Sonntag, 29. Dezember 2013

Blind Date mit einem Rockstar - Band 2 der Rockstar Reihe- Teresa Sporrer



Verlag: Carlsen Impress
Autorin: Teresa Sporrer

Über die Autorin:
Teresa Sporrer wurde 1994 in der kleinen österreichischen Stadt Braunau am Inn geboren. Neben ihrer Liebe zur Musik hegt sie noch eine große Leidenschaft für Bücher und kümmert sich regelmäßig um ihren eigenen Bücherblog. Momentan bereitet sich die Autorin auf ihr Lehramtsstudium vor und arbeitet an neuen Geschichten, die sehr wahrscheinlich wieder von Rockstars handeln werden.

Zum Inhalt:
In diesem Band dürfen wir Serena besser kennenlernen. Sie trifft hier auf Simon, auch bekannt als Snake, der Bassist von Alex´ Band. Es bringt sie auf die Palme, daß er ständig so tut als ob er sie nicht kennen würde. Sie redet sich ein ihn zu hassen und hat auch die wildestens Phantasien wie sie ihn für sein arrogantes Benehmen büßen lassen kann. Aber warum muß er dabei ständig so gut aussehen?

Meine Meinung:
Mit diesem 2. Band hat die Autorin eine tolle Fortsetzung geliefert und wie ich finde, eine Steigerung zu Band 1. Die Protas sind klasse ausgearbeitet. Serena ist eine tolle Freundin, liebenswert und herrlich durchgeknallt. Sie kann toll backen aber zählt dann wiederum immer nur Kalorien damit sie ja nicht zunimmt. Ich fand es toll ihren teils sehr verrückten Gedankengängen zu folgen und ihre "Phantasien" konnte ich sehr gut nachvollziehen. Was muß Simon aber auch immer so auf ihren Nerven rumtrampeln. Der Leser trifft wieder auf alte, liebgewonnene Charaktere aus Band 1, was ich persönlich ganz klasse fand diesen wieder begegnen zu dürfen. Man bekommt einen Blick auf Serenas Vergangenheit und damit erklären sich auch viele ihrer Spleene. So redet sie beispielsweise von sich immer in der 3. Person was ich persönlich ganz liebenswert fand. Der unglaublich gute und flüssige Schreibstil macht das Buch zu einem wahren Lesevergnügen. Auch die Musik ist ein großer Bestandteil der Geschichte und die zitierten Liedtexte sind passend und fügen sich wunderbar in die Geschichte ein.

Cover:
Das Cover ist vom Stil passend zu Band 1 gehalten mit schönen Farben absolut stimmig.

Fazit:
Das Buch ist witzig und toll geschrieben. Die Charas sind sympathisch (naja, bis auf wenige Ausnahmen, grins), verrückt und einfach liebenswert. Eine gelungene Liebesgeschichte, die keine Minute lang kitschig wirkt, mit viel Musik.

5/5 Sterne


Samstag, 21. Dezember 2013

Haus der Vampire (Band 10) - Bis die Dämmerung uns scheidet - Rachel Caine


Verlag: Arena Verlag
Autorin: Rachel Caine

Über die Autorin:
Rachel Caine ist Autorin zahlreicher Romane, darunter der Weather-Warden-Serie. Sie lebt mit ihrem Ehemann, dem Künstler R. Cat Conrad, in Texas, zusammen mit ihren beiden Leguanen Popeye und Darwin sowie einer Echse und einer Pantherschildkröte.

Zum Inhalt:
In Morganville eröffnet ein Fitnessstudio. Shane ist sofort Feuer und Flamme obwohl es von Vampiren geleitet wird. Claire steht dem etwas skeptisch gegenüber ist aber auch neugierig und will es sich anschauen. Doch Shane verändert sich mit jedem Training mehr. Er wird von Tag zu Tag aggressiver und ist voller Wut. Das geht soweit, daß er selbst seinen besten Freund Michael anfängt zu misstrauen und ihn zu hassen. Claire will das nicht hinnehmen und als Shane auch nicht mehr nach Hause kommt, geht sie der Sache auf den Grund. Dabei stößt sie auf Widerstände und Verschwörungen die Morganville und ihre Freunde in den Abgrund reißen sollen.

Meine Meinung:
Einer der besten Bände bisher. Ich liebe ja die Morganville Vampire und bin der Reihe seit Band  1 verfallen, aber dieser Band toppt bisher alle. Ich bin ein Fan von Shane aber in diesem Band habe ich ihn gehasst und geliebt. Claire ist sourverän, furchtlos und kämpft für ihre Freunde bis aufs Blut. Dabei wirkt sie oft zart und zerbrechlich, aber sie kann kämpfen wie ein Löwe. Die Autorin versteht es genial mit Worten umzugehen und den Leser zu fesseln. Sie hält die Spannung auf einem sensationell hohen Niveau und das die gesamte Geschichte durch. Es kommen Wendungen vor, die der Leser nicht erwartet und machen dieses Buch zu einem einzigen Lesegenuß. Die Charaktere sind klasse konzipiert und sind sehr authentisch. Ganz toll fand ich in diesem Band Myrnin, sein Fahrstil hat mir immer wieder ein Lächeln in Gesicht gezaubert und ich fand es bezaubernd, wie er Claire hilft. Er mag sie, würde es aber nie im Leben zugeben.

Cover:
Die Reihe hat ein ziemlich einheitliches Cover nur ist immer ein andere Model drauf. Die Farben rot und schwarz bestimmen das Gesamtbild.

Fazit:
Eine tolle und spannend geschriebene Geschichte machen dieses Buch zu einem wahren Pageturner. Absolut empfehlenswert für alle die Fantasy und Vampire mögen.

5/5 Sterne

Freitag, 20. Dezember 2013

Grüffelo-Auslosung



Da so viele von euch den Grüffelo toll finden und ich drei Päckchen mit Aufklebern vom Beltz Verlag bekommen habe, gibt es auch drei Gewinner :D

Die Aufkleber machen sich morgen auf den Weg zu:

 
 
......TROMMELWIRBEL.....

 
EVA
 
Mel. E
 
Natalie
 
 
Herzlichen Glückwunsch ihr drei und viel Spaß damit.

Donnerstag, 19. Dezember 2013

Ich koch dich tot - (K)ein Liebesroman - Ellen Berg

 

Verlag: Aufbau Verlag
Autorin: Ellen Berg

Über die Autorin:
Ellen Berg, geboren 1969, studierte Germanistik und arbeitete als Reiseleiterin und in der Gastronomie. Heute schreibt und lebt sie mit ihrer Tochter auf einem kleinen Bauernhof im Allgäu.

Zum Inhalt:
Vivi (35) unglücklich verheiratet mit dem ständig mürrischen und maulenden Werner (Mitte 50). Ihr liebstes Hobby ist kochen und wehe jemand würzt ihr Essen nach, das empfindet sie als regelrechte Beleidigung. Eines Tages liegt Werner tot mit dem Kopf in der Bratensauce und Vivi versteht das erst nicht. Bis ihr Blick auf die Pfeffermühle fällt. Werner hat den großen Fehler begangen und hat nachgewürzt und das ausgerechnet mit dem Pfefferstreuer, in den Vivi am Morgen Rattengift getan hat um der Mäuseplage auf dem Grundstück Herr zu werden.

Ganz toll, Werner, wohin jetzt mit der Leiche? Als Werners geldgierige Kinder Vivi auch noch um ihr Haus bringen wollen wird ihr klar, daß sie jetzt das erste Mal in ihrem Leben kämpfen und sich nicht alles gefallen lassen muß.

Meine Meinung:
Ich fand Vivi ganz toll, kaum hat sie eine Situation souverän und stark gemeistert, bricht eine neue Katastrophe auf sein rein. Doch sie lässt sich nicht unterkriegen und kämpft wie ein Löwe. Auch die anderen Charaktere sind sehr authentisch und wunderbar beschrieben. In einigen Szenen mußte ich oft die Augen verrollen, weil ich dachte "das darf doch jetzt wieder nicht wahr sein, Vivi kommt auch nie zur Ruhe". Der Schreibstil ist flüssig und witzig und das Buch liest sich in einem Rutsch durch. Auch bei den leckeren Gerichten, die Vivi immer zaubert, läuft einem das Wasser im Munde zusammen. Einzig probieren wollte ich sie jetzt nicht. Anstatt des Nachworts gibt es zudem noch köstliche Rezepte zum Nachkochen. (OHNE Rattengift)

Cover:
Ich find die Cover der Ellen Berg Bücher immer sehr witzig gestaltet und sie passen super zum Inhalt.

Fazit:
Ein sehr unterhaltsames und lustiges Buch das mir eine schöne Lesezeit beschert hat.

4/5 Sterne

Mittwoch, 18. Dezember 2013

In jedem Atemzug ist deine Liebe - Iris Muhl


Verlag: SMC Hänssler
Autorin: Iris Muhl

Über die Autorin:
Nach einigen Sachbüchern und Biographien für zwei Schweizer Verlage schreibt Iris Muhl heute hauptsächlich Romane. Sie wurde für ihre journalistischen Texte sowie Kurzgeschichten bereits mehrfach gewürdigt. Iris Muhl ist seit 22 Jahren mit einem Architekten verheiratet und hat drei Söhne.

Zum Inhalt:
Das Buch ist in fünf Kapitel eingeteilt und in jedem Kapitel begibt sich die Autorin auf  romantische Spuren über die Liebesgeschichte einer berühmten Frau:

Annette von Droste-Hülshoff,
Jane Austen,
Charlotte Buff,
Maria Anna Mozart (Nannerl)
Katharina von Bora.

Meine Meinung:
Die Geschichten sind von der Autorin sehr gut recherchiert und in einer romantischen Sprache verfasst. Ein toller, fesselnder Schreibstil der den Leser in wunderbar romantische und manchmal auch traurige vergangene Lieben entführt. Sehr ergreifend und empfindsam läßt sie einen Blick hinter verschlossene Türen zu. Man bekommt einen guten Einblick in die gesellschaftliche Zeiten, wo manche Liebesbeziehungen schwierig wenn nicht gar unmöglich waren. Bewundernswerte starke Frauen dargestellt in einem tollen Buch.

Cover:
Das Cover passt mit seinem dezenten warmen Farben sehr gut zu seinem Inhalt.

Fazit:
Dieses Buch kann ich jedem empfehlen, der auf historische Bücher und Romantik steht.

4/5 Sterne

Dienstag, 17. Dezember 2013

Grüffelo Goodies ;)

 
Wer hat Kiddies die den GRÜFFELO lieben???

Der Beltz Verlag hat mir Aufkleber für euch zur Verfügung gestellt. VIELEN LIEBEN DANK!!!
Wer die Aufkleber gewinnen will hinterlässt unter dem Post bis Donnerstag den 19.12.2013 einen Kommentar.
 



Und so könnt ihr es gewinnen:
Einfach einen Kommentar bis Donnerstag den 19.12.2013 unter diesem Post mit einer aktuellen Mailadresse hinterlassen, damit ich euch im Gewinnfall erreichen kann und schon wandert Ihr in den Lostopf.

Ihr wißt ja, ohne Regel geht leider nichts:

Keine Barauszahlung
Keine Haftung für Postversand
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Das ist ein Dankeschön für meine lieben Blog-Leser :D
Ihr müsst mir nicht folgen, aber ich würde mich natürlich riesig freuen, wenn Ihr es doch macht :D

Ich wünsch Euch allen VIEL GLÜCK
 

Auslosung Weihnachts Verlosung

Flatterchen hat eine Gewinnerin für dieses tolle Buch
vom Egmont INK Verlag

 
 
 
Das Los fiel auf .......

"TROMMELWIRBEL"
 
 
 
SILKE HOFFNER
 
Herzlichen Glückwunsch!!!
 
Das Buch macht sich noch diese Woche auf den Weg zu Dir.

Montag, 16. Dezember 2013

[TAG] - Excellent Blog Award

Meine Lieben,

ich wurde zweimal getagged, einmal von Nenyas Tinten Wunderland und einmal von Julias Lesewelt.

Ich beantworte gleich die Fragen von Beiden hier!


Die Regeln:
- schreibe einen Post mit diesem Award
- beantworte die 11 Fragen von demjenigen, von dem du den Award hast
- denke dir selbst 11 Fragen aus
- tagge 5 Leute mit unter 200 Lesern
- sage den Getaggten bescheid
 
 
Die Fragen von Nenya:
 
01. Was ist dein absolutes Lieblingsgenre?
 Fantasy

02. Wie heißt dein Lieblingsbuch? Und wer ist dein Lieblingsautor?
 
Da kann ich kein einzelnes benennen, es gibt viele Geschichten auf die ich nicht verzichten könnte und genauso gehts mir mit den Autoren.
 
03. Von welchem Verlag, hast du die meisten Bücher in deinem Regal stehen?
 
Blanvalet, Carlsen, Fischer
 
04. Liest du eher Reihenbücher oder einzelne Romane?
 
Sowohl als auch
 
05. Wurdest du auch angesteckt von dem "Vampir Fieber"?
 
Jap
 
06. Wie findest du Dreiecksbeziehungen in Büchern?
 
Gut, sie geben der Geschichte Spannung
 
07. Was ist das wichtigste an einem guten Charakter?
 
Seine Glaubwürdigkeit
 
08. Welches war dein erstes Buch und wie kamst du dazu?
 
Mein allererstes Buch das ich selbständig gelesen habe war "Die wunderbare Puppenreise" von Sophie Reinheimer, da war ich 7 ´Jahre alt und ich habe es von meinen Eltern geschenkt bekommen.
 
09. Ebook, Taschenbuch oder Hardcover?
 
dreimal JA
 
10. Kannst du ein Buch öfter als einmal lesen? Wenn ja, was hängt davon ab?
 
Das ist mir bisher nur bei einer handvoll Büchern passiert und zwar dann wenn es mein Herz berührt und ich mich in einem Charakter selbst wiederfinde.
 
11. Wie kamst du zum Bloggen? Und hast du ein Maskottchen?
 
Durch eine ganz liebe Mitbloggerin und ja, ich habe eine kleine Fledermaus namens Flatter.
 
Die Fragen von Julias Lesewelt:
 
1. Liest du auch Ebooks? Hörst du Hörbücher?
 
Ebooks ja, Hörbücher nein
 
2. Welches Buch in deinem Regal ist dein Schönstes? (äußerlich)
 
Ich denke es ist "Die Glücksbäckerei" dieses Cover glitzert
 
3. Welchen Blog verfolgst du selbst am liebsten?
 
Da gibt es einige
 
4. Welche andere Schwäche neben Büchern hast du noch?
 
Mode
 
5. Erfüllst du die Klischees und trinkst immer Tee beim lesen?
 
ja :) 
 
6. Behälst du alle deine gelesenen Bücher? Wenn nein, was machst du mit denen die nicht bleiben sollen?
 
Es kommt zwar selten vor aber wenn ich mich von einem trennen kann verschenke ich sie an Freunde oder Mitbloggerinnen
 
7. Wo liest du am liebsten?
 
Im Bett
 
8. Welches Buch hat dich bisher am meisten bewegt?
 
Die Biss-Bücher
 
9. Führst du ein Lesejournal?
 
nein
 
10. Welches ist dein erstes Buch, an dass du dich noch erinnerst?
 
Mein allererstes Buch das ich selbständig gelesen habe war "Die wunderbare Puppenreise" von Sophie Reinheimer, da war ich 7 ´Jahre alt und ich habe es von meinen Eltern geschenkt bekommen.
 
11. Liest du auch in der Badewanne?
 
immer
 
 
Die Fragen von Manu´s Tintenkleckse an euch:
 
1. Wo liest Du am liebsten?
2. Was ist dein Lieblingsgenre?
3. Wieviele Bücher nimmst du mindestens mit in Urlaub?
4. Welches ist dein Lieblingsgenre?
5. Was war in diesem Jahr dein Lesehighlight?
6. Wer ist dein Lieblingsautor?
7. Hast du ein Blogmaskottchen?
8. Liest Du gerne auch Comics oder Mangas?
9. Teilst Du deine Bücher mit Freunden? d.h. verleihst Du sie?
10. Was macht für dich ein gutes Buch aus.
11. Hast Du ein Lieblingscover?


 
Ich tagge:

Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht - C.C. Hunter


Verlag: Fischer FJB
Autorin: C.C. Hunter

Über die Autorin:
C.C. Hunter ist das Pseudonym von Christie Craig. Sie wuchs in Alabama auf. C.C Hunter schreibt derzeit an den nächsten Bänden der "Shadow Falls Camp" Reihe. Sie lebt in Springs, Texas mit ihren vier Katzen. Mit Band 5 "Erwählt in tiefster Nacht" erscheint 2013 der finale Teil.

Zum Inhalt: (Vorsicht Spoiler)
Kylie lebt zur Zeit bei ihrem Großvater außerhalb des Shadow Falls Camps. Sie soll dort mit anderen Chamäleons leben und lernen ihre Kräfte zu kontrollieren. Aber sie vermißt ihre Freunde und das Camp sehr und ihr wird klar, daß sie zurück muß. Die Chamäleons sind darüber alles andere als erfreut und sie wollen Kylie nicht gehen lassen. Es gelingt ihr aber und die Probleme nehmen ihren Lauf. Auf einmal taucht ein magisches Schwert auf, das Kylie vor viele Rätsel stellt.

Meine Meinung:
Eine sehr starke Kylie in diesem Band. Mutig stellt sie sich allen Problemen und nimmt ihr Schicksal auf bewundernswerte Weise an. Auch die anderen Charaktere gefallen mir hier sehr gut. Einzig der Showdown ist meiner Meinung nach etwas sehr kurz geraten. Hier hätte man mehr Spannung einbauen können. Ich hatte doch etwas das Gefühl die Autorin will hier schnell fertig werden. Auch die ein oder andere Szene ist mir nicht ganz schlüssig.  Der Schreibstil ist flüssig und der Leser ist wieder schnell in der Geschichte drin. Die Romantik kommt nicht zu kurz und viele Szenen haben mir ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert. Was mir wieder gefallen hat war die Geistergeschichte. Hier kann man immer so schön miträtseln was es wohl mit diesem Geist wieder auf sich hat. Ein abgeschlossenes Ende das keine Fragen offen lässt.

Cover:
Ein schönes Cover im Stil seiner Vorgänger, sehr passend zu seinem magischen Inhalt. Die rote Farbe gefällt mir sehr gut.

Fazit:
Ein gelungener Abschluß einer tollen Reihe das mir eine tolle Lesezeit beschert hat.

4/5 Sterne
 

Ich habe drei Gewinner...

Das Micky-Maus Gewinnspiel ist ausgelost und gewonnen haben

Trommelwirbel........



Jenny Wäldchen
 
Lesemaus 87
 
Serpina


Herzlichen Glückwunsch ihr drei!!!!

Die Mäuse machen sich Mitte der Woche zu euch auf den Weg.

Sonntag, 15. Dezember 2013

Challenge 2014

2014 werde ich an meiner ersten Challenge teilenehmen die ich euch hier vorstellen will.


Das "Lesende Katzenpersonal" startet diese Challenge bereits zum dritten Mal. Ich werde das erste Mal dabei sein und freue mich schon sehr darauf.

Die Regeln:
  • Im Zeitraum vom 01.01. - 31.12.2014 sollen mindestens 20 Bücher des blanvalet-Verlags gelesen und rezensiert werden (es muss der Verlag auf dem Buchcover erkennbar sein). Limes und Penhaligon zählen nicht zur Challenge.
  • Ein späterer Einstieg in die Challenge ist kein Problem, jedoch zählen erst die ab der Anmeldung rezensierten Bücher! Es lohnt sich also, sich vorher anzumelden und es einfach zu probieren.
  • Alle Teilnehmer führen diese Challenge auf ihrem eigenen Blog durch.
  • Die gelesenen Bücher dieser Challenge können auch gerne mit anderen Challenges kombiniert werden.
Alle weiteren Infos zur Challenge findet ihr HIER.

Die Liste der vergessenen Wünsche - Robin Gold

 

Verlag: Blanvalet Verlag
Autorin: Robin Gold

Über die Autorin:
Robin Gold (geboren 1974) wollte sich schon als Kind all ihre Herzenswünsche erfüllen. Sie arbeitete zunächst beim Film, bevor sie ihren größten Traum wahr werden ließ: Schriftstellerin zu werden. Heute lebt sie mit ihrem Mann, ihrem kleinen Sohn und elf Fahrrädern in Chicago.

Zum Inhalt:
Nach dem Tod ihres Verlobten fällt Clara in ein tiefes Loch der Trauer. Sie versucht jeden Tag so gut es geht zu überstehen. Bis ihr ihre einstige Lehrerin die alte Zeitkapsel schickt, die Clara als Kind in der Schule zusammengestellt hat. In ihr befindet sich eine Liste mit Dingen die Clara bis zu ihrem 35. Geburtstag erlebt und erledigt haben will. Sie findet, daß jetzt der perfekte Moment ist, sich dieser Liste zu widmen.

Meine Meinung:
Die Idee, Clara in ihrer tiefsten Trauer diese Liste zukommen zu lassen fand ich toll. So hatte sie wieder eine Aufgaben und konnte ihre Gedanken auch mal auf andere Dinge lenken. Allerdings fand ich die Situationen sehr vorhersehbar. Manchmal tat mir Clara unendlich leid aber manchmal fand ich sie einfach nur nervig. Sie ist aber meistens sympathisch und es ist halt ihre Art mit der Trauer umzugehen. Klasse fand ich ihre Familie und die Menschen um sie rum, besonders ihren Bruder. Alles sehr starke Charaktere die ihr zur Seite stehen. Der Schreibstil ist flüssig und die Geschichte liest sich gut. Einzig die Spannung hat mir etwas gefehlt.  Am allerbesten fand ich den letzten Satz, der war sowas von klasse. Ich hab mir beim Lesen auch gewünscht eine Zeitkapsel aus Kindertagen zu haben.

Cover:
Ein richtiger Eyecatcher, der mich sehr neugierig auf das Buch gemacht hat.

Fazit:
Eine Geschichte über Verlust, Trauer und Neuanfang. Ein Buch für zwischendurch mit einer berührenden Geschichte.

4/5 Sterne

Donnerstag, 12. Dezember 2013

Weihnachts-Verlosung

Und noch eine Verlosung, um euch die Vorweihnachtszeit zu versüßen.
 
Gewinnen könnt ihr dieses tolle Buch hier das freundlicherweise
der Egmont-Ink Verlag für euch zur Verfügung gestellt hat.
Vielen lieben Dank dafür!!!!
 
 
Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: Egmont INK; Auflage: 1 (13. September 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3863960327
ISBN-13: 978-3863960322
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Originaltitel: The Cambion Chronicles - Living Violet

Inhalt:
„Irgendetwas stimmt nicht mit ihm“, denkt sich Samara, als sie Caleb während ihres Sommerjobs in der Buchhandlung kennenlernt. Frauen scheinen von ihm magisch angezogen zu werden, denn er ist ständig von ihnen umgeben. Als einige seiner „Verehrerinnen“ einen Herzanfall erleiden, ahnt Samara, dass Caleb daran nicht unschuldig ist. Um hinter sein Geheimnis zu kommen, beginnt sie einen intensiven Flirt mit ihm. Doch Caleb ist ein Cambion, in ihm wohnt ein böser Geist, der sich von der Lebensenergie seiner Opfer ernährt. Hat sich Samara schon zu sehr auf ihn eingelassen?


Und so könnt ihr es gewinnen:
Einfach einen Kommentar unter diesem Post hinterlassen in dem Ihr mir bis zum 16.12.2013 verratet, was ihr euch vom Christkind wünscht und schon wandert Ihr in den Lostopf.

Am 17.12.13 lose ich dann aus. In den Lostopf wandert nur, wer mir eine Email (mgref@hotmail.de) mit seiner Adresse schickt, damit ich euch im Falle des Gewinns erreichen kann. Die Adresse wird nur für dieses Gewinnspiel verwendet und nach Beendigung gelöscht.

Ihr wißt ja, ohne Regel geht leider nichts:

Keine Barauszahlung
Keine Haftung für Postversand
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Das ist ein Dankeschön für meine lieben Blog-Leser :D
Ihr müsst mir nicht folgen, aber ich würde mich natürlich riesig freuen, wenn Ihr es doch macht :D

Ich wünsch Euch allen VIEL GLÜCK

Mittwoch, 11. Dezember 2013

Nathaniel und Victoria Band 2 - Unter höllischem Schutz - Natalie Luca


Verlag: Carlsen Impress
Autorin: Natalie Luca

Über die Autorin
Natalie Luca lebt und arbeitet in Österreich. Seit dem Abschluss ihres Wirtschaftsstudiums widmet sie sich vermehrt dem Schreiben, ihrer Leidenschaft seit frühester Jugend. Dabei inspirieren sie besonders ihre ausgedehnt

Zum Inhalt:
Teil zwei geht nahtlos da weiter wo der erste Teil geendet hat. Lazarus taucht in Victorias Träumen auf und will Rache dafür, daß Nathaniel nicht gefallen ist. Es gelingt ihm den Schutzschild zu zerstören und die Erzengel wissen Bescheid. Jetzt müssen Nathaniel und Victoria sehr sehr vorsichtig sein. Wird es beiden gelingen Nathaniel zu schützen?

Meine Meinung:
Der Leser fiebert mit den Protas mit und leidet und hofft mit ihnen. Es wird ihnen nicht leicht gemacht zusammen zu sein und sie kämpfen für ihre Liebe. Man erfährt einiges über Lazarus und Melindas Vergangenheit. Victoria hat tolle, loyale Freunde, die mir gut gefallen haben. Der Schreibstil konnte mich leider nicht so recht fesseln, obwohl ich die Idee mit den Schutzengeln klasse finde. Was mit auch gut gefallen hat ist, daß Nathaniel und Victoria trotz aller Widrigkeiten und Umstände an ihren Gefühlen zueinander festhalten.

Cover:
Die warmen Farben des Covers passen sehr gut zu seinem Inhalt

Fazit:
Phantasievolle Geschichte mit sympathischen Charakteren.

3/5 Sterne

Das Glücksarmband - Holly Greene


Verlag: rororo Verlag
Autorin: Holly Greene

Über die Autorin:
Holly Greene ist das Pseudonym einer höchst erfolgreichen Autorin aus Irland. Sie stammt aus dem County Tipperary und lebt mit ihrem Mann und der gemeinsamen Tochter in der Nähe von Dublin. Bereits mit ihrem ersten Roman landete sie ganz oben auf den irischen Bestsellerlisten

Zum Inhalt:
Molly lebt als alleinerziehende Mutter mit ihrem Sohn in New York und arbeitet in einem Vintage Laden. Eines Tages findet sie beim Sortieren einer neuen, anonymen Kleiderlieferung ein Glücksarmband in einer Chanel-Jacke. Da Molly ebenfalls so ein Armband besitzt, das ihr sehr viel bedeutet, setzt sie alles dran, die Besitzerin des Armbands zu finden.

Greg Matthews hat dagegen andere Sorgen. Seinen Job als erfolgreicher Börsenmakler leid, kündigt er kurzerhand um freiberuflicher Fotograf zu werden. Seine Freundin Karen ist darüber alles andere als erfreut. Wird sie ihre Meinung noch ändern?


Meine Meinung:
Die Geschichte hat zwei Handlungsstränge die parallel laufen. In einem Kapitel lernen wir Molly kennen und abwechselnd im anderen Kapitel Greg. Molly ist immer fröhlich und sieht ständig das Gute im Menschen. Sie läßt sich von nichts unterkriegen und ist eine Kämpfernatur.
Greg ist sympathisch, lieb und nett und wurde wohlbehütet aufgezogen.
Der Schreibstil konnte mich leider nicht richtig packen. Der Geschichte fehlt es an Spannung, sie war sehr vorhersehbar. Es gab keine Wendungen die mich überrascht haben. Das ist schade, denn der Gedanke der Geschichte ist richtig gut. Man lernt den jeweiligen Lebensweg von zwei unterschiedlichen Frauen kennen, was mir gut gefallen hat.

Cover:
Das Cover ist ein Eyecatcher und hat mich sehr neugierig auf die Geschichte gemacht.

Fazit:
Nette Unterhaltung für zwischendurch, aber vom Hocker konnte mich die Geschichte leider nicht reißen.

3/5 Sterne

Dienstag, 10. Dezember 2013

Vegetarisch - das goldene Kochbuch von GU

 



Verlag: Gräfe + Unzer



Vegetarisch! Das Goldene von GU
Rezepte zum Glänzen und Genießen

512 Seiten, mit ca. 400 Farbfotos
Format: 18,5 x 24,2 cm, Hardcover
20,00 € (D) / 20,60 € (A) / 28,90 CHF (SFr.)
ISBN: 978-3-8338-2201-8

Aufgrund der Vielzahl der abwechslungsreichen Gerichte findet sich für jeden Anlaß das Passende. Aufgebaut in folgende Rubriken und mit umfangreichen Quickfinder am Anfang:

- Salate und kalte Vorspeisen
- Warme Vorspeisen und Snacks
- Suppen und Eintöpfe
- Kartoffeln, Gemüse und Hülsenfrüchte
- Nudeln, Reis und Getreide
- Tofu und Tempeh
- Desserts und Süßspeisen.

Dieses wunderbare und vielseitige Kochbuch bietet eine Menge Ideen leckerer Rezepte. Es ist sehr übersichtlich und sehr schön bebildert, so daß das Nachkochen ein reine Freude ist. Die meisten Zutaten sind leicht zu beschaffen und auch ungeübten Köchen gelingen die Gerichte. Zudem gibt es Tipps z.B. zum Eierkauf und eine kleine Nudel- und Reiskunde ist auch enthalten. Es ist sehr übersichtlich gestaltet und alles ist anschaulich und detailiert erklärt. Was ich ganz klasse finde ist, daß es neben der uns bekannten Kost auch Gerichte aus den unterschiedlichsten Regionen der Welt enthält. Beispielsweise die Nuss-Muffins mit Steinpilzen, gegrillte Crepe-Saté oder die Kürbisgnoccis haben es mir angetan. Langeweile kommt mit diesen Gerichten nicht auf. Seit ich es habe ist es täglich im Einsatz und unser Fleischkonsum hat sich schon rapide verringert. Viele Gerichte lassen sich wunderbar vorbereiten, was für Berufstätige eine enorme Erleichterung ist.


Dieses Kochbuch hat mich restlos begeistert und ist ständig im Einsatz.

5/5 Sterne

Montag, 9. Dezember 2013

Flavia de Luce Special - Interview mit Alan Bradley

Hallo meine Lieben,

kennt ihr schon die Flavia de Luce - Bücher von Alan Bradley?? Falls nicht, holt sie euch und lest sie, ich liebe sie geradezu. Sie handeln von der 11-jährigen Flavia de Luce, ihreszeichens Hobbydetektivin. Wunderbar, clever und absolut liebenswert UND sie hat ein Faible für Gifte^^

Ich durfte ein Interview mit dem wundervollen Autor Alan Bradley führen, das ihr hier lesen könnt:

Bild: Copyright bei Jeff Bassett

1) Who or what inspired you to the Flavia story?
Flavia was a gift from the universe. She appeared suddenly in the middle of another book I was trying to write, and simply took over!
Now here we are, six years and six books later, and she's still in charge.

2) At what time of day/night do you like to write your stories?
I like to start early: about 4:30 a.m. The reason for this is that when we first began, Flavia lived in 1950's England, and existed on GMT, while I, by contrast,
lived on the west coast of Canada, and was about 9 hours behind her. She was usually begging to get to work just when I was ready for bed! We finally had to
negotiate a time during which we were both awake. Now, even though I'm in the UK, and we're both in the same time zone, we still start very early, simply out of habit.

3) Which character in the Flavia books is most similar to you?
Flavia, probably. I had two older sisters and was pretty well left to amuse myself. But I was also a voracious reader, like Daffy, a bit of a stamp collector, like Colonel de Luce.
Some people claim that all characters are fragments of their author, and I suppose it's true - even the villains!

4) What does it feel like to hold your published book in the hands for the first time?
It is indescribably gratifying to hold the finished book in your hand. After thousands of hours of work, to finally see the finished volume, is a very happy moment. It is also a very sad one.
The German editions, from Penhaligon, are so beautifully produced that it's like holding a fine gem. I keep them in front of me as I'm working to remind myself why I go on writing.
 
5) How long does it take to write a Flavia story?
On average, somewhere between 9 and 15 months.
 
6) What was your favorite book as a child?
Favourite book? I had so many of them! As a boy I loved books that told you how to do something: how to make a periscope, or a windmill; how to bind a book or build and airplane.
Not that you ever got around to doing it, of course, but you could spend so many happy hours dreaming about it.

7) Whichs things makes you happy?
Ah, what a great question! Cats...books...quiet...learning...meeting Flavia fans. I'm easy to please!

8) Who has the pleasure to read your books first after completion?
My wife, Shirley, who should really be at the head of the things that make me happy. She reads the completed manuscript and makes me feel good by laughing and crying in
all the right places. After that, my agent and my editors in London, New York, Toronto and Munich are encouraged to tear into it.

9) Do you also have a passion for poisons? :)
No. Well, yes...maybe I do, after all. I have compiled thousands of pages of research on poisons before Flavia ever appeared. I hope that one day she will put them in order
and publish them with her own comments. It would be great fun!

10) The Story combines everything I love in books. Strong charakters, mysterious story,
english location. Why did you choose Buckshaw?
Flavia arrived at my fingertips complete: like Athena is said to have sprung fully formed from the brow of Zeus.
Flavia appeared fully equipped with family, home, village, neighbours, church, and so on. All I had to do was to provide the typing fingers.
 
But also, I have always enjoyed reading about English history, with a special interest in English villages, folklore, customs, eccentric characters. It has provided me
with an unexpectedly deep well of curiosities to draw upon. It surprises even me to see what comes up!

Außerdem soll ich euch von dem absolut sympathischen Alan Bradley folgendes ausrichten:

"my warmest wishes for a "Happy Weihnachten!" to all of Flavia's wonderful fans in Germany"

Ich hoffe ihr hattet an dem Interview genauso viel Spaß wie ich. Noch mehr Spaß werdet ihr mit den Büchern selbst haben und so als kleiner Tipp: Die Bücher geben klasse Weihnachtsgeschenke ab ^^zwinker!!!!

Diese Flavia Bücher sind bisher beim Penhaligon Verlag erschienen:
zu den Büchern kommt ihr HIER

1. Flavia de Luce - Mord im Gurkenbeet


Die junge Flavia de Luce staunt nicht schlecht, als sie im ersten Morgenlicht das Opfer eines Giftmordes in ihrem Gurkenbeet entdeckt! Da jeder ihren Vater, den sanftmütigen Colonel de Luce, für den Mörder zu halten scheint, nimmt die naseweise Flavia persönlich die Ermittlungen auf. Hartnäckig folgt sie jeder noch so abwegigen Spur – bis sie einsehen muss, dass ihr Vater tatsächlich ein dunkles Geheimnis hütet. Und so befürchtet Flavia schließlich, dass sie vielleicht eine zu gute Detektivin ist ...
2. Flavia de Luce - Mord ist kein Kinderspiel


Nie zuvor hat die junge Flavia de Luce einen so aufregenden Theaterabend erlebt. Der begnadete Puppenspieler Rupert Porson schlägt das Publikum in seinen Bann, und beim furiosen Finale gibt es sogar eine echte Leiche!

Die Polizei tappt zunächst im Dunkeln. Nur die Hobbydetektivin Flavia findet heraus, dass jemand die elektrische Anlage der Bühne manipuliert hat. Doch schon bald stellt sich die bange Frage, ob Flavia ganz allein gegen den Strippenzieher in diesem mörderischen Marionettenspiel bestehen kann …
3. Flavia de Luce - Halunken, Tod und Teufel


Eigentlich wollte Flavia nur ein paar vergnügliche Stunden auf dem Jahrmarkt von Bishop’s Lacey verbringen, doch dann steckt sie aus Versehen das Zelt der Wahrsagerin Fenella in Brand. Und wenig später wird die arme Schaustellerin auch noch bezichtigt, vor Jahren ein Baby entführt zu haben. Getrieben von ihrer unstillbaren detektivischen Neugier, setzt Flavia alles daran, Fenella von diesem Vorwurf reinzuwaschen. Doch die Zeit drängt, denn irgendjemand scheint wegen des Kidnappings blutige Rache an der alten Wahrsagerin nehmen zu wollen …

4. Flavia de Luce - Vorhang auf für eine Leiche


Für die notorisch klamme Familie de Luce tut sich eine unverhoffte Geldquelle auf: Eine Filmcrew will ihr Herrenhaus für Dreharbeiten nutzen. Die Schaulustigen strömen nach Buckshaw, um den Star des Ensembles zu sehen, die berühmte Diva Phillys Wyvern. Doch dann geschieht das Unfassbare: Eine Leiche wird gefunden – erdrosselt mit einem Filmstreifen. Zu allem Überfluss ist Buckshaw durch einen tosenden Schneesturm von der Außenwelt abgeschnitten. Der findigen Hobbydetektivin Flavia ist klar: Der Täter muss sich unter den Gästen befinden. Unverzüglich beginnt sie mit ihren Ermittlungen und gerät dabei selbst ins Visier des Mörders …

5. Flavia de Luce - Schlussakkord für einen Mord



Sie steckt ihre Nase überall hinein und befördert jeden noch so tief vergrabenen Hinweis ans Licht – die elfjährige Flavia de Luce ist Hobbydetektivin aus Leidenschaft. Als sie ihre Nase zur Abwechslung in eine alte Kirchengruft steckt, rechnet sie allerdings nicht damit, eine verhältnismäßig frische Leiche ans Licht zu befördern. Aus dem Grab des Kirchenheiligen von Bishop's Lacey blickt ihr der ermordete Kirchenorganist hinter einer grotesken Gasmaske entgegen. Wer hatte einen Grund, Mr. Collicutt zu töten, und wieso hat er die Leiche hier, an diesem heiligen Ort, versteckt?

Ein neuer Fall für die brillante Flavia!





Für Hund und Katz ist auch noch Platz - Julia Donaldson und Axel Scheffler



Verlag: Beltz Verlag
Autoren: Julia Donaldson und Axel Scheffler

Über die Autoren:
Nach einem Studium der Kunstgeschichte in Hamburg ging Axel Scheffler 1982 ins englische Corsham, um dort an der Bath Academy of Art Grafik zu studieren.
Er arbeitet zusammen mit der britischen Autorin Julia Donaldson, mit der er unter anderem den Kinderbuch-Bestseller Der Grüffelo schrieb.


Zum Inhalt:
Ein wunderbar liebevoll gestaltetes Kinderbuch über eine freundliche Hexe mit viel Herz die sich mit Besen, Zauberstab und Katze auf Reise begibt. Immer in der Hand ihren Hexenkessel. Unterwegs verliert sie ihren Hut und muß notlanden um ihn zu suchen. Zum Glück findet ein Hund den Hut und die Reise kann weitergehen. Zum Dank darf der Hund die Hexe auch begleiten. Ständig verliert die Hexe aber irgendwas und nach jeder Rast gibt es einen Begleiter mehr auf dem Besen. Bis sie einmal auf einen fürchterlichen roten Drachen stoßen. In dieser Situation zeigt sich der Zusammenhalt und die Freundschaft der Reisegefährten.

Meine Meinung:
Ein ganz zauberhaftes Kinderbuch ab 4 Jahren. Lustige Reime und wundervolle Illustrationen machen dieses Kinderbuch zu einem wahren Lesenschatz an dem auch Erwachsene ihre Freude haben. Ein Buch mit viel Liebe zum Detail, das in keinem Kinderzimmer fehlen sollte.

5/5 Sterne

Samstag, 7. Dezember 2013

Weihnachts-Maus-Gewinnspiel


Es ist soweit, Weihnachten steht vor der Tür und da ich allen meinen Lieben Lesern eine Freude machen will, verlose ich zum 85. Geburtstag unserer Lieblingsmäuse Micky und Minnie Maus

"Weihnachtsmäuse"

 
Verlost werden 3 Micky-Maus-Pakete!!!!
 
D.h. drei von euch können jeweils ein Paket gewinnen!!!
 

Also, alle MICKY MAUS FANS ran an die Tastatur und schreibt mir,

warum ihr Micky und Co. genauso sehr liebt wie ich .

Wie ihr teilnehmen könnt: Einfach einen Kommentar unter diesem Post bis zum 15.12.2013, hinterlassen und mir eine Email mit eurer Adresse schicken und schwupps landet ihr im Lostopf. In den Lostopf wandert nur, wer mir eine Email mit seiner Adresse schickt (mgref@hotmail.de) oder hier eine gültige Mailadresse hinterlässt, damit ich euch im Falle eines Gewinns kontaktieren kann. Die Adresssen werden nur für dieses Gewinnspiel verwendet und nach Beendigung wieder gelöscht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Teilnehmen dürfen alle Leser meines Blogs!
Ihr müsst mir nicht folgen, aber ich würde mich natürlich riesig freuen, wenn Ihr es doch macht :D

Ich wünsch Euch allen VIEL GLÜCK

Ich bedanke mich ganz herzlich beim EHAPA VERLAG der diese tollen Gewinne für euch zur Verfügung gestellt hat und wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest.

Freitag, 6. Dezember 2013

And the winner is.....

Es ist ausgelost!!!

Mein Sohn hat die Lose gemischt und eine Gewinnerin gezogen:



And the Winner is...... TROMMELWIRBEL:



SARA CORDES
 
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH liebe Sara, du bekommst dieses tolle Buch, das der
Piper Verlag freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat.


Alle Anderen nicht traurig sein, schon morgen startet ein neues Gewinnspiel!!!


Dienstag, 3. Dezember 2013

Finding Sky - die Macht der Seelen 1 - Joss Stirling


Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
Autorin: Joss Stirling

Über die Autorin:
Joss Stirling studierte Anglistik in Cambridge und war schon immer von der Vorstellung fasziniert, dass es im Leben mehr gibt, als man mit bloßem Auge sehen kann. Um für den vorliegenden Roman zu recherchieren, unternahm sie eine ausgedehnte USA-Reise von den Rocky Mountains bis nach Las Vegas.

Zum Inhalt:
Sky wurde mit 6 Jahren auf einem Parkplatz ausgesetzt und geprägt von diesem schlimmen Erlebnis, vergißt sie sogar ihren Namen. Es dauert vier Jahre bis sie wieder zu sprechen beginnt. Sie wird im Alter von 10 Jahren von einem Künstlerehepaar adoptiert die ihr den Namen Sky geben. Mit 16 zieht sie mit ihren Adoptiveltern für ein Jahr von England nach Colorado in den USA. An der neuen Schule findet sie schnell eine Freundin und fühlt sich ausgerechnet zum Mädchenschwarm Zed Benedict hingezogen. Dieser ist allerdings immer sehr ruppig ihr gegenüber. Bis sie eines Tages seine Stimme in ihrem Kopf hört. Was hat das nun wieder zu bedeuten??

Meine Meinung:
Ein flüssig und gut geschriebenes Jugendbuch. Sky ist sehr schüchtern und hat das Gefühl anders zu sein, möchte aber dennoch dazugehören. Sehr interessant ist die Geschichte der jüngeren Sky. Die Liebesgeschichte ist vorhersehbar aber dennoch schön zu lesen. Man kann sich gut in die Teenager-Probleme der Charaktere reinversetzen und sie sind vielschichtig gestaltet. Ich finde die Idee, die hinter der Geschichte der Familie Benedict stehr interessant. Die Geschichte wird aus Sky´s Sicht erzählt. Zed ist mysteriös und geheimnisvoll, ganz klar, daß Sky von ihm fasziniert ist. Seine Eltern finde ich sehr gelungen und sie runden die Geschichte schön ab.

Cover:
Das Cover hat sehr schöne Farbe und passt zur Geschichte, es ist geheimnisvoll und verspielt.

Fazit:
Wundervolle Geschichte mit viel Gefühl, Spannung und Dramatik.

5/5 Sterne

Flavia de Luce 5 - Schlussakkord für einen Mord - Alan Bradley


Verlag: Penhaligon Verlag
Autor: Alan Bradley

Über den Autor:
Alan Bradley wurde 1938 geboren und ist in Cobourg in der kanadischen Provinz Ontario aufgewachsen.  Er hat sich 1994 aus dem aktiven Berufsleben zurückgezogen, um sich nur noch dem Schreiben zu widmen. »Mord im Gurkenbeet« ist sein erster Roman und der in England, USA und Kanada bereits viel umjubelte Auftakt zur Serie um die außergewöhnliche Detektivin Flavia de Luce.

Zum Inhalt:
Als Flavia hört, daß das Grab des Schutzheiligen St. Tankred geöffnet werden soll, ist sie natürlich sofort an Ort und Stelle. Sowas darf sich unsere Lieblingsdetektivin natürlich nicht entgehen lassen. Nur leider befindet sich in der Gruft nicht der Heilige sondern die Leiche des vermissten Kirchenorganisten Mr. Collicutt und dieser hat auch auch noch eine Gasmaske auf. Flavia stürzt sich gleich voller Engagement in die Ermittlungen und erhält dabei unerwartet Hilfe. Aber auch auf Buckshaw gibt es Probleme, als ein "Zu-verkaufen-Schild" angebracht wird. Die Familie ist in heller Aufregung und Sorge. Müssen sie ihr geliebtes Heim verlassen?

Meine Meinung:
Flavia ist klasse, manchmal herrlich morbide und so very british. Also alles was ich an einem Charakter liebe. Ihre Kombinationsgabe ist unglaublich und sie kommt dabei so sympathisch rüber. Sie hat mich oft zum Lachen gebracht mit dem was sie dachte und dem was sie dann wirklich sagte. Alan Bradley ist hier eine großartige Geschichte gelungen. Ihm gelingt es außerordentlich gut dem Leser Bilder zu vermitteln und komplett in seine Welt einzutauchen. Auch die anderen Charaktere sind sehr authentisch, glaubwürdig, manchmal etwas skurril und klasse ausgearbeitet. Der Schreibstil und die Story haben mich von der ersten Seite an gepackt. Der Autor bringt Wendungen die der Leser nicht erwartet und hält so die Spannung konstant auf einem hohen Level was es zu einem all-age-Buch macht.

Folgende Bände sind bisher erschienen:

1. Mord im Gurkenbeet
2. Mord ist kein Kinderspiel
3. Halunken, Tod und Teufel
4. Vorhang auf für eine Leiche
5. Schlussakkord für einen Mord

Cover:
Das Cover ist ein absoluter eyecatcher und wird seinem Inhalt in jeder Weise gerecht.

Fazit:
Eine spannende Geschichte, eine sensationelle Flavia, ein begnadeter Autor. Großartig und very british, eine absolute Leseempfehlung.

5/5 Sterne

Montag, 2. Dezember 2013

Königlich und Köstlich - Carolyn Robb


Verlag: Callwey Verlag
Autorin: Carolyn Robb

Über die Autorin:
Als 23-Jährige hat Carolyn Robb bereits im Londoner Kensington-Palast gewohnt und gearbeitet. Heute lebt die ehemalige Chefköchin von Prinz Charles in einem kleinen Cottage im beschaulichen Städtchen Wallingford an der Themse. In ihrem Band „Königlich und köstlich“ hat sie Rezepte und Erinnerungen aus dieser Zeit zusammengestellt.

Zum Inhalt:
Das Buch gibt uns nicht nur einen Einblick in tolle Rezepte, es liefert uns auch noch Geschichten aus dem englischen Königshaus. Die jeweiligen Gerichte werden schrittweise sehr gut erklärt und abgebildet. Jeweils am Ende eines Kapitels folgen noch Erläuterungen zu den Blumenarrangements, mit den verwendeten Materialien und man bekommt erklärt, wie man sich ein königliches Gebinde selbst gestalten kann.

Es ist unterteilt in die Kapitel:

Herrliche Häppchen
Üppige Brote
Schöner Auftakt
Leicht & Sommerlich
Warm & Wohlig
Süsse Versuchungen
Kekse und Kleingebäck
Kuchen
Essen für Kinder
Haltbar und lecker

Meine Meinung:
In dieses Buch habe ich mich als absoluter London-Fan gleich verliebt. Es beinhaltet wundervolle Rezepte und absolut tolle Bilder von dem in England lebenden Spitzenfotograf Simon Brown. Die Deko- und Blumenideen stammen von der  Floristin Sarah Champier. Ganz toll fand ich die Aufmachung des Buches. Es ist geschmückt mit kleinen Notizzettelchen, Danksagungen und Einladungen des Königshauses. Prinz Charles bedankt sich zum Beispiel für einen Schokokuchen, das finde ich ganz zauberhaft. Ich werde eine ganze Weile damit beschäftigt sein, diese Gerichte nachzukochen, weil sie sich alle superlecker anhören und wunderbar dargestellt sind.

Fazit:
Kreative Gerichte die schön präsentiert und gestaltet sind, dazu witzige Geschichten aus dem Königshaus. Da macht das Stöbern und Nachkochen einfach nur Spaß. Für jeden Kochfan ein MUSS.

5/5 Sterne





Sonntag, 1. Dezember 2013

Advent Gewinnspiel

Ich möchte euch gerne eine Freude zum 1. Advent machen und verlose deshalb dieses tolle Buch


Oh, Pannenbaum
Wie man Weihnachten überlebt

Erschienen am 15.10.2013
176 Seiten, Kartoniert
Durchgehend illustriert von Sven Binner
ISBN: 978-3-492-30436-8
€ 8,99 [D], € 9,30 [A], sFr 13,90
  • Taschenbuch


das mir freundlicherweise der Piper Verlag für euch zur Verfügung gestellt hat.

Wie ihr teilnehmen könnt:
Einfach einen Kommentar unter diesem Post hinterlassen in dem Ihr  mir bis zum 05.12.2013 verratet, was ihr euch vom Niklaus wünscht und schon wandert Ihr in den Lostopf.

Am 06.12.13 zum Nikolaus lose ich dann aus. In den Lostopf wandert nur, wer mir eine Email  (mgref@hotmail.de) mit seiner Adresse schickt, damit ich euch im Falle des Gewinns erreichen kann. Die Adresse wird nur für dieses Gewinnspiel verwendet und nach Beendigung gelöscht.

Ihr wißt ja, ohne Regel geht leider nichts:

Keine Barauszahlung
Keine Haftung für Postversand
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Das ist ein Dankeschön für meine lieben Blog-Leser :D
Ihr müsst mir nicht folgen, aber ich würde mich natürlich riesig freuen, wenn Ihr es doch macht :D

Ich wünsch Euch allen VIEL GLÜCK

Freitag, 29. November 2013

Die Sanguis Trilogie - In sanguine Veritas - Die Wahrheit liegt im Blut - Jennifer Wolf



Verlag: Carlsen Impress
Autorin: Jennifer Wolf

Über die Autorin:
Jennifer Wolf lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in einem kleinen Dorf zwischen Bonn und Köln. Aufgewachsen ist sie bei ihren Großeltern und es war auch ihre Großmutter, die die Liebe zu Büchern in ihr weckt.

Zum Inhalt:
Miriam ist total aufgeregt, weil zwei Vampire an ihre Schule kommen sollen, vielleicht sogar in ihre Klasse. Sie weiß natürlich daß es Vampire gibt, da diese sich vor einigen Jahren der Menschheit offenbart haben, aber sie hatte bisher noch keine gesehen. Als sie Elias dann das erste Mal sieht, kann sie sich seiner Anziehungskraft nicht entziehen und ist total fasziniert von ihm. Auch er scheint Miriam interessant zu finden. Als sie dann von einer alten Prophezeiung erfahren, in der sie beide eine Rolle spielen, geraten sie in große Gefahr.

Meine Meinung:
Die Geschichte dreht sich weitestgehend um die beiden 16-jährigen Protas. Miriam muß plötzlich mit ziemlich vielen Gefühlen und Neuigkeiten klarkommen, was sie aber toll meistert. Wobei ich ihr Verhalten nicht immer nachvollziehen kann. Sie ist liebenswert, eine gute Freundin, schlagfertig und wächst in einer intakten Familie auf. Elias ist ziemlich ruhig und ausgeglichen. Als er Miriam kennenlernt entwickelt er einen Beschützerinstinkt. Er ist lieb und nett aber mir etwas zu sehr auf Miriam fixiert. Das war mir bei Beziehung der beiden etwas too much und manchmal etwas zu kitschig. Ein Ereignis in der Geschichte ist mir überhaupt nicht verständlich und ich weiß nicht, ob das unbedingt mit rein mußte. Gut gefallen hat mir Ana, sie ist die Schwester von Elias. Sie ist einfach toll, tough, wunderschön, lustig, sympathisch und sehr loyal ihren Freunden und Familie gegenüber. Ein flüssiger, gut verständlicher Schreibstil der den Leser gleich an die Geschichte fesselt.

Cover:
Das Cover mit seinen doch düsteren Farben fand ich gut gewählt. Das passt zu dieser fantasy Geschichte.

Fazit:
Schöne Fantasy, gute Geschichte, von der ich gespannt bin wie sie weitergeht und ich hoffe, daß in Band 2 Elias ein bißchen mehr Bad-Boy wird.

4/5 Sterne

Donnerstag, 28. November 2013

Die Glücksbäckerei - Kathryn Littlewood

 





Verlag: Fischer KJB
Autorin: Kathryn Littlewood

Über die Autorin:
Kathryn Littlewood ist Schriftstellerin, Schauspielerin und Comedian, lebt in New York, arbeitet oft in Los Angeles – und hat eine ebenso große Schwäche für pain au chocolat wie für Kinderbücher. Sie ist eine leidenschaftliche Köchin, aber eine fürchterliche Bäckerin und gibt zu, dass ihr noch nie ein Kuchen geglückt ist. Essen tut sie ihn dennoch für ihr Leben gern!

Zum Inhalt: (Vorsicht Spoiler)
Nachdem Tante Lily das Familienbackbuch geklaut hat, startet sie mit dessen Hilfe in ihrer eigenen Fernseh Backshow groß durch. Rosmaryn Glyck fühlt sich schuldig, daß es soweit gekommen ist und will das Backbuch zurückholen. Dafür fordert sie ihre Tante Lily zu einem Backwettbewerb heraus der in Paris stattfindet. Um hier aber auch nur den Hauch einer Chance auf den Sieg zu haben benötigt sie das andere Exemplar des Buches, welches aber leider in einer anderen Sprache geschrieben ist. Nur ihr Ururururgroßvater kann es übersetzen und dieser lebt in Mexico. Also macht sich die komplette Familie Glyck auf den Weg um den Ururururgroßvater zu überreden Rose zu helfen.

Meine Meinung:
Die Geschichte ist einfach nur zauberhaft. Die Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet und sehr authentisch. Ganz toll sind auch die außergewöhnlichen Rezepte, die mir oft ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben. Rose ist so liebenswert und tapfer und die Familie Glyck hält zusammen, komme was wolle. Ein magisches Rezeptbuch, eine zauberhafte Geschichte und eine ganz liebenswerte Familie machen diese tolle Geschichte zu einem all-age-Buch. Ich war so gefesselt, daß ich es in  einem Rutsch durchgelesen habe. Die Autorin versteht es, die Spannung bis zum Ende aufrecht zu erhalten und sie erschafft Charaktere die einfach nur klasse sind und sich super in die Geschichte einfügen. Es handelt sich hierbei um den zweiten Band, die beide, wie ich finde, auch unabhängig voneinander gelesen werden können. Aber da würde man um den Genuß des Lesevergnüngens von Teil 1 kommen, der genauso toll ist. Ich finde die Idee hinter dem Rezeptbuch, mit dem sich besondere Fähigkeiten verbacken lassen, einfach nur sensationell. Am meisten angetan hatte es mir die kleine 4-jährige Schwester. Die konnte jeden in Grund und Boden reden und hat mich so oft schmunzeln lassen.

Cover:
Das Cover ist traumhaft schön und passt damit zu seinem wundervollen, magischen Inhalt. Es ist ein absoluter Eye-Catcher.

Fazit:
Magische Kuchen aus einzigartigen Zutaten, eine sprechende Katze und eine absolut bösartige Tante ergeben eine wunderbare Geschichte die Klein und Groß einfach nur VERZAUBERT. Ich hoffe daß noch viele weitere Geschichten der Familie Glyck folgen.

5/5 Sterne


Engel vor dem Fenster - Patricia Koelle


Verlag: Dr. Ronald Henss Verlag
Autorin: Patricia Koelle

Über die Autorin:
Patricia Koelle, geboren 1964 in Huntsville, Alabama. Seit 1965 in Berlin.Studium der Sozialpädagogik an der Freien Universität Berlin. Nach Abschluss des Studiums Schulhelferin und Familienhelferin. Verheiratet. Freie Autorin.

Zum Inhalt:
In 11 wunderbaren Kurzgeschichten

Ihr werdet Sterne sehen
Familienengel
Der Schneemann, der ganz anders wurde
Wenn Weihnachten einen Haken hat
Der Weihnachtsgarten
Backwerk
Pate für einen Engel
Ganz normale Zauberbonbons
Ein geheimnisvolles Geschenk
Herrn Thiesbrummels Weihnachtsbaum
Engel vor dem Fenster

zeigt uns die Autorin den Zauber der Weihnacht.

Meine Meinung:
Patricia Koelle hat es mal wieder geschafft mich wunderbar zu unterhalten. Mit viel Liebe zum Detail haucht die Autorin jeder Geschichte einen ganz gewissen Zauber ein und sie sind gespickt mit Zuversichert und voller Wärme. Jeder Geschichte hat ihren eigenen Charm und sie eignen sich auch sehr gut zum Vorlesen. Es sind wundervolle Geschichten die Mut machen.

Cover:
Das Cover hat wunderschöne winterliche Farben und strahlt genau die Ruhe und Frieden aus, der seinem Inhalt beiwohnt.

Fazit:
Ein perfektes Buch um sich in der hektischen Vorweihnachtszeit eine Auszeit zu gönnen und etwas innere Ruhe zu finden.

5/5 Sterne

Mittwoch, 27. November 2013

Light & Darkness - Laura Keindl


Verlag: Carlsen Impress
Autorin: Laura Keindl

Über die Autorin:
Laura Kneidl, 1990 geboren, wuchs in der Nähe von Erlangen auf. Heute studiert sie an der Hochschule der Medien "Bibliotheks- und Informationsmanagement". Inspiriert von zahlreichen Fantasyromanen begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Projekt zu schreiben.

Zum Inhalt:
Der 17-jährigen Light Adam wird bei einer festlichen Veranstaltung ihr erstes paranormales Wesen zugeteilt. Aber durch einem Systemfehler wird ihr versehentlich der Dämon Dante zugewiesen, damit dieser sich mit ihrer Hilfe in die Menschenwelt integrieren kann. Schlimm genug für Light´s Familie, daß Dante ein Junge und kein Mädchen ist, verspürt dieser auch nicht die geringste Lust sich "versklaven" zu lassen.

Meine Meinung:
Light ist sehr ehrgeizig und steht vollkommen hinter der Delegation. Aber als Dante in ihr Leben tritt gerät ihre geordnete Welt ins Schwanken und Light ist sehr verwirrt. Die Geschichte spielt in der Zukunft und hat ein paar dystopische Aspekte. Gut gefallen hat mir der Schlagabtausch zwischen Light und Dante, das hat mir oft ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert. Etwas verwirrt hat mich die Zuteilung der paranormalen Wesen an die Menschen und da bin ich mit Dante einer Meinung, das hat etwas von "versklaven". Ich hätte mir gewünscht, daß auch etwas mehr über die anderen Charaktere zu erfahren, die Geschichte dreht sich doch im Großen und Ganzen nur um Light und Dante. Dadurch sehen die anderen etwas blass aus. Toll fand ich, daß der Leser beim Einstieg in jedes Kapitel einen Artikel aus dem Buch der Delegation bekommt. So lernt man die Organisiation sowie die Regeln für Delegierte und paranormale Wesen besser kennen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und die Geschichte ist gut zu lesen, wobei ich etwas brauchte bis ich in der Geschichte drin war.

Cover:
Die Farben und die Aufmachung vom Cover sind superschön. Diese winterlichen Farben passen supergut zur Geschichte.

Fazit:
Eine paranormale Romance die dystopisch angehaucht ist. Zwei Welten prallen hier aufeinander, mit einer guten Prise Humor.

3/5 Sterne









 

Montag, 25. November 2013

Asterix bei den Pikten - Band 35 - Jean-Yves Ferri und Didier Conrad




Verlag: Egmont Comic Collection
Autor: Jean-Yves Ferri und Didier Conrad

Neue Autoren:
2013 endlich erscheint ein neuer Asterix - Band 35. Erstmals in der langen Erfolgsgeschichte kümmert sich ein neues Autorenteam um die Abenteuer des kleinen Galliers und seines unbeugsamen Dorfes. Der in Frankreich hochangesehene Autor Jean-Yves Ferri und der erfahrene Zeichner Didier Conrad haben vom Zaubertrank gekostet und präsentieren ein neues Abenteuer im Geiste Albert Uderzos und René Goscinnys.

Inhalt:
Unsere gallischen Freunde verschlägt es diesmal in den nebligen Norden, zum Stamm der Pikten im heutigen Schottland. Bei einem Spaziergang am Strand finden Asterix und Oblix den eingefrorenen Pikten Mac Aphon. Dieser hat ein Problem mit seinem Rivalen Mac Abberh, der es nicht nur auf die Herrschaft über die Pikten, sondern auch noch auf Mac Aphon´s Verlobte abgesehen hat. Da versteht es sich von selbst, daß unsere zwei Gallier sich bereiterklären den Pikten zu helfen und so machen sich sich auf die Reise nach Kaledonien.

Meine Meinung:
Der erste Band an dem keiner der beiden Gründer beteiligt war. Ich finde die Geschichte ist gelungen, jeder Autor und Illustrator drückt jeder Geschichte seinen eigenen Stempel auf und das soll auch so sein. Trotzdem kann man hier bei Band 35 die Wurzeln erkennen. Einzig das Schriftbild hat mich etwas beim Lesen irritiert. Der Humor ist weniger subtil und sparsamer eingesetzt als in den klassischen Bänden, trotzdem hat mir Lesen mal wieder Spaß gemacht.

Fazit:
Erster Schritt in die richtige Richtung. Jean-Yves Ferri und Didier Conrad werden mit der Zeit richtig in die Geschichten reinwachsen (so sie dabeibleiben) und den Fans die Lust am Sammeln dieser Bände wieder geben. Die Tiefpunkte der Uderzo-Ära sind mit diesem Band überwunden.

4/5 Sterne