Blog.

    Natürlich freuen wir uns auch auf alle Nicht-Gewinner,
    die an der Leserunde teilnehmen wollen!!!

    Sonntag, 1. Juni 2014

    Die Legenden der Blauen Meere, Band 1 - Dreckswetter und Morgenröte - Geoff Rodkey



    Verlag: Carlsen
    Kaufen könnt ihr das Buch HIER
    Autor: Geoff Rodkey

    Über den Autor:
    Geoff Rodkey wuchs in Illinois, USA, auf. Er hat zahlreiche Drehbücher geschrieben, für die er ausgezeichnet wurde. Mit „Dreckswetter und Morgenröte“, dem ersten Band der dreibändigen Abenteuerserie "Die Legenden der Blauen Meere" wurde er in Deutschland bekannt. Geoff Rodkey lebt mit seiner Frau und seinen drei Söhnen, aber ohne Haustiere, in New York.

    Zum Inhalt:
    Egbert ist nicht zu beneiden. Er lebt mit seinen fiesen, älteren Geschwister, Adonis und Venus und seinem Vater auf der öden Insel Dreckswetter, wo er auf der Stinkfruchtpantage seines Vaters helfen muß. Der miesepetrige Vater nimmt eines Tages alle zu einem Ausflug auf die Insel Morgenröte mit. Das ist eigentlich zu schön um wahr zu sein. Auf Morgenröte lernt Egbert Millicent und ihre Familie kennen. Bis plötzlich seine Familie bei einem Ballonunfall verschwindet und Egbert merkt, dass man ihm nach dem Leben trachtet. Und dann gibt es da noch die Sage vom legendären Schatz des Hutmatozal. Für Egbert beginnt eine riesen Abenteuer.

    Meine Meinung:
    Egbert ist ein mutiger und cleverer Junge. Mit was er alles klarkommen muß ist unglaublich. Doch er lässt sich nicht unterkriegen, kämpft um sein Überleben und hat das Herz am rechten Fleck. Seine Familie ist gemein und fies. Millicent kam mir am Anfang oft sehr blauäugig vor, doch sie erweist sich als sehr clever und gerissen. Ihre Verwandlung hat mit supergut gefallen. Die Charaktere sind alle sehr gut ausgearbeitet und kommen sehr glaubwürdig rüber. Ich dachte oft beim Lesen, ich befinde mich mittendrin im Piratenabenteuer. Es kommen Wendungen vor, die ich nicht erwartet habe und die mich sehr positiv überrascht haben. In einigen, eigentlich aussichtslosen, Situationen leidet man als Leser regelrecht mit. Die Piraten sind grausam und brutal und werden sehr authentisch dargestellt. Doch mit etwas eingebautem Humor ist dem Autor ein tolles Jugendbuch gelungen.  Der Schreibstil ist flüssig und die Geschichte hat ein hohes Tempo. Die Spannung bleibt bis zum Ende erhalten. Natürlich bleiben einige Fragen offen, die neugierig auf Band 2 machen.

    Cover:
    Das Cover ist richtig toll, es ist ein wahrer Eyecatcher und kündigt eine spannenende Piratengeschichten an.

    Fazit:
    Der Autor hat eine Welt mit viel Liebe zum Detail geschaffen und ich bin sehr gespannt auf die Folgebände.

    4/5 Sterne