Mittwoch, 18. Juni 2014

Vernichtet - Teri Terry

 



Verlag: Coppenrath
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Teri Terry

Über die Autorin:
Teri Terry lebte in Frankreich, Kanada, Australien und England, und sie hat dabei drei Abschlüsse, eine ganze Sammlung von Reisepässen und mehr Adressen, als sie zählen kann, erworben. Ihre häufigen Umzüge haben Teri oft in eine Beobachterrolle gezwungen. Seitdem interessiert sie sich sehr für Personen, die in eine fremde Umgebung kommen oder sich dort eingliedern müssen.

Zum Inhalt:
Kylas Gedächtnis wurde gelöscht, ihre Persönlichkeit ausradiert, ihre Erinnerungen sind für immer verloren. Denkt sie. Doch wieder einmal ist ihr Leben in Gefahr. Nico übt einen hinterhältigen Anschlag auf sie aus und auf ihrer Flucht sucht sie Unterschlupf bei ihren Freunden von MIA. Dort kann sie untertauchen mit neuer Identität und aus dem Blickfeld der Lorder verschwinden. Aber ihre Gedanken kreisen immer wieder zu ihrer Kindheit zurück und Stück für Stück kommen Erinnerungsfetzen an Lucy und ihre Eltern zurück. Kyla lernt ihre Mutter kennen und erfährt wer sie wirklich war. Doch welch dunkles Geheimnis verbirgt sich hinter ihrer Familiengeschichte?

Meine Meinung:
Ich war sofort wieder in der Geschichte drin. Kyla wird mit jedem Band stärker. Sie kämpft für alles was ihr wichtig ist. In diesem Band lernt sie ihre Mutter kennen und wir erfahren nach und nach was es mit ihrer Vergangenheit auf sich hat. Kyla ist so vielschichtig und extrem gut beschrieben, so dass sich der Leser komplett in ihre Welt reinversetzen kann. Die Charaktere sind besonders facettenreich und großartig ausgearbeitet. Sie kommen sehr authentisch rüber. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite und es kommen mal wieder Wendungen vor, die der Leser nicht erwartet. Man kann das Buch nicht aus der Hand legen da man unbedingt wissen will wie es weitergeht. Ein absolut schlüssiges Ende und ein genialer, sehr nervenaufreibender Showdown.

Cover:
Das Cover ist ein richtiger Eyecatcher mit tollen Farben und mit dem Bild total abgestimmt auf die ersten beiden Bände.

Fazit:
Grandioser Abschluß einer grandiosen Reihe. Lest es!!!!

5/5 Sterne

Kommentare:

  1. Ja, mir gefallen solche Bücher auch immer sehr, wenn es nur nicht so ins Geld gehen würde...

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann guck am Samstag mal hier vorbei ;)

      Löschen