Mittwoch, 29. Januar 2014

Doctor Sleep - Stephen King


Verlag: Heyne
Autor: Stephen King

Über den Autor:
Stephen King, 1947 in Portland, Maine, geboren, ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller. Schon als Student veröffentlichte er Kurzgeschichten, sein erster Romanerfolg, "Carrie", erlaubte ihm, sich nur noch dem Schreiben zu widmen. Seitdem hat er weltweit 400 Millionen Bücher in mehr als 40 Sprachen verkauft. Im November 2003 erhielt er den Sonderpreis der National Book Foundation für sein Lebenswerk.

Zum Inhalt:
Eine mörderische Sekte hat es auf Kinder abgesehen, die das Shining haben. Der Autor kehrt damit zu einem seiner berühmtesten Romane zurück. Der kleine Danny, der im Hotel Overlook unter seinem besessenen Vater hat leiden müssen, ist nun erwachsen geworden. Aber er kämpf immer noch mit seiner Vergangenheit. Auch Abra hat das Shining. Kann Danny sie retten?

Meine Meinung:
Danny verarbeitet immer noch die Schrecken, die er im Hotel Overlook erlebt hat, es lässt ihn einfach nicht los. Auch kämpft er gegen die gleiche Sucht an wie sein besessener Vater und er geht regelmäßig zu den Treffen der AA. Er setzt seine paranormalen Fähigkeiten im Beruf, einem Hospiz, ein, dem er gerne nachgeht und einen Sinn darin sieht. Dabei hilft er den Sterbenden beim Übergang wenn deren Zeit gekommen ist.
Der Anfang hat mich gleich in seinen Bann gezogen, sehr spannend und direkt angeknüpft an Shining. Danny ist erwachsen geworden und die Geschichte handelt mehr von seiner Sucht die er zu bekämpfen versucht und von dieser Unheil bringenden Sekte, die Kinder tötet. Im Mittelteil haben mir doch leider stellenweise die gruseligen und paranormalen Elemente etwas gefehlt, die ich in seinen Büchern sonst so liebe. Aber die Spannung hatte mich schnell wieder im Griff. Tod und Verzweiflung sind in dieser Geschichte allgegenwärtig. Mit seiner Liebe zum Detail vermittelt King dem Leser wie gewohnt einen sehr bildhaften Eindruck. Man sieht alles direkt vor sich und wird in die Geschichte regelrecht hineingezogen. Die Charaktere sind genial ausgearbeitet und sehr authentisch. Ganz fasziniert war ich von dem Mädchen Abra, ein toller, sehr gelungener Charakter. Mutig, hilfsbereit aber auch sehr dickköpfig hat sie ihre Familie total im Griff. Sie macht diese Geschichte meiner Meinung nach aus. Es ist immer wieder ein Lesegenuß wie Stephen King es so scheinbar selbstverständlich schafft, auch seinen kleinsten Nebenfiguren Leben einzuhauchen. Ich bin mal wieder schwerst beeindruckt vor solch einer Phantasie.

Cover:
Dunkel, düster, mysteriös passt es hervorragend zu seinem Inhalt den es einschließt.

Fazit:
Der Meister des Horrors hat uns wiedermal ein großartiges Werk zum Geschenk gemacht. Durch seine Bücher habe ich vor vielen Jahren meine Liebe zum Lesen entdeckt.

5/5 Sterne

Montag, 27. Januar 2014

Vorankündigung: Bald startet unsere "Märchenhafte Blogtour"



In letzter Zeit erscheinen so viele neue Romane,
die einen märchenhaften Hintergrund haben...

 Silke, Sabrina und ich sind nämlich absolute Märchen-Fans!!!

Und deshalb werden wir Euch zwischen dem 1. und 6. Februar
die verschiedensten Bücher vorstellen.

Hier die Blog-Daten:

Und was wäre eine Blogtour, wenn es nicht auch noch etwas zu gewinnen gäbe;-)

Ein Highlight verrate ich Euch vorab:

Dank des Carlsen Verlags könnt ihr am Ende unserer Blogtour

1x Wie Monde so silbern - Die Luna-Chroniken Teil 1

gewinnen!!!



Aber auch einige andere Bücher, die wir heute noch nicht verrraten werden,
wird es zu gewinnen geben.
Also schaut auf jedem Fall vorbei

Sonntag, 26. Januar 2014

Keine Zeit für Vampire - Katie MacAlister


Verlag: Egmont LYX
Autorin: Katie MacAlister

Über die Autorin:
Katie MacAlister begann ihre Karriere als Schriftstellerin mit einem Sachbuch über Software. Da sie darin jedoch weder witzige Dialoge noch romantische Szenen unterbringen durfte, beschloss sie, von nun an nur noch Liebesromane zu schreiben. Seither sind zahlreiche Romane aus ihrer Feder erschienen, die regelmäßig die internationalen Bestsellerlisten stürmen.

Zum Inhalt:
Iolanthe Tennyson (genannt Io) macht Urlaub bei ihrer Cousine Gretl in Österreich. Sie nimmt sich eine Auszeit, da sie erst vor kurzem Job und Wohnung verloren hat. Von der Fotographie angetan, macht sie einen Abstecher in den sogenannten Zauberwald und findet sich unverhofft im Jahre 1703 wieder. Dort trifft sie auf Baron Nikola Czerny, der von ihr ganz hingerissen ist und ihre Welt gehörig auf den Kopf stellt. Doch es droht Gefahr, denn durch ihre Reise Zeitreise hat Io die Vergangenheit und Zukunft aus dem Gleichgewicht gebracht.

Meine Meinung:
Ich habe mich sehr über Io amüsiert. Sie hat eine so erfrischende Art an sich die sie einem gleich sympathisch macht. Stellt sich jeder Situation souverän und lässt sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen. Statt durchzudrehen, analysiert sie ihre Probleme und versucht sie zu meistern. Nikola kommt mir in manchen Situationen etwas unbeholfen vor (was er niemals zugeben würde, er ist von sich ja sehr überzeugt), aber zum Glück lässt ihm das Schicksal ja Io vor die Füße fallen. Der Schlagabtausch zwischen den beiden ist einfach nur genial. Die Charas sind sehr gut ausgearbeitet und kommen authentisch rüber. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und zieht den Leser sofort in die Geschichte rein. Die Autorin hat ein Händchen für bildhafte Szenen. Einzig gegen Ende finde ich, hätte man Gretl etwas mehr integrieren können, die fällt irgendwie "´hinten weg". Das hat mir ein bißchen gefehlt. Es handelt sich hier um den 10. Band dieser Reihe, welche man aber alle unabhängig von einander lesen kann.

Cover:
Das Cover passt vom Stil her zu den anderen Bänden und verspricht eine unterhaltsame Geschichte.

Fazit:
Eine Geschichte mit Humor und Selbstironie die mir eine schöne, lustige Lesezeit beschert hat und sich in einem Rutsch durchlesen lässt. Der bildhafte Schreibstil der Autorin macht Lust auf mehr.

Bisher erschienen bei Lyx:

Band 1: Blind Date mit einem Vampir
Band 2: Küsst Du noch oder beißt Du schon
Band 3: Kein Vampir für eine Nacht
Band 4: Vampir im Schottenrock
Band 5: Vampire sind zum Küssen da
Band 6: Ein Vampir kommt selten allein
Band 7: Vampire lieben gefährlich
Band 8: Ein Vampir in schlechter Gesellschaft
Band 9: Ein Vampir liebt auch zweimal

4/5 Sterne


Freitag, 24. Januar 2014

Kleine Sünden erhalten die Liebe (Lizzy Tucker Teil 2) - Janet Evanovich



Verlag: Goldmann
Autorin: Janet Evanovich

Über die Autorin:
Janet Evanovich, die mit jedem ihrer Romane in den USA einen Nummer-1-Bestseller landet, stammt aus South River, New Jersey, und lebt heute in New Hampshire. Die Autorin wurde von der Crime Writers Association mit dem "Last Laugh Award" und dem "Silver Dagger" ausgezeichnet und erhielt bereits zweimal den Krimipreis des Verbands der unabhängigen Buchhändler in den USA.  

Zum Inhalt:
Lizzys Leben wird von Diesel mal wieder total auf den Kopf gestellt. Er braucht mal wieder ihre Hilfe um einen Morfall aufzuklären. Dabei muß Lizzy nicht nur gegen dunkle Mächte kämpfen, sondern auch Diesels magischer Anziehungskraft widerstehen. Daß es sich bei diesem Fall auch noch um die Todsünde "Wollust" dreht, ist ja mal wieder passend....

Meine Meinung:
Der 2. Lizzy Tucker Roman kann absolut mit dem ersten mithalten. Ich war gleich wieder gefesselt von der Geschichte und Lizzy und Diesel sind ein unschlagbares Team. Diesels "böser" Cousin Wulf hat mich in diesem Band zum Staunen gebracht (er ist ja mein heimlicher Favorit :) ) und über seinen Lakaien Hachet konnte ich mich diesmal totlachen. Der Schlagabtausch zwischen den Charas ist überaus gelungen und macht das Buch superunterhaltsam. Ganz wunderbar ist auch Lizzys Freundin und Kollegin Glo. Selbst etwas skurril, find ich es immer wieder erstaulich wie sie auch Lizzys wildeste Geschichten sofort glaubt und ihrer Freundin immer zur Seite steht. Das macht wahre Freundschaft aus . Der unvergleichliche Schreibstil der Autorin zieht einen in die Geschichte regelrecht hinein.

Cover:
Im typischen Evanovich-Stil. Ein Eyechatcher bunt und lustig und versprüht genausoviel gute Laune wie sein Inhalt.

Fazit:
Ich habe mich an manchen Stellen weggelacht und mich wunderbar unterhalten gefühlt. Die Autorin versteht es den Leser in ihren Bann zu ziehen und ihm gute, lustige Unterhaltung zu liefern. Ein richtiges Gute-Laune-Buch für zwischendurch.

5/5 Sterne

Dienstag, 21. Januar 2014

Buchvorstellung: WARP - "Der Quantenzauberer" von Eoin Colfer

Schaut euch diesen tollen Buchtrailer an, das macht doch Lust auf die Geschichte, ich bin schon ganz neugierig. Das hört sich nach einem ganz tollen Zeitreiseabenteuer an.


Die neue Jugendbuchreihe vom Spiegel-Bestseller-Autor der Artemis Fowl-Bücher. Ein grandioses Zeitreise-Abenteuer für Fantasy-Leser mit Humor.
„Der Quantenzauberer“ ist der erste Band der WARP-Reihe

Infos zum Inhalt findet ihr hier: www.colfer-warp.de

Erscheinungstermin: 17.02.2014 beim Loewe Verlag

Zelda - Hyrule History - von Tokyopop


Verlag: Tokyopop


Zum Inhalt:
Die legendäre Videospiel-Serie "The Legend of Zelda" wird hier zu ihrem 25. jährigen Jubiläum in einem fantastischen Artbook gewürdigt.

Ein grün/golden gebundenes Hardcover (ganz in den Farben unseres geliebten Helden) binden 239 Seiten plus ein Zelda Manga als krönenden Abschuß ein.

Los gehts mit einer Begrüßung von Shigeru Miyamoto und seiner persönlichen Hyrule-History bei der er mitgewirkt hat.

Der erste Themenbereich ist "Skyward Sword" gewidmet, wie alles begann.

"Link... es ist Zeit, deine Augen zu öffnen. Bald, sehr bald schon wirst du einem großen Schicksal entgegentreten.... Die Zeit des Erwachens ist... Link... Link.."

Aaah, schon bei diesen Worten bekommt man eine Gänsehaut. Es folgen sensationellen Zeichnungen aus der Entwicklungsphase des Spiels und finale Artworks, unterlegt durch Kommentare der Mitarbeiter des Entwicklerteams.

Der zweite Themenbereich "Die Geschichte von Hyrule -Chronologie einer Legende"

Er besteht aus einer Chronologie aller bisherigen Zelda Spiele und ist super interessant. Es hat ungeheuer viel Spaß gemacht, mich durch die Spiele zu "lesen". Diese Chronik bringt Licht in die Geheimisse  von Hyrule. Jedes Spiel wird chronologisch dargestellt und die Geschichte ist wirklich sehr detailliert zusammengefasst.

Dritter Themenbereich: Die Spuren der Schöpfung - Artwork aus 25 Jahren

Hier finden sich viele Charakter-Artworks, Artworks zu Monstern und Waffen und Konzeptzeichnungen. Wir sehen Link noch als Rechtshänder gezeichnet. Da es sich aber für die Erstellung der Pixelgraphiken und dem Bildschirmaufbau des Spiels jedoch als vorteilhafter erwies, ist er jetzt Linkshänder. Es gibt in diesem Buch so viele Dinge zu entdecken, die ich noch nicht wußte. So interessant und von wahnsinns Zeichnungen unterlegt, einfach nur großartig. Es werden viele interne und bisher unveröffentlichte Dokumente gezeigt.

Es folgt das Schlußwort von Eiji Aonuma, Director und Producer bei der Nintendo Corporation und Producer der Serie "The Legend of Zelda" mit den Worten:"Hört bitte nie damit auf Zelda zu spielen!"

Lieber Eiji, das haben wir nicht vor!!!

Als Goodie gibts zum Schluß noch ein Special-Manga von Akhira Himekawa, dem Zeichnerduo, aus dessen Feder auch schon die erfolgreichen Manga-Adaptionen zu den beliebtesten Spielen stammen

Ganz großes Kino, ein Artbook der Extraklasse und ein must-have für jeden Zelda-Fan.

5/5 Sterne

Montag, 20. Januar 2014

Ganze Tage im Café - Sólveig Jónsdóttir


Verlag: it Insel Taschenbuch
Autorin: Sólveig Jónsdóttir

Über die Autorin:
Sólveig Jónsdóttir, geboren 1982 in Reykjavik, Journalistin, hat u. a. in Dublin und Edinburgh Politikwissenschaft studiert. Ihr Debütroman Ganze Tage im Café war die Überraschung des isländischen Bücherfrühlings 2012 und stand wochenlang auf der Bestsellerliste. Die umkämpften Filmrechte waren schnell verkauft.

Zum Inhalt:
Im Leben der vier Frauen Hervõr, Mia, Silja und Karen läuft momentan alles schief. Alle vier wurden von ihren Männern im Stich gelassen und müssen nun lernen, ihr Leben neu zu gestalten. Dabei wird das Café im coolen Stadtteil 101 Reykjavik für jede zum Rückzugsort um mal auf andere Gedanken zu kommen. Es gibt viele Parallen zwischen den Frauen doch jede muß ihren eigenen Weg finden.

Meine Meinung:
Das war ein sehr deprimierendes Buch. Keine der Frauen hat es irgendwie schön im Leben. Am sympathischsten fand ich Hervór und Mia. Silja und Karen gingen mir gewaltig auf die Nerven, besonders Karen, die ja total in Selbstmitleid verfällt und immer aber auch alles negativ sieht. Sie läßt in ihrem Leben nichts Gutes zu also kann sich auch nichts zum Guten wenden. Es muß erst etwas passieren, damit sie ihr derzeitiges Leben anfängt zu überdenken. Aber ihre Handlungsweisen konnte ich meistens nicht nachvollziehen. Hervór ist die Einzige die sich souverän verhält und ihre Zukunft mit dem richtigen Blick im Auge hat. Auch Mia geht meiner Meinung nach, mit ihrer Situation gut um und hat mir doch das ein oder andere Mal ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Ein sehr schöner, fesselnder Schreibstil der einen das Buch in einem Rutsch durchlesen läßt. Im Buch kommt noch ein Engländer vor, dessen Dialoge nicht übersetzt wurden, was ich persönlich als sehr gelungen empfand, aber Leser, die dem Englischen nicht mächtig sind, kann es den Spaß an der Geschichte nehmen.

Cover:
Das farbenfrohe, schöne Cover sticht einem gleich ins Auge, obwohl es so überhaupt nicht zu seinem deprimierenden Inhalt passt. Dem Cover nach erwartet der Leser eher eine ungezwungene, lustige Geschichte, dem ist aber nicht so.

Fazit:
Eine kurzweilige Lektüre durch den guten Schreibstil, aber so ganz überzeugen konnte sie mich leider nicht.

3/5 Sterne

Sonntag, 19. Januar 2014

Desserts - TEUBNER Kochkurs für Genießer


Verlag: Gräfe und Unzer Verlag

Zum Inhalt:
In diesem Kochbuch lernen passionierte Hobbyköche auf mehr als 200 Seiten die Geheimnisse verführerischer Nachspeisen und raffinierter Patisserie kennen. Das Buch wurde 2007 von der GAD mit der Silbermedaille ausgezeichnet.

Es beginnt mit dem ersten Teil der uns die Grundlagen der Dessertzubereitung zeigt, wie z.B. das richtige Auflösen von Gelatine, wie stellt man Baiser, Brandteig oder Biskuit richtig her. Es gibt ein Kapitel über exotisches Obst und Südfrüchte sowie die Verzierung mit Fruchtsauchen.
Dann folgen im zweiten Teil die Rezepte, die durch wunderschöne Bilder gekonnt in Szene gesetzt sind. Die Fotos der einzelnen Arbeitsschritte wurden in der Kochschule von Markus Bischoff am Tegernsee aufgenommen und veranschaulichen die jeweiligen Arbeitsgänge und sorgen für sicheres Gelingen.
Wobei so tolle Sachen dabei sind wie "Schokoladenravioli mit Kirschragout". Die Rezepte sind gut beschrieben und die Zutatenlisten sind sehr übersichtlich und alle Zutaten sind gut zu bekommen.
Es sind sehr außergerwöhliche Rezepte enthalten was mir sehr gut gefällt, da man damit seinen Gästen einen sensationellen Nachtisch kredenzen kann, den sie nicht jeden Tag bekommen.
Es folgt eine Beschreibung der Geräte in der Dessertküche, wobei zu jedem eine tolle Erklärung dabei ist. Im Glossar werden die im Buch verwendeten Wörter erklärt wie z.B. Nappieren (d.h. etwas mit einer Sauce überziehen). Es hat zwei Einlegebändchen damit man seine Lieblingsnachspeise desserts immer griffbereit hat. Von den Rezepten gibt es jeweils immer den Seitenquerverweis zu einem eventuellen Grundkurs im vorderen Teil des Buches, was für mich sehr hilfreich war.

Das Buch hat eine wunderbare Aufmachung und eignet sich durch seinen sehr stilvollen Einband mit dem in silber geprägten Kochlöffel auch als hervorragendes Geschenk.

5/5 Sterne

Auslosung !!!!

So, meine Lieben, das LTB Gewinnspiel ist ausgelost

 
 
Leider konnten sich "nur" zwei von euch für dieses wirklich witzige und geniale lustige Taschenbuch begeistern. Ich habe es regelrecht verschlungen.
 
 
Und das Los fiel auf: *tadaaaaaaa


Jenny Wäldchen
 
 
Liebe Jenny, Micky & Co machen sich zu Dir auf den Weg.
 
Ich bedanke mich nochmal herzich beim Egmont Ehapa Verlag für die Bereitstellung dieses tollen Gewinns.

Samstag, 18. Januar 2014

Flavia De Luce - Mord im Gurkenbeet - Alan Bradley



Verlag: Blanvalet
Autor: Alan Bradley

Über den Autor:
Alan Bradley wurde 1938 geboren und ist in Cobourg in der kanadischen Provinz Ontario aufgewachsen. Nach einer Karriere als Elektrotechniker, die schließlich in der Position des Direktors für Fernsehtechnik am Zentrum für Neue Medien der Universität von Saskatchewan in Saskatoon gipfelte, hat Alan Bradley sich 1994 aus dem aktiven Berufsleben zurückgezogen, um sich nur noch dem Schreiben zu widmen.

Zum Inhalt:
Die 11-jährige Flavia wächst mit ihren zwei älteren Schwestern beim Vater auf, da die Mutter gestorben ist. Sie hat eine große Vorliebe für Chemie, in der sie sich total verlieren kann. Vor allem Gifte habe es ihr angetan. Als sie im Gurkenbeet vor ihrem Zuhause einen Toten findet, setzt sie alles daran, dem Verbrechen auf die Spur zu kommen und begibt sich damit in große Gefahr.

Meine Meinung:
Flavia ist ihrem Alter weit voraus. Sie ist sehr clever und gerissen und dabei absolut liebenswert. Natürlich bricht auch in manchen Situationen ihr Alter durch und sie verhält sie absolut "kindisch", z.B. wenn sie ihren Schwestern Streiche spielt. Doch selbst diese Streichen sind schon "hohes Level" und nicht immer "gesund". Aber ich verstehe sie, da ihre Schwestern auch mit ihr nicht wirklicht nett oder liebevoll umgehen. Ich hatte beim Lesen immer das Gefühlt "sie wehrt sich nur". Der Vater lebt in seiner eigenen Welt und wird mit dem Verlust seiner Frau nicht fertig. Mehr oder weniger auf sich alleine gestellt widmet sie sich ihrer Leidenschaft: Chemie. Ihre Kombinationsgabe in dem Mordfall vor ihrem Haus ist außergewöhnlich. Sie ist mutig und schlagfertig und dabei ziemlich gerissen. Sie hilft wo sie kann und meint es dabei immer nur gut, doch das bringt sie oft in mehr als nur in eine Gefahr. Wir treffen auf viele unglaubliche und auch oft sehr schrullige Charaktere die dieser Geschichte ihrem Charme verleihen. Hinzu kommen großartige und witzige Dialoge bei denen jedes Wort sitzt. Der Autor hat einen wunderbar fesselnden Schreibtil. Einfach nur großartig.

Cover:
Das Cover gefällt mir, da es sehr gut zu seinem Inhalt passt. Es ist in absolut stimmigen Farben gehalten und wundervoll gestaltet und es macht neugierig auf die Geschichte.

Fazit:
Eine tolle kleine Hobbydetektivin, die mit ihrer Durchtriebenheit die Geschichte zu einem absoluten Lesegenuß macht.

5/5 Sterne

Mittwoch, 15. Januar 2014

Harald Wohlfahrt - Der Feinschmecker Bookazine Nr. 9


Verlag: Jahreszeiten Verlag GmbH


Zum Inhalt:
In dieser Ausgabe stellt Deutschlands bester Koch Harald Wohlfahrt 45 geniale Gerichte vor, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen.

Aufgeteilt in die Kapitel:

- Gemüse

- Fisch & Meeresfrüchte

- Fleisch

- Desserts

zaubert er wahre Meisterwerke, die zum Nachkochen schon einiges an Übung brauchen, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen und die Gäste werden begeistert sein. Bei jedem Gericht sind die passenden Tipps zur Garnierung und für die Weinbegleitung aufgelistet. Der renommierte Restaurantkritiker Jürgen Dollase begleitet die Gerichte mit seinen kulinarischen Betrachtungen. Die Zutatenlisten sind übersichtlich und wenn man sich an die Vorgaben hält gelingen die Gerichte auch. Man bedenke, daß es sich hier um eine Drei-Sterne-Küche handelt, wobei die Küche auch mit diversen Utensilien ausgestattet sein sollte, wie z.B. ein Fleischthermometer. Es kommt hier bei vielen Fleischgerichten auf den genauen Garpunkt an. Vom "leichten Schwarzwurzel-Velouté" über das "Mosiak von Gambas", die "Hochrippe vom Weiderind" bis hin zum "After-Eight-Granité" sind den kulinarischen Genüssen keine Grenzen gesetzt. Harald Wohlfahrt komibiniert Zutaten miteinander die ein perfektes Zusammenspiel ergeben, auf die Idee man erst mal kommen muß.

Ich hatte schon das Vergnügen in der Traube Tonbach speisen zu dürfen und die Gerichte vom Meister persönlich zu genießen und ich kann sagen, daß es jedes Mal ein unglaubliches Geschmackserlebnis war. Das Zusammenspiel der verschiedenen Aromen sucht seinesgleichen und nicht umsonst ist er der beste Koch Deutschlands. Wir haben schon einige Rezepte nachgekocht und mit ein bißchen mehr Vorlaufzeit als bei herkömmlichen Gerichten bekommt man auch alle Zutaten zusammen.

Die Lektüre dieser Ausgabe war eine reine Freude und hat mich auf viele neue Ideen gebracht. Ein Must-Have für jeden Kochfan, da auch der Preis dieser Ausgabe von 10 Euro für 45 wunderbarer Gerichte unschlagbar ist. Die nächsten Gäste können kommen!

5/5 Sterne

Montag, 13. Januar 2014

LTB History - Geheimnisse der Frühgeschichte, Band 1 - Walt Disney

Verlag: Egmont Ehapa

Mal wieder ein absolut gelungenes Werk. Schon alleine die Aufmachung ist ein wahrer Eyecatcher mit seinem Goldprägungen.

Aufgeteilt in die Kapitel:

- Die Geschichte in der Geschichte
- Goof-Geschichte(n)- Episode 1
- Besuch aus dem All
- Atlantis, der versunkene Kontinent
- Goof-Geschichte(n) - Episode 2
- Der Turmbau zu Babelhausen
- Daisyramis- Gesetzlos in Babylon
- Goof-Geschichte(n) - Episode 3
- Die große Pyramide
- Die Nase der Kleopatra
- Kampf um den Thron

Superlustig, super unterhaltsam und unsere Helden sind wie immer einfach nur liebenswert. Wir reisen mit ihnen in die Vergangenheit und erleben wunderbare Abenteuer. Ein absolutes MUSS für jeden Micky &Co Fan.

Ich habe beim Lesen Tränen gelacht und kann dieses Werk jedem Disneyfan nur ans Herz legen.

Das neue LTB History schreibt Geschichte – mit historischen Disney-Klassikern in zeitgemäßer Bearbeitung und vielen exklusiven Erstveröffentlichungen! Alle der zweimonatlich erscheinenden 6 Bände sind inklusive hochwertiger Sammelbox (Band 1 + Box ab 10.01.2014) exklusiv im Ehapa-Shop unterwww.ehapa-shop.de/history erhältlich.
 
5/5 Sterne


Lustiges Taschenbuch History - GEWINNSPIEL

Das LTB schreibt Geschichte! Und ihr könnt gewinnen!

Entenhausener Helden auf den Spuren der Menschheitsgeschichte - seit 10. Januar im LTB History.

Verlag: Egmont Ehapa
Shop: http://www.ehapa-shop.de/history

Ab 10. Januar wirft das LTB History in einer sechsteiligen Reihe einen gänzlich neuen Blick auf die Zivilisationen der Weltgeschichte. Es bringt Licht in die sagenumwobenen Theorien und Erkenntnisse von Naturwissenschaftlern, Archäologen oder gar Kreationisten und versetzt die wissbegierigen Leser direkt an die packendsten Schauplätze der Welthistorie. Mittendrin, statt nur per Geschichtsbuch dabei!

Superlustig, super unterhaltsam und unsere Helden sind wie immer einfach nur liebenswert. Wir reisen mit ihnen in die Vergangenheit und erleben wunderbare Abenteuer. Ein absolutes MUSS für jeden Micky &Co Fan.

Ich habe beim Lesen Tränen gelacht und einem von euch möchte ich auch so eine lustige Lesezeit schenken und verlose ein Exemplar von

LtB History Band 1

(welches freundlicher- und großzügiger Weise der Ehapa Verlag für euch zur Verfügung gestellt hat)

Wer es gewinnen möchte muß mir nur bis zum 18.01.2014 verraten, welche historische Zeit euch sehr interessiert und warum.

Am 19.01.14 lose ich dann aus. In den Lostopf wandert nur, wer mir eine Email (mgref@hotmail.de) mit seiner Adresse schickt, damit ich euch im Falle des Gewinns erreichen kann. Die Adresse wird nur für dieses Gewinnspiel verwendet und nach Beendigung gelöscht.

Ihr wißt ja, ohne Regel geht leider nichts:

Keine Barauszahlung
Keine Haftung für Postversand
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Das ist ein Dankeschön für meine lieben Blog-Leser :D
Ihr müsst mir nicht folgen, aber ich würde mich natürlich riesig freuen, wenn Ihr es doch macht :D

Ich wünsch Euch allen VIEL GLÜCK


La Cucina - Die Originale Küche Italiens

 
 
 
zu beziehen über: Callwey Shop 
 
 
Zum Inhalt:

Dieses gewaltige Werk umfaßt 2.000 Rezepte und wurde gesammelt und zusammengefasst  von der renommierten "Academia Italiana della Cucina“, die das gastronomische Erbe bewahren will. (Hierzu mehr im Vorwort des Buches) Zudem gibt es eine Einleitung und einen Glossar.

Es ist aufgeteilt in die Kapitel:

- Antipasti, Pizza & Saucen
- Suppen
- Pasta, Polenta & Reis
- Fisch
- Fleisch & Geflügel
- Gemüse
- Käse
- Desserts

Diese riesige Rezeptsammlung kommt komplett ohne Bilder aus. Ein Gesamtwerk über die typischen Rezepte von allen italienischen Regionen. Was mir besonders gut gefällt ist, daß bei jedem Gericht auch die deutsche Bezeichnung sowie die italienische Region aus der des stammt, dabeisteht. Auch erfährt man sehr viel Wissenswertes unter den "Lokalen Traditionen" die zwischen den Gerichten aufgelistet sind.
Die Rezepte sind sind toll und gut verständlich erklärt, so daß beim Nachkochen eigentlich nichts schiefgehen kann, wenn man sich ein bißchen geschickt anstellt. Ausgestattet mit drei Einlegebändchen, damit man seine liebsten Rezept schnell wiederfindet. Von Teigtaschen mit Endivienfüllung über Risotto mit Garnelen und Spargel bis hin zum Mandel-Schokoladen-Kuchen von Capri ist alles enthalten. Schon allein beim Durchblättern dieser herrlichen Gerichte läuft einem das Wasser im Munde zusammen. Der Duft Italiens in Ihrer Küche.

Abschließend gibt es einen Index der nach den italienischen Rezeptnamen aufgelistet ist sowie einen Index nach den Regionen.

Jeder Fan der italienischen Küche wird dieses Kochbuch lieben. Es beansprucht zwar etwas Platz im Bücherregal aber  die Vielfältigkeit der Gerichte ist unglaublich und für jeden Anlass findet sich das absolut Passende.

5/5 Sterne

Sonntag, 12. Januar 2014

Days of Blood and Starlight - Zwischen den Welten - Laini Tayler


Verlag: Fischer FJB
Autorin: Laini Tayler

Über die Autorin:
Laini Taylor hat bereits mehrere Romane veröffentlicht. Sie hat Literatur und Kunst studiert und lebt in Portland, Oregon mit Ehemann und Tochter Clementine. Bei Fischer FJB hat sie bereits »Daughter of Smoke and Bone – Zwischen den Welten« veröffentlicht.

Zum Inhalt: (Vorsicht Spoiler)
Karous Welt ist in sich zusammengebrochen, denn Akiva, in den sie sich jetzt schon zum zweiten Mal verliebt hat, ist schuld daran, daß ihre Familie nicht mehr lebt. Brimstone, der für sie wie ein Vater war, existiert nicht mehr und auch Issa hat sie verloren. Aber, was keiner weiß, auch Karou beherrscht die Magie der Wiedererweckung. So schließt sie sich dem weißen Wolf (ihrem schlimmsten Freind an) damit die Chimären eine Chance im Krieg gegen die Engel haben.
Aber auch Akivas Welt ist zusammengebrochen, denn er ist der festen Überzeugung davon, daß Karou tot ist und er die Liebe seines Lebens zum zweiten Mal verloren hat. Er hat diesen Krieg so satt und so fasst er zusammen mit seinen beiden Geschwistern Hazael und Liraz einen gefährlichen Beschluss.

Meine Meinung:
Wow, was für eine geniale Fortsetzung, ich bin immer noch ganz geflasht. Karou ist der absolute Hammer, unerschrocken und mutig stellt sie sich ihren Dämonen. Sie kämpft für die, die sie verloren hat mit einer solchen bewunderswerten Verbissenheit. Nur in ganz wenigen Momenten zeigt sie dem Leser ihre Zerbrechlichkeit und Sehnsucht. Wundervoll waren die Szenen in denen sie ihre Freunde wiedersieht, die sie immer aus ihrer "anderen" Welt herausgehalten hat. Es hat solchen Spaß gemacht zu lesen, wie toll ihre Freunde sich in Karous Welt zurechtfinden und sie so akzeptieren wie sie ist. Das macht wahre Freundschaft aus. Die Sprüche und Ausdrücke ihrer Freundin Suze haben mich so oft zum Lachen gebracht, einfach nur genial. Aber auch Akiva hat es mir trotz seiner "Taten" angetan. Er ist innerlich zerrissen und verspürt eine solche Sehnsucht nach Karou, daß es mir beim Lesen fast das Herz zerbrochen hätte. Der unbeschreiblich gute Schreibstil von Laini Taylor macht dieses Buch zu einem wahren Lesengenuß. Die Phantasie, mit der die Autorin ihren Geschichten Leben einhaucht ist grandios. Wendungen, die der Leser nicht erwartet, halten die Spannung die ganze Geschichte durch auf einem absolut hohen Level. Die Handlungsstränge von Karou und Akiva werden parallel erzählt. Eine grandiose Geschichte, in die ich eintauchen und der Wirklichkeit für eine wundervolle Lesezeit entfliehen konnte.

Cover:
Das Cover ist wieder einmal wunderschön und ein richtiger Eyecatcher. Sehr passend zu seinem phantastischen Inhalt. Auch ganz toll finde ich, daß in dieser Reihe die englischen Titel beibehalten wurden. Sie sind so ausdrucksstark.

Fazit:
Wer Phantasie mag, wird diese Reihe lieben. Ich konnte es nicht aus der Hand legen. Eine gewaltige Welt die die Autorin hier erschaffen hat und uns Leser daran teilhaben läßt. Eine absolute Leseempfehlung.

5/5 Sterne

Donnerstag, 9. Januar 2014

Pssstttt......

..... bald gibt es in meiner Comic Rubrik eine neue Verlosung... seid gespannt!!!!

Mittwoch, 8. Januar 2014

Mohnschnecke - Anna Koschka


Verlag: Knaur Verlag
Autorin: Anna Koschka

Über die Autorin:
Anna Koschka ist das Pseudonym der Wiener Autorin Claudia Toman. Sie arbeitet als Schriftstellerin, Theatermacherin und Museumsguide und schreibt bereits am nächsten Roman um die liebenswerten Heldinnen des Mauerblümchenclubs.

Zum Inhalt:
Dotti ist wieder Singel, einfach abserviert von Florian, per Facebook -Chat, seit dreihundertfünfzig Stunden. Er kam einfach zu dem Ergebnis, daß sie nicht kompatibel sind. Sie stürzt durch ihren Liebeskummer in eine Leseflaute, was für ihren Beruf als Rezensentin sehr schlecht ist. Ihre Freundinnen verpassen ihr kurzerhand eine Mauerblümchentherapie. Wird diese vom Erfolg gekrönt und was hat es mit dem mysteriöschen Rezeptbuch auf sich?

Meine Meinung:
Nachdem Dotti in Naschmarkt ihr Happy End bekommen hat geht ihre Geschichte in Mohnschnecke weiter. Ein Jahr nach dem Happy End ist sie nämlich wieder Singel. Was ist denn nur schief gelaufen? Zum Glück sind da ihre tollen Freundinnen die sie auffangen und mit Rat und Tat zu Seite stehen. Gut gefallen haben mit die teils sehr chaotischen Gedanken von Dotti. Ein sehr lockerer und leichter Schreibstil lassen den Leser durch die Geschichte fliegen. Die Charas sind gut ausgearbeitet und kommen sehr authentisch beim Leser rüber.In manchen Situationen mußte ich sehr schmunzeln, da ich mich selbst gesehen haben. Ich liebe ja das Pies & Pages und die Mutter von Dotti Lady Lydia finde ich total gelungen.

Cover:
Ein richtiger Eyecatcher, genauso farbenfroh wie die Geschichte.

Fazit:
Eine turbulente Geschichte mit tollen Freundinnen die unterschiedlicher nicht sein können und doch so perfekt zueinander passen.

4/5 Sterne


Die Sanguis Trilogie Band 2: Vivre Militare Est - Leben heißt zu kämpfen - Jennifer Wolf


Verlag: Carlsen Impress
Autorin: Jennifer Wolf

Über die Autorin:
Jennifer Wolf lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in einem kleinen Dorf zwischen Bonn und Köln. Aufgewachsen ist sie bei ihren Großeltern und es war auch ihre Großmutter, die die Liebe zu Büchern in ihr weckte. Aus Platzmangel wurden nämlich alle Bücher in ihrem Kinderzimmer aufbewahrt und so war es unvermeidbar, dass sie irgendwann mal ins eins hineinschaute.

Zum Inhalt:
Miriam und Elias hoffen in Neuseeland etwas zu Ruhe zu kommen von den turbulenten Wochen die hinter ihnen liegen.  Doch das ist ihnen nicht gegönnt. Elias verändert sich plötzlich schlagartig. An seinem Körper taucht eine große Verletzung auf und das Raubtier in ihm scheint zu schwinden. Umgehend reisen sie nach Deutschland zurück um dem seltsamen Ereignis auf die Schliche zu kommen. Doch auch hier kommen Turbulenzen auf sie zu.

Meine Meinung:
Das Buch ist in einem flüssigen, leichten Schreibstil geschrieben. Der Leser ist sofort wieder in der Geschichte drin. Mit Miriam durchlebt der Leser die komplette Gefühlswelt. Der Stil der Story hat mir hier in Band 2 besser gefallen als in Band 1, da lief alles "zu gut" ineinander.
Sehr gut gefallen hat mir wieder Ana, Elias Schwester. Sie ist sympathisch und nett und eine gute Freundin für Miriam. Man lernt weitere Vampire aus Elias Familie kennen, wobei jeder einzelne Chara sehr gut beschrieben wurde. Beide Protas sind in diesem Teil erwachsener geworden. Auch wieder sehr humorvoll war David, Miriams Bruder. Er hat immer einen tollen Spruch auf den Lippen. Die Familie, die Liebe, die Spannung und der Humor kommen in diesem Band nicht zu kurz.

Cover:
Das Cover ist im Stil von Band 1 gehalten, so daß es zur Reihe passt aber der Vampir darauf gefällt mir nicht. Er wirkt kein bißchen furchteinflössend durch den "Punkt" auf der Nase.

Fazit:
Gelungene Fortsetzung mit überraschendem Ende die mir eine schöne Lesezeit beschert hat.

4/5 Sterne


Montag, 6. Januar 2014

Der Ruf des Kuckucks - Robert Galbraith


Verlag: Blanvalet
Autor: Robert Galbraith (alias J.K. Rowling)

Über die Autorin:
Robert Galbraith ist das Pseudonym von J.K. Rowling, Autorin der Harry-Potter-Reihe und des Romans Ein plötzlicher Todesfall.

Zum Inhalt:
Das Topmodel Lula Landry stürtzt von ihrem Balkon. Es sieht wie ein Selbstmord aus, aber ihr Bruder glaubt nicht so recht daran. Deshalb beauftragt er den Privatdetektiv Cormoran Strike. Dieser steht mangels Aufträgen kurz vor der Pleite und steckt außerdem in Beziehungsproblemen. Er wohnt derzeit in seinem Büro und bekommt auch noch von der Zeitagentur die engagierte Robin Ellacott vermittelt. Diese erweist sich als Glücksgriff und gemeinsam widmen sie sich dem Fall.

Meine Meinung:
Der Krimi ist in einer, für die Autorin typischen, sehr bildhaften Sprache verfasst mit viel Liebe zum Detail. Die Charaktere sind klasse ausgearbeitet und sehr authentisch. Zudem spielt die Geschichte in London, was ich persönlich toll finde. Allerdings hat sich meiner Meinung nach, das Buch bis zur Hälfte furchtbar gezogen. Es waren zwischendurch zwar immer mal spannende Abschnitte dabei aber es waren sehr viele Details eingebaut auf die die Geschichte gut hätte verzichten können. Das hat meiner Meinung nach viel von der Spannung genommen. Sehr gut gefallen hat mir Robin, die Sekretärin von Strike. Sie ist tough und hochmotiviert und hat eine schnelle Auffassungsgabe. Strike ist eher eine tragische Figur, die sich aber nicht unterkriegen lässt. Die letzten ca. 150 Seiten haben mich dann richtig gepackt, so daß ich ab hier das Buch nicht aus der Hand legen konnte. Aber insgesamt hätten der Geschichte 200 Seiten weniger gut getan. Da waren zuviel unwichtige Details reingepackt die die Geschichte nur unnötig in die Länge gezogen haben.

Cover:
Das Cover ist düster und geheimnisvoll mit sehr ansprechenden Farben.

Fazit:
Um einiges besser als ihr letztes Werk mit außergerwöhnlichen Charakteren. Ich würde mir aber trotzdem wünschen, daß das nächste Buch der Autorin wieder im Fantasy Bereich spielt, der ihr eindeutig besser liegt.

4/5 Sterne

Sonntag, 5. Januar 2014

Challenge: “AGDSDC – Alle guten Dinge sind drei!"





Die "Alle guten Dinge sind drei" Challenge - kurz: AGDSDC wird von Fabella (von BuchZeiten) und Beate (von Buchplaudereien) organisiert!
Beide Bloggerinnen haben immer tolle Lese-Empfehlungen und haben sich hierfür drei tolle Verlage ausgesucht: Darkiss, dotbooks und Oldigor

Die Regeln:
  • Die Challenge startet am 1. Januar 2014 und endet am 31. Dezember 2014
  • Lies Bücher aus den drei Verlagen: Darkiss, dotbooks und Oldigor.
  • Lies jeden Monat (mindestens) ein Buch aus einem der drei genannten Verlage
  • Für jedes gelesene Buch erhältst du 1 Los. Schaffst du es innerhalb eines Quartals mindestens ein Buch aus jedem der drei Verlage zu lesen erhältst du für das jeweilige Quartal 5 Zusatzlose
Es gibt auch noch etwas zu gewinnen, aber ich freue mich sehr auf das Lesen der Bücher und hoffe, daß ich mein Ziel erreiche.
Wer vielleicht auch noch mitmachen oder näheres dazu erfahren möchte, kann HIER und HIER vorbei schauen.

Samstag, 4. Januar 2014

Saving Phoenix - Die Macht der Seelen 2 - Joss Stirling


Verlag: DTV Verlag
Autorin: Joss Stirling

Über die Autorin:
Joss Stirling studierte Anglistik in Cambridge und war schon immer von der Vorstellung fasziniert, dass es im Leben mehr gibt, als man mit bloßem Auge sehen kann.

Zum Inhalt:
Phoenix, die von allen nur Phee genannt wird, ist ein Savant. Sie lebt in einer Community in die sie hineingeboren wurde. Sie muß ihre Gabe dazu benutzen um für den Seher, das Oberhaupt der Community, Sachen zu stehlen. Der Seher ist ein Tyrann und ein Egoist und wehe, irgendjemand führt seine Befehle nicht zu seiner Zufriedenheit aus.
Bei einem Auftrag von Phee geht plötzlich alles schief. Yves, den sie ausrauben soll, scheint gegen ihre Gabe immun zu sein. Doch damit nicht genug, wie sich herausstellt ist er ihr Seelenspiegel, also ihr perfektes Gegenstück. Etwas, von dem ihr ihre Mutter immer erzählt hat und an das sie schon lange nicht mehr glaubt. Eine gemeinsame Zukunft ist aber in Phee´s Augen nicht zu realisieren und so macht sie das was sie immer tut: Sie haut ab. Doch so leicht gibt Yves seinen Seelenspiegel nicht auf und kämpft um sie.

Meine Meinung:
Dieser zweite Teil kann absolut mit dem ersten mithalten. Spannender, flüssiger Schreibstil, der den Leser gleich in seinen Bann zieht. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und absolut glaubwürdig. Die innere Zerrissenheit von Phee ist toll dargestellt. Eigentlich will sie ja an ein besseres Leben glauben, aber kann es sich nicht vorstellen, daß es für sie wahr werden könnte. Sehr spannende und packende Geschichte mit tollen Charas und das Beste ist, daß der Leser auch wieder auf liebgewonnene Charas aus Band 1 trifft. Die Familie Benedict ist wieder mal sehr spritzig und sympathisch wohingegen Joss Stirling mit dem Seher ein sehr böser und absolut in die Geschichte passender Charakter gelungen ist. Es ist alles enthalten, Liebe, Spannung, Humor und Unterhaltung.

Cover:
Schöne Farben, sehr verspielt, vom Stil her passend zu Band 1 gehalten.

Fazit:
Tolle Charaktere und eine gelungene Geschichte machen dieses Buch zu einem wahren Lesevergnügen.

5/5 Sterne

Die Pan-Trilogie - Die Verborgenen Insignien des Pan - Sandra Regnier


Verlag: Carlsen Impress
Autorin: Sandra Regnier

Über die Autorin:
Sandra Regnier ist in der Vulkaneifel geboren und aufgewachsen. Sie ist selbstständig und versteht es, den schönen Dingen des Lebens den richtigen Rahmen zu geben. Das umfasst sowohl alles, was man an die Wand hängen kann, als auch die Geschichten, die ihrer Fantasie entspringen.

Zum Inhalt: (Vorsicht es können Spoiler enthalten sein)
Felicity hat Stress pur. Zum einen ist es ihre Aufgabe die Insignien zu finden, dann geht es in ihrem Gefühlsleben drunter und drüber, weil sie sich nicht entscheiden kann, ob sie den charmanten und gut aussehenden Halbelfen Lee (mit dem sie zu allem Elend auch noch verlobt wurde) eine reinhauen oder ihm den alles entscheidenen Kuss geben soll. Komischerweise scheinen sich auch immer mehr Jungs an ihrer Schule sich für sie zu interessieren. Als sich die Lage in der Anderswelt zuspitzt hängt alles von Felicity ab. Ist sie ihrer Aufgabe gewachsen und welcher Seite fühlt sie sich verpflichtet?

Meine Meinung:
Auch dieser dritte Band der Pan-Trilogie hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen. Felicity ist wieder mal toll. Mutig, lustig, loyal und absolut clever stellt sie sich ihrem Schicksal. Auch ihr Liebesleben kommt dabei nicht zu kurz. Es kommen Wendungen vor, die der Leser nicht erwartet und die die Spannung auf einem absolut hohen Level halten. Die Charaktere sind toll ausgearbeitet und sehr glaubwürdig. Toll fand ich wie Felicity zwischen der Elfen- und der Drachenwelt hin und hergerissen war. Kann sie Lee vertrauen? Wie lange kann sie Cirans Geheimnis vor Lee verbergen? Ein großartiger Schreibstil zeichnet die Geschichte aus. Es werden Geheimnisse geklärt und es tauchen Überraschungen auf. Der Schlagabtausch zwischen ihr und Lee hat mich oft zum Lachen gebracht und ist absolut gelungen dargestellt. Ich habe alle drei Bände regelrecht verschlungen.

Cover:
Das Cover ist wieder ein wunderschöner Eyecatcher und passt wunderbar zu seinem phantastischen Inhalt.

Fazit:
Eine absolute Leseempfehlung. Wer Fantasy mag wird diese Reihe lieben.

5/5 Sterne