Freitag, 28. November 2014

Dark Wonderland - Herzkönigin -Band 1 - A.G. Howard


Verlag: cbt
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: A.G. Howard

Über die Autorin:
A.G. Howard hatte sich schon immer gefragt, was wohl passiert wäre, wenn die gruselige Stimmung in Alice im Wunderland deutlicher zutage getreten wäre. "Dark Wonderland" ist ihr Tribut an Lewis Carroll. Wenn A.G. Howard nicht schreibt, liest sie, fährt Rollerblades, gärtnert und macht Urlaub mit ihre Familie.

Zum Inhalt:
Folge dem Flüstern … in das Reich hinter dem Spiegel

Alyssa hat eine Gabe, die schon ihre Mutter um den Verstand brachte: Sie kann Blumen und Insekten flüstern hören. Denn sie sind Nachfahrinnen von Alice Liddell - besser bekannt als Alice im Wunderland. Alyssa versucht ihr Erbe zu leugnen, doch als sich der Zustand ihrer Mutter rapide verschlechtert muß sie versuchen den Fluch zu brechen, den Alice damals verschuldet hat. Durch einen Riss im Spiegel gelangt sie in das Reich, das so viel finsterer ist, als sie es aus den Büchern kennt und zieht dabei ihren besten Freund (und heimliche Liebe) Jeb mit sich. Auf der anderen Seite wartet schon der zwielichtige und verführerische Morpheus, der sie auf ihrer Suche leitet. Wem aber kann sie vertrauen?

Meine Meinung:
Ich fand die Idee zu diesem Buch grandios. Ein dunkles Wunderland, das mußte ich einfach lesen und ich wurde nicht enttäuscht. Diese dunkle, düstere Welt hat es mir total angetan. Die Charaktere sind großartig gestaltet und sehr glaubwürdig. Die Geschichte wurde mit sehr viel Liebe zum Detail geschaffen und ich fand mich die ganze Zeit über an Alyssa´s Seite um mit ihr dieses phantastische Abenteuer zu erleben. Alyssa ist ein tolles Mädchen und so mutig und tough. Wie sie mit einer Situation umgeht, an der die Meisten zerbrechen würden ist extrem genial dargestellt. Sie lebt in ständiger Angst und Sorge um ihre Mutter und würde alles tun um ihr zu helfen. Sie ist loyal und stark. Jeb, der gutaussehende beste Freund, mit sehr viel Charakter, hat es mir regelrecht angetan. Er steht Alyssa in jeder Lage zur Seite und hat mich oft mit sehr cleveren Ideen überrascht. Um ihr zu helfen begibt er sich selbst oft in Gefahr und er ist sehr impulsiv. Morpheus ist geheimnisvoll und sehr charmant, aber auch hinterlistig. Ein Meister der Manipulation. Ihn kann man überhaupt nicht einschätzen und das macht ihn so herrlich gefährlich und interessant. Er ist mein heimlicher Star der Geschichte, ihn habe ich beim Lesen geliebt und gehasst gleichzeitig. Die verrückten Wunderland Bewohner haben einen ganz eigenen Charm und das Düstere und Märchenhafte verschlingt den Leser vollkommen.

Cover:
Das Cover ist der Hammer. Geheimnisvoll und wunderschön gestaltet und absolut passend zur Geschichte.

Fazit:
Düster, geheimnisvoll, beängstigend und zugleich extrem faszinierend und fesselnd. Diese Geschichte hat einfach alles was ein Pageturner braucht. Eins meiner absoluten Lesehighlights.

5/5 Sterne

Kommentare:

  1. Ich hätte Interesse an Dark Wonderland und Magisterium. Hast du Interesse an Nightmares? Schlüssel? Raven Stone? Winterkind? LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Verena,
      sorry, von diesen Bücher KANN ich mich nicht trennen. Aber ab 08.12. starten wir eine Blogtour zu Dark Wonderland, das gibts auch nen tollen Gewinn ;)

      Löschen
    2. Schade! Aber Danke für die Information! LG

      Löschen