Sonntag, 16. Februar 2014

Der Preis der Ewigkeit - Aimee Carter




Verlag: Darkiss (Mira Verlag)
Mira Verlag bei FB
Blogg dein Buch
Autorin: Aimee Carter

Über die Autorin:
Aimée Cater wurde 1986 in Michigan geboren, wo sie heute noch lebt. Bereits mit elf Jahren hat sie angefangen, Romane zu schreiben. Sie geht gern ins Kino, spielt mit ihren Hunden und liebt es, jeden Morgen das Kreuzworträtsel in der Zeitung zu lösen.

Zum Inhalt:
Kate lebt nun schon seit 9 Monaten in der Gefangenschaft von Calliope und Kronos, nachdem sie verraten wurde. Calliope verfolgt verbittert nur das eine Ziel: Kate das Kind und Henry zu nehmen. Kronos verfolgt eigene Ziele, die aber auch Kate beinhalten. Er bietet Kate einen Handel an: Wenn Sie zustimmt seine Königin zu werden, verschont er ihr Kind und die gesamte Menschheit, stimmt sie nicht zu, löscht er alle aus.
Jetzt liegt es an Kate, wird sie sich opfern um alle zu retten die sie liebt?

Meine Meinung:
Es handelt sich hier um den 3. Teil dieser Reihe. Kate ist stärker und viel Selbstbewußter geworden. Sie kämpft bewunderswert stark für einen so jungen Menschen. Sie stellt sich allen Problemen und versucht immer das Gute zu sehen. Auch Henry kommt endlich aus seiner seit Jahrhunderten  anhaltenden Starre raus und zeigt den Mann, der Kate würdig ist und den sie auch braucht. Calliope hat sich regelrecht bis in den Wahnsinn gesteigert, anders kann man es wirklich nicht sagen. Total fixiert auf Kate um dieser zu schaden und alles zu nehmen. Sie ist total verbissen und durchgeknallt und zu keinem klaren Gedanken mehr fähig. Um ihr Ziel zu erreichen geht sie über Leichen. James fand ich toll, in jedem Band ist er für Kate ein spitzen Freund und er würde alles für sie tun. Er baut sie auf, lent sie ab und bringt sie auf neue Ideen. Dieser Chara war einer meiner liebsten. Ein toller Schreibstil zieht den Leser sofort in seinen Bann und läßt ihn Teil dieser phantastischen Welt werden. Die Autorin baut Wendungen ein die der Leser nicht erwartet und die die Spannung auf einem sehr hohen Level halten. lch habe das Buch (genauso wie die ersten zwei Teile) an einem Tag verschlungen. Die Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet und kommen sehr authentisch rüber. Man liebt und leidet mit jeder einzlenen mit. Die ersten beiden Teile sollten aber unbedingt vorher gelesen sein, da die Geschichte aufeinander aufbaut. Sehr gut gefallen mir bei diesen drei Teilen auch die Einflüsse der griechischen Mythologie, die von der Autorin sehr gekonnt eingesetzt wird.

Cover:
Das Cover ist ein Eyecatcher mit wunderschönen Farben und es macht sehr neugierig auf die Geschichte.

Fazit:
Der Autorin ist mit diesem Buch eine tolle Fortsetzung gelungen. Ich habe mich extrem gut unterhalten gefühlt. Ein tolles Buch mit genialen Charakteren die einen in eine wunderbare Lesewelt entführen.

Teil 1: Das göttliche Mädchen

Teil 2: Die unsterbliche Braut

5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen